Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Umfrage: Wer gewinnt das Duell Lok gegen RWE
Diese Umfrage ist geschlossen.
Heimsieg
60.00%
9 60.00%
Remis
6.67%
1 6.67%
Auswärtssieg
26.67%
4 26.67%
Unsicher
6.67%
1 6.67%
Gesamt 15 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

24. Spieltag: FC Rot-Weiß Erfurt - 1. FC Lok Leipzig (1:2)
Am nächsten Samstag steht für unseren Verein ein echtes mitteldeutsches Traditionsduell gegen Lok Leipzig an
Also ein Spiel auf das man sich eigentlich freuen müsste weil da ein gut gefülltes Stadion und sehr gute Stimmung garantiert ist.Aber irgendwie will bei mir gar keine richtige Stimmung bzw Vorfreude aufkommen...Denn das was man so hört ( Geld ist Ende März alle,man kann die Gehälter für den März nicht zahlen oder der sofortige Rückzug vom Spielbetrieb ist näher als je zuvor ) .. Weiss gar nicht was ich so recht tippen soll

Hoffe einfach das man trotz aller Existenzsorgen ein einigermassen gutes Spiel abliefert

Mein Tipp

FC Rot Weiss Erfurt - Lokomotive Leipzig 1:0 Jovanovic 90+3 Minute vor 5665 Zuschauern
Zitieren
Ich tippe auf ein 2 : 1 für unseren RWE.

Zuschauer: 4.875
Zitieren
1:3 vor 3800 Zuschauern
Zitieren
FC Rot-Weiß Erfurt - 1. FC Lok Leipzig  1 : 1
4200 zuschauer
Zitieren
1-1
ist aber eh alles ne Wundertüte, kommt drauf an wie die Jungs motiviert sind.
Zitieren
2:0 und über 5000 Zuschauer
Zitieren
Ich tippe auf ein 1:0 für uns.
Vor 5200 Zuschauern
Zitieren
Ich erwarte von der Mannschaft ein anderes Auftreten in einem schweren Spiel. Sieg für uns bei 5200 Zuschauern. Habe diesmal Freunde dazu überredet mitzukommen u. hoffe dass mich die Mannschaft nicht blamiert.
Zitieren
Unterhaltsam und ungewinnbar. Vielleicht übt mal jemand anderes Elfmeter.
Zitieren
... irgendwie versteht im Jahr 2019 keiner mehr den „Matchplan“...
Die taktischen Änderungen passen im Moment überhaupt nicht mehr.
Eigentlich unverständlich mit dem vorhandenen Personal.
Rüdiger und Geurts von Anfang an auf der Bank? Die waren doch in der Hinrunde die Motoren ... was ist da los?

Schön, dass Jobst seine Minuten noch bekommen hat.
5200 Zuseher sind auch ganz passabel.
Zitieren
Der Existenzstress sitzt allen wohl noch im Nacken und paar Animositätchen hinter der Bühne sind da doch normal:
Die Nerven lagen eben blank...
Wird schon wieder!
Die Jungs werden hoffentlich draus lernen und es demnächst besser machen.
Solche Pechsträhnen gabs schon immer:
Kopf ho ch, weiter gehts! RWE
Zitieren
Es geht weiter nix bei RWE in 2019.
Man sieht wie wichtig es war in der Hinrunde die Zähler geholt zu haben. In vielen Partien hatte man das Glück auf seiner Seite.
Und man hat vorallem eine Mannschaft gesehen, wo jeder für den anderen gerannt ist und alle über dem Limit gespielt haben.

Nach dem ganzen finanziellen Theater im Winter ist die jetzige Situation nicht verwunderlich.
Dazu kommt das ständige personelle Wechselspiel des Trainers.
Prinzipiell finde ich es ja gut wenn man die jungen Spieler einbezieht in einer Situation in dem es dem Verein um nichts mehr geht.
Das sich aber die sogenannten Leistungsträger dermaßen hängen lassen zeigt das es eben nicht mehr stimmt.
Und das ein erfolgshungriger Trainer wie Brdaric im Sommer sich noch eine Saison antut kann ich mir momentan nicht vorstellen.

In diesem Sinne: NUR DER RWE!!!
Zitieren
Das Beste heute war die Pyro. Man fühlt sich wie die letzten Jahre.. Siege werden zur Ausnahme.
Zitieren
absolute Tristesse , ist ja für uns nichts neues. Und so kann man auch kaum neue Zusschauer gewinnen.
Zitieren
Schwaches Spiel von uns in der 1.Hälfte, die negative Krönung der an Arroganz nicht mehr zu überbietende, vergebene Elfer Gladrows.
Lok mit einfachen Mitteln zielstrebiger und sieggewillter, unsere Wackel-Abwehr ein ums andere Mal in komplette Panik versetzend. Lediglich Lela strahlte
Normalform aus. Die Dreierkette hat sich m.E. als eindeutiger Misserfolg in den Spielen der Rückrunde bewiesen. Auch wenn ein Novy
auf der rechten Seite nicht zu ersetzen ist und wir Stehgeiger im MF haben, die defensiv schwach sind oder gar nicht nach hinten arbeiten, muss
Brdaric zwingend wieder auf die Viererkette umstellen, damit Stabilität in die Abwehr zurückkehrt. So gibt es sonst auch u.a. gegen NDH nichts zu holen.
Leid tun konnte einem unser Torwart, der wieder und wieder in sinnloseste Rückspiele eingebunden wurde, die ihn enorm unter Druck
setzten und er dann alles riskieren musste. Ohne seine Rettungsaktionen in der Schlussphase hätte es im Ergebnis noch schlimmer kommen können.
Positiv empfand ich die mehr als 5000 Zuschauer, allerdings hätte man sich die Pyro durchaus verkneifen können.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  34. (letzter) Spieltag: FC Rot-Weiß Erfurt - BFC Dynamo (2:0) Andi S. 192 13.551 Vor 59 Minuten
Letzter Beitrag: Koebi
  33. Spieltag: SV Babelsberg 03 - FC Rot-Weiß Erfurt (3:1) Andi S. 40 4.562 14.05.2019, 12:33
Letzter Beitrag: Andi S.
  28.Spieltag: FC Rot-Weiß Erfurt - FC Oberlausitz Neugersdorf (4:0) ronry 74 6.348 08.05.2019, 14:59
Letzter Beitrag: mirko



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste