Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

39 - Lukas Schellenberg
Weiterer Torwart als Neuzugang - Lukas Schellenberg kommt vom FC Ingolstadt zu RWE.

Das teilte der Verein mit :
Lukas Schellenberg kehrt zum FC Rot-Weiß Erfurt zurückAktuelle News - FC Rot Weiß Erfurt

Lukas Schellenberg war nachs einem Jugendverein in Niederzimmern 2014/15 für ein Jahr bei RWE.
Danach hießen die Stationen 1. FC Kaiserlautern sowie FC Ingolstadt.
Beim Zweitligisten war er vor allem in der zweiten Mannschaft in der Bayernliga Süd (Oberliga) 2019/2020 bis zum Saisonabbruch im Frühjahr 2020 Stammtorwart.

Danach fehlte er allerdings wegen eines Mittelfußbruch längere Zeit, so das er in der im Oktober 2020 erneut abgebrochenen Bayernligasaison Saison 2020/21 dort überhaupt nicht zum Einsatz kam. Im restlichen herbst bis zur Winterpause war erohne Einsatz im Kader Drittligamannschaft.
Danach fand er keine Berücksichtigung mehr in 2021 in den jeweiligen Mannschaften - bis auf eine enizige Kadernominierung für die Zweitligamannschaft im Dezember 2021.

Mit 1,85m auch eher ein kleiner Torwart.
Da in Weimar geboren, kann man vermuten, das er lieber wieder heimatnah sein möchte.
Zitieren
Herzlich Willkommen und viel Erfolg.
Zitieren
Hat verlängert und könnte damit Favorit auf die Nummer 1 werden, da Petzold geht.

Leider konnte er verletzungsbedingt in der Oberligarückrunde nicht so eingesetzt werden, wie das eigentlich geplant war.

Ich denke aber schon, das er Potential auch für Liga 4 hat.
Zitieren
Hat bis 2025 verlängert.
Zitieren
Super Sache!
Zitieren
Sehr schön. Das ist für die Zukunft.
Zitieren
Schön, das gibt Planungssicherheit. Ich bin gespannt, wie er sich in den Vorbereitungsspielen schlägt.
Zitieren
Für mich eher überraschend, bei den Einsatzseiten, die er bekommt. Wahrscheinlich war kein Angebot für eine Nummer 1 dabei.
Zitieren
Wer beim FC Rot-Weiß Erfurt zum Saisonfinale im Tor steht - Beim Topspiel in Cottbus rückte überraschend Lukas Schellenberg statt Franco Flüc...

"Nun ist klar, dass Lukas Schellenberg weitere Chancen im Kasten des Regionalliga-Zweiten erhalten soll. „Er wird bis zum Ende der Saison im Tor stehen. Das ist definitiv sicher, und das haben wir Franco auch so mitgeteilt“, sagte Torwarttrainer Patrick Ecke."
Zitieren
Das kann man so machen, für mich ist der Zeitpunkt (nach dem Patzer gegen 03 und dem bevorstehenden Spitzenspiel gegen Cottbus) eher unglücklich. Da sollte der Kollege Gerber vielleicht nochmal neben dem "Fußballwissen-Seminar" eines in Sachen Mitarbeiterführung besuchen.
Zitieren
Ist absolut nachvollziehbar was du schreibst. Ich war auch sehr überrascht.
Aber wannn ist der perfekte Zeitpunkt? Diskussionen darüber wird es immer geben.
Im übrigen fand ich das LS seine Aufgabe in Cottbus sehr gut gemacht.
Zitieren
Wenn man angeblich die Situation schon länger bewertet (laut Ecke), wäre nach dem Halberstadtspiel ein Zeitpunkt gewesen, wo es nach meiner Einschätzung eher kommunizierbar gewesen wäre, als am Samstag.
Ja, Schelle hat seine Aufgabe sehr gut gemacht, hat allerdings nichts mit der Aktion zu tun. Mal sehen, wie die 2 letzten Spiele aussehen.
Für persönlich eine Fehlentscheidung. Allerdings kann ich auch nur das bewerten, was ich in den Spielen sehe, beim Training bin ich eher selten dabei. Kann natürlich sein, dass Schelle da die 100%igen hält, obwohl dass 1:1 war ja auch so eine 100%ige Pfeifen
Zitieren
Gegenüber Flückiger ein absolut mieser Zeitpunkt, gegenüber Schelle allerdings ein guter und richtiger. Wie oft im Fußball: Es gibt nicht nur Gewinner.
Zitieren
Laut TA ist Schelle auch in der kommenden Saison die Nummer 1. Franco muss sich hinten anstellen oder er geht. Man hat wohl offen mit ihm gesprochen. Er will aber bleiben und kämpfen.

Finde ich persönlich nicht so dolle, bereits jetzt eine Entscheidung zu treffen. Das hat für mich mehr den Geschmack, dass man Franco loswerden will.

Schelle ist sicher kein Schlechter, aber für mich hat er bereits einen Makel: er hat in der letzten Saison 4 Pflichtspiele gespielt. Keines davon, haben wir gewonnen.
Zitieren
Flückiger ist der bessere ....aber ich hätte nichts gegen einen fairen Wettkampf in der Vorbereitung ...!!!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  33 - Lukas Zeller ronry 16 2.341 30.06.2023, 18:33
Letzter Beitrag: Clara



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste