Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Fanfest des FC Rot-Weiß am 21.9. im NLZ
Unter dem Motto „WIR sind der Verein“ lädt der FC Rot-Weiß Erfurt am 21. September zum Fanfest in sein Nachwuchsleistungszentrum (Gothaer Straße 20, 99094 Erfurt) ein.

Komm von 12 bis 18 Uhr vorbei und mach Dir ein Bild vom Nachwuchs des FC Rot-Weiß, tausche Dich mit anderen Fans aus - und erlebe einfach einen abwechslungsreichen, familiären und entspannten rot-weißen Nachmittag!

Bratwurst, Bier, Limonade, Wasser, Kaffee, Zuckerwatte, Popcorn - für das leibliche Wohl ist gesorgt!

Was Dich beim Fanfest erwartet:
  • 12 Uhr: Offizieller Start und Eröffnung des neu hergerichteten Imbissbereiches

  • 12:30 Uhr: Enthüllung der neuen Hinweistafel mit den Unterstützern der Crowdfunding Kampagne reinballerNLZ und aktuellen Sponsoren des NLZ

  • 13 bis 15 Uhr: Ligaspiele der U17- und U19-Nachwuchsmannschaften gegen Tennis Borussia Berlin

  • 13 bis 14 Uhr: Schnitzelessen mit den Unterstützern der Crowdfunding Kampagne reinballerNLZ und einem bis zwei Profispielern

  • 13 bis 17 Uhr: Mitmachangebote für Fans: Flohmarkt, Infostände, Spiel und Spaß, Kuchenbasar der Eltern aus dem NLZ, RWE Fanshop u.a.m.

  • 13 bis 17 Uhr: Technikparcours und Funinio-Angebote für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren

  • 13 bis 17 Uhr: Bühnenprogramm mit Musik (DJ Boombatze), Interviews mit Profispielern, NLZLeitung, Nachwuchskickern, ProRWE die Nachwuchspaten, ehemaligen Spielern u.v.m.

  • 15 bis 16 Uhr: Elfmeterschießen auf einen der Torhüter der Profimannschaft für jedermann

  • 15 bis 17 Uhr: Lounge "Die Alten erzählen von früher" – hier könnt Ihr die geballte rot-weiße Lebenserfahrung befragen und live erleben!

  • 17 bis 18 Uhr: Freundschaftsspiel der Rot-Weißen-Traditionsmannschaft gegen eine Fanauswahl (2 x 20 Minuten) ACHTUNG! Mitspieler*innen für die Fanauswahl gesucht - Mindestalter 16 Jahre - Bedingung: Teilnahme am einmaligen Training am 17.09., 20 Uhr - Anmeldung und Details via Mail: info@fanprojekt-erfurt.de)

  • 18 Uhr: Ende des Fanfests

Wer hat das Fanfest organisiert? 

Die ProRWE Nachwuchspaten, der Fanrat, das Fanprojekt, das Fanhaus, die Steigerwald FanKids, der Aufsichtsrat des FC Rot-Weiß und die Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle des FC Rot-Weiß Erfurt und des NLZ.
Zitieren
Liebe Anhänger des FC Rot-Weiß,

wie Ihr hoffentlich schon alle mitbekommen habt, wird es am Samstag, den 21.9. von 12 bis 18 Uhr ein Fanfest des FC Rot-Weiß Erfurt geben. Hier findet Ihr alle Details: https://www.rot-weiss-erfurt.de/Aktuelle...rfurt.html


Ihr seid dazu nicht nur als Gäste eingeladen, sondern als Fanrat organisieren wir diese Veranstaltung maßgeblich mit (zusammen mit den ProRWE Nachwuchspaten, dem Fanprojekt, dem Fanhaus, den Steigerwald FanKids, dem Aufsichtsrat des FC Rot-Weiß und den Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle des FC Rot-Weiß Erfurt und des NLZ). 


Es gibt zwei wichtige Dinge, bei denen Ihr helfen könnt (und solltet):

1. Spiele mit in der Fanauswahl!

Von 17 bis 18 Uhr soll es ein Freundschaftsspiel der Rot-Weißen-Traditionsmannschaft gegen eine Fanauswahl geben. Es wird nur 2 x 20 Minuten gespielt, aber wir brauchen natürlich eine vollzählige Mannschaft, die sich nicht abschlachten lässt. Es sind also Mitspieler*innen für diese Fanauswahl gesucht, das Mindestalter beträgt 16 Jahre, und die Bedingung ist die Teilnahme am einmaligen Training am 17.09., 20 Uhr. Wenn Du Interesse (und ein klein wenig Talent) hast, dann kannst Du Dich per E-Mail unter info@fanprojekt-erfurt.de anmelden und alle Details erfahren (zum Beispiel den Ort des Trainings). Als Startrainerin für dieses Training und das Spiel konnten wir mit Silke Winkler die neue Pressesprecherin des FC Rot-Weiß Erfurt gewinnen. 


2. Sei ein aktiver Fan des FC Rot-Weiß Erfurt!

Hilf mit beim Auf- und Abbau des Fanfestes, bei den vielen kleinen wie großen Dingen, die vor Ort getan werden müssen (z. B. benötigen wir Ordner, Einlassdienst, Menschen, die mit der Spendenbüchse herumgehen, die den Müll wegräumen usw.). Komm raus aus der Konsumentenhaltung und gestalte aktiv das Fanleben Deines Clubs mit! Hilf Deinem Fanrat, aber vor allem Deinem FC Rot-Weiß Erfurt, dass dieses Fanfest erfolgreich wird und Monate später noch alle davon begeistert sprechen. Du willst dabei sein und helfen? Dann sei am 21.9. schon 11 Uhr da, der Chef vom Dienst vor Ort, bei dem alle Fäden zusammen laufen, ist Markus Hirche. Er wird Dir sagen, was wo wie zu tun ist. Du kannst Dich bei ihm auch anmelden (das wäre noch besser), seine Mailadresse lautet: markus.hirche@fanrat-erfurt.de
Zitieren
Ich war zwar nur kurz da. Aber war gut gemacht. Respekt.
Zitieren
Oh, Dankeschön. Obwohl es hier und da Verbesserungspotential gibt, war es ein richtiger Erfolg: circa 500 Leute über den Tag verteilt waren gekommen, haben für eine entspannte Stimmung gesorgt und die NLZ—Kasse klingeln lassen. Schön, dass so viele ihren FC Rot-Weiß unterstützen!
Zitieren
Na, das hört sich ja gut an. Hoffe auf weitere Fanfeste im Gebreite. Ein großes Dankeschön gebührt Allen die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Wie mein Neffe berichtet, ist sein kleiner Bub enttäuscht das kein Spieler der Regionalligamannschaft zusehen/anwesend war, obwohl dies vorher angekündigt wurde. Stimmt dass? Das wäre schade, denn enttäuschte Kindergesichter braucht dieser Verein nun wirklich nicht.
Zitieren
Das stimmt so nicht. Einige Spieler waren da, unter anderem Morten.
Zitieren
Tolle entspannte Stimmung, alles schön aufgezogen toller Event. Enttäuschend das kaum Spieler da waren und das sich TB aufgeführt hat wie ein .. naja lassen wir das , nur wegen seinem Auto ! Schade das es mit Chemnitz nicht geklappt hat, dieser Mann ist hier absolut fehl am Platz !
Zitieren
Was war mit seinen Auto ?
Zitieren
Ist doch egal, soll den Tag nicht schmälern.
Zitieren
Kurzes Statement von mir. Dank und tiefsten Respekt an alle die in den letzten Wochen einen großen Teil ihrer Freizeit geopfert haben, manchmal auch der Arbeitszeit um das Fanfest zu realisieren. Ich bin stolz auf Euch. Das zeigt, dass wenn man zusammenhält, vieles möglich ist. Das Fanfest hätte definitiv mehr Zuspruch der Fans verdient gehabt. Aber das soll keine Kritik sein. Es war auch so ein Zeichen dass der Verein lebt. Das ist das Wichtigste. Der Verein steht im Mittelpunkt und der Nachwuchs respektive NLZ ist die Zukunft. Wir bauen das wieder auf. Wird dauern aber mit Geduld und Herz schaffen wir das auch.
Zitieren
Aus meiner Sicht war das Fanfest ein großer Erfolg.

Es kamen viele Besucher und vor allem ist der Verein näher zusammengerückt, weil einfach fast alle Unterstützer des RWE zusammen gearbeitet und das auf die Beine gestellt haben. Sicher kann man hier und da noch einiges verbessern, aber das ist ja klar.

Spenden vs. Eintritt:
Zunächst war das offiziell eine Veranstaltung des Vereins Pro RWE - Die Nachwuchspaten, weshalb das Nehmen von Eintritt eher schwer ist. Außerdem sind Spenden nicht umsatzsteuerpflichtig und damit deutlich ertragreicher als Einnahmen.
Zitieren
(22.09.2019, 15:40)Oliver Ruhe schrieb: Ist doch egal, soll den Tag nicht schmälern.
Egal finde ich das jetzt nicht. Die Leute investieren ein Haufen Zeit in die Organisation.
Mit wieviel Herzblut Einige dabei sind, sieht man an dem Post von @papa, der gleich nach Deinem kommt.
Da ist es sicher nicht zu viel verlangt, wenn die Verantwortlichen (Trainer/IV) und eben auch die Spieler der Männermannschaft mal "Hallo" sagen.
Ist ja nun auch nicht so, dass jede Woche ein Fanfest ist.
Und das einem Fan das Verhalten vom Trainer negativ auffällt, passt dann so gar nicht in das Gesamtbild des Fanfestes und darf ruhig mal kritisch hinterfragt werden.
@Rabauke
Was war mit dem Auto?
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste