Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Umfrage: Ergebnistipp: FC Rot-Weiß Erfurt - FC Viktoria 1889 Berlin (1:0)
Diese Umfrage ist geschlossen.
Erfurt gewinnt:
39.13%
9 39.13%
Unentschieden:
34.78%
8 34.78%
Berlin gewinnt:
21.74%
5 21.74%
Keine Meinung (unsicher):
4.35%
1 4.35%
Gesamt 23 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

18. Spieltag: FC Rot-Weiß Erfurt - FC Viktoria 1889 Berlin (1:0)
(08.12.2019, 18:37)Napoleon schrieb: Die positiven Aspekte sehe ich genau so wie du, dennoch ist es spielerisch ein ganz schwaches Spiel gewesen, was wie gesagt nicht nur für unsere Mannschaft gilt.

Ja, kann man streckenweise so sehen.
Man muss sicher auch sehen, das wir zuletzt mit der VSG und Hertha II spielerisch starke Mannschaften als Gegner hatten, die spielen wollten und dementsprechend auch wir zum Spielen kamen.

Vor dem Spiel gegen Viktoria war eigentlich durchaus klar, das das eher ein Taktik- und Kampfspiel wird.
Da trifft eine Mannschaft mit der besten Defensive, aber gleichzeitig auch wenig offensivem Durchschlag ( nur 18 Tore, und eben auch DIE Remiskönige der Liga - 9mal in 17 Spielen ) auf eine sich suchende und langsam wieder findende Mannschaft. Die - weil eben auch Krüger anders spielen lässt - langsam auch wieder entdeckt, das sie ja in bestimmten Bereichen Fußball durchaus kann und auch ansehnliche Spielzüge. Und die auch langsam wieder Dinge macht, die sie mal erfolgreich gemacht haben in Halbserie 1 der letzten Saison ( und nicht vergessen - trotz viel Erfolg in der damaligen Hinrunde gab es auch da zwischendurch unansehnliche Partien mit Punkten).

Wir haben schon gut 15 Minuten gebraucht, gegen Viktoria reinzukommen. Die haben uns da gut organisiert viel Sand ins Getriebe gestreut. Und man bekam eine Vorstellung, warum die so wenige Gegentore haben, aber auch wenige Tore geschossen und oft remis gespielt haben. Zuerst hat auf deren rechter Seite Yamada ganz viel Betrieb gemacht und war eigentlich der auffälligste Spieler bei denen. Wir haben nach etwa 12 Minuten die Seiten wechseln lassen - 3A ging nach rechts, Aydemir kam nach links und Schmitt zentraler. Damit war Yamada gebunden und es zog Ruhe ein. Und dann spielten wir die ersten Konter aus einer sehr sicheren Defensive, die sich selten Fehler erlaubte.
Und unsere Abwehr weniger Druck aushalten muss - deswegen auch sicherer steht - weil wir bereits im defensiven MF endlich mal wieder Zugriff haben gegenüber den vorherigen Spielen der Saison.
Ich denke, da hat Gladrow auch "seine Snickers" bald weg gearbeitet. Auf der Strecke Ernährung nach dem Spiel /Aufladen des Körpers sehe ich jedenfalls viel Luft nach oben. Manchmal reicht schon die Mitnahme von Eindrücken bei manchem Gastgeber auswärts (zb Berliner AK).

Letztlich hat die Mannschaft als Team gearbeitet und gekämpft und sich für meine Begriffe die wenigen deutlich besseren Situationen erarbeitet, die den 1:0-Sieg verdient erscheinen lassen. Es hätte auch 2:0 sein können - Gladrow (2mal) und andere 8Surek zb) hatten es auf dem Fuß.
Und so richtig musste Theißen ja nie eingreifen. Auch wenn freilich beim zunehmenden Druck der Berliner ab etwa 60. Minute immer die Gefahr bestand, das mal einer durchrutscht. Letztlich standen wir jedoch aufmerksam, erzeugten die Berliner ab Strafraum keinen wirklichen Druck und hatten außerdem kaum Präzision in ihren Abschlüssen. Die Gefahr war eigentlich mehr, das das permanente Anlaufen von denen bei uns zu Müdigkeit und konzentrationsfehlern führt. War aber letztlich nicht so.
Spielen wir die möglichen Konter zum Schluß deutlich besser aus und gelingt das 2:0, wäre - meine ich - Ruhe gewesen.

Die eine Situation kurz vor Schluß hat dann eben Theißen gehalten. Wie insgesamt das Duo Becken/Lela langsam wieder Sicherheit ausstrahlt, deutlich weniger Fehler macht und hinten die Ordnung organisiert. Im Stellungsspiel und beim Kopfball im Vergleich zu einem Großteil der Spiele der Hinserie deutlich besser und kaum überspielbar.
Was sich unter Krüger absolut auszahlt - das man endlich Bär einmal von der Leine ließ. Brdaric stand ja voll auf ihn, hat ihn deswegen verpflichtet. Um ihn anschließend eigentlich zu verstecken. Ob als Duo Novy/Bär auf rechts ( wie bei Hertha II) oder als Ersatz für Novy ( wie VSG und jetzt) - verlässlich, einsatzstark, robust, geht in die Zweikämpfe udn schaltet sich auch offensiv oft klug ein. Stellt die Gegenspieler, ist da wie ein Wadenbeißer.
Und auf der anderen Seite ein Adomah, der auch deutlich gesteigert erscheint. Am Boden verliert er so gut wie keinen Zweikampf ( in Liga 4 noch nie einen Spieler so grätschen sehen), starke Balleroberungen mit körperlicher Präsenz gepaart, aufmerksamer geworden, ruhiger und überlegter nach vorn spielend. Für mich sein eniziges Manko - für einen LV fehlt ihm etwas Antritt und Geschwindigkeit nach vorn. Was er aber auch gut kann - mal vollkommen überraschend über das ganze Feld nach vorn stoßen und damit viel Unordnung beim Gegner schaffen. Toll wären jetzt noch richtig gute Abschlüsse solcher Aktionen.
Defensives MF mit Pino und Gladrow auch deutlich verbessert. Vielleicht sollten sich die Jungs um Gladrow und den einen oder anderen mal nach der Sportschau oder anderen Sendungen nochmal gezeigte Standards anschauen und mal überlegen, ob man selbst mal 3-4 überraschende, verrückte Sachen in der Richtung einstudieren kann. Da geht noch was - bei Eckbällen und Freistößen.
Und vorn - ja, haben wir immer noch Potential. Brasnic für mich zum Hertha-Spiel deutlich besser diesmal. 3A anscheinend gehandicapt und nicht ganz so fit erscheinend. Und Aydemir - ja - schnell, technisch stark - seine Abschlüsse und sein Ego manchmal.....und Veselinovic fehlt immer noch so ein wenig die Bindung. Er müsste - wenn man ihn immer gegen Spielende bringt - ein paar fitte Außenbahnspieler haben, die ihn füttern von außen.

Wenn man nach der Winterpause hoffentlich wieder Kaffenberger, Jobst, Jovanovic, Rüdiger, Novy dabei hat ( Cichos wird wohl noch dauern), auch ein Refai seine Papiere geklärt sind und noch mehr Wettbewerb im Kader herrscht, sollten wir problemlos einen Klassenerhalt in Liga 4 schaffen.
Generell sollte Krüger die Chance dazu bekommen. Mit dem 4-4-2 bzw auch mal einem 4-2-3-1 lässt er die Mannschaft aktuell aus einer sicheren Abwehr mit schnellem Spiel nach vorn fußballerisch das machen, was die meisten anscheinend auch verstehen und können.

Zum dritten Advent kann man gern auch in Leipzig drei Kerzen leuchten ( das meine ich punktetechnsich) lassen. Es wäre der erste Auswärtssieg dieser Saison, den die Mannschaft sich endlich auch einmal holen sollte. Zumal der Start nach der Winterpause daheim gegen Cottbus auch gleich richtig scharf ist.

Deswegn war es erfeulich zu sehen gegen Viktoria, das die Mannschaft als kompaktes Team kämpft und läuft.
Lok ist die wohl körperlich präsenteste Mannschaft der Liga und spielt das auch aus. Da sind Kerle gefordert, die am Sonntag dort auftreten. Was ich der Mannschaft aktuell zutraue.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  19. Spieltag: 1. FC Lok Leipzig - FC Rot-Weiß Erfurt (2:1) Andi S. 98 7.442 Vor weniger als 1 Minute
Letzter Beitrag: Guerti
  17.Spieltag: Hertha BSC Berlin II - FC Rot-Weiß Erfurt (0:0) ronry 62 6.534 02.12.2019, 12:00
Letzter Beitrag: Ritter
  16. Spieltag: FC Rot-Weiß Erfurt - VSG Altglienicke (1:1) Outsider 102 9.413 26.11.2019, 20:53
Letzter Beitrag: andi



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste