Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

39 - Lukas Schellenberg
Flashback:
„Das erste Feedback nach meinen Trainingseinheiten war durchweg gut“, berichtet er über sein abwechslungsreiches Training, das stets unter dem Deckmantel „spielnah“ steht: „Viele Spielsimulationen stehen im Training auf dem Programm – Flanken abfangen, Eins-gegen-Eins, schnelle Spieleröffnung. Und wir arbeiten an der Kommunikation – sie ist in diesen Klassen das A und O. Man braucht keinem Spieler mehr beizubringen, wie er einen Ball zu fangen hat“, sagt der 31-jährige Familienvater aus Sontra.
HNA.de
Zitieren
Was soll er denn auch sagen? Der kommt aus der Kreisliga. Der hat nie hohes Niveau gekannt. Ich bleibe bei meiner Meinung .
Ein Hauptschüler gibt auch keinem Gymnasiasten Nachhilfe in Mathe .
Die Basics, die tägliche Routine ok aber um wirklich Leistungsschub zu machen reicht der Typ einfach nicht . Das is gar nicht seine Schuld sondern derjenigen die ihn verpflichtet haben .
Bissel mit Kind auf Arm übern Platz rennen bringt Schelle halt nicht weiter , das war Ironie der Rest nicht.
Zitieren
Natürlich hat Koebi recht. Wer das Privileg hat, mit Fußball sein Geld zu verdienen, muß halt auch danach leben. Das Problem ist, daß die aktive Zeit als Sportler eben auch irgendwie die beste Zeit im Leben ist. Das ist aber kein Phänomen unsere Tage. Das war schon immer so.
BTW lieber Koebi, in den anderen Thread genderst du. Warum auch nicht hier? Leistungportler*innen? :-)
eigentlich stört es mich nicht, solange es nicht Pflicht wird. Wolltest du, daß jemand im anderem Thread über ein Stöckchen springt?
Zitieren
Das Leistungssportler bezog sich auf Schellenberg, daher nicht gegendert. Das habe ich bewusst so verwendet. Ich möchte damit niemanden provozieren, also bitte lernt es einfach zu ignorieren, wenn es jemand macht. Es ist keine Pflicht und gut ist.  Lachen8
Zitieren
(03.11.2023, 16:42)Koebi schrieb: Das Leistungssportler bezog sich auf Schellenberg, daher nicht gegendert. Das habe ich bewusst so verwendet. Ich möchte damit niemanden provozieren, also bitte lernt es einfach zu ignorieren, wenn es jemand macht. Es ist keine Pflicht und gut ist.  Lachen8

Mit der Antwort kann ich leben. Solange keine Pflicht und den Schulen gelehrt wird. Viel Spaß damit.
Zitieren
(03.11.2023, 16:21)alterschwede741 schrieb: Was soll er denn auch sagen? Der kommt aus der Kreisliga. Der hat nie hohes Niveau gekannt. Ich bleibe bei meiner Meinung .
Ein Hauptschüler gibt auch keinem Gymnasiasten Nachhilfe in Mathe .
Die Basics, die tägliche Routine ok aber um wirklich Leistungsschub zu machen reicht der Typ einfach nicht . Das is gar nicht seine Schuld sondern derjenigen die ihn verpflichtet haben .
Bissel mit Kind auf Arm übern Platz rennen bringt Schelle halt nicht weiter , das war Ironie  der Rest nicht.

So ein Unfug. Der Logik folgend dürfte in der Bundesliga kein Trainer auf der Bank sitzen, der nicht selbst Bundesliga gespielt hat.

Ich habe einen Bekannten, der hat nen Hauptschulabschluss, war beim Bund, hat an der Abendschule den Realschulabschluss und Abi gemacht. Hat Medizin studiert. Ist jetzt Facharzt. Der sollte dich nicht behandeln, weil er in seiner Schulzeit eben "nur" in der Hauptschule saß?
Zitieren
(03.11.2023, 16:21)alterschwede741 schrieb: Was soll er denn auch sagen? Der kommt aus der Kreisliga. Der hat nie hohes Niveau gekannt. Ich bleibe bei meiner Meinung .
Ein Hauptschüler gibt auch keinem Gymnasiasten Nachhilfe in Mathe .
Die Basics, die tägliche Routine ok aber um wirklich Leistungsschub zu machen reicht der Typ einfach nicht . Das is gar nicht seine Schuld sondern derjenigen die ihn verpflichtet haben .
Bissel mit Kind auf Arm übern Platz rennen bringt Schelle halt nicht weiter , das war Ironie  der Rest nicht.

Nimms mir nicht übel - das ist ziemlicher Unfug.

Wo ein Trainer mal selbst gespielt hat, ist in vielen Fällen völlig irrelevant.
Wenn ich die Spieltage eröffne in der Diskussion und dort die gegnerischen Kader verlinke, darfst Du Dir gern mal die Trainerteams unserer Gegner anschauen in Liga 4 und deren Fußballlaufbahnen.
Nach Deiner Theorie könnte man dann 2/3 der Viertligatrainerteams als "unfähig " betrachten, da sie als Spieler nie in höheren Ligen aktiv waren.

An einen Trainer werden ganz andere Anforderungen gestellt, die er mitbringen muss. Ob und wo der dann jemals selbst gespielt hat, ist definitiv nicht das Hauptkriterium.
Entscheidend ist, ob er eine Spielphilosophie hat sowie die Fähigkeit, einer Mannschaft das zu vermitellen sowie diese so zusammen zu setzen, dass das passt. Stärken und Schwächen der Spieler zu sehen und sie daraus ableitend entwicklen zu können.

Es gibt genügend gute Trainer, die schlechte bis miserable Fußballer waren.
Eines der prominentesten Bespiel dafür ist Klopp, der zu seiner aktiven Zeit ein lausiger Zweitligakicker gewesen ist.

Genauso wie excellente Kicker sehr selten sehr gute Trainer werden ( Ausnahmen besätigen die Regel).
Zitieren
Klopp hat uns mal alleine mit 5 Toren abgeschossen! War so schlecht nicht der Jürgen!
Zitieren
Tja, da fällt mir ein Spruch ein:
Garnicht so dumm!
Zitieren
(03.11.2023, 23:25)ronry schrieb: Nimms mir nicht übel - das ist ziemlicher Unfug.

Wo ein Trainer mal selbst gespielt hat, ist in vielen Fällen völlig irrelevant.
Hier gehts aber nicht um den Trainer der Mannschaft, sondern um einen Trainerjob, speziell für den Torhüter. Das ist schon etwas anderes.
Hier gehts weniger um Taktik oder tiefgreifende Gespräche mit Spielern. Bei dem Job geht's um eine Weiterentwicklung der Torhüter im täglichen Training. Gute Voraussetzungen für den Job ist sicher auch, wenn ich mal Torhüter war.
Ob sich Schelle weiterentwickelt hat und ob ein Torhütertrainer auch funktioniert,der erst im Männerbereich zwischen die Pfosten gegangen ist, muss jeder selbst beurteilen.
Zitieren
(04.11.2023, 00:04)andi schrieb: Klopp hat uns mal alleine mit 5 Toren abgeschossen! War so schlecht nicht der Jürgen!

5 Tore? Der Jürgen Klopp der jetzt Trainer von Liverpool ist, vorher Dortmund? 5 Tore, 100% Sicher? Gegen uns?
Zitieren
Es waren nur vier Treffer mit Mainz in Erfurt.
Zitieren
(04.11.2023, 01:38)mirko schrieb: Hier gehts aber nicht um den Trainer der Mannschaft, sondern um einen Trainerjob, speziell für den Torhüter. Das ist schon etwas anderes.
Hier gehts weniger um Taktik oder tiefgreifende Gespräche mit Spielern. Bei dem Job geht's um eine Weiterentwicklung der Torhüter im täglichen Training. Gute Voraussetzungen für den Job ist sicher auch, wenn ich mal Torhüter war.
Ob sich Schelle weiterentwickelt hat und ob ein Torhütertrainer auch funktioniert,der erst im Männerbereich zwischen die Pfosten gegangen ist, muss jeder selbst beurteilen.

Gern nochmal meine Empfehlung.
Schau Dir bei transfermarkt.de die Trainerteams der Ligamitstreiter an, speziell die TW-Trainer. Da ist kein einziger dabei, der eine große Fußballaufbahn hatte. Trotzdem haben alle Vereine relatv gute Torleute.
Und nein - auch die Anforderungen an Torleute bezüglich Spielweise/Taktik sind heutzutage andere als vor noch 10 Jahren. Und sind Inhalt von Trainingsformen.
Wer die Zeit hat - einfach mal ins Gebreite und sich das Training ansehen.

@andi - das Spiel in Erfurt war Klopp sein größtes als Fußballer mit seinen vier Toren. Das erzählt Klopp nämlich heute noch, das er damals als Stürmer relativ blind war. Und kaum Tore geschossen hat.
Zitieren
(04.11.2023, 07:22)M.J. schrieb: Es waren nur vier Treffer mit Mainz in Erfurt.

Ich weiß Micha. Saß damals Tribüne.
Aber er haut das hier so mit einer Überzeugung raus. Da muss man doch mal nachfragen.
Zitieren
Okay! Sorry. Ironie nicht verstanden! zwinker
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  33 - Lukas Zeller ronry 16 2.344 30.06.2023, 18:33
Letzter Beitrag: Clara



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste