Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Umfrage: Ergebnistipp: FC Rot-Weiß Erfurt - VFB Auerbach
Diese Umfrage ist geschlossen.
Erfurt gewinnt:
88.89%
48 88.89%
Unentschieden:
3.70%
2 3.70%
Auerbach gewinnt:
7.41%
4 7.41%
Keine Meinung (unsicher):
0%
0 0%
Gesamt 54 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

2. Spieltag: FC Rot-Weiß Erfurt - VFB Auerbach (0:0)
(08.08.2018, 07:36)Papa schrieb: Wenn ich das so lese, denke ich, wir befinden uns im Jahre 1995 und nicht 2018.
Man braucht Internet und einen Drucker, das sind heutzutage Standards und nicht erst seit heute. Mein Vater ist 73 ...

Unfassbar...
Ohne Worte...
Zitieren
Der geht wahrscheinlich nicht mehr arbeiten und hat Zeit sich um seine technische Ausstattung zu kümmern.. Ich kauf mir jedesmal n neuen Drucker, wenn ich mal was privates drucke. Weil die Dinger trocknen aus, wenn man mal 5-6 Monate nichts druckt. Da nutzt auch keine neue Tintenpatrone mehr. Geplante Obsoleszenz nennt sich das, da kostet dann die Stehplatzkarte 85,- €uro.
Zitieren
(08.08.2018, 10:51)Papa schrieb: ... Woanders steht maqn auch in der schlange aber ist offenbar da nicht so das Problem.
Abgesehen mal von den Kosten für Kassiererinnen - schon mal auf den Gedanken gekommen, dass es einfach keinen gibt, der sich am Samstag ins Kassenhäuschen setzen möchte für wenig Geld und dann auch noch anmotzen lassen....

In Halberstadt kamen ja nur 400 Heimfans. Da hat man die gleichen Kosten für die Damen im Kassenhäuschen und Wartezeit gab es auch nicht. Wenn man deinen Beitrag liest, könnte man meinen, dass man da bei RWE hin möchte.

Vielleicht sollte man gegen KMS den Anfang machen und die Kosten für die Bewirtung in den Vip-Logen einsparen.
Zitieren
(08.08.2018, 22:23)Germine von HBS schrieb: In Halberstadt kamen ja nur 400 Heimfans. Da hat man die gleichen Kosten für die Damen im Kassenhäuschen und Wartezeit gab es auch nicht. Wenn man deinen Beitrag liest, könnte man meinen, dass man da bei RWE hin möchte.

Vielleicht sollte man gegen KMS den Anfang machen und die Kosten für die Bewirtung in den Vip-Logen einsparen.
Das mit den VIP-Logen gefällt mir. Allerdings sollte man mit den Sponsoren vorher sprechen mit dem Argument dass das Geld besser in anderen Bereichen eingesetzt werden könnte. Ist auch im Sinne der Sponsoren.

Gesendet von meinem XT1072 mit Tapatalk
Zitieren
Das verstehe ich nicht. Die Leute in den Logen zahlen doch für Ihre Bewirtung. Außerdem ist Bewirtung was anderes als Kasse. Da kann man die Mitarbeiter nicht einfach tauschen.

Nach meinem Kenntnisstand sucht man derzeitig Leute für die Kasse.
Zitieren
Doch so früh
Zitieren
Na ja, man sucht schon die ganze Woche, aber bitte.
Zitieren
Nichts für ungut.
Aber die Suche wäre vielleicht vor Saisonbeginn sinnvoller gewesen.
Personaldienstleister haben wohl Keine?
Zitieren
Personaldienstleister wollen ihren Schnitt machen, ich denke man sucht eher freiwillige Helfer.
Zitieren
Danke Asumel!

@mirko
Da kann man vielleicht 30 EUR verdienen. Das macht kein Personaldienstleister. Dafür lohnt sich der Aufwand nicht.

Ansonsten ist man hinterher immer schlauer. Zu Saisonbeginn am ersten Spieltag mit 4.600 Zuschauern zu rechnen, wäre absolut vermessen gewesen.
Zitieren
Der Kartenverkauf ist ein elementarer Bestandteil zur Beschaffung von Geld in Liga 4.
Funktioniert das nicht oder eben fehlerhaft, muss man sich nicht wundern, wenn Gelder fehlen. Darüber muss man sich einfach mal klar sein. Da hilft es wenig, die "Kunden" zum Online-Kauf zu zwingen. Noch schlimmer wird es, wenn der Online-Verkauf nicht funzt und dann noch 4 Kassen für 2000-3000 Zuschauer reichen sollen. Und eine Woche vor dem Chemnitz-Spiel nach Arbeitskräfte für die Kasse zu suchen, ist bei dem derzeitigen Arbeitsmarkt schon sehr verwegen.
@ Nr.13 und @Asumel > Fragen kostet grundsätzlich nichts.
Ich werde nach meinen Urlaub einfach mal mit meinen zuständigen Personaldienstleister sprechen. Mal sehen was raus kommt.
2. Vorschlag > die Fans
Geballt mit 8-10 Kassen (je nach Bedarf) von einer Stunde vor Spiel bis 15 Minuten vor Spiel (damit man den Anstoß nicht verpasst)
Dafür als Gegenleistung kein Geld, sondern Sachwerte (zb. Karte(n) für's Spiel / Essen mit einen Spieler usw.)
Könnte mir vorstellen, dass Einige das interessieren könnte.
Zitieren
... noch was vergessen.
Man könnte auch mal über eine "Topspiel-DK" nachdenken. So was gibt es oder gab es mal bei unseren Freunden 40 km weiter ostwärts.
So könnte man auch viel Spannung aus den Vorverkauf bei Spielen mit mehr Zuschauern nehmen.
Und nochmal, zum letzten mal zum Auerbach-Spiel. Sicher waren die 4600 Zuschauer überraschend.
Der Verein hat aber mit mindestens 3500 Zuschauer gerechnet. Nun kenne ich die Zahl der vorverkauften Karten für das Spiel nicht.
Schätze aber, dass es nicht mehr als 1500 waren. Das würde heißen, 2000 müssen über 4 Kassen laufen und das in einer Stunde.
Schwieriges Unterfangen bzw. nicht machbar. Das hätte man aber im Vorfeld wissen können.
Zitieren
Es gab da mal eine Phase mit 'fliegenden Händlern' die um das SWS herum im Einsatz waren. Vielleicht ginge so etwas in Zukunft auch wieder, wenn der Zuschauerandrang höher als erwartet bleibt. ich persönlich kann den Online kartenkauf nicht nutzen (bzw. tu es nicht) da ich weder bereit bin bei Paypal ein Konto zu eröffnen noch mir eine Kreditkarte zuzulegen. Hier sollte es auch möglich sein, per Einzug mit Bankdaten Karten zu kaufen.
Zitieren
Bankeinzug ist so eine Sache: Was tun, wenn das Konto nicht gedeckt ist? Deswegen akzeptieren viele nur noch paypal oder Kreditkarte.
Zitieren
(10.08.2018, 15:48)MichaelB schrieb:  ich persönlich kann den Online kartenkauf nicht nutzen (bzw. tu es nicht) da ich weder bereit bin bei Paypal ein Konto zu eröffnen noch mir eine Kreditkarte zuzulegen. Hier sollte es auch möglich sein, per Einzug mit Bankdaten Karten zu kaufen.

kannste auch per sofortüberweisung machen?? notfalls geht auch rechnung per email zuschicken lassen und auf alte art das geld vorab überweisen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  4. Spieltag: FC Rot-Weiß Erfurt - Chemitzer FC (0:3) Andi S. 164 17.596 Vor 2 Stunden
Letzter Beitrag: Lemmi
  3. Spieltag: VFB Germania Halberstadt - FC Rot-Weiß Erfurt (0:1) Andi S. 117 10.682 09.08.2018, 18:53
Letzter Beitrag: Tobey
  1. Spieltag: VSG Altglienicke vs. FC Rot-Weiß Erfurt (0:3) Andi S. 211 24.823 03.08.2018, 19:04
Letzter Beitrag: Axl Rose



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste