Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Regionalligen 2019/2020 alles zum Thema
Auch in den Regionalligen wird es in der neuen Spielzeit 2017/2018 wieder spannend werden im Kampf um Aufstiegsplätze und Klassenerhalt.

Seit Einführung der 5-staffeligen RL mit der Spielzeit 2012/2013 ist allerdings auch die massive Kritik an der Aufstiegsregelung zur Liga 3 zunehmend größer geworden.
Bis auf eine Ausnahme - 2013/2014 TSG Neustrelitz - konnte sich zumindest der Nordostmeister in der Relegation stets behaupten und anschließend alle Nordostvereine die Liga halten bis heute.
Auch die Nordmeister -bisher 3mal in der Relegation erfolgreich - hielten bis heute alle die Klasse (Kiel, Werder II). Nur der VfL Wolfsburg II scheiterte gleich 2mal in der Relegation.
Die RL Bayern kommt gleich hinterher - Würzburg, Jahn Regensburg und nun Uhaching -siegten in der Relegation, der FWK und Jahn marschierten sogar durch in die 2.BL. 1860 II und Bayern II scheiterten jedoch in der Relegation.
Die Westmeister Lotte und Fortuna Köln sind bei bestandener Relegation bis heute Liga 3- BMG II, SF Lotte und nun Viktoria Köln scheiterten jedoch in der Relegation.
Traurig sieht es im Südwesten aus. Trotz 2 Vertreter in der Relegation schafften nur 3 Mannschaften den Aufstieg - SV Elversberg ( stieg gleich wieder ab), FSV Mainz II ( nach drei Spielzeiten jetzt wieder abgestiegen) - lediglich Großaspach ist noch in Liga 3 vertreten. Hessen Kassel scheiterte einmal.
Seit 2014/2015 schaffte keiner der beiden Südwest-Vereine einen Aufstieg - Saarbrücken und der OFC 2014/2015 gescheitert. In den beiden Spielzeiten darauf mit Elversberg und Waldhof Mannheim scheiterten sogar beide Vereine gleich zweimal hintereinander.
Der DFB- insbesondere Präsident Grindel - und die beiden mächtigen Verbände im Süden SFV ( Bayern, BW, Hessen) sowie Bayern (BFV) als verband im SFV stellen sich da vor allem quer und waren maßgeblich an der Einführung der 5 Staffeln beteiligt damals. DFB-Vizepräsident Koch (zuständig für Amateurbereich) ist darüber hinaus sowohl im südlichen Dachverband SFV seit 2011 Präsident bis heute und im BFV seit 2004 bis heute Präsident des Verbandes.

So werden die Staffeln in der neuen Saison zusammengesetzt sein:
Staffel Nord:
ETSV Weiche Flensburg, VfL Wolfsburg II, VfB Lübeck, Hamburger SV II, TSV Havelse, Eintracht Norderstedt, VfB Oldenburg, SV Drochtersen/Assel, 1.FC Germania Egestorf/Langreder, Hannover 96 II, Eintracht Braunschweig II, Lüneburger SK Hansa, FC St.Pauli II, VfV Hildesheim 06, BSV SW Rheden , SSV Jeddeloh (N/Niedersachsen), Eutin 08 (N/Schleswig-Holstein), Altona 93 Hamburg (N/OL Hamburg)
Insbesondere bei Weiche Flensburg hat man wohl Ambitionen auf Liga 3.

Staffel Nordost :
Energie Cottbus, Viktoria Berlin, SV Babelsberg, Berliner AK, Wacker Nordhausen, Oberlausitz Neugersdorf, Hertha BSC II, 1.FC Lok Leipzig, VfB Auerbach, Union Fürstenwalde, ZFC Meuselwitz, BFC Dynamo, FSV Luckenwalde, Budissa Bautzen, TSG Neustrelitz, BSG Chemie Leipzig (N/OL Süd), VSG Altglienicke (N/OL Nord)
Der 18. Teilnehmer wird in einer Relegation zwischen den beiden Zweitplatzierten der OL-Staffeln Nord und Süd - Optik Rathenow und Germania Halberstadt - ermittelt.
Durch den Aufstieg des FC Carl Zeiss sowie den Rückzug des FC Schönberg und RBL II verbleiben die eigentlichen Absteiger Luckenwalde, Bautzen und Neustrelitz in der Liga.
Um dem Aufstieg in Liga 3 dürften möglicherweise mehrere Mannschaften kämpfen - Cottbus, BAK, Viktoria Berlin, Babelsberg, Nordhausen, Lok Leipzig , BFC - ???

Staffel West :
Viktoria Köln, Borussia Dortmund II, Borussia Mönchengladbach II, Rot-Weiß Oberhausen, Rot-Weiß Essen, 1.FC Köln II, Alemannia Aachen, SG Wattenscheid, Bonner SC, SV Rödinghausen, Wuppertaler SV, Fortuna Düsseldorf II, SC Verl, SC Wiedenbrück, KFC Uerdingen (N), TuS Erndtebrück (N), Westfalia Rhynern (N).
Der Aufstieg in die RL West aus der Mittelrheinliga entscheidet sich demnächst zwischen FC Wegberg Beeck und TV Herkenrath.
Zu den Absteigern der letzten Saison zählen u.A. Schalke II sowie RW Ahlen.
Sollte der SC Paderborn als eigentlicher Absteiger aus Liga 3 keine Lizenz für Liga 3 erhalten, müsste ebenfalls der SC Wiedenbrück noch absteigen.
Insbesondere Viktoria Köln wird wohl erneut alles versuchen, um den Sprung in Liga 3 zu schaffen. Konkurrenten könnten vor allem BVB II, BMG II, Oberhausen, Essen und Aachen sein. Auf die Rolle von Aufsteiger Uerdingen darf man gespannt sein nach den Verpflichtungen von Erb, Reichwein und Schorch (FSV Frankfurt, ehemaliger Kölner).

Staffel Südwest :
FSV Mainz II (A), FSV Frankfurt/Main (A), SV Elversberg, Waldhof Mannheim, 1.FC Saarbrücken, TSG Hoffenheim II, TSV Steinbach, Wormatia Worms, VfB Stuttgart II, TuS Koblenz, SSV Ulm, Hessen Kassel, Astoria Waldorf, Kickers Offenbach, Stuttgarter Kickers, Eintracht Stadtallendorf (N/Hessen),  SC Freiburg II (N/OL Baden Württemberg), TSV Schott Mainz (N/OL Rheinland-Pfalz/Saar), SV Röchlingen Völklingen (A/ Sieger Relegation).
Der Meister der OL Hessen, SC Hessen Dreieich , verzichtete auf sein Aufstiegsrecht aus finanziellen Gründen. Die Staffel wird mit 19 Vereinen gespielt.
Absteigen in der abgelaufenen Saison mussten u.a. bekannte Vereine wie Eintracht Trier, der FC 08 Homburg, FCK II.
Der Kampf um den Aufstieg in Liga 3 dürfte hier ebenfalls interesant werden - Mainz II, der FSV FFM, Elversberg, Waldhof Mannheim, Saarbrücken, VfB II, OFC, Stuttgarter Kickers - da gibt es eine Menge Kandidaten.
Der SC Freiburg II als Neuling wird übrigens weiterhin von Christian Preußer trainiert. Vielleicht kommt er ja auf diesem Weg in Liga 3 zurück.

Staffel Bayern :
1860 München (A), Bayern München II, FC Augsburg II, FC Memmingen, FV Illertissen, 1.FC Nürnberg II, FC Ingolstadt II, 1.FC Schweinfurt, TSV Rosenheim, Wacker Burghausen, VfR Garching, SpVvg Bayreuth, TSV Buchbach, SV Schalding-Heining, VfB Eichstätt (N), SV Pullach (N).
Die 2 offenen Plätze werden derzeit ermittelt in einer Relegation des 16. und 17. (SV Seligenporten /Greuther Fürth II) gegen den jeweiligen Zweiten der Landesliga Nord und Süd (Viktoria Aschaffenburg und SV Pipinsried).
Absteigen muss nur der FC Bayern Hof. 1860 München II muss zwangsabsteigen durch den Absturz von 1860 München aus der 2.BL in die RL Bayern.
Möglich ist hier noch, das 1860 München als 19.Verein antritt, der 16. und 17. in der Liga bleiben und die Zweitplatzierten der Landesligen noch eine Relegation spielen - womit der Wert der laufenden Relegation hinfällig wäre.
Zitieren
Arena-Verträge des FC Bayern mit 1860 München gelten bis hinunter in die Kreisklasse C

Scheint kein Schmarrn zu sein... Lachen5 ......das werden mit Sicherheit noch unendliche Geschichten um 1860 München - ob sie nun RL Bayern spielen oder doch noch weiter hinunter müssen , wer dort wann über was das Sagen hat und wie das mit Ismaik weitergeht.
Zitieren
Maximilian Philipp 

Zitat:Bei Energie Cottbus kam der Teenager Philipp nicht wirklich zum Zug, verließ den Verein deshalb als 18-Jähriger ablösefrei Richtung Breisgau, um für die U19 und später die Amateure des SC Freiburg aufzulaufen. Kurios: Ausgerechnet Energie kassiert jetzt mächtig ab. Der Viertligist aus der Regionalliga-Nordost ließ sich damals zehn Prozent an den Weiterverkaufsrechten zusichern.
Soll heißen: Zahlt der BVB tatsächlich 20 Millionen Euro an Freiburg, fließen zwei Millionen nach Cottbus. Bei einem Saisonetat von 1,3 Millionen Euro ein wahrer Geldregen.

quelle
Zitieren
(05.06.2017, 16:59)ronry schrieb: Arena-Verträge des FC Bayern mit 1860 München gelten bis hinunter in die Kreisklasse C

Scheint kein Schmarrn zu sein... Lachen5 ......das werden mit Sicherheit noch unendliche Geschichten um 1860 München - ob sie nun RL Bayern spielen oder doch noch weiter hinunter müssen , wer dort wann über was das Sagen hat und wie das mit Ismaik weitergeht.

so geil.... Lachen5 Lachen5 Lachen5 Lachen5 Lachen5
Zitieren
Hessen Kassel meldet Insolvenz an

Damit geht der Verein mit einem 9-Punkte-Abzug in die neue Saison der RL Südwest.
Zitieren
Auweia....  

https://www.tz.de/sport/1860-muenchen/vi...03802.html
Zitieren
Da fällt mir doch spontan das hier ein.....
https://www.youtube.com/watch?v=-W_lYrBSvIM
Zitieren
GEISTERSPIEL UND HOHE GELDSTRAFE

Zitat:In Folge fortgesetztem und unsportlichem bzw. kriminellem Verhalten der Cottbuser Anhänger – so lautet die Urteilsbegründung - verhängt das Sportgericht des NOFV in Summe eine Geldstrafe über 16.000 Euro und ein Heimspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Dabei wurde durch die Sportgerichtsbarkeit des NOFV für die Verfehlungen bei den Partien in Meuselwitz (Beschädigung Treppen- und Zaunanlage), Leipzig (Feuerzeugwurf) und Bautzen (Pyrotechnik) der Verein zu einer Gesamt-Strafe von 6.000 Euro verurteilt. Für die Geschehnisse beim Auswärtsspiel in Babelsberg wurde der Verein zu einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro verurteilt. Zudem soll das erste Heimspiel nach Rechtskräftigkeit des Urteils der Regionalliga-Saison 2017/2018 unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.
Zitieren
http://www.kicker.de/news/fussball/regio...e-ein.html

und nu das auch noch mit den Chinesen. Langsam wirds albern.
Zitieren
geh mal rüber und gib denen fünf. also auch von meiner seite aus.

"Das ist Kirmes, eine Verarschung"
Zitieren
Hauptsache man veranstaltet so etwas: Westfalia Rhynern wird wegen Stadion die RL-Zulassung verweigert
Zitieren
Erster Regionalligist erklärt Absage an Spiele gegen Chinas U20
Zitieren
Energie Cottbus hat sieben Millionen Euro Schulden
Zitieren
Uli Hoeneß kündigt Auszug von 1860 München aus Allianz Arena an...
Zitieren
Zitat: Germania Halberstadt überzeugt bei Braunschweigs U23

Regionalliga-Aufsteiger Germania Halberstadt hat die U23 von Eintracht Braunschweig bezwungen. Am Mittwoch feierten die Sachsen-Anhalter einen 8:3-Erfolg. Germania-Trainer Andreas Petersen gab allen zur Verfügung stehenden Spielern Einsatzzeit. In die Torjägerliste trugen sich acht verschiedene Schützen ein, unter anderem die Probespieler Kadric und Franceschi.
Quelle: mdr.de

Kadric derzeit auf Probe bei Germania Halberstadt.

Für die RL Nordost ist übrigens auch der Spielplan raus. Am ersten Spieltag gibt es gleich das Stadtderby Lok Leipzig-Chemie Leipzig.
Mit Neugersdorf - Budissa Bautzen sowie Wacker Nordhausen - Germania Halberstatd gibt es ebenfalls regional interessante Begegnungen.
(22.06.2017, 14:51)Fachpublikum schrieb: GEISTERSPIEL UND HOHE GELDSTRAFE

Laut Spielplan wäre das dann Energie Cottbus - Chemie Leipzig.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  3.Liga Saison 2019/2020 - alles zum Thema ronry 1.740 172.016 14.12.2019, 16:24
Letzter Beitrag: Aik
  Regionalliga Nordost 2019/2020 - alles zum Thema ronry 672 69.477 14.12.2019, 15:03
Letzter Beitrag: Aik
  Thüringenpokal/Landespokale 2019/2020 Falk 378 46.750 12.12.2019, 08:14
Letzter Beitrag: Guerti



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste