Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Cheftrainer - Thomas Brdarić
So analysiert das Brdaric-Team das Training

Fortsetzung von der DFB-Seite über Trainingsmethodik bei RWE ( Herausspielen von Torchancen).
Zitieren
Bringen die auf der DFBähhh-Homepage über alle Mannschaften sowas (habe jetzt nicht danach gesucht), oder ist bei uns
die Trainerteam-Arbeit (4. Liga!) so gut, dass darüber berichtet wird?

Die Ergebnisse und Entwicklung der Mannschaft sprechen ja für uns, wohl alles sehr professionell!

Besser, als bei vielen anderen, auch höherklassigen Vereinen?

Brdaric ist sicher ein Glücksgriff für uns - auch die Mannschaft.

Hoffentlich geht es im neuen Jahr mit dieser Kombination weiter!!!
Zitieren
Volle Zustimmung Weiser Helge!

Thomas Brdaric´ ist wirklich einer der wenigen Trainer, der die Spieler besser macht. Unseren Torwart trainiert er ja glaube ich nicht. 
Ich möchte hier z. B. stellvertretend Dittrich und Gladrow nennen, die gegenüber dem Beginn der Saison für mich leistungsmäßig richtig "explodiert" sind. Die beiden wollen und können Fußball spielen. Endlich, im Vergleich zu den letzten beiden Jahren, wird wieder Fußball gespielt und das Spiel im Mittelfeld geordnet und aufgebaut. Ich denke, dass wir gestern so klar gewonnen haben lag nicht daran, dass der Gegner so schlecht war, sondern dass wir einfach so gut sind.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste