Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Thüringenpokal/Landespokale/DFB-Pokal 2020/2021
Hä? In den letzten 20 Jahren stand RWE 13 mal im Finale, wenn ich mich nicht verzählt habe. Davon 5 mal auswärts, alle verloren. 8 mal zu Hause, alle gewonnen. Kein Heimvorteil erkennbar...
Und der andere Punkte ist eben .. theoretisch. Jedenfalls wollen wir das doch alle hoffen.
Zitieren
(23.08.2020, 19:50)Papa schrieb: Für mich spielt das schon eine Rolle, weil unter anderem Du ja hier einen vermeintlichen Vorteil für RWE konstruierst, den es nachweislich in den letzten 20 Jahren nie gab. Theoretisch kann es sein, dass RWE nie im Finale steht. Dann wäre das SWS der ideale neutrale Spielort...

Wenn man der einzige Drittligist ist hat man eben nur Auswärtsspiele. Das wird sich ändern. Übrigens, es ist 3 Jahre her als wir Heimvorteil gegen NDH hatten. Und wer es nicht gut mit RWE meint sieht hier schon einen Kuhhandel. Aber was solls, für dich ist das SWS das Maß aller Dinge, ich finde wie es bis 2017 geregelt war fair, auch wenn wir mächtig Prügel einstecken mußten. Aber wer mit nen Nummer 1 Bus durchs Land fährt darf auch mal bei Schott gewinnen und muß nicht mit 5 zu 0 gegen den FCC baden gehen. Natürlichwar die Kartenvergabe nicht in Ordnung und die hat den Stein letztendlich ins Rollen gebracht.
Zitieren
(23.08.2020, 20:30)psychotron schrieb: Hä? In den letzten 20 Jahren stand RWE 13 mal im Finale, wenn ich mich nicht verzählt habe. Davon 5 mal auswärts, alle verloren. 8 mal zu Hause, alle gewonnen. Kein Heimvorteil erkennbar...
Und der andere Punkte ist eben .. theoretisch. Jedenfalls wollen wir das doch alle hoffen.

Ähh, mir fallen genau zwei Finals im SWS ein - das gegen NDH vor drei Jahren und das gegen Drackendorf (3:2).
8x zu Hause - das möchte ich dann gerne mal aufgezählt bekommen

Edit: Wikipedia sagt 3x hatte RWE ein Thüringenpokalfinale im SWS seit 2000 (Das Finale 2000 gegen Erfurt Nord hatte ich verdrängt)
Zitieren
Der DFB-Pokal ist der deutschlandweite Pokalwettbewerb. Sein Finale wird in der Hauptstadt Deutschlands ausgetragen.
Es wäre aus meiner Sicht logisch auch den Thüringenpokal in Thüringens Hauptstadt auszutragen. Liegt in der Mitte, hat einen Drei-Seiten-Hof brauchbares Stadion.
Und gerade jetzt, wo der heilige RWE nur noch einer von vielen Vereinen Thüringens ist, sehe ich die Sache mit dem Wettbewerbsvorteil zumindest für die nächsten Jahre nicht als sehr relevant an. Siehe auch Hertha bzw. Union im DFB-Pokal.

Aber hey, in anderen Bundesländern die gleichen merkwürdigen Finalorte: Hansa Rostock durfte gegen Torgelow im heimischen Stadion ran. Nur mal als ein Beispiel...
Zitieren
(24.08.2020, 08:17)Jan E schrieb: Es wäre aus meiner Sicht logisch auch den Thüringenpokal in Thüringens Hauptstadt auszutragen. Liegt in der Mitte, hat einen Drei-Seiten-Hof brauchbares Stadion.

Dann muss man aber auch gleiche Bedingungen für alle schaffen. Die Westtribüne fällt schon mal weg, teilweise aus Brandschutzbedingungen, aber auch eine Fantrennung ist schwierig. Haben wir ja schon erlebt.
Spielt also RWE gegen den chlorreichen FCC, müsste M und N als Puffer dienen. Hier wäre eine Fantrennung nicht machbar. Maximal die VIP Bereiche dürften nutzbar sein.
Ansonsten sehe ich es wie Du.
Zitieren
Warum wäre eine Fantrennung im SWS nicht möglich ?
Der gesamte Nordbereich den Heinzen. Südkurve RWE.
Dazwischen neutral. Veranstalter ist ja eh der TFV.
Zur Westtribüne: Die West fällt nicht automatisch weg. Zu Länderspielen der Frauen war sie schließlich auch geöffnet oder zu den LA Meisterschaften.
Das Problem würde bestehen, wenn das Spiel unter Flutlicht stattfindet, weil die Tribüne keine Leuchten mehr hat, die funktionieren.
Aber bei Tageslicht.... aber richtig es müssten das Ordnungsamt und die Polizei mitspielen. Wobei ich ehrlich gesagt das Problem nicht verstehe. Die Bereiche A1 und A2 müssen gesperrt werden aber der Rest könnte aus meiner Sicht genutzt werden - wenn Toiletten dort funktionieren(das weiss ich nicht)
Zitieren
Ich glaube, ihr führt die Diskussion aus einem falschen Blickwinkel. Das Finale ist für den TFV eine wichtige Einnahmequelle. Demnach zählt für den TFV vor allem, dass viele Zuschauer hinfahren. Nordhausen - FCC hat in Erfurt 50 % der Zuschauer, die die selbe Partie im EAS hätte. Den Fehler hat der TFV nur einmal gemacht.

Ich bin mir relativ sicher, dass auch zukünftig die Pokalfinalspiele im einen (SWS) oder anderen (EAS) Stadion stattfinden werden.
Zitieren
(24.08.2020, 12:45)Guerti schrieb: Nordhausen - FCC hat in Erfurt 50 % der Zuschauer, die die selbe Partie im EAS hätte. Den Fehler hat der TFV nur einmal gemacht.
Was die Sache aber nicht fairer macht. Es hat doch jahrelang funktioniert dass die unterklassige Mannschaft Heimrecht hatte. Wichtig wäre in meinen Augen klare Regeln zu schaffen. Ich favorisiere Ronrys Vorschlag.
Aber jede feste Lösung ist besser als immer erst nach dem Halbfinale zu entscheiden. Und das wir auf lange Sicht nicht mehr in einen Endspiel stehen glaube ich erstens nicht, wir werden wieder Heimspiele haben. Angenommen wir steigen in 5 Jahren auf. Dann dominieren der FCC, wir und natürlich Meuselwitz den thüringer Fußball (NDH wird einen anderen Weg gehen) und somit wäre eine Finalteilnahme unsererseits wahrscheinlicher als die einer Berliner Mannschaft im DFB Pokal.
Ich bin durch und durch Rot-Weisser, aber warum ein Endspiel in der Landeshauptstadt stattfinden muß... das verstehe ich nicht. Wahrscheinlich habe ich da einen anderen Blickwinkel, da ich nicht in Erfurt wohne.
Die Diskussion dreht sich im Kreis. Jeder hat seine Meinung, gefragt ist der TFV.
Zitieren
@Nordthüringer
Deshalb habe ich ja mal dargelegt,wie oft unser RWE ein Finale im SWS austragen konnte - nämlich in den letzten 20 Jahren (seit 2000) genau 3 Mal.
Für mich ist das kein Vorteil für RWE, der da entstanden ist und nun behauptest Du, dass das natürlich zukünftig anders sein wird, weil wir öfter im Finale stehen würden.
Ich behaupte auf den Erfahrungen und Fakten der letzten 20 Jahre das Gegenteil
Zitieren
Ich sehe auch keinen Grund für ein Endspiel in Erfurt. Aber es ist müßig darüber zu debattieren, denn unsere Interessen sind andere, als die des TFV, der die Entscheidungen trifft. Man könnte den Finalstandort ja auch jährlich ausschreiben. Da können sich alle "Stadien" "bewerben" und der TFV auch die Finanzen für alle Beteiligten klären.
Zitieren
Mir wäre eigentlich nur eine gerechtere Kartenvergabe wichtig. Wenn wir drüben spielen gibt's 800-1.200 Karten und die bekommen hier gute 3.500. Überall anders kann man sich notfalls über den Heimbereich eindecken.
Zitieren
ich sehe nur, dass wir zum Finale 3 x in J... waren und jedesmal mit einem Bruchteil der Tickets 900 von 11.000 möglichen abgespeist wurden, das soll fair sein ?? im Leben nicht, da wird nur die Habgier des TFV befriedigt.

Beim nächsten Mal , wenn uns das passiert (hätte schon dieses Jahr sein können) würde ich als RWE nicht anreisen, oder nur, wenn J. in Erfurt ebenfalls nur 7-8 % der Tickets bekommt ! Wenn das Stadion in J.. nicht geeignet ist , für faire Bedinungen für beide Fanlager, dann fällt es eben raus ! ganz einfach.

So wie es bisher vom TFV gehandhabt wurde, geht es jedenfalls nicht mehr. Das sollten wir dem Verband definitiv mal in einer Aktion schriftlich mitteilen !! Ebenso dieses sinnlose festlegen von Sicherheitsspielen, solange bis kein Dorfverein mehr gegen uns spielen kann ! Schwachsinn.

Gruß O.S.
Zitieren
Das ist ja der springende Punkt. Bei einem solchen Finale spielen natürlich immer auch die Sicherheitskonzepte eine tragende Rolle.
im EAS wird es beim jetzigen Status in keinem Fall mehr als 1000 Karten für den Gast geben. Wobei hier mal geklärt werden müsste, wer Gast ist. Martinroda war bspw. formell Gastgeber am Samstag.
Im SWS ist eine gerechte Kartenvergabe in jedem Falle möglich. Für mich ist das maßgeblich
Zitieren
Ich denke der TFV ist der Ausrichter und muss da Gold generieren.
Für mich macht es Sinn nach dem Halbfinale das beste(viele Karten)
Stadion anzumieten. 
Und diese Meinung betrifft einfach die größten Interessen bei diesem 
Spiel ohne in Pathos zu verfallen.
Zitieren
(24.08.2020, 10:04)Papa schrieb: Warum wäre eine Fantrennung im SWS nicht möglich ?
Der gesamte Nordbereich den Heinzen. Südkurve RWE.
Dazwischen neutral. Veranstalter ist ja eh der TFV.
Dazwischen neutral, so so.
Wie möchtest Du das kontrollieren? Was glaubst Du was passiert, wenn in M oder N Einer oder Mehrere einen Schal mit den Fehlfarben rausholen?
Du kannst M und N nicht neutral lassen. Das geht schief. Einzig die VIP-Bereiche ...
Allerdings gibt es selbst im VIP-Bereich Patienten, die beim Anblick der Fehlfarben zu Mike Tyson mutieren.
(24.08.2020, 10:04)Papa schrieb: Zur Westtribüne:
Aber bei Tageslicht.... aber richtig es müssten das Ordnungsamt und die Polizei mitspielen. Wobei ich ehrlich gesagt das Problem nicht verstehe. Die Bereiche A1 und A2 müssen gesperrt werden aber der Rest könnte aus meiner Sicht genutzt werden - wenn Toiletten dort funktionieren(das weiss ich nicht)
Auch da frage ich Dich, wie willst Du A1 und A2 sperren?
Läuft das Finale in Richtung wie das 3:2, dann drehen auf beide Seiten alle durch und wir haben es doch schon erlebt, was passieren kann, wenn hoch motivierte junge Menschen in Richtung Gästeblock wollen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Regionalligen 2020/2021 - alles zum Thema ronry 929 106.711 Vor 34 Minuten
Letzter Beitrag: Stiller Teilhaber
  Oberliga Süd NOFV 2020/2021- alles zum Thema Falk 505 69.871 16.10.2020, 13:08
Letzter Beitrag: ronry
  Champions League/Europa League 2020/2021 - alles zum Thema ronry 482 41.619 09.09.2020, 19:00
Letzter Beitrag: ronry



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste