Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Umfrage: Ergebnistipp: FC Rot-Weiß Erfurt - VfB Auerbach
Diese Umfrage ist geschlossen.
Erfurt gewinnt:
79.17%
19 79.17%
Unentschieden:
4.17%
1 4.17%
Auerbach gewinnt:
16.67%
4 16.67%
Keine Meinung (unsicher):
0%
0 0%
Gesamt 24 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

4. Spieltag: FC Rot-Weiß Erfurt - VFB Auerbach (2:1)
(20.08.2019, 14:18)Guerti schrieb: Ja, wahrscheinlich genauso, wie Wegmann, der damals unter Tränen in den Augen den Platz verließ. War sicher nur eine Fliege, die von den kräftig motivierenden Worten des Cheftrainers angezogen wurde. 

ich sehe in der 4 Sekundensequenz einen Trainer, der seinen Spieler vor die Brust stößt, offenkundig lautstark spricht und auch von der Körpersprache her im Angriffsmodus ist. Ich sehe aber auch einen Keeper, der mit Brust raus dem Trainer entgegen geht und ihm ein paar Worte sagt. Sorry, mir ist unklar, wie man da etwas Positives raus lesen kann. Gerade, weil es ja nun nicht das erste Mal war, dass ein junger Spieler nach Spielende auf dem Feld so angegangen wird. 

1. Unterschied: Knoll stand nicht mit Tränen auf dem Platz.
2. Unterschied: Das Spiel wurde gewonnen und nicht verloren.
Ich bleibe für mich dabei: Keiner weiß was genau da passierte und welche Worte gewechselt wurden. Das Ergebnis ist aber eindeutig: Knoll spielt auch gegen den ZFC und kam in der öffentlichen Beurteilung des Coaches recht gut weg. Meiner Meinung nach würde er gegen den ZFC auf der Bank sitzen wenn es so war wie einige vermuten. Oder meint wirklich jemand, dass Herr Brdaric jetzt gegen Knoll die Psycho-Schiene fährt und ihn deshalb aufstellt, weil er ihn öffentlich und für alle sichtbar, demütigen möchte?
Zitieren
@michaelb
Totschlagargument - :D
Natürlich sieht er sie jeden Tag im Training.
Er sieht auch Rüdiger im Training und setzt ihn trotzdem nicht ein.
Ich will damit nur sagen, dass auch ein Trainer manchmal subjektiv entscheidet, warum auch immer. Vielleicht weil ein Spieler ihm mal etwas gesagt hat, was ihm nicht passt oder ähnliche dinge. Könnte mit Cichos jedenfalls so hinkommen.... zwinker
Zitieren
(20.08.2019, 14:28)rwe57 schrieb: Unser Tormann konnte für mich nichts für die vielen Gegentore sie kAmmenmärchen ja in den ersten 3 Spielen durch als hätten wir keine Abwehr und wenn er nicht so gut gehalten hätte dann wären es noch mehr Tore geworden.Für das Tor in Cottbus was sein einziger Fehler war, muss man ihn zu gestehen dass der Ball nass war und er ihn hätte weg fasten müssen aber ihn deshalb zu bestrafen kann ich nicht verstehen

Wenn man der Meinung ist, man hat 2 gleichwertige Torhüter, dann kann man trotzdem auch mal so etwas probieren. Und niemand hat Cichos die Gegentore angekreidet, auch der Trainer nicht. Zumindest nicht öffentlich.
Zitieren
(20.08.2019, 14:42)Papa schrieb: @michaelb
Totschlagargument - :D
Natürlich sieht er sie jeden Tag im Training.
Er sieht auch Rüdiger im Training und setzt ihn trotzdem nicht ein.
Ich will damit nur sagen, dass auch ein Trainer manchmal subjektiv entscheidet, warum auch immer. Vielleicht weil ein Spieler ihm mal etwas gesagt hat, was ihm nicht passt oder ähnliche dinge. Könnte mit Cichos jedenfalls so hinkommen.... zwinker

Rüdiger ist ein Thema für sich. Das verstehen wohl die wenigsten. Vielleicht spielt da auch seine Verletzung eine Rolle? Wer weiß. Gegen Auerbach hätte ich ihn mir früher gewünscht um unser Konterspiel neu zu beleben. Aber auch dabei wird sich Brdaric etwas denken. Das er dabei subjektiv entscheidet mag sein. Aber auch er weiß: an den Ergebnissen seiner Entscheidungen hängt auch sein Job.
Zitieren
(20.08.2019, 14:48)MichaelB schrieb: Aber auch er weiß: an den Ergebnissen seiner Entscheidungen hängt auch sein Job.

Da bin ich anderer Meinung. Er ist vielleicht der EINE Trainer, der sich sicher sein kann, seinen Job so schnell nicht zu verlieren.
Eine Demission Brdarics würde zusätzliche Kosten generieren, die der IV ganz sicher nicht haben möchte und darf.
Es gibt schon viel zu viele, die bei RWE noch Geld bekommen, obgleich sie schon garnicht mehr da sind.

Egal: für mich ist Brdaric ein guter Trainer...vielleicht zu gut für den einen oder anderen Viertligaspieler
Zitieren
(20.08.2019, 14:39)MichaelB schrieb: 1. Unterschied: Knoll stand nicht mit Tränen auf dem Platz.
2. Unterschied: Das Spiel wurde gewonnen und nicht verloren.
Ich bleibe für mich dabei: Keiner weiß was genau da passierte und welche Worte gewechselt wurden. Das Ergebnis ist aber eindeutig: Knoll spielt auch gegen den ZFC und kam in der öffentlichen Beurteilung des Coaches recht gut weg. Meiner Meinung nach würde er gegen den ZFC auf der Bank sitzen wenn es so war wie einige vermuten. Oder meint wirklich jemand, dass Herr Brdaric jetzt gegen Knoll die Psycho-Schiene fährt und ihn deshalb aufstellt, weil er ihn öffentlich und für alle sichtbar, demütigen möchte?

Nein, ich glaube, Brdaric hat 
1. sich emotional nicht (oder zu selten) im Griff. Das ist dann in einer PK 20 Minuten nach Spielende durchaus verraucht. 
2. zu wenig Empathie für die Entwicklung junger Spieler, gerade in stressigen Situationen
3. andere "Feindbilder", die er stattdessen in den Vordergrund stellt, vorzugsweise Schiedsrichter oder das Schicksal ("wenn wir mit mit 1:0 in Führung gehen, will ich mal sehen..."). 

Mal ehrlich: Ein souveräner Coach, der mit jungen Spielern umzugehen weiß, reagiert anders. Der pustet mal kräftig durch und nimmt nach dem Erfolg seinen jungen Spieler in den Arm, gibt ihm meinetwegen einen Klapps auf die Wange und herzt ihn anschließend, etc. Aber da war nichts Herzliches, Verständnisvolles oder Aufbauendes. Und man muss nicht daneben stehen, um zu sehen, dass da keine liebevollen Worte gefallen sind.
Zitieren
Ist schon interessant, welche Kompetenzen dem Trainer hier immer zu- oder abgesprochen werden. Die Szenen nach dem Spiel mit Knoll müssen einschüchternd auf jeden jungen Spieler wirken. Sowas schafft kein Vertrauen oder Sicherheit.

Ohne ihm seine Kompetenz absprechen zu wollen, hat auch er noch nicht in einer höheren Klasse bewiesen, dass er mit sensiblen und jungen Spielern umgehen kann. Aber was seine Stellung betrifft bin ich bei papa. Diese Bürde einen Trainer zu entlassen, wird sich der IV nicht aufladen.
Zitieren
(20.08.2019, 11:45)ronry schrieb: Sorry @aik - ich habe meine persönliche Meinung zu dem Spiel geschrieben.
Die kann von Deiner erheblich abweichen - soll in einer Diskussion/Forum vorkommen.
...
Sowas solls geben - damit kann ich auch leben, ohne jemanden gleich "Stammtisch- und Bild-Niveau" zu unterstellen.

Zitat:Ich habe Dich dabei jedoch weder persönlich aufgefordert, Dir die Jacke anzuziehen oder Dich angesprochen zu fühlen oder Dich rechtfertigen zu müssen für Passagen meinerseits, die nicht Deiner Meinung entsprechen.
....
Das verlangt niemand von dir -> oder? Mich stört dein Oberlehrerton -> du hast deine Meinung; wer die gleiche hat, der hat Ahnung, wer nicht geht auf "Stammtisch- und Bild-Niveau" durchs Forum und wird mit dieser (schon sehr im Bild-Style) vorgegebenen Meinung überbügelt!

Zitat:....Im Übrigen zeigen wohl Beiträge nach mir zu meinem Beitrag, das ich das wohl nicht allein so sehe und auch in anderen Bereichen im Internet gibt es speziell zu der Frage ähnliche Ansichten wie meine. Und davon eine ganze Reihe....
Ach so - und damit hast du recht und andere, die nicht deiner Meinung sind, haben unrecht und agieren auf "Stammtisch- und Bild-Niveau"? Alles klar...


Zitat:Und die weiteren Sichtweisen von Dir teile ich in keiner Weise, in denen mir  Deinerseits angebliche Sichtweisen glatt unterstellt werden.
...
Aber bitte unterlasse es, Deine unterstellenden Sichtweisen, was Du bei mir herauslesen willst, mir als Meinung oder Gedankengang zu unterstellen.

Das kläre bitteschön mit Dir selbst.
Das würde ich sehr gern versuchen, wenn du mir noch sagen würdest, was du meinst...

Was ich bemerke, dass man hier zum Teil wieder in das alten Schema verfällt, den Gegner stärker zu machen wie er war, um so die Leistung des eigenen Teams hochzustellen -> das erinnert mich sehr stark an die Phase, wo man unter Krämer ähnlich planlos rumgestürzt ist und einige hier, nach einem "Stammtisch-Treffen" mit Krämer (wo dieser seinen Plan von Fussball sooo toll erklärt hat) tatsächlich ein Konzept erkennen wollten, dass man später, bis zu seiner Entlassung, niemals erkennen konnte...
Wenn man experimentiert, dann braucht man auch die Spieler dazu - was dabei rauskommt, wenn man ein experimentierfreudiger Trainer sein eigenes Personal permanent überschätzt, erlebt man gerade etwas östlich an der Saale...
Ich habe noch vertrauen in Brdaric und staune vielmehr, was man in einen 4sek-Bildausschnitt hereininterpretieren kann.
Aber er sollte in meinen Augen aufhören zu experimentieren und sich vielmehr auf die Gegner einstellen...
Auerbach war - seinen Möglichkeiten entsprechend - in meinen Augen top auf uns eingestellt und auf "solange-die-Null-halten-wie-möglich"  getrimmt; nicht auf "Attacke"...
Morgen erwarte ich eine von Weber topmotivierte Zipsendorfer 11 -> die muß man beschäftigen; unter Druck setzen...
Zitieren
Och Aik. Ich kann ronry schon verstehen.
Warum Du Dir
1.die Jacke mit dem Bild und Stammtischniveau anziehst
2.da gleich so empfindlich reagierst
verstehe ich auch nicht.
Immerhin scheint für Dich Bild und Stammtischniveau eine Herabwürdigung zu sein. Das ist schon mal was...:)
Zitieren
Das du das nicht verstehst, wundert mich nicht wirklich - andersrum würdest du hier auch im Dreieck springen...
Es geht darum, wie man hier, in einem Diskussionsforum, mit anderen Sichtweisen umgeht -> ich sage es nochmal :
Ich fand das Spiel von uns am Freitag sehr schlecht organisiert, aufgestellt und vorgetragen!
Einzig das Ergebnis stimmt etwas versöhnlich...
Für mich persönlich lag es weniger an der sportlich Auf-, sondern eher an der taktischen Einstellung!
Ich hoffe, der Trainer wechselt nicht wieder wie wild durch und versucht endlich eine Formation einzuspielen - wobei ich einzig über das Stürmer-Duo nachdenken würde...
Zitieren
Also ICH akzeptiere Deine Sichtweise, wobei ich noch ein wenig differenzieren. Das liegt wahrscheinlich daran, weil ich das Spiel in Cottbus gesehen habe.
Für mich war da das Spirl gegen Auervach ne klare Steigerung. Aus meiner Sicht gibt die Qualität vieler Spieler nicht mehr her. Wenn dann noch die wenigen Leistungsträger verletzt sind und auch nicht in Forn, sieht das eben so aus.
Zitieren
Okay; Cottbus hab ich nicht gesehen, das stimmt...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  6. Spieltag (vorgezogen): FC Rot-Weiß Erfurt - ZFC Meuselwitz (1:2) Andi S. 135 8.495 Vor 4 Stunden
Letzter Beitrag: Beobachter
  3. Spieltag: FC Energie Cottbus - FC Rot-Weiß Erfurt (5:3) ronry 122 12.592 07.08.2019, 17:50
Letzter Beitrag: rweboyauszwickau
  2. Spieltag: FC Rot-Weiß Erfurt - Lok Leipzig (2:2) Outsider 119 11.770 04.08.2019, 08:23
Letzter Beitrag: Aik



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste