Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

RWE eSports
(08.11.2019, 12:32)Aik schrieb: Also da würde mich mal brennend die offenbar neue Definition des Begriff „Sport“ interessieren...

Google und sämtliche Social Media Plattformen sowie Zeitungen und TV, können dir beim herausfinden helfen
Zitieren
(08.11.2019, 12:44)Nummer13 schrieb: Wichtig aus meiner Sicht noch einmal darauf hinzuweisen, dass es eine Kooperation ist. Es ist keine Abteilung des Vereins. Bitte nicht verwechseln.

Ansonsten kann ich sagen, dass ich das gut finde und als einen Teil der Fan- und Imagearbeit des FC RWE sehe, der ohne viel Aufwand im Verein geschaffen wurde. Nicht mit dem Ziel Millionen im eSports-Markt zu verdienen, sondern auch diesen Fans eine Verbindung zum Verein zu schaffen. Das andere Themen nicht so schnell und gut angegangen worden sind, ist richtig, schmälert aber diese Arbeit nicht.

So jetzt haben alle ihren Senf geschrieben.

Richtig. Denn um eine eigene Abteilung dafür zu gründen. Müssten die Mitglieder dafür stimmen.
Zitieren
(08.11.2019, 12:57)erfurter110287 schrieb: Google und sämtliche Social Media Plattformen sowie Zeitungen und TV, können dir beim herausfinden helfen

Nix zur Beantwortung meiner Frage gefunden - nur ein paar Videos von diversen Nerds und übergewichtigen Teenager, denen das Treten gegen einen echten Ball sicher gut tun würde...
Für mich ist Sport in erster Linie eine Ertüchtigung für Körper, Geist und Seele - aber vielleicht kannst du ja mal „Friedrich-Ludwig-Jahn“ googeln ... zwinker
Edit: Doch noch etwas interessantes gefunden : „Der Deutsche olympische Sportbund stuft E-Sport nicht als Sportart ein...“ (Quelle Wikipedia)
Zitieren
Ich bin der Meinung, dass der Geist bei vielen eSports Games um ein vielfaches mehr gefordert wird als bei manch Rasenkickern.. Die meisten Pro Spieler sind zudem körperlich in einer sehr guten Verfassung. Das Bild des dicken Jungen vor dem PC/Konsole ist so 1995 zwinker
Esport ist für micht nicht vergleichbar mit den typischen Sportarten aber zeigt sehr viele Parallelen auf und hat für mich definitiv seine Daseinsberechtigung.
Zitieren
(08.11.2019, 13:48)ronny2k7 schrieb: Ich bin der Meinung, dass der Geist bei vielen eSports Games um ein vielfaches mehr gefordert wird als bei manch Rasenkickern....

Körper, Seele UND Geist -> bin ich froh, dass ich eine Tochter habe und sich dieses Problem nicht stellt, aber ich kann es einfach nicht verstehen, wie Eltern es auch noch unterstützen können, wenn ihre Kinder stundenlang am Wochenende vor der Kiste dillern!
Und ich bin ehrlich - ich bin zwar eine Mit-Vierziger Generation, aber ich wüßte zum Henker nicht, wo ich die Zeit dazu hernehmen sollte...
Ich brauch kein Sky-Abo, kein Netflix oder Amazon-Dingsbums  und was weiß ich.
Das Leben ist viel zu kurz und auch zu schön, dass ich meine kostbare Zeit für sowas verdillern würde...
(Reicht schon alle 14-Tage nach EF -> aber nein, das ist ein anderes Thema... zwinker )
Und das die Profi-Spieler auch dillern macht es nun nicht wesentlich besser...

Aber egal, wegen mir...
Zitieren
Aik, du hast es in deinem Post eben quasi selbst beantwortet. Es ist eine Generationsfrage.

Ich bin 37, habe auch eine Tochter und spiele trotzdem gelegentlich FIFA, wenn es die Zeit mal zulässt.
Und natürlich sitzt sie auch immer mal vor dem Tablet oder schaut Amazon/Netflix.
Ich glaube man muss da die goldene Mitte finden.

Du kannst die heutige Generation der Eltern nicht mit früher vergleichen. Ich glaube da machen selbst 10 Jahre Unterschied ne Menge aus.
Zitieren
Das gab es schon ähnlicher Form vor fast 20 Jahren das man Sonntags im Fanhaus Playstationturniere veranstaltet hat. Da wurden Fernseher hingestellt, Playstation und die Spiele mitgebracht und in Turnierform gezockt. Also sooo neu ist das nun auch nicht.
Jetz wird halt etwas professioneller übers Internet gespielt.
Aber selbst da haben die Leute in der Woche gespielt o. heut sagt man trainiert. Und sind trotzdem noch bei RW gewesen oder haben selber in Vereinen Fussball gespielt.
Da haben sich sogar der ein oder andere Ultra sehen lassen...................
Zitieren
Sorry Aik, aber jemand, der hier gefühlt jeden Tag 2 Stunden in einem Internetforum rumhängt sollte sich m. M.n. nicht über FIFA-zockende U30er aufregen. zwinker
Zitieren
Es gibt Dinge, die kann man nebebei machen - und wenn du @MissMarple-für-Kleine , dir mal die Zeiten auflisten willst, wann ich hier aktiv bin, dann wirst du sehr schnell sehen, dass ich fast immer frühs, zum Frühstück , ab und an mal zur Mittagspause (Smartphone habe ich auch schon...) oder Abends, nach dem Abendessen im Forum aktiv bin...
Aber seis drum...
Ich wage selbstverständlich nicht dir zu widersprechen, denn das habe ich ja nun gelernt -> @Papa,@Guerti haben im Zweifelsfall IMMER recht - und der Rest sind prollige Idioten...
Zitieren
(08.11.2019, 20:23)Ritter schrieb: Das gab es schon ähnlicher Form vor fast 20 Jahren das man Sonntags im Fanhaus Playstationturniere veranstaltet hat. Da wurden Fernseher hingestellt, Playstation und die Spiele mitgebracht und in Turnierform gezockt. Also sooo neu ist das nun auch nicht.
Jetz wird halt etwas professioneller übers Internet gespielt.
Aber selbst da haben die Leute in der Woche gespielt o. heut sagt man trainiert. Und sind trotzdem noch bei RW gewesen oder haben selber in Vereinen Fussball gespielt.
Da haben sich sogar der ein oder andere Ultra sehen lassen...................

Darum geht es doch gar nicht. Ich habe selber 5 Konsolen daheim. Es geht darum das der Verein wieder schwuppdiwupp einer Kooperation zustimmt ohne Mal zu überlegen ob man hier nicht sein Vereinsleitbild uebern haufen wirft. Hier geht es darum wie präsentiere ich meinen Verein. Wie wird mein Verein wahrgenommen. Und da müssen wir uns erstmal wieder auf das besinnen was uns ausmachen soll und nicht jedem Trend nachahmen und dabei die eigentlichen Baustellen aus den Augen verlieren.
Zitieren
Wo wird denn das Vereinsleitbild über den Haufen geworfen?

Ihr habt aber schon endlich mal mitbekommen das man durch diese Kooperation schon neue Mitglieder im 2 stelligen Bereich gewinnen konnte? Was dem Verein zu gute kommt und niemand anderem!?

Ich versteh nicht wie man so verbittert sein kann und ständig alles schlecht reden muss, was Leute EHRENAMTLICH machen und was das ansehen des Vereins steigert
Zitieren
Wo finde ich eigentlich das Vereinsleitbild, gegen das diese Kooperation angeblich verstößt?

@Aik: Ohne Polemik geht's nicht. Alles wie immer.
Zitieren
(09.11.2019, 13:14)Guerti schrieb: Wo finde ich eigentlich das Vereinsleitbild, gegen das diese Kooperation angeblich verstößt?

Du verstehst es einfach nicht. Egal leben und leben lassen.
Zitieren
(09.11.2019, 08:56)WAKAWAIJASHI schrieb: ohne Mal zu überlegen ob man hier nicht  sein Vereinsleitbild uebern haufen wirft. Hier geht es darum wie präsentiere ich meinen Verein. Wie wird mein Verein wahrgenommen. Und da müssen wir uns erstmal wieder auf das besinnen was uns ausmachen soll und nicht jedem Trend nachahmen und dabei die eigentlichen Baustellen aus den Augen verlieren.

Was wäre das denn? Das Verbrennen von Geld und sammeln von Verbandsstrafen jede Saison, zum Schaden des Vereins? Die rechten Kammeraden die jede Woche in der Kurve stehen? Diese Zurschaustellung von selbstherrlicher Arroganz und Beleidigung anderer Fans durch unsere Premium Kurvenjünger finde ich zum Brechen!  
Man kann ja von eSport halten was man will, ich kann damit auch nix anfangen, aber wo dieses ehrenamtliches Engagement von RWE Fans dem Verein jetzt so dermaßen schaden soll, daß sie verdienen so angegangen zu werden, ist mir echt schleierhaft?! Du schreibst weiter oben von "Leben und leben lassen", den Eindruck habe ich nicht, was letzteres betrifft.
Zitieren
(08.11.2019, 17:13)Aik schrieb: Körper, Seele UND Geist -> bin ich froh, dass ich eine Tochter habe und sich dieses Problem nicht stellt, aber ich kann es einfach nicht verstehen, wie Eltern es auch noch unterstützen können, wenn ihre Kinder stundenlang am Wochenende vor der Kiste dillern!
Wir sind ja offenbar nicht soweit auseinander, aber aus welchem Jahrhundert kommst du? Du bist froh...? Es soll tatsächlich auch Mädchen geben, die sich für Technik und Computerspielen interessieren, ohne später ein völlig verkorkstes Leben zu führen. Und ich kann mir genügend sinnlosere Freizeitaktivitäten vorstellen. Man muß halt als Eltern einfach die gesunde Dosis finden, wie überall. Und besser als stumpf vor irgendeiner Glotze zu sitzen ist aktiv Spielen allemal.
Und wie man das unterstützen kann? Kommt halt immer drauf an. Kann man sicher nicht verallgemeinern, aber ich z.b. habe durch Computer spielen besser und schneller Englisch gelernt als viele Altersgenossen, ganz einfach weil die Spiele damals fast ausschließlich Englisch waren. Das nützt mir heute noch tagtäglich. Später hab ich mich dann näher mit der Materie beschäftigt, nicht nur mit spielen, und habe jetzt einen Job mit gutem Verdienst und brauchbarer Work-Life-Balance, wie man so schön sagt. Und guess what, Freunde und andere Aktivitäten hatte ich trotzdem. Hätte denke ich schlimmer kommen können aus Sicht meiner Eltern...

(08.11.2019, 17:13)Aik schrieb: Das Leben ist viel zu kurz und auch zu schön, dass ich meine kostbare Zeit für sowas verdillern würde...
Ich komme heut auch kaum noch dazu, aber hat halt jeder eine andere Vorstellung was schön ist.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste