Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Thüringenpokal/Landespokale/DFB-Pokal 2020/2021
Hätten se alles gelost und gut wäre gewesen.
Zitieren
Ich möchte es auch nicht zwingend entscheiden, was denn nun besser sei.
Aber letztlich - meine Meinung - hat der Verband sich das selbst eingebrockt.

Kein Thüringer Vertreter beim „Finaltag der Amateure“ - Der Thüringer Fußball-Verband (TFV) wird sich nach den Worten von Bertram Schreiber, Vizepr...

Aus diesem TFV-Dokument geht hervor, das bereits VOR der Entscheidung des Verbandes RWE, Fahner Höhe und der FC Saalfeld der Beschlußvorlage per Nein-Stimme widersprachen.
https://tfv-erfurt.de/fileadmin/user_upl...n20_21.pdf
Zitieren
(12.05.2021, 11:55)ronry schrieb: Aus diesem TFV-Dokument geht hervor, das bereits VOR der Entscheidung des Verbandes RWE, Fahner Höhe und der FC Saalfeld der Beschlußvorlage per Nein-Stimme widersprachen.
https://tfv-erfurt.de/fileadmin/user_upl...n20_21.pdf

Interessant ist, daß, wenn man das Finale wie vorgeschlagen nicht! mit den 2 Kandidaten bestreiten kann, auch nur diese beiden dann im Lostopf landen sollen. Warum eigentlich, wenn ich lose, dann können auch alle wieder mit in den Lostopf? Oder sind nur die höherklassigen Vereine würde, in einen Lostopf zu gelangen? Vielleicht ist "Auslosen" ja für die unterklassigen Vereine eine zu intellektuelle Herausforderung und man wollte sie damit nicht überfordern, wer weiß das schon....
Zitieren
(12.05.2021, 13:34)Peti66 schrieb: Interessant ist, daß, wenn man das Finale wie vorgeschlagen nicht! mit den 2 Kandidaten bestreiten kann, auch nur diese beiden dann im Lostopf landen sollen. Warum eigentlich, wenn ich lose, dann können auch alle wieder mit in den Lostopf? Oder sind nur die höherklassigen Vereine würde, in einen Lostopf zu gelangen? Vielleicht ist "Auslosen" ja für die unterklassigen Vereine eine zu intellektuelle Herausforderung und man wollte sie damit nicht überfordern, wer weiß das schon....

Es könnte der Falsche das Richtige Los bekommen.
Zitieren
(12.05.2021, 13:34)Peti66 schrieb: Interessant ist, daß, wenn man das Finale wie vorgeschlagen nicht! mit den 2 Kandidaten bestreiten kann, auch nur diese beiden dann im Lostopf landen sollen. Warum eigentlich, wenn ich lose, dann können auch alle wieder mit in den Lostopf? Oder sind nur die höherklassigen Vereine würde, in einen Lostopf zu gelangen? Vielleicht ist "Auslosen" ja für die unterklassigen Vereine eine zu intellektuelle Herausforderung und man wollte sie damit nicht überfordern, wer weiß das schon....

Lachen5 ..ja .....diese innere Verbandslogik ist dem gemeinen Fußballfan schlicht intellektuell nicht zuzumuten...und die Vereine müssen das auch nicht verstehen. Gegen lappige 2.000 € als Beitrag zur Förderung des Amateursportes kann man doch bitte mal die Fre.... halten- oder?
Zitieren
(12.05.2021, 13:34)Peti66 schrieb: Interessant ist, daß, wenn man das Finale wie vorgeschlagen nicht! mit den 2 Kandidaten bestreiten kann, auch nur diese beiden dann im Lostopf landen sollen. Warum eigentlich, wenn ich lose, dann können auch alle wieder mit in den Lostopf? Oder sind nur die höherklassigen Vereine würde, in einen Lostopf zu gelangen? Vielleicht ist "Auslosen" ja für die unterklassigen Vereine eine zu intellektuelle Herausforderung und man wollte sie damit nicht überfordern, wer weiß das schon....

weil die anderen Vereine zu diesem Zeitpunkt schon (zwangsweise) zurückgezogen hätten. Nettes Konstrukt, oder?
Zitieren
Pfeifen Vize-Brause und Vize-Trainer. Jupp Heynckes bitte keinen Herbsturlaub planen!!!
Zitieren
TA: Fußball-Verband schlägt Fortsetzung des Pokals vor - Vereine sollen entscheiden, ob sie weiterspielen oder verzichten wollen.
Zitieren
Schön , und die Vereinsmitglieder dürfen ins Stadion ! Das wäre mal ne Maßnahme !
Zitieren
@andi - muss man schauen, wie es dann so ist.
Vielleicht mit begrenzter Zuschauerzahl.

Allerdings dürfte RWE - außer gegen Meuselwitz oder den FCC - kaum daheim spielen als höherklassiger Verein, wenn sich weitere Vereine entscheiden, die Pokalrunden mit zu spielen.
Muss man erstmal abwarten, was das jetzt wird.
Der FCC zb hat alle Spieler dieser Tage nach Hause geschickt. Die Viertligisten werden kaum glücklich sein, in der eigentlichen Urlaubszeit bzw Saisonvorbereitungszeit plötzlich Pokal spielen zu müssen.

Aber gut - das ist ja in anderen Landes-/Regionalverbänden nicht anders.
Und letztes Jahr gab es auch schon Verbände, wo der Pokal hinten dran gehängt wurde.
Zitieren
Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Alle andern dürfen seit Ewigkeiten nicht trainieren.

Überhaupt, was soll dieses Gejammer in dem Artikel? Hätten sie von Anfang an ein faire Entscheidung gesucht, gäbe es die Probleme nicht. Notfalls losen. Besser als dieser ausgekungelte pseudosportliche Deal. Und hat man mal versucht, vllt. Zusammen mit andern Verbänden, den Finaltag zu verschieben?
Und die Gefahr, dass überhaupt keiner antritt.. Hä? Dann beschließt der Verband, dass gelost wird, fertig.
Der DFB Pokal stellt ganz schlimme Anforderungen? Oh nein! Ja, lieber nicht teilnehmen! Als ob das neu wäre...
Und genauso dieser Typ aus Langensalza (?) der in dem anderen Artikel neulich gegen RWE schießt. Was soll das?? Herrgott, sollen sie die 2000€ nehmen und zu Hause bleiben, wenn sie keinen Bock auf DFB Pokal haben!
Man kann es alles auch echt kompliziert machen...
Zitieren
Mein Mitleid auch , man sieht ja in der pdf, das FH, Saalfeld und wir schon dagegen gestimmt haben . Da hätte jeden beim TFV klar sein müssen was kommt . Das man es trotzdem so durchzieht finde ich einfach rotzfrech.
Zitieren
(17.05.2021, 14:20)psychotron schrieb: Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Alle andern dürfen seit Ewigkeiten nicht trainieren.

Überhaupt, was soll dieses Gejammer in dem Artikel? Hätten sie von Anfang an ein faire Entscheidung gesucht, gäbe es die Probleme nicht. Notfalls losen. Besser als dieser ausgekungelte pseudosportliche Deal. Und hat man mal versucht, vllt. Zusammen mit andern Verbänden, den Finaltag zu verschieben?
Und die Gefahr, dass überhaupt keiner antritt.. Hä? Dann beschließt der Verband, dass gelost wird, fertig.
Der DFB Pokal stellt ganz schlimme Anforderungen? Oh nein! Ja, lieber nicht teilnehmen! Als ob das neu wäre...
Und genauso dieser Typ aus Langensalza (?) der in dem anderen Artikel neulich gegen RWE schießt. Was soll das?? Herrgott, sollen sie die 2000€ nehmen und zu Hause bleiben, wenn sie keinen Bock auf DFB Pokal haben!
Man kann es alles auch echt kompliziert machen...

Man muss nur ein paar Kröten auf den Tisch packen und schon spielt das eigentliche Ansinnen eines solchen Wettbewerbs - sportlicher Wettkampf und am Ende gibt es einen Sieger - keine Rolle mehr. Das ist auch bei den Amateuren nicht anders. Wegen 2000€ ....davon überlebt oder stirbt kein Verein.
Zitieren
Also ich wünsche mir endlich wieder Fußball im Stadion zu sehen. Aber die ganze Saison hat für mich keinerlei sportlichen Wert. Klar hat jeder andere Interessen und es geht, wie immer, um das liebe Geld. Warum den Pokal dieses Jahr nicht ausfallen lassen und dann in der kommenden Saison zu Ende bringen? Mein Gerechtigkeitsgefühl sagt, dass die Saison keine war. Klar, wir brauchen Lösungen und Antworten bleibe ich schuldig. Wir haben die halbe Wirtschaft kaputt gemacht, unsere Kinder verbl...n und hier versuchen wir krampfhaft etwas zu retten, was nicht zu retten ist.
Klar, sollten wir im DFB-Pokal antreten dürfen werde ich in ein paar Wochen anders denken und reden.
Zitieren
(18.05.2021, 08:45)Papa schrieb: Man muss nur ein paar Kröten auf den Tisch packen und schon spielt das eigentliche Ansinnen eines solchen Wettbewerbs - sportlicher Wettkampf und am Ende gibt es einen Sieger - keine Rolle mehr. Das ist auch bei den Amateuren nicht anders. Wegen 2000€ ....davon überlebt oder stirbt kein Verein.


Ist ja leider nicht nur im Thüringen Pokal so. Die Modusänderung im DFB Pokal wurde damals auch damit begründet, dass die Amateurvereine sofort einen attraktiven Bundesligisten in der ersten Runde bekommen würden. (Hoffenheim, Heidenheim) gleichzeitig hat man damit dafür gesorgt, das die Bundesligavereine sich am in der ersten Runde nicht gegenseitig aus dem Wettbewerb kicken.
Nun stelle man sich vor Dortmund, Bayern oder RB schmeißen sich in den ersten Runden gegenseitig aus dem Pokal. Dann würde eventuell ein durschnittlicher Bundeligaverein oder gar ein Außenseiter den Pokal holen. Das geht natürlich gar nicht. Für mich war das damals eine Mogelpackung und die Amateurvereine sind darauf angesprungen. Das hat für mich den Charakter des DFB Pokals verdorben.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Champions League/Europa League 2020/2021 - alles zum Thema ronry 521 51.588 05.06.2021, 19:11
Letzter Beitrag: ronry



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste