Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ordentliche Mitgliederversammlung des Fanrats am 01.02.19, 19.30 Uhr, ThEx
Unsere jährliche Mitgliederversammlung wird am 01.02.2019 ab 19:30 Uhr im Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum (ThEx, Gustav-Freytag-Straße 1, 99096 Erfurt) stattfinden. Für eine bessere Planung auch hinsichtlich der Versorgung bitten wir um Rückmeldung des Erscheinens bis spätestens Dienstag, den 29.01.2019, 18 Uhr, an tom.siebert@fanrat-erfurt.de.

Anträge zur Tagesordnung (keine Satzungsänderungsanträge) können gestellt werden. Diese bitte ebenfalls bis spätestens Dienstag, den 29.01.2019, 18 Uhr, stellen. Der Vorstand wird dann entsprechend die Tagesordnung anpassen. Spätere Dringlichkeitsanträge bis zum Beginn der Mitgliederversammlung und dem Beschluss der Tagesordnung sind möglich, müssen allerdings von einer Mehrheit der anwesenden Mitglieder in ihrer Dringlichkeit beschlossen werden.

Satzungsändernde Anträge sind dem Vorstand bis zum heutigen Tag (09.01.2019) nicht zugegangen und werden damit nicht behandelt.

Geplante Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Beschluss der Tagesordnung
3. Jahresberichte des Vorstands
3.1. Tätigkeiten und Entwicklung allgemein
3.2. Interne Kommunikation
3.3. Öffentlichkeitsarbeit
3.4. Jahresabrechnung
3.5. Bericht der Kassenprüfer
3.6. Entlastung des Vorstandes
4. Berichte der Fanrat-Entsandten
4.1. Aufsichtsrat
4.2. Vereinsführung, Geschäftsstelle und NLZ des RWE
5. Berichte der Beiräte
6. Bericht der Satzungskommission
7. Umgang mit Kritik und Angriffen von außen: Wollen wir für zukünftige Fälle einen Krisenstab einrichten und wie soll dieser arbeiten?
8. Diskussion und Festlegungen zur besseren internen Kommunikation innerhalb des Fanrats
9. Was können und wollen wir 2019 als Fanrat unternehmen und wie wollen wir vor dem Hintergrund der Ausgliederung fortfahren.
10. Sonstiges

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen und auf die Lust, am und im Fanrat (weiter) aktiv mitzuarbeiten.
Zitieren
Folgender Antrag ist von Markus Hirche eingegangen:

"Hiermit beantrage ich fristgemäß die Aufnahme eines neuen Beitrages zur Tagesordnung bei der MV des Fanrats am 1.2.2019: Unter dem Tagesordnungspunkt

9. Was können und wollen wir 2019 als Fanrat unternehmen und wie wollen wir vor dem Hintergrund der Ausgliederung fortfahren.

möchte ich gern Redezeit eingeräumt bekommen, um die Möglichkeiten einer Genossenschaftsgründung durch die Fans für die Beteiligung an der neu gegründeten RWE Fußball GmbH zu erläutern.
 
Begründung:
Nach dem durch den Insolvenzverwalter vorgestellten Konzept zur Ausgliederung der Profimannschaft in eine RWE Fußball GmbH ist geplant, auch die Fans als Investoren durch eine Genossenschaft einzubinden. Da bisher in diesem Bereich nichts öffentlich wurde und ich auch nicht davon ausgehe, dass eine solche Gründung durch andere Fangruppierungen angestrebt wird, möchte ich zur Diskussion stellen, ob sich der Fanrat als Initiator dieser Möglichkeit zur Beteiligung an der GmbH engagieren soll. Mein Ziel ist es, für folgende Beschlussvorlage eine Mehrheit zu bekommen:
Der Fanrat Rot-Weiß Erfurt e.V. soll die Möglichkeiten der Gründung einer „Fans für RWE eG“ prüfen und alle für die Gründung einer solchen Genossenschaft nötigen Gespräche führen, Informationsveranstaltungen anbieten, Kooperationen prüfen und rechtliche Prüfungen und Bewertungen unternehmen. Hierfür können finanzielle Mittel des Fanrats eingesetzt werden, über deren Verwendung der Vorstand Rechenschaft abzulegen hat.“


Dem Antrag auf Redezeit und Erläuterung ist stattgegeben, es wird daher unter Punkt 9 behandelt. 
Zitieren
Wie sieht es mit ein paar Infos aus und über die Mitgliederversammlung des Fanrats aus?
Z. B. ob Schritte in Richtung Gründung einer Genossenschaft zur Beteiligung der Fans an der RWE Fußball GmbH unternommen werden?
Zitieren
Die Mitgliederversammlung des Fanrat Rot-Weiß Erfurt e.V. war ein Erfolg. Nicht nur, dass circa ein Drittel der Mitglieder daran teilnahm und letztlich die Arbeit des Vereins im allgemeinen und des Vorstands im speziellen anerkannt und bestätigt wurde, sondern auch die konzentrierte, konstruktive und freundliche Atmosphäre haben Spaß gemacht. 

Es wurden Ideen und Wünsche formuliert, was wir als Fanrat im Jahr 2019 gemeinsam angehen sollten, hier eine Auswahl: 
  • Die Arbeit der Fanratsmitglieder in der Satzungskommission soll weiter gehen.
  • Bei der Durchführung des Fanfestes zum Saisonabschluss soll der Fanrat dem FC RWE unterstützend zur Verfügung stehen. Sollte seitens des FC RWE kein Fanfest geplant sein, wird der Fanrat in Eigenregie ein Fest ausrichten.
  • Keine Unterstützung mehr für das operative Geschäft/Tagesgeschäft des FC RWE, da dies zu viele Ressourcen des Fanrats bindet, wenig bis kaum Anerkennung bekommt und ohnehin vom Insolvenzverwalter nicht gewünscht ist bzw. verhindert wird.
  • Bei der Gestaltung der Fanartikel sollte dem FC RWE Hilfe angeboten werden, um die Interessen der Fans besser zu vertreten. 
  • Die Sendung „Die Liebe zu einem Club“ bei Radio F.R.E.I soll weiter produziert werden.
  • Die ,,Tour de Rot-Weiß‘‘ soll weiterhin durchgeführt bzw. unterstützt werden.
  • Der Fanrat soll sich für ein besseres Image des FC RWE in der Stadt Erfurt einsetzen und entsprechende Aktionen planen und durchführen. (Lasst Euch überraschen, was wir uns da einfallen lassen.)
Über die vom Insolvenzverwalter ins Spiel gebrachte Möglichkeit der Genossenschaftsgründung wurde auch gesprochen, allerdings wurde das Thema nach erst einmal verschoben. Hintergrund: es findet darüber demnächst ein Infotreffen beim und durch den Insolvenzverwalter statt, zu dem auch ein Vertreter des Fanrats gehen wird. Anhänger, die "an der Gründung sowie an der weiteren Ausgestaltung der Genossenschaft verantwortlich mitwirken" (so der IV) möchten, sind ebenso eingeladen. Bitte meldet Euch dazu vorab per E-Mail an unter: info@fanrat-erfurt.de.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste