Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

[-]
Willkommen zurück, Gast
Du mußt dich Registrieren oder Anmelden, bevor Du auf dieser Seite schreiben kannst.

Hallo, Gast! Registrieren

[-]
Letzten Beiträge
RE: 19. Spieltag: 1....
Geschrieben von: kojak1966
Heute 08:40
14.12.2019
Geschrieben von: Axl Rose
Heute 05:36
RE: Regionalliga Nor...
Geschrieben von: Schnorchel Blum
Gestern 23:43
RE: Ehemalige Rot-We...
Geschrieben von: Guerti
Gestern 23:35
RE: Nachwuchsleistun...
Geschrieben von: Ritter
Gestern 21:36
[-]
Herzlich Willkommen

Wir begrüßen Dich auf unserer RWE-Community

Portal Startbild

Die RWE-Community ist ein Forum, von Fans, für Fans über den FC Rot-Weiß Erfurt. Hier könnt Ihr Euch mit anderen Fans über den FC Rot-Weiß Erfurt austauschen, zum Beispiel über die Spiele, den Verein, seinen Fans, dem Stadion und noch über vieles mehr. Werde auch Du ein Teil der RWE-Community und melde Dich kostenlos an! Rot-Weiße Grüße Euer Forumteam der RWE-Community

Hier geht es zum Forum

[-]
+++++++++++++++RWE - News+++++++++++++++

Dritter Advent und 3 Punkte bei Lok Leipzig?

Zum dritten Advent beeendet der FC Rot-Weiß Erfurt beim aktuellen Tabellenzweiten 1.FC Lok Leipzig das Jahr 2019. Betrachtungen über dieses rot-weiße Fußballjahr gern in der Winterpause. Allenthalben steht hier noch einmal ein Spiel an, in dem die Mannschaft ohne Furcht und mit Selbstbewusstsein antreten soll. Favorit ist man sicherlich nicht in diesem Spiel als RWE. Jedoch sind Leidenschaft, Wille, Kampf und Einsatz grundlegende Erfordernisse, wenn man im Bruno-Plache-Stadion bestehen will gegen die körperlich wohl präsenteste Mannschaft der Regionalliga Nordost.

Man hat nach langen Jahren des Darbens und Leidens bei Lok Leipzig einiges verändert bei der "Loksche". Allein die Vereinshistorie der letzten 30 Jahre umfasst von der Bundesliga bis zur untersten Kreisklasse inklusive Insolvenz, Löschung des Vereines, Neugründung und das Erreichen von Liga 4 aktuell so ziemlich alles, was man sich an Höhen und Tiefen bei einem Fußballverein vorstellen kann.

Das man heute wieder bei Lok zum Vollprofitum zurückgekehrt ist sowie Ambitionen auf Liga 3 hegt, ist bekannt. Viele Vereine und Trainer sahen vor der Saison den 1.FC Lok als einen der Mitfavoriten auf den Staffelsieg. Der Rolle ist Lok bisher auch voll gerecht geworden. Nach dem Heimsieg gegen Energie Cottbus am 4.Spieltag war man sogar Tabellenführer. Ansonsten hielt sich Lok meist auf den Plätzen 2 oder 3 auf mit geringen Abständen auf den jeweiligen Tabellenführer. Eine einzige Niederlage gab es bisher in 18 Spielen - und diese erlitt man ausgerechnet im prestigeträchtigen Stadtderby bei Chemie Leipzig am 11.Spieltag mit 0:2. Nach 10 Spielen ohne Niederlage war dies die erste und bisher einzige Niederlage von Lok in dieser Spielzeit. Seitdem hat Lok schon wieder 7 Spiele ohne Niederlage angesammelt. Es sind - bis auf ein klares 3:0 in Bischofswerda - nie die ganz großen, klaren Siege gewesen. Stets wies jedoch Lok Leipzig Willen und Bereitschaft auf, ein Spiel gewinnen zu wollen oder bei Rückständen zumindest ein Remis zu erreichen. Das man im Bruno-Plache -Stadion trotzdem punkten kann, bewiesen in dieser Saison bereits der BAK (2:2) sowie in den letzten beiden Heimspielen von Lok auch Fürstenwalde (2:2) sowie Lichtenberg 47 (2:2). Der letzte Heimsieg der Loksche liegt gut 2 Monate zurück und war im Oktober ein schwer erkämpftes 1:0 gegen den SV Babelsberg. Die letzten beiden Spiele von Lok waren auswärts bei Mannschaften der Tabellenspitze wie Altglienicke (2:2) und am letzten Wochenende bei Hertha BSC II (2:1-Sieg).

Stabil sind sie also bei Lok. Dafür gesorgt hat auch Wolfgang Wolf, der eigentlich als Sportdirektor nach Leipzig geholt wurde. Seit Oktober agiert Wolf jedoch in Doppelfunktion als Sportdirektor/Cheftrainer bis Saisonende. Bis dahin hatte Björn Joppe seit September 2018 nach dem Rauswurf von Heiko Scholz ( der nun wiederum inzwischen bei Nordhausen tätig war und aktuell beim Zweitligisten Dynamo Dresden gelandet ist) das Traineramt inne und führte Lok beim Hinspiel in Erfurt zu einem rassigen und umkämpften 2:2 in einem der wohl besten Regionalligaspiele dieser Saison. Joppe legte aus persönlichen Gründen seine Funktion im Oktober 2019 nieder, arbeitet aktuell als Scout für Lok Leipzig.

Auch personell ist Lok Leipzig gut besetzt auf allen Positionen. Ein Teil der Mannschaft spielt bereits länger bei Lok Leipzig und bildet einen eingespielten Kern. Bei den Abgängen vor der Saison war man eigentlich der Ansicht, das der Abgang von Ryan Malone zum VfB Lübeck ein erhebliches Manko für Lok wird. Denn bis auf Stürmer Atici ( nach Fürstenwalde) gingen Spieler in die Oberligen, die keine Stammspieler bei Lok waren. Verstärkt hat man sich punktuell sehr gut. Ganz oben steht der aus dem Lok-Spiel nicht mehr wegzudenkende Aykut Soyak (von Viktoria Berlin). Auch Leon Heynke (1.FC Magdeburg), Stephane Mvibudulu (Sonnenhof Großaspach), Romario Hajrulla (Meuselwitz), der Argentinier Alejandro Vignati ( Velez Mostar /1.Liga Bosnien) stellen echte Verstärkungen dar. Für das Tor wurde wegen der Ausfälle zweier Torleute (Kirsten und Wenzel) mit Schötterl ein vierter Torwart geholt vom FC Fulham London. Der baumlange Österreicher hat sich aktuell den Stammplatz im Tor geholt.

Aktuell hat Lok mit einer Verletztenliste wichtiger Spieler zu tun. Neben den Torleuten Kirsten und Wenzel fehlen wegen Verletzungen der Ex-Erfurter Pommer, die Neuzugänge und Spielgestalter imMittelfeld Soyak und Hajrulla, der erfahrene Stürmer Nicky Adler. Dazu kommt wegen einer Gelbsperre der sehr wichtige Außenverteidiger Robert Berger.

Bei RWE sieht das personell auch nicht wesentlich besser aus. Kaffenberger, Cichos und Jobst fehlen bereits länger. In den letzten Wochen kamen dann noch Vogt und Jovanovic dazu. Unlängst Rüdiger, bei dem sich ein Muskelfaserriß herausstellte und keine befürchtete schwere Knieverletzung. Ob Novy nach seinem Pferdekuss wieder dabei ist, wird man sehen. Auch Abu-Alfa ging unlängst im Heimspiel gegen Viktoria Berlin schon etwas angeschlagen in das Spiel. Alexander Schmitt wird wegen seiner fünften Gelben Karte aus dem Viktoria-Spiel definitiv fehlen.

Die Mannschaft braucht in dieser Partie auf jeden Fall den Geist der letzten Partien unter Robin Krüger. Ein Team, das geschlossen auftritt und kämpft getreu der Maxime : " Einer für alle - alle für einen ". Dann ist für RWE auch etwas drin am dritten Advent im Bruno-Plache-Stadion. In das hoffentlich noch einmal zahlreich die RWE-Fans den Weg finden und die Mannschaft unterstützen.

Alles zum Spiel könnt Ihr Hier diskutieren.

Für alle verhinderten Fans gibt es das Spiel natürlich wieder bei RWE.tv mit den Liveberichten rund um das Spiel sowie im Fanradio.

Thema:   Rot-Weiße Vorschau
Geschrieben von: ronry - 11.12.2016 11:28
4845 Ansichten - Keine Antworten
Samstag, 14.Dezember - 12:00 Uhr
FC Rot-Weiß Erfurt U19 - FSV Zwickau U19
A-Junioren RL Nordost, 13.Spieltag (Nachholespiel)
Sportanlage Im Gebreite, Erfurt

Sonntag, 15.Dezember - 15:30 Uhr
1.FC Lokomotive Leipzig - FC Rot-Weiß Erfurt
RL Nordost, 19.Spieltag
Bruno Plache-Stadion Leipzig

Ab 16.12.2019 sind die Mannschaften des FC Rot-Weiß Erfurt in der Winterpause.
Drucke diesen Artikel Sende diesen Artikel einem Freund

[-]
RWE-Nachwuchspaten

RWE-Nachwuchspaten
[-]
Suchen
[-]
Links

Zum Forum
*************
RWE-Homepage
*************
RWE-Liveradio/RWE-TV
*************
RWE-Liveticker
*************
RWE-Fußballmuseum
*************
Die Rot-Weiße Republik

Dezember 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
[-]
Heutige Geburtstage
(48)Kurzhals