Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neuigkeiten vom Vorstand des Fanrat Rot-Weiß Erfurt e.V.
Es ist wie immer. Aik, wenn ich richtig informiert bin, bist Du nicht einmal Mitglied bei Rot-Weiß. Aber redest hier von Transparenz was Vereinsdinge angeht. Das sagt schon alles.
Ich kann nur wiederholen, jeder kann aktiv mitmachen beim Fanrat und damit auch aktiv RWE unterstützen. Der Fanrat ist doch kein Informationsbeschaffungsverein für Internethelden usw. Und um das Beschaffen und Veröffentlichen von Informationen aus dem Verein FC Rot-Weiß Erfurt e.V. geht es dem Fanrat auch garnicht. Dafür ist der RWE schon noch selber verantwortlich.
Und wenn es in Einzelfällen dazu kommt, dass Mitgliedern des Fanrates durch Entscheider an Informationen gelangen (warum auch immer) die nicht an die Öffentlichkeit gehören, dann muss man das einfach mal akzeptieren und nicht wieder hier gleich ne neue Baustelle mit dem Fanrat aufmachen.
Zitieren
Was ist denn eigentlich euer Problem?!
Wenn der Vorstand, AR oder IV den Fanrat bittet, über die eine oder andere Sache Stillschweigen zu wahren, dann müsst ihr schon diese Leute aus den Gremien fragen.
Sollte der Fanrat dieser Bitte nicht nachkommen? Und damit die Mitwirkung im Verein aufs Spiel setzen?
Spielt euch mal nicht so auf!
Zitieren
(15.04.2018, 17:45)Aik schrieb: @Michael Kummer; ich dachte der Fanrat sei Institution von Fans für Fans -> aber in Sachen Kommunikation ist es wohl dann doch eher eine "persönliche Sache"...
Nun ja; bedauerlich - ich hatte schon die Hoffnung, dass sich etwas ändert, aber manche Dinge ändern sich eben nie -> beim RWE geht schon im Bereich "Fandasein" die Mehrklassengesellschaft los...
Da könnt ihr Zusammenhalt predigen wie ihr wollt - so wird das nix...
Dann braucht ihr uns auch nicht jeden Tag mit einer neuen News über irgendwelche Treffen informieren, wenn der Inhalt derselbigen streng geheim ist...

Ja, der Fanrat ist eine Institution von Fans für Fans. 

Nein, es ist keine Mehrklassengesellschaft, denn wir gehen davon aus, dass auch andere Informationen durch die Gremien bekommen. Wenn Du aber der Meinung bist, dass Du als Mitglied des FC Rot-Weiß Erfurt e.V. zu wenig Information von diesem Verein erhältst, dann wende Dich an diesen Verein. Der Fanrat ist dafür nicht verantwortlich.

Doch, wir sind der Meinung, dass das was wird.

Und zum Schluss: ob und wie und wann der Fanrat informiert, ist eine Entscheidung des Fanrats. Wenn Du Mitglied im Fanrat bist, kannst Du Einfluss darauf nehmen, andernfalls eben nicht. Und: Es ist niemand gezwungen, diese Informationen zu lesen, wenn es denn nicht interessiert.
Zitieren
(15.04.2018, 19:25)makjoo schrieb: Was ist denn eigentlich euer Problem?!
Wenn der Vorstand, AR oder IV den Fanrat bittet, über die eine oder andere Sache Stillschweigen zu wahren, dann müsst ihr schon diese Leute aus den Gremien fragen.
Sollte der Fanrat dieser Bitte nicht nachkommen? Und damit die Mitwirkung im Verein aufs Spiel setzen?
Spielt euch mal nicht so auf!
Das Problem ist doch einfach erklärt und denke ich auch für fast jeden verständlich. Der Fanrat gibt wöchentlich hier mehrere Dinge bekannt (teilweise mit Inhalt der nix sagt) und manche fühlen sich dann scheinbar ausgegrenzt.

Wenn man nicht nach dem Motto wir wissen was, sagen es aber nicht schreibt ist doch alles i.o.
Was keiner weiß, darüber muss sich keiner aufregen. Wenn hier geschrieben wird es gab eine Mitgliederversammlung des Fanrates und gut stört es keinen (würde ich vermuten)
Wenn man dann aber liest es wurde über die treffen mit vereinsverantwortlichen gesprochen, was ist aber geheim, ist doch klar das es miesstimmung gibt.
Viele Infos sind ja gut aber man kann es einfach auch übertreiben, zumal bei einigen der letzten Wochen der infogehalt eher dünn war.
Zitieren
In diesem Forum agieren User, die sind kein Mitglied bei Rot-Weiß, User, die Fan von FCM, Dynamo Dresden, Drackendorf, HFC und vielleicht noch von anderen Vereinen sind.
Es ist hinlänglich bekannt, dass hier Journalisten am Start sind, um sich Informationen zu besorgen.
Ich frage mich gerade, warum dann ausgerechnet der Fanrat, Internas des FC Rot-Weiß Erfurt, die, wenn überhaupt, nur Mitgliedern des FC Rot-Weiß zugänglich sein sollten, hier veröffentlichen sollte.
Das ist mir völlig unklar. Wenn es hier Mitglieder des RWE gibt, die ein berechtigtes Interesse an diesen Informationen haben, müssen sich bitte an den/die Verantwortlichen wenden und zwar die Verantwortlichen des RWE. Ich weiß garnicht, warum es da diese Diskussion gibt.
Zitieren
@Daniel: Du hast Recht, wir müssen nochmal genauer überlegen, wann wir was in welcher Form veröffentlichen. Zunächst stand da einfach der Anspruch dahinter, über die Dinge, die wir so tun, zu berichten und es damit öffentlich zu machen.
Zitieren
Ich finde, @Psychotron hat es sehr gut geschrieben. Bei mir schlagen hier zwei Herzen in der Brust:

- Dass Mitglieder nicht die ersten sind, die Informationen erhalten, ist einfach shice. Die Mitglieder sind die Basis und Angehörige des höchsten Organs des Vereins. @Michael Kummer hat völlig Recht: Das ist das Problem des Vereins, nicht des Fanrats. Dem Fanrat kann man das nicht vorwerfen.
- Wenn du dich so sehr für den Verein engagierst, und diejenigen, die ich aus dem Fanrat kenne, "arbeiten" locker 10 Stunden jede Woche für den RWE, dann ist es völlig normal, dass du die einen oder anderen Informationen erhälst, die du als "normales MV-Herdentier" nicht erhälst.
- Generell ist es richtig, dass man keine Informationen aus vertraulichen Gesprächen kommuniziert.

Hier ist der Hinweis von @Daniel gar nicht schlecht. Am besten einfach nichts in die Richtung "wir sagen nichts" schreiben.
Zitieren
(15.04.2018, 20:34)Daniel schrieb: Der Fanrat gibt wöchentlich hier mehrere Dinge bekannt (teilweise mit Inhalt der nix sagt) und manche fühlen sich dann scheinbar ausgegrenzt.

Es wird aber niemand ausgegrenzt, der sich nicht selbst ausgrenzt.

Und nochmal: Warum wird es dem Fanrat vorgeworfen, wenn der Verein seine Mitglieder nicht informiert?
Das ist mir persönlich echt zu b**d.
Auf der Couch sitzen und fordern, dass alle Informationen brühwarm serviert werden!
Irgendwie typisch...
Zitieren
Warum wird hier dann erst kund getan durch User @ Papa das Teilen des Fanrates Infos durch Gremien des Vereins zu getragen wurden worüber beide Seiten Stillschweigen vereinbart wurden! Dann sollte er doch gleich die Klapoe über sowas halten anstatt hier wieder die Stimmung anzuheizen!
@Michael Kummer , ich bleibe dabei was macht den Fanrat als Institution so besondetes das er Infos erhält und das gemeine RWE Mitglied dann wiederum nicht ? Nur weil ihr im Fanrat seit ? Also doch 2 Klassengesellschaft
Zitieren
(15.04.2018, 19:25)makjoo schrieb: Was ist denn eigentlich euer Problem?!
Wenn der Vorstand, AR oder IV den Fanrat bittet, über die eine oder andere Sache Stillschweigen zu wahren, dann müsst ihr schon diese Leute aus den Gremien fragen.
Sollte der Fanrat dieser Bitte nicht nachkommen? Und damit die Mitwirkung im Verein aufs Spiel setzen?
Spielt euch mal nicht so auf!

So siehts aus. Mir scheint es nur darum zu gehen sich aus Prinzip mal aufzuregen. Sehr befremdlich.

(15.04.2018, 16:28)manni ef /ohrdruf schrieb: dann frage ich mich,warum ich noch Mitglied bin,jetzt muß ich wohl Dem Fanrat beitreten ,damit ich was erfahre
Dafür kann aber der Fanrat nix.

(15.04.2018, 16:57)Rabauke schrieb: Anscheind sind im Fanrat die besseren RWE Fans !
Mit Verlaub, aber das ist doch einfach kompletter Bullshit! Wie hättest du es denn gerne?

(15.04.2018, 17:45)Aik schrieb: ich dachte der Fanrat sei Institution von Fans für Fans -> aber in Sachen Kommunikation ist es wohl dann doch eher eine "persönliche Sache"...
Nun ja; bedauerlich - ich hatte schon die Hoffnung, dass sich etwas ändert, aber manche Dinge ändern sich eben nie -> beim RWE geht schon im Bereich "Fandasein" die Mehrklassengesellschaft los...
Ist das jetzt beleidigte Leberwurst oder was? Das tut ja körperlich weh so einen Quatsch zu lesen. Natürlich ist der Fanrat eine Institution von Fans für Fans: Er setzt sich nämlich für deren Interessen beim Verein ein! Legitimiert durch die verschiedenen Fangruppen die an der Gründung beteiligt waren. Auch wenn er nicht alles breittreten kann. Das aber u.U. auch nicht seine Aufgabe, wie andere schon erwähnten, sondern die des Vereins RWE.

(15.04.2018, 21:06)Guerti schrieb: - Dass Mitglieder nicht die ersten sind, die Informationen erhalten, ist einfach shice. Die Mitglieder sind die Basis und Angehörige des höchsten Organs des Vereins.
Andererseits kann man aber auch nicht jeden Wasserstand an 2000 Mitglieder kommunizieren. Da kannste es auch gleich direkt ins Forum schreiben... Oder man kommuniziert halt garnichts. Da finde ich den Fanrat als Mittelweg schon eine gute Sache. Klar dazu muß man diesem natürlich zu einem gewissen Grad vertrauen, und nicht hinter jeder Ecke Heckenschützen vermuten. Womit der Fanrat sich dieses Mißtrauen verdient hat ist mir allerdings nicht klar...

(15.04.2018, 21:06)Guerti schrieb: Hier ist der Hinweis von @Daniel gar nicht schlecht. Am besten einfach nichts in die Richtung "wir sagen nichts" schreiben.

Also ich persönlich finde einfach die Information, daß der Fanrat da in Gesprächen ist schon von Interesse. Dazu muß ich auch nicht wissen, was da im Detail besprochen wurde, wenn das so vereinbart wurde. Ich kann verstehen, daß man nicht immer zu jeder Zeit alles rausposaunen will oder kann.
Zitieren
(15.04.2018, 21:33)Rabauke schrieb: was macht den Fanrat als Institution so besondetes das er Infos erhält und das gemeine RWE Mitglied dann wiederum nicht ?
Die Gründung (und Legitimation) als Vertretung von und durch diverse Fangruppen. Und im Übrigen offen für jeden der sich beteiligen möchte.

(15.04.2018, 21:33)Rabauke schrieb: Also doch 2 Klassengesellschaft
Nein.
Zitieren
(15.04.2018, 19:08)Papa schrieb: Es ist wie immer. Aik, wenn ich richtig informiert bin, bist Du nicht einmal Mitglied bei Rot-Weiß. Aber redest hier von Transparenz was Vereinsdinge angeht. Das sagt schon alles.
...

Nur noch mal für mich - was sagt dir das denn?
Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?
Deine mal wieder äußerst arrogante Äußerung sagt MIR alles und alleine wegen solch dusseliger Kommentare bestärkt es mich, KEIN Mitglied zu werden!
Aber darum geht es hier nicht, wenn du meine Beiträge mal genau lesen würdest, dann hättest du auch gesehen, dass ich für Vereinsmitglieder durchaus gewisse Privilegien (z.B. eine spezielle Info-Plattform o.ä.) befürworte (und das, wie du in deiner allgemein bekannten Schlauheit richtig schreibst - wobei ich das kurz davor selber geschrieben habe - , wo ich KEIN Vereinsmitglied bin)!
Hier geht es um das, was ich nehmen zig tausenden bin - ein ganz normaler Fan, der die Hoffnung hatte, durch DIESEN Fanrat repräsentiert und informiert zu werden!
Ist offenbar mal wieder ein Windei - Infos gibt es nur wenn blablabla...
Wie gesagt; so macht für mich der Fanrat keinen Sinn - das hat auch nix mit "beleidigter Leberwurst" zu tun -> sondern eben mit einem anderen Verständnis für Transparenz etc. ...
Zitieren
(15.04.2018, 19:25)makjoo schrieb: Was ist denn eigentlich euer Problem?!
Wenn der Vorstand, AR oder IV den Fanrat bittet, über die eine oder andere Sache Stillschweigen zu wahren, dann müsst ihr schon diese Leute aus den Gremien fragen.
Sollte der Fanrat dieser Bitte nicht nachkommen? Und damit die Mitwirkung im Verein aufs Spiel setzen?
Spielt euch mal nicht so auf!
Noch mal : Wer oder was sind den die Mitglieder des Fanrates?
Bisher dachte ich -> einfache Fans; nicht zwingend Vereinsmitglieder, Entscheider, Strategen, Planer, Spnsoren, Gläubiger sind - sondern Repräsentanten!
Wenn diese aber über die Allgemeinheit gestellt werden, ohne in irgendwelchen Vereinsfunktionen zu stehen, dann ist das groteskt.
Das hat schon sowas, wie wenn man zur Bild-Zeitung rennt und sagt, "aber bitte nicht weitersagen"...
Ich werde ganz sicher nicht Mitglied werden, um irgendetwas zu erfahren, was ich z.B. anderen Fans nicht weitersagen darf - denn dann stellt sich mir einfach die Frage : Was bezweckt man damit, dass man solche Info überhaupt jemanden aus dieser Ebene der Fans weitergibt?
Und nochmal - mir geht es auch nicht um diese Infos im speziellen, sondern ums Prinzip!
Zitieren
(15.04.2018, 21:23)makjoo schrieb: Es wird aber niemand ausgegrenzt, der sich nicht selbst ausgrenzt.

Und nochmal: Warum wird es dem Fanrat vorgeworfen, wenn der Verein seine Mitglieder nicht informiert?
Das ist mir persönlich echt zu b**d.
Auf der Couch sitzen und fordern, dass alle Informationen brühwarm serviert werden!
Irgendwie typisch...

Klar gibt es Fans die sich ausgegrenzt fühlen, weil am Ende kommt von den Mitgliedern des fanrates immer wer Infos will muss mitmachen. Das ist ja soweit alles ganz ok. Es gibt aber genug die das einfach nicht können. Sei es durch die Arbeit ( es gibt wirklich Leute mit sau dummen Arbeitszeiten), sei es weil man mehrere hundert km von Erfurt entfernt wohnt oder sei es aus anderen privaten Gründen die einfach kaum dazu führt das für eine Beteiligung kaum Zeit vorhanden ist.
Und nochmal das soll nicht bedeuten das der Fanrat hier nun Vereinsinfos verbreiten soll, nur wenn sie nichts sagen dürfen, dann sollte man einfach Sätze wie "Über den Inhalt ist stillschweigen vereinbart worden" lassen.

Weil dann kommen natürlich die Frage von Mitgliedern des RWE auf wie es sein kann das nicht Mitglieder der Vereins nun an Infos kommen ( weil sie Mitglied im Fanrat sein) und Mitglied teilweise garnichts erfahren.

PS. Aber es gibt hier ja immer wieder einige User die meinen mit so Sätzen wie. "Ich weiß ja was, darf es aber nicht sagen." Die Stimmung noch richtig anzuheizen wollen, es sind fast immer die gleichen (und das mehreren Jahren) und manchmal sollten diejenigen die immer wieder schreiben das man sich im Fanrat einbringen sollte auch mal überlegen das es vielleicht menschen gibt die genau mit solchen Person die versuchen immer nur sich in den Vordergrund zu spielen einfach nichts zu tun haben wollen bzw sie bei dieser Art sich einfach wichtig zu tun auch noch zu unterstützen.
Zitieren
(15.04.2018, 22:36)psychotron schrieb: ...
Andererseits kann man aber auch nicht jeden Wasserstand an 2000 Mitglieder kommunizieren. Da kannste es auch gleich direkt ins Forum schreiben... Oder man kommuniziert halt garnichts. Da finde ich den Fanrat als Mittelweg schon eine gute Sache. Klar dazu muß man diesem natürlich zu einem gewissen Grad vertrauen, und nicht hinter jeder Ecke Heckenschützen vermuten. Womit der Fanrat sich dieses Mißtrauen verdient hat ist mir allerdings nicht klar...
...
Für was benötigt man eine Instuition, die einen vertreten soll/will und einem dann ins Gesicht sagt "aber sagen kann ich dir nix"!
Und nochmal : Wir reden hier vom Fanrat und Fanratsmitgliedern und NICHT von VEREINSMITGLIEDERN! Da würde das noch halbwegs Sinn machen -> aber das selbst den Letztgenannten Infos des Fanrates vorenthalten werden machen das Ganze noch grotesker...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Weihnachten ist Rot-Weiß: Fanrat und Fanprojekt laden ein! 13.12. ab 19 Uhr im Nerly Michael Kummer 27 2.723 12.12.2018, 12:23
Letzter Beitrag: Michael Kummer
  Videos von den Stadtführungen für neue Spieler durch den Fanrat Michael Kummer 4 917 18.07.2018, 19:59
Letzter Beitrag: psychotron
  Fanrat unterstützt die Kampagne "50+1 bleibt!" Michael Kummer 0 285 20.03.2018, 07:32
Letzter Beitrag: Michael Kummer



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste