Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Betrug & Abzocke im Internet
Heute flatterte mir eine "Zahlungserinnerung" der Acoreus AG ins Haus: Da wären angeblich noch 5,47 EUR offen !

Sehr geehrter Herr .....

Sie haben Call by Call, Internet by Call Verbindungen oder Auskunfts- und Mehrwertdienste (ja was denn nun ? Lachen5 ) von Drittanbietern genutzt, die auf ihrer Rechnung ihres Anschlussanbieters abgerechnet wurden.
Die acoreus AG überwacht die Bezahlung dieser Dienste im Auftrag mehrerer Drittanbieter .... etc blabla

Bei anhaltenden Zahlungsverzug werden wir ein Inkassounternehmen damit beauftragen, das weitere Mahnverfahren durchzuführen ..... Vogel Vogel Vogel


Ab in den Papierkorb und mal googeln, das Netz ist voll über diese acoreus AG !
Zitieren
(19.11.2010, 11:27)LeonardCohen schrieb: Nein, auf meine Mailadresse. Den Spammüll bin ich ja inzwischen gewohnt und lösche den Kram auf einen Rutsch, weil es ja sowieso im entsprechenden Ordner landet. 15 Login-Versuche zu den E-Mails in kurzer Zeit sind aber schon heftig und kein Zufall.

Da hat eindeutig jemand versucht, Deinen E-Mailaccount zu knacken und Passwörter ausprobiert. Checke mal zuerst Dein Umfeld, wer daran Interesse haben könnte.
Wer kennt Deine E-Mailaddy bzw Deinen Accountnamen ? Wer kennt eventuell Teile des Passwortes?
Hast Du an fremden Rechnern mal Deinen Account gecheckt und arbeitet derjenige mit Paswortspeicherung, aber Du hast inzwischen Dein Passwort geändert?

@viva...Vorsicht mit der Acoreus und in den Müll werfen. Checke Deine Telefonrechnungen und prüfe ab, welche Drittanbieter Du genutzt hast kostenpflichtig und ob die Rechnungsbeträge vollzählig an den Rechnungssteller gegangen sind.
Ich weiss, das die zb Telekom auf ihre Rechnungen generell nur die eigenen Beträge eintreibt, wenn Zahlungen fehlen oder zu spät kommen.
Gebühren von Drittanbietern gehen dann nach einer gewissen Zeit weg zu Acoreus.
Ich hatte mal so nen Fall in Artern, dem ich ab und an die Buchführung gemacht habe.
Der war bei Telekom, hat öfter mal zu spät überwiesen. Telekom hat zwichenzeitlich die Entgelte der Drittanbieter aus der Rechnung an die zurückgegeben und die haben das an Acoreus gegeben. Die Forderungen waren berechtigt nach Prüfung der Rechnungen.

Zitieren
Das mal zum Nachlesen Acoreus
Zitieren
Danke @ronry ...... wer soll denn da noch hinterherkommen ? Bin seit ca. 3 Jahren von der Telekom weg und hab mir freilich nicht die alten Rechnungen archiviert.....

Schon möglich, dass ich irgendwann mal Call by Call genutzt habe .....

Die Stiftung Warentest empfiehlt wirklich zu zahlen ???

Aber hallo, wenn ich ein Mahnschreiben bekomme, dann sollte doch wohl klar definiert sein, um was für einen Dienst es sich da handelt, oder ? Und nicht diese sinnlose Aufzählung von Verdachtsmomenten im oberen Teil des Anschreibens ..... Hammer
Zitieren
(30.12.2010, 22:23)ronry schrieb: Da hat eindeutig jemand versucht, Deinen E-Mailaccount zu knacken und Passwörter ausprobiert. Checke mal zuerst Dein Umfeld, wer daran Interesse haben könnte.
Wer kennt Deine E-Mailaddy bzw Deinen Accountnamen ? Wer kennt eventuell Teile des Passwortes?
Hast Du an fremden Rechnern mal Deinen Account gecheckt und arbeitet derjenige mit Paswortspeicherung, aber Du hast inzwischen Dein Passwort geändert?

Hi Ronald, mein direktes Umfeld ist sauber, ich bin auch nicht an diversen fremden Rechnern unterwegs. Und wenn das so war ließ ich niemals mein Passwort speichern. Das ist seitdem auch nicht wieder passiert, aber das war schon eine recht unangenehme glücklicherweise einmalige Erfahrung. Einen konkreten Verdacht hätte ich nicht, so ein nettes Kerlchen wie ich hat keine Feinde, zumindest keine, die noch leben Pfeifen

Zitieren
Diesen Schei** hatte ich heue in meinem E-Mail Poastfach
FOR YOUR KIND ATTENTION.

Could you please consider to help me to relocate this sum of five million,three hundred thousand dollars(US$5.3m) to your country for establishing a medium industry in your country.

The said 5.3 millons dollars was deposited in our bank by Mrs Joyce Lake an american citizen who died in a plane crash in 2000.

We have tried to contact her immediate family to come forward for claims but could not succeed.

We discorvered that the late american died along side with her husband and children who are supposed to be her next of kin.

I will give you all vital information concerning the american and the 5.3millons dollars in our custody so that you will contact my bank
for them to release the money to you.

You can come here in person or you can request the bank to give you the contact of the bank lawyer's who can represent your intrest in the tansfer process.

I am one of the bank directors, I will play a role to make sure that the 5.3 millons dollars is released to you.

As soon as i recieve your reply, I will give you an instruction on what you should do.
Reply and let me know your full Name,Age,Adderss,Occupation,And Your Telephone Numbers if avaliable.

Mr. Casmire Kere.

Zitieren
(11.01.2011, 20:27)Erlauer RWE Fan schrieb: Diesen Schei** hatte ich heue in meinem E-Mail Poastfach
FOR YOUR KIND ATTENTION.
...I will give you all vital information concerning the american and the 5.3millons dollars in our custody so that you will contact my bank
for them to release the money to you. ...

Ist doch kein Problem, soll er die 5,3 Mio Dolllar erstmal überweisen und dann sehen wir weiter Lachen5

Zitieren
(12.01.2011, 11:48)Arokh schrieb: Ist doch kein Problem, soll er die 5,3 Mio Dolllar erstmal überweisen und dann sehen wir weiter Lachen5

Genau! Mich hat heute z.B. die Elena aus Russland angemailt, ob ich ihr nicht "irgendeinen alten beweglichen Ofen" spenden kann (Z. Zt. ziemlich kalt dort.).

Dann doch lieber die Kohle bequem auf´s Konto schicken lassen und das neue RWE-Stadion co-finanzieren. Ist zwar irgendwo schade, dass Mrs Joyce Lake abgeschmiert ist, aber der Bankdirektor kriegt das schon wieder hin. Also, mach was draus! RWE
Zitieren
Heute eine mail bekommen :

Zitat:Sehr geehrter Kunde,

da bis heute immer noch KEIN Zahlungseingang von Ihnen erfolgt ist, möchten wir Sie nochmals ausdrücklich daran erinnern, Ihren Zahlungsrückstand auszugleichen. Allein somit können Sie sämtlichen gerichtlichen Konsequenzen und Bonitätsverschlechterungen aus dem Weg gehen!

Die Strafanzeige wird am 07.03.2011 von uns in Auftrag gegeben.

Wir haben Ihnen in den letzten Monat mehrmalig die Chance gegeben, die offene Forderung zu begleichen!
Eine spätere Bezahlung ist NICHT mehr möglich!

Ebenfalls können wir auch KEINE Ratenzahlungen mehr mit Ihnen vereinbaren!

Wir möchten Ihnen zusätzlich vorab mitteilen, dass Ihr Rechner unter
der IP-Adresse 78.53.10.XX erfasst wurde. sie haben sich nachweislich unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse xxxxxxxx@aol.com für die kostenpflichtige Moogu-Dienst Postfach von
http://www.moogu-dienst.com angemeldet. Dabei haben Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Preisliste akzeptiert.

Dabei wurde ein unikater Verifizierungs-/ Aktivierungslink angeklickt Sie haben
nachweislich Ihr Postfach durch abrufen mehrere E-Mails
und die Anmeldung somit nachweislich über Ihre E-Mailadresse ausgelöst.
Der Inhalt Ihres Rechner wird als Beweismittel
sichergestellt und es wird ein Ermittlungsverfahren gegen Sie eingleitet.
Ihre gesendeten E-mails wurden bei uns zwischengespeichert somit können wir
ohne Probleme nachweisen das Sie Ihr Postfach benutzt haben.


Am 01.01.2008 ist in Deutschland die Vorratsdatenspeicherung in Kraft getreten,
so dass anhand der IP-Adresse, die für die Anmeldung http://www.moogu-dienst.com verwendet wurde,
nachvollzogen werden kann, über welchen Computer und Anschlussinhaber die Anmeldung auf
http://www.moogu-dienst.com getätigt wurde.

Die Strafanzeige und die Möglichkeit zur Stellungnahme wird Ihnen in den nächsten
Tagen schriftlich zugestellt.

Sollte sich dieses Schreiben mit Ihrer Zahlung überschnitten haben bitten wir Sie
Dieses als Gegenstandslos anzusehen.

Bitte zahlen Sie 63,78,- Euro (inkl. 10,- Euro Mahnkosten) auf folgendes Konto:

Inhaber: MSW UND PARTNER LTD
Kontonummer: 14933
BLZ: 51230800
Institut: Wirecard Bank
Verwendungszweck: MD-20811463

Achtung:
Um Ihre Zahlung eindeutig zuweisen zu können, geben Sie bitte als Verwendungszweck unbedingt MD-20811463 an.

Für Überweisungen aus Österreich, Schweiz und anderen Ländern der EU:

Inhaber: MSW UND PARTNER LTD
IBAN : DE94512308000000014933
BIC: WIREDEMM
Institut: Wirecard Bank
Verwendungszweck: MD-20811463

Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
MSW UND PARTNER LTD
Ich hab diesen Dienst noch nie genutzt und auch noch keine "Mahnung" oder ähnliches erhalten....
Zitieren
Ich weiß zwar nicht ob es richtig ist,aber ich würde garnicht drauf reagieren.
Wenn die deinen Rechner als Beweismittel sicherstellen wollen,müssen sie sich ja irgendwann mal persönlich bei dir melden.


Kann sich jemand per W-Lan über dich angemeldet haben ?
Zitieren
(06.03.2011, 17:43)stroh schrieb: ...
Kann sich jemand per W-Lan über dich angemeldet haben ?
Eigentlich nicht - wobei man da immer vorsichtig sein muß: nix ist unmöglich...
Hab jetzt mal im I-Net gestöbert und meherer solche "Opfer" wie ich gefunden :

http://forum.computerbild.de/internet-ab...16-11.html

http://www.verbraucherabzocke.info/6-Onl...artner.htm

Scheint wohl tatsächlich eine Masche zu sein, die Opfer mit etwas resoluten Auftreten zu schocken und auf Grund des nicht mal allzu hohen Betrags zum "lieber erstmal bezahlen" zu animieren....

Zitieren
Zitat:Wir haben Ihnen in den letzten Monat mehrmalig die Chance gegeben, die offene Forderung zu begleichen!
Eine spätere Bezahlung ist NICHT mehr möglich!

Ebenfalls können wir auch KEINE Ratenzahlungen mehr mit Ihnen vereinbaren!

@Aik

Hast du davor schon mehrere solcher Mahnschreiben bekommen ?
Dies hier klingt wie der letzte Versuch , doch noch an "dein Bestes" zu kommen. Einfach weiter ignorieren....

Erfahrungsgemäß ist die Eröffnung eines Strafverfahrens, oder die Androhung mit Inkasso, der letzte Versuch. Reagiert da immer noch keiner (aus Angst), ist Ruhe ....
Zitieren
(06.03.2011, 18:19)Viva Erfordia schrieb: @Aik

Hast du davor schon mehrere solcher Mahnschreiben bekommen ?
Dies hier klingt wie der letzte Versuch , doch noch an "dein Bestes" zu kommen. Einfach weiter ignorieren....

Erfahrungsgemäß ist die Eröffnung eines Strafverfahrens, oder die Androhung mit Inkasso, der letzte Versuch. Reagiert da immer noch keiner (aus Angst), ist Ruhe ....
Nein; ich hab eben noch gar nix von dem Verein zuvor gehört - weder schriftlich noch per Mail!
Nichts,null,nothing!
Apropos - das man solch eine "Letzte Mahnung" per Mail verschickt, das macht mich schon stutzig....
Zitieren
(06.03.2011, 18:24)Aik schrieb: Apropos - das man solch eine "Letzte Mahnung" per Mail verschickt, das macht mich schon stutzig....

Genau deshalb glaube ich das hier jemand auf "Dummfang" geht.
Solche Sachen werden doch in der Regel per Post verschickt und nicht einfach so per Mail.
Ich würde einfach weiter still halten.Könnte mir vorstellen das du nie wieder was davon hörst.
Zitieren
Diese Mail hatte ich glaub ich auch bekommen, habe ich aber ungeöffnet gelöscht, weil se als Spam gekennzeichnet war!

Man sollte sowas erst reagieren, wenn man eine Mahnung per Post bekommt! Mit Widerspruch einlegen und evtl./ggf. einen rechtl. Rat einholen!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hardware / Software / Internet allgemein - alles zum Thema Tobey 610 28.553 10.08.2019, 12:05
Letzter Beitrag: ronry



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste