Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Umfrage: Wie geht RWE - Fürstenwalde aus?
Diese Umfrage ist geschlossen.
Sieg RWE
72.22%
13 72.22%
remis
5.56%
1 5.56%
Gästesieg
22.22%
4 22.22%
Gesamt 18 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

32.Spieltag: FC Rot-Weiß Erfurt - Union Fürstenwalde (0:4)
Noch 3mal haben die RWE-Spieler in 90 Minuten ihre Arbeit auf dem Platz zu verrichten in der laufenden Saison.

Das vorletzte Heimspiel am Sonntag im Steigerwaldstadion beschert uns den aktuell Tabellen-14. Union Fürstenwalde als Gegner.

Je nach Ausgang der Liga 3 - 1-2 oder kein Absteiger in die RL NO - brauchen die Brandenburger noch 1-2 Punkte, um auf der sicheren Seite zu sein.
Nach der Hinrunde standen die Gäste noch auf Platz 10 der Tabelle. Die Rückrunde lief nicht ganz so erfolgreich bisher - 14 Spiele beendet man nur 4mal als Sieger, teilte viermal die Punkte und unterlag 6mal bei 16:28-Toren. Das ganze brachte 16 Punkte in der Rückrunde ein.

Gekennzeichnet ist die Rückrunde von Inkonstanz in Leistungen und Ergebnissen.

Auswärts holt man ein 4:4 beim BAK, um anschließend bei Wacker (0:5) und Lok (0:4) klar zu verlieren. Danach werden Auswärtsspiele bei Neugersdorf (0:0), Viktoria Berlin (2:2), Altglienicke (0:0) und im letzten Auswärtsspiel sogar ein 4:2-Sieg beim SV Babelsberg mit Punktgewinnen abgeschlossen. Um im Heimspiel am letzten Wochenende gegen den BFC Dynamo wiederum mit 1:3 zu verlieren.

Trainer Andre Meyer baute in der Winterpause noch etwas am Kader.
5 Spieler, die eher weniger Einsatzchancen hatten, verließen den Verein nach Neugersdorf, zu BW Berlin, pausieren beruflich oder sind vereinslos.

Mit Linksverteidiger Tim Häußler (Nordhausen) und dem baumlangen finnischen Mittelstürmer Kimmo Hovi ( letzte Saison Torschützenkönig der NOFV OL Süd bei Inter Leipzig/ in der Hinrunde beim CFC) verstärkte man sich gut für Fürstenwalder Verhältnisse.
Dazu der vereinslose Lukas Boateng ( ehemals TeBe- und Union-Nachwuchs) und Yasar Cinar von Union U19. Auffällig ohnehin, das bei Fürstenwalde ein größerer Anteil Spieler irgendwann in ihrer Laufbahn etwas mit dem Nachwuchs von Union Berlin zu tun hatten oder anderer Berliner Vereine (TeBe zb).

Bis auf die TW-Position - die ist fest in der Hand von Ex-RWE-Spielern.
Paul Büchel - den meisten noch aus der U23 von RWE bekannt - ist die klare Nummer 1. David Richter - bei TeBe ausgebildet und von 2016-2018 bei den RWE-A-Junioren - die Nummer 2 hinter Büchel.

Den Fürstenwaldern wird beim Spiel in Erfurt definitiv Linksverteidger Ingo Wunderlich fehlen, der im letzten Heimspiel gegen den BFC Dynamo rot sah. Mittelfeldspieler Hausdorf fehlt wegen Verletzung.
Mehr zum Kader der Gäste Hier und zum Verein Hier.

Das Hinspiel in Fürstenwalde endete 2:2 (2:2). Gleichzeitig war es mit 913 Zuschauern das bestbesuchte Heimspiel der Fürstenwalder.
Nach schneller Führung der Gastgeber (Stagge/2.) drehte RWE das Spiel auf 2:1 (Geurts/5.-Adomah/10.). Der Endtsand entsprang einem Eigentor von Adomah (43.).

Trainer Brdaric fehlen bekanntermaßen Novy, Pino Tellez, Mvibudulu, Dittrich, Kaffenberger und Roschlaub.
Nachdem in Bischofswerda mit Rechberger, Spahija und Moritz nur noch 3 Feldspieler auf der Bank saßen ( Jova, Geurts, Lorenzoni und Adomah kurzfristig krank), sollte sich das zu diesem Spiel wieder etwas entspannen.

Wäre schön, wenn sich da nochmal ca 3.000 RWE-Fans einfinden würden. Bei 2.800 in der Kalkulation hat RWE aktuell einen Schnitt von 3.897 Zuschauern in der Saison.

RWE sollte dieses Spiel gewinnen bei voller konzentration auf das Spiel. Tipp: 2:0

Was tippt Ihr ? Welche Aufstellung würdet Ihr wählen ? Wer sollte nochmal Einsatzzeit bekommen ?
Zitieren
Sieg für unseren RWE vor 2.835 Zuschauern.
Zitieren
1:2.....2675 ZS
Zitieren
Ich denke auch, dass die 3 Punkte im SWS bleiben. Mein Tip: 3:1
Zitieren
Es sollte keinen Bornemanneffekt geben. Ein mageres 1:0 mit den verlorgegengenen Fans aus Tschechien.
Zitieren
5:0, 2 x Jovanovic, Rüdiger, Lela und Vogt vor 3002 Zuschauern.
Zitieren
... da die Fürsten noch ein bis zwei Punkte brauchen, werden sie sicherlich kompakt auftreten.

Ergebnis: 1-1 (Lela)
Zuschauer: 2455

Aufstellung:

————————Cichos————————-

—Wegmann —- Lela—— Becken—Adamoh—

—————-Vogt ——- Gladrow——————

—Hasse—————Kelbel————-Rüdiger—

————————Jovanovic————————
Zitieren
Auf den Fotos vom Training sieht man auch kein Brdaric naja lassen wir uns überraschen vll ist er ja zur Pressekonferenz

zwinker bis Sonntag liebe Rot Weiss Gemeinde
Zitieren
Man darf in jedem Fall gespannt sein...
Zitieren
Scheint wohl so zu sein, das er zu PK da ist. Dafür ist er ja Cheftrainer.

Und weil nun auf 2 !!! Fotos im Twitterkanal des RWE Brdaric nicht zu sehen ist....
Schonmal beobachtet, wer das Aufwärmen vor dem Spiel macht und das Auslaufen nach dem Spiel ? Da hab ich Brdaric auch selten mal gesehen..ich meine ja nur ...nicht das Sonntag beim Einlaufen und Warmmachen das Herz vor Schreck in die Hose rutscht, weil Brdaric nicht zu sehen ist...
Zitieren
Danke, @ronry. Das selbe hab ich auch gedacht. Leute, Leute, Leute, weil er mal auf 2 Schnappschüssen vom Training fehlt.
Zitieren
Ich habe soeben gehört, dass Brdaric nicht mit unter der Dusche bei den Spielern war. Und auch als Shala groß gemacht hat, war von Brdaric weit und breit nix zu sehen, um ihn den Popo abzuwischen!

Riesen Skandal! Ich glaube wir müssen uns einen neuen Cheftrainer suchen!
Zitieren
Der Paukenschlag kommt schon noch...abwarten.
Es muss und sollte ja nun auch bald mal wieder Infos vom IV geben oder, auch zwecks Ausgliederung? Es war lange verdächtig ruhig.
Zitieren
Na der traut sich was @ Puffbohne
Zitieren
Braucht man sich dann wohl über Taktik und Aufstellung überhaupt keine Gedanken machen zum Spiel.
Was noch da ist, läuft auf.
Fehlen ja eh Novy, Kaffe, Pino Tellez, Mvibudulu, Roschlaub, Dittrich.
Letzte Woche schon Jova, Geurts, Adomah und Lorenzoni wegen Infekte, die anscheinend noch nicht auskuriert sind. Jetzt wohl auch noch Becken,eventuell auch Shala.
Viel kann man von den A-Junioren auch nicht hochziehen, da die schon Samstag in Aue spielen.

Schnee schieben werden wir hoffentlich nicht müssen angesichst aktueller Wetteransagen.

Ich lass mich dann überraschen am Sonntag.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  34. (letzter) Spieltag: FC Rot-Weiß Erfurt - BFC Dynamo (2:0) Andi S. 175 15.974 Vor 1 Stunde
Letzter Beitrag: Aik
  33. Spieltag: SV Babelsberg 03 - FC Rot-Weiß Erfurt (3:1) Andi S. 40 4.579 14.05.2019, 12:33
Letzter Beitrag: Andi S.
  28.Spieltag: FC Rot-Weiß Erfurt - FC Oberlausitz Neugersdorf (4:0) ronry 74 6.375 08.05.2019, 14:59
Letzter Beitrag: mirko



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste