Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Europas Fußballligen 2019/2020 - alles zum Thema
...weil er halt alles kann. Schlafen


Danke für die Info Nummer13
Zitieren
Um es mal auf den Punkt zu bringen. Ich selber würde jahrelang alle drei Monate durchgecheckt und nicht nur ich. Vor allem auf Dinge wie Hwrzrhytmusstöeungen etc.wurde da geachtet. Ich kann mich auch nicht erinnern dass in jener Zeit irgendein Sportler in seiner aktiven Zeit plötzlich einen Herzinfarkt bekam. Wohl kann ich mich aber erinnern dass es einige teilweise große Talente gab, die ihre Leustingssportlaufbahn beenden mussten, weil ihr Herz nicht in Ordnung war. Aber das waren andere Zeitwn und wahrscheinlich bilde ich mir das ja alles nur ein...
Zitieren
Also Fussballer, die Ende der 80iger/Anfang der 90iger an Herzversagen gestorben sind, da fallen mir auf Anhieb der Heinz-Spieler Jüpner (?) oder auch - als alter Eintracht-Fan - Bruno Pezzey (der war auch österreichischer Nationalspieler) ein.
Aus dem Bekanntenkreis kenne ich noch den Bobfahrer Boltke oder Bolte (aus Altenberg?); muß so um die Jahrtausenwende gewesen sein...
Offenbar haben da überall die Ärzte gepennt... Pfeifen
Zitieren
Ich rede von Vorwendezeiten. Da sind mir solche Fälle nicht bekannt. Nicht aus dem Fußball und nicht aus anderen Sportarten bis auf Biegit Dressel, Siebenkämpferin. Aber die war BRD und hatte beim Herzversagen einen Medikanentwncoktail intus.
Ist egal, früher gab es wahrscheinlich keine Herzinfarkte im Sport.
Zitieren
Eben doch, darum geht es doch! Dass man trotz intensiver medizinischer Betreuung auch als Spitzensportler nicht vor sowas gefeid ist und das das nicht in jedem Fall vorab erkennt wird!
Versteh nicht, wie du sowas behaupten kannst...
Ist auch egal...
Zitieren
Zu DDR-Zeiten war der Stoff einfach bekömmlicher Lachen7
Zitieren
Das gute alte Dynvital....
Zitieren
(06.05.2019, 19:44)Papa schrieb: Um es mal auf den Punkt zu bringen. Ich selber würde jahrelang alle drei Monate durchgecheckt  und nicht nur ich. Vor allem auf Dinge wie Hwrzrhytmusstöeungen etc.wurde da geachtet. Ich kann mich auch nicht erinnern dass in jener Zeit irgendein Sportler in seiner aktiven Zeit plötzlich einen Herzinfarkt bekam. Wohl kann ich mich aber erinnern dass es einige teilweise große Talente gab, die  ihre Leustingssportlaufbahn beenden mussten, weil ihr Herz nicht in Ordnung war. Aber das waren andere Zeitwn und wahrscheinlich bilde ich mir das ja alles nur ein...

Genau solche Dinge wie Herzrythmusstörungen kann man mit Echokardiografie gut erkennen. Man sieht das Herz und kann krankhafte Veränderungen sehen. Wobei die Geräte heute sehr viel genauer sind als früher.

Verschlüsse in den Koronargefäßen (Blutgefäße um das Herz herum) kann man so nicht sehen. Die sportmedizinischen Untersuchungen beinhalten eine Echokardiografie. Herzkatheteruntersuchungen sind operative Eingriffe, die nur im starken Verdachtsfall oder nach Infarkten gemacht werden. Nur dabei kann man Gefäßverschlüsse sicher erkennen und gleichzeitig durch Setzung von Stands beheben. 

Im speziellen Fall kann es also sehr gut sein, dass der Spieler keine Auffälligkeiten in der Echokardiografie zeigte und trotzdem z.B. aufgrund von erblicher Vorbelastung eine Verkalkung der Herzkranzgefäße hat, die dann zu einem Infarkt geführt hat.
Zitieren
ManCity wieder Meister und Liverpool mit nur einer Saisonniederlage "nur" zweiter
Zitieren
Der nächste Vize-Titel für Vize-Klopp... Pfeifen
Zitieren
Er hat aber noch die Chance auf einen Titel.
Zitieren
Naja, zumindest hat er auch schon den Vize-Titel sicher... zwinker
Zitieren
So kann man es auch sehen.
Zitieren
Vereinslegende Frank Lampard wird zur neuen Saison der neue Cheftrainer beim Europaleague-Sieger Chelsea London.

Buffon denkt nach einem Jahr PSG an eine Rückkehr zu Juventus Turin.
Portugals neues großes Talent Joao Felix wechselt zu Atletico Madrid, Bayern bekam eine Absage von Rodrigo (zu ManCity).

Nach der U21-EM in Italien gibt es dann auch gesteigertes Interesse an einigen der Nachwuchsspieler. Der Spanier Ceballos steht hoch im Kurs beim FC Liverpool.

Besonders Real Madrid und AtleticoMadrid bauen ihre Mannschaften erheblich um.
Eine ganze Reihe Vereine hat aktuell eine erhebliche Minusbilanz im Transferbereich.

Wer sich einen Überblick über das rege Transfergeschehen in Europa machen möchte, hier mal die wichtigsten Ligen:

Transferliste Premier League England

Transferliste La Liga Spanien

Transferliste Seria A Italien
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Regionalliga Nordost 2019/2020 - alles zum Thema ronry 497 50.810 Vor 24 Minuten
Letzter Beitrag: Aik
  1.Bundesliga 2019/2020- alles zum Thema ronry 555 48.306 Vor 1 Stunde
Letzter Beitrag: Aik
  Thüringenpokal/Landespokale 2019/2020 Falk 284 35.891 Vor 2 Stunden
Letzter Beitrag: ronry



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste