Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

DFB-Pokal 2018/2019 - alles zum Thema
@Aik
Von mir aus kannst Du Dynamo und die Stadt Dresden doch gut finden. Da habe ich doch Verständnis für.
Es ging mir um den Kontext Deines Postings nämlich den Vergleich zu Rot-Weiß.
Es ging nämlich ursächlich darum, dass der Zweitligist Dynamo Dresden in der 1.Runde des DFB pokals gespielt hat und wir nicht einmal DAS schaffen. Wobei ein Zweitligist ja sich für die Erste Runde nicht einmal qualifizieren braucht.
Aber egal - ich sehe die Entwicklung von DD in den letzten 6-7 Jahren auch sehr positiv. Allerdings muss man sich die Leute, die diese entwicklung eingeleitet und bis hierher begleitet haben, auch leisten können. Die Rahmenbedingungen in Dresden bieten Dynamo die Möglichkeit hauptamtlich Leute wie Minge und Co zu beschäftigen.
Die Rahmenbedingungen in Erfurt muss ich Dir nicht erklären, die kennst Du (vielleicht aber auch nicht - keine Ahnung). Und deswegen verbietet sich der Vergleich. Ganz einfach. Darum geht es und nicht um Sympatie haben oder nicht. Das ist mir Wurscht. Mir ist es auch egal dass Du Cottbus nicht leiden kannst und damit passt das ja auch mit Dynamo ganz gut.
Zitieren
Ich arbeite jetzt seit gut einem Jahr in Dresden, wohne im Landkreis Meißen. Dynamo ist hier einfach eine Institution. Selbst Kollegen, die sich nicht für Fußball interessieren sind grundsätzlich positiv dem Verein gegenüber eingestellt, außer mal einen kleinen Nörgelei, wenn sportlich mal nicht so läuft. Stadt und Presse stehen hier voll hinter dem Verein. Klar gibt es schon mal kritische Ansätze in der Presse, aber der Grundtenor ist grundsätzlich eine positive Berichterstattung. Man sieht einfach wie eminent wichtig es auch ist, Stadt und Presse mit im Boot zu haben um professionelle Strukturen aufzubauen. Für mich persönlich macht Dynamo da noch viel zu wenig daraus.
Unvorstellbar für Erfurt, da hat man eine Bevölkerung die Rot-Weiß nicht nur kritisch sondern negativ gegenüber eingestellt ist, im Rathaus angefangen. Von der Presse ganz zu schweigen. Da wird ja teilweise versucht alles Rot-Weiß in die Schuhe zu schieben, was im Umfeld schief läuft. Manchmal hat man ja das Gefühl, das Rot-Weiß auch noch Schuld hat, wenn Samstagnachmittag in Erfurt-Nord ein Sack Zement umfällt.
Zitieren
(21.08.2018, 13:08)Papa schrieb: @Aik
...
Es ging nämlich ursächlich darum, dass der Zweitligist Dynamo Dresden in der 1.Runde des DFB pokals gespielt hat und wir nicht einmal DAS schaffen. Wobei ein Zweitligist ja sich für die Erste Runde nicht einmal qualifizieren braucht.
...

Ja eben - sie spielen 2.Liga. Das habe ich mit dem Ursprungsbeitrag "immerhin weitergekommen wie wir" gemeint -> sie sind sportlich verdient aufgestiegen, spielen 2.Liga und damit automatisch im Mafia-Pokal, während wir regelmäßig im Landespokal (bis auf Ausnahmen) den A.rsch vollbekommen und die Quali zu eben diesen Mafia-Pokalwettbewerb verk.acken...
Von daher sollte man als RWE-Fan im Zusammenhang mit dem sportlichen Abschneiden von Dynamo im DFB-Pokal lieber weniger dicke Backen machen...
Und bevor hier wieder eine sinnlose Diskussion aufkommt : Das ist MEINE Meinung; eure steht euch zu und ebenso wenig zur Diskussion wie MEINE!

Schlimm dass man das hier immerwieder sagen muß...
Zitieren
3 1/2 Seiten mal wieder am Thema vorbei. In jedem Thread der gleiche Mist und das schon seit Monaten.

Glückwunsch nach Leutzsch und Rostock. Freut mich.
Da hat der BVB gestern aber mehr als Schwein gehabt. Es ist egal wer bei denen spielt,die Chancenauswertung ist ein Witz bei denen.
Hoffentlich bleibt der Pokalmodus so wie er ist. Aber bei den Herren vom DFB weiss man nie.
Zitieren
(21.08.2018, 17:56)Coethener schrieb: 3 1/2 Seiten mal wieder am Thema vorbei. In jedem Thread der gleiche Mist und das schon seit Monaten.
...
Ja, nervt mich auch nur noch, dass man hier für jedes geschriebene Wort Gefahr läuft, sich rechtfertigen zu müssen...
Zitieren
(21.08.2018, 14:52)maspoli schrieb: Ich arbeite jetzt seit gut einem Jahr in Dresden, wohne im Landkreis Meißen. Dynamo ist hier einfach eine Institution. Selbst Kollegen, die sich nicht für Fußball interessieren sind grundsätzlich positiv dem Verein gegenüber eingestellt, außer mal einen kleinen Nörgelei, wenn sportlich mal nicht so läuft. Stadt und Presse stehen hier voll hinter dem Verein. Klar gibt es schon mal kritische Ansätze in der Presse, aber der Grundtenor ist grundsätzlich eine positive Berichterstattung. Man sieht einfach wie eminent wichtig es auch ist, Stadt und Presse mit im Boot zu haben um professionelle Strukturen aufzubauen. Für mich persönlich macht Dynamo da noch viel zu wenig daraus.
Unvorstellbar für Erfurt, da hat man eine Bevölkerung die Rot-Weiß nicht nur kritisch sondern negativ gegenüber eingestellt ist, im Rathaus angefangen. Von der Presse ganz zu schweigen. Da wird ja teilweise versucht alles Rot-Weiß in die Schuhe zu schieben, was im Umfeld schief läuft. Manchmal hat man ja das Gefühl, das Rot-Weiß auch noch Schuld hat, wenn Samstagnachmittag in Erfurt-Nord ein Sack Zement umfällt.

.....wie könnte man das ändern ? (Was für ´ne Frage, ich weiß.....)
Ich selbst (komme aus der Provence - klingt irgendwie besser als Provinz , jedoch keine Schande....)
würde mir auch mehr allgemeinen Zuspruch für MEINEN VEREIN wünschen - vor allen in diesen schwierigen Zeiten !
MEIN VEREIN - MEINE STADT !!! Es wäre einfach zu schön...
Achtung habe ich vor allen ERFURTERN , die zu Rot-Weiß stehen !
Wollte ich in diesem Zusammenhang auch mal erwähnen !
Das Problem der Identifikation ALLER Schichten in der Bevölkerung mit dem Verein ist (leider) nicht neu....
Wenn die Fehlfarben oder die Bayern "aufschlagen" ist da die große Ausnahme....
Zitieren
b**d,blöder,Pyroaffe.Mehr braucht man nicht zu sagen beim Spiel in Wiesbaden.
Zitieren
souveränes Weiterkommen des FC Bayern München e.V.....zwinker
Zitieren
Rödinghausen-Torschütze Meyer nach dem 1:2 gegen die Bayern  Lachen7


Zitat:Wir konnten heute leider unserer Favoritenrolle nicht gerecht werden
Zitieren
Heidenheim schnuppert nach 45min an der Sensation : 2:1-HZ-Führung in München und die Bayern haben einen Mann weniger!
Wow - ein echtes Pokalspiel halt!
Zitieren
grad eben hat bayern das 3:2 geschossen. läuft also nach plan.
Zitieren
Nach 4:2-Führung der Bayern steht es jetzt, knapp ne Viertelstunde vor Schluss, 4:4...
Irres Spiel !! Beten
Zitieren
Dass „der Plan“ ein 4:4 vorsieht, ist ja ein Ding!  Lachen5
Zitieren
Heidenheim hat Eier. Muss man echt sagen.
Zitieren
Zum Schluss gewinnen die Bayern mit 5:4 - aber mein lieber Mann; was für ein Spiel...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  3.Liga Saison 2018/2019 - alles zum Thema ronry 1.331 130.382 Vor 1 Stunde
Letzter Beitrag: sgs
  1.Bundesliga 2018/2019 - alles zum Thema ronry 467 38.971 Vor 4 Stunden
Letzter Beitrag: Ritter
  Thüringenpokal 2018/2019 und Landespokale der Verbände Falk 254 29.997 Heute, 07:53
Letzter Beitrag: ronry



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste