Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ordentliche Mitgliederversammlung des Fanrats am 24.01.20, 18.30 Uhr, ThEx
(Vor 3 Stunden)mirko schrieb: Also ich gehe grundsätzlich nicht problemorientiert an eine Sache.
Aber in Sachen RWE muss man schon kräftig schmerzfrei sein, um im Moment noch Ansätze zu finden.
Weiterhin sehe ich im Fall der Fälle eigentlich nur den Fan als legitimer "Erschaffer" des Nachfolgeverein und da in erster Linie die Ultras, die Fanclubs und eventuell den Fanrat.
Alle(s) andere(n) wie Neumann (sorry Klaus), Nowag und der Rest vom Schützenfest sollte(n) tunlichst nicht mit einer Neugründung in Verbindung gebracht werden oder gar dabei sein.

Ich bin mir in Erfurt ziemlich - eigentlich sogar sehr - sicher, das genau DAS eintreten wird.
Viele Köche mit neuen Studios, alle mit der neuesten und besten Diät......

@ritter - ja, so in etwa. Leider.

(Vor 3 Stunden)makjoo schrieb: Richtig!
Michael Kummer wollte dir deine vorherige Frage beantworten, dass die Satzung des Fanrats entsprechend geändert wird, falls es einen neuen Nachfolgeverein gibt.
Was er direkt über ihm gemacht hatte....
Zitieren
(Vor 3 Stunden)Papa schrieb: Schöne Phantasie  @Ritter

ich wiss. Aber so sollte es eigentlich sein.  Winken1
Zitieren
Ich bezweifle, dass 3 oder 4 Nachfolgevereine werden, wie Papa meinte.
Lass es 2 sein, die das Bestreben haben einen Nachfolgeverein zu gründen.
Dann sollten sich die 2 Lager, wie man so schön sagt, einfach vorher mal zusammensetzen und schauen was für "Den Verein" das beste ist.
Aber hey, vllt kommt es gar nicht so weit und die über 2k Mitglieder und vielen Sponsoren rocken nächste Saison die Oberliga.
Zitieren
(Vor 3 Stunden)Papa schrieb: Aus meiner Sicht ist  Deine These, wer legitimiert ist einen Nachfolgeverein zu Gründen völlig realitätsfremd.
Was ist daran realitätsfremd?
Es muss ja jemand die Initative übenehmen und das könnten sehr wohl Vertreter der Ultras machen. Und das in Zusammenarbeit mit anderen Fanclubs, die eben auch Interesse für einen Neubeginn haben. Und wenn Alle eigene Egos zurückstellen, könnte der Fanrat so eine Art Zentrum des Ganzen werden. Immerhin sitzen da ja schon Leute, denen ich das durchaus zutraue. Dazu braucht man aber die aktive Szene. Denn eins glaube ich nicht, dass sich die Ultras auflösen und das wäre auch sehr schade.
Was man aber mit Sicherheit nicht braucht, sind Profilneurotiker. Davon gab es in dem Club schon mehr als genug.
Wer ist nach Deiner Meinung legitimiert?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ordentliche Mitgliederversammlung des Fanrats am 01.02.19, 19.30 Uhr, ThEx Michael Kummer 3 953 10.02.2019, 19:27
Letzter Beitrag: Michael Kummer



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: foh, Free-M, kojak1966, M.J., meta46, Nottingham-Forest, 10 Gast/Gäste