Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

[-]
Willkommen zurück, Gast
Du mußt dich Registrieren oder Anmelden, bevor Du auf dieser Seite schreiben kannst.

Hallo, Gast! Registrieren

[-]
Letzten Beiträge
RE: 20.01.2020
Geschrieben von: ronry
Gestern 16:57
RE: Ehemalige Rot-We...
Geschrieben von: Napoleon
Gestern 14:50
RE: Ehemalige Rot-We...
Geschrieben von: makjoo
Gestern 14:29
RE: Ehemalige Rot-We...
Geschrieben von: Napoleon
Gestern 14:14
RE: Ehemalige Rot-We...
Geschrieben von: Guerti
Gestern 13:25
[-]
Benutzer online: 21
6 Benutzer | 15 Gast / Gäste
Abseits, Chrisse, dawnofbattle
[-]
Herzlich Willkommen

Wir begrüßen Dich auf unserer RWE-Community

Portal Startbild

Die RWE-Community ist ein Forum, von Fans, für Fans über den FC Rot-Weiß Erfurt. Hier könnt Ihr Euch mit anderen Fans über den FC Rot-Weiß Erfurt austauschen, zum Beispiel über die Spiele, den Verein, seinen Fans, dem Stadion und noch über vieles mehr. Werde auch Du ein Teil der RWE-Community und melde Dich kostenlos an! Rot-Weiße Grüße Euer Forumteam der RWE-Community

Hier geht es zum Forum

[-]
+++++++++++++++RWE - News+++++++++++++++

Wie weiter RWE ??

Das war wie ein Bombeneinschlag - für Spieler, Trainer, Angestellte, Mitglieder, Fans und Sympathisanten des Vereines. Die Mannschaft kommt von einem Testspiel zurück und will am nächsten Morgen den Trainingsbetrieb in der Rückrundenvorbereitung fortsetzen. Stattdessen unterbreitet Ihnen der aktuell den Verein führende Insolvenzverwalter die Nachricht, das er den Spielern, Trainern und Angestellten der eigentlich vom Verein ausgegliederten Profimannschaft keine Gehälter für den Dezember 2019 zum Stichtag zahlen kann.

Es ist für die meisten, die an RWE in irgendeiner Form hängen, weder verständlich noch begreifbar, was hier eigentlich im Hintergrund passiert. Der verantwortliche Insolvenzverwalter Reinhardt verkündet im August 2019 die Ausgliederung und damit rückwirkende Inkraftsetzung zum 01.01.2019 der Fußball GmbH des FC Rot-Weiß Erfurt. Von deren Existenz findet sich jedoch bis heute - dem 20.Januar 2020 - keinerlei Beleg im zuständigen Handelsregister. Der zuständige Insolvenzverwalter stellt der Öffentlichkeit im Oktober 2019 Investoren vor, die Anteile erwerben wollen und damit für eine Kapitalerhöhung auf 1 Millionen Euro sorgen sollen inklusive der eigenen Einlage des Vereines Rot-Weiß Erfurt als Eigentümer der GmbH entsprechend der 50+1-Regularien des DFB. Gleichzeitig verkündet man der Öffentlichkeit die Einstellung eines Geschäftsführers, der bis zum heutigen Tag in keinem Handelsregisterauszug zu finden ist. Wie auch - wenn die Fußball GmbH des FC Rot-Weiß Erfurt bis heute nicht eingetragen ist. Warum diese Eintragung nach 5 Monaten immer noch nicht erfolgt ist, darüber schweigt sich Herr Reinhardt geflissentlich aus.

Offenbar haben die Anteilseigner an der Fußball Gmbh auch ihre Anteile bereits bezahlt und das Geld dem Verein bzw der existenten/nicht existenten ? Fußball GmbH zur Verfügung gestellt. Anders ist es nicht zu erklären, das der Hauptinvestor nach aktuellem Stand der Dinge die vollständige Rückabwicklung des Geschäftes anstrebt. Dazu hat er inzwischen den Gerichtsweg eingeschlagen. Mit der Begründung, das die Investoren ihre Anteilseinlagen als Investition in die Zukunft des Vereines sehen. Sprich - einen sportlichen Unterbau zu schaffen, der in der Zukunft wieder höhere Ziele zulässt.

Und offenbar ist es wohl so, das der verantwortliche Insolvenzverwalter Teile dieses Geldes bereits verbraucht hat, um neue Verbindlichkeiten des bereits insolventen Vereines FC Rot-Weiß Erfurt seit dem 01.01.2019 zu begleichen. Zb jenes Massedarlehen einer Volksbank, das überhaupt die Durchführung der Rückrunde im Frühjahr 2019 ermöglichte. Für das bei Nichtrückzahlung zum Termin der verantwortliche Insolvenzverwalter durchaus persönlich gehaftet hätte.

Was Insolvenzverwalter und Investoren dort tatsächlich vereinbart hatten zur Nutzung des Geldes aus dem Anteilsverkauf - da steht Aussage gegen Aussage. Diese Frage wird ein Gericht entscheiden mit durchaus verheerenden Folgen für den FC Rot-Weiß Erurt eV, wenn das Gericht dem Ansinnen des Hauptinvestors zustimmt.

Dann nämlich steht Herr Reinhardt vor der Konsequenz, dem Investor die womöglich teilweise schon verbrauchten Einlagen zurück zu zahlen. Wie der Insolvenzverwalter dann finanziell den Spielbetrieb absichern will für die Rückrunde im Frühjahr 2020, wenn ein Finanzbedarf von fast 1 Millionen Euro besteht mit diesem Hintergrund ist eine fast nicht klärbare Frage unter dem Zeitdruck, das in 2 Wochen die Rückrunde beginnen soll. Denn inzwischen wurde bekannt, das auch - wie kurz vor der Insolvenz 2018 - es bereits wieder unbezahlte Rechnungen auf Stadionmiete, Catering etc gibt. Wie stellt sich eigentlich ein Insolvenzverwalter ein erfolgreiches Insolvenzverfahren vor, wenn er zum wiederholten Male dem Verein wohlgesonnene Personen in Form des Hauptsponsors, der Sponsoren und nun auch der Investoren - die so etwas wie die letzte Patrone waren - vor den Kopf stößt? Was glaubt Herr Reinhardt, wer in Deutschland bei Nennung des FC Rot-Weiß Erfurt noch etwas glaubt von dem, was ihm da erzählt wird ? Wie kann es sein, das allein die Tatsache, das der Hauptinvestor Gelder blockiert, zum kompletten Stillstand der Fußball GmbH führt und man den Spielbetrieb nicht mehr finanzieren kann? Wie kann es sein, das Investoren sich darüber erregen, das ihre Anteilseinlagen in Teilen offenbar verbraucht sind in Form der Tilgung von Verbindlichkeiten einerseits und andererseits die Fußball GmbH noch nicht einmal amtlich registriert ist ?

Das ist ein Fußballverein, der eine sportliche, kulturelle, soziale Funktion hat mit einer Einbindung in das gesellschaftliche Leben der Stadt Erfurt, der Region und des Landes Thüringen. Der jungen Sportlern eine Ausbildungsstätte und erste fußballerische Heimat sein soll. Im Idealfall als erste Station beim Sprung in das profesionelle Fußballerleben. Der Kinder und Jugendliche für den Sport binden und begeistern soll.

Man mag nachsehen, das die Insolvenzverwaltung keine Erfahrungen mit dem professionellen Fußball und einer Insovlenz eines solchen Vereines hat. Der Fußballclub Rot-Weiß Erfurt ist allerdings keine Bäckerei oder produzierender Betrieb oder Handwerksbetrieb in Insolvenz. Es ist nichts, was ich mit der kalten Mathematik der Zahlen allein bewältige, wenn ich diesen Verein in der Insolvenz führe. Wenn ich am Ende des Tages den Spielbetrieb einstellen muss, weil der Verein selbst in der Insolvenz unter Leitung eines Insolvenzverwalters wirtschaftlich schlecht geführt wird, geht vieles den Bach herunter. Da bleibt es nicht nur beim sportlichen Absturz mindestens ins Amateurlager der Oberliga. Da zerstöre ich Emotionen, Bindungen, Rückhalt und Welten von vielen anderen Menschen.

Niemand ist in diesem Leben fehlerfrei. Wenn ich jedoch in 18 Monaten es schaffe, jetzt zum dritten Mal den Spielbetrieb in Frage zu stellen und damit existenzielle Fragen des Vereines berühre, muss die Frage erlaubt sein, ob der aktuell zuständige Insolvenzverwalter noch Herr des Verfahrens ist.

Oder Herr Reinhardt kommt endlich zu der Einsicht, das Geheimniskärmerei um alles in diesem Verein unter der Insolvenz das wohl schlechteste Mittel ist, dieses Verfahren erfolgreich zu Ende zu führen. Und unter erfolgreich wird verstanden, das der Verein wieder eine strukturelle Grundlage hat, auf der eine Mannschaft Fußball spielen kann und ein Nachwuchsleistungszentrum ausbilden kann. Und das Umfeld in Form des Aufsichtsrates, eines geordneten Vorstandes, des Fanrates, der aktiven Fanszene, den Mitgliedern und Fans des Vereines als eine geschlossene Kraft dabei als Unterstützung gesehen wird und nicht aus jeglichen Prozessen ausgeschlossen wird.

Alles zum Thema könnt Ihr HIER diskutieren.

Thema:   Rot-Weiße Vorschau
Geschrieben von: ronry - 11.12.2016 11:28
5760 Ansichten - Keine Antworten
Samstag, 18.Januar - 14:00 Uhr
Kickers Offenbach - FC Rot-Weiß Erfurt -abgesagt -
Testspiel (Gegner RL Südwest)
SANA Sportpark, Wiener Ring, 63073 Offenbach am Main


Samstag, 25.Januar - 14:00 Uhr
FSV Mainz 05 U23 - FC Rot-Weiß Erfurt
Testspiel (Gegner RL Südwest)
Grünberg-Sportschule, Am Tannenkopf, 35305 Grünberg (Landkreis Gießen)
Drucke diesen Artikel Sende diesen Artikel einem Freund

[-]
Letzte Themen
Icon Themaüberschrift Antworten Ansichten Letzter Eintrag
Kein Icon gesetzt 20.01.2020
Forum: RWE - Medienspiegel
2 1.098 Gestern 16:57
Letzter Beitrag von ronry
Kein Icon gesetzt Ehemalige Rot-Weiße: Was macht eigentlic...
Forum: Die "Steigerwaldkurv...
4.138 515.962 Gestern 14:50
Letzter Beitrag von Napoleon
Kein Icon gesetzt Ordentliche Mitgliederversammlung des Fa...
Forum: Der Fanrat
2 967 Gestern 11:08
Letzter Beitrag von Michael Kummer
Kein Icon gesetzt Das RWE-Trainerteam - alles zum Thema
Forum: Die 1. Mannschaft
1.016 112.474 17.01.2020 21:05
Letzter Beitrag von Guerti
Kein Icon gesetzt 17.01.2020
Forum: RWE - Medienspiegel
2 1.601 17.01.2020 19:09
Letzter Beitrag von ronry
[-]
RWE-Nachwuchspaten

RWE-Nachwuchspaten
[-]
Suchen
[-]
Links

Zum Forum
*************
RWE-Homepage
*************
RWE-Liveradio/RWE-TV
*************
RWE-Liveticker
*************
RWE-Fußballmuseum
*************
Die Rot-Weiße Republik

Januar 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
[-]
Heutige Geburtstage
keine