Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Thüringenpokal/Landespokale/DFB-Pokal 2022/2023
(06.09.2022, 06:44)ronry schrieb: War eigentlich die enzig denkbare Lösung in diesem Fall.

Ich hatte mehr auf Dachwig spekuliert. Die waren wie Rot-Weiss auswärts, ist nicht ganz soweit weg und wohl günstiger in der Miete.
Fürs SWS sprach das man da kaum sieht ob da drinnen was ist oder nicht. Dadurch eventuell weniger Sicherheitspersonal.
Zitieren
"Ohne Hintergedanken: Wer zahlt in solchen Fällen die Stadionmiete? " - natürlich nicht der Heimverein, der Verband zahlt die Platzkosten, der Heimverein, stellt die Ordner , Technik usw. und zahlt die Schiris ! der TFV hat nach eigener Aussage für solche Fälle einen Vertrag mit dem Betreiber ! was auch durchaus logisch wäre. Wacker hat verweigert  ein Transparent gegen Gewalt im Fußball hochzuhalten ! - der Präsi hat es persönlich verboten ! damit zeigt Wacker erneut "Haltung" und kuscht vor den eigenen Vandalen !

Gruß O.S.
Zitieren
(05.09.2022, 23:12)Guerti schrieb: Der Heimverein.
Danke. Das wird nicht billig.
(06.09.2022, 07:10)O.S. schrieb: Wacker hat verweigert  ein Transparent gegen Gewalt im Fußball  hochzuhalten ! - der Präsi hat es persönlich verboten ! damit zeigt Wacker erneut "Haltung"  und kuscht vor den eigenen  Vandalen !

Gruß O.S.

Wenn dem so ist, ist es ein starkes Stück. Er hat ja eine Klempnerfirma, da hat er nir eine Heizungsberatung gemacht und vor unserem Punktspiel hat er mir persönlich eine Gästekarte verkauft. Er macht eigentlich einen geerdeten Eindruck.
Ich verfolge jetzt nicht mehr die sozialen Medien in dieser Angelegenheit, aber von Sondershäuser Seite hat man sich auch diesbezüglich zurückgehalten, vor allem war kein Wort aus SDH über die Rasenattacke in NDH zu hören.
Ich finde, beide Präsis hätten sich im Vorfeld des Spieles zu einem gemeinsamen Statement zusammenraufen müssen.
Zitieren
Was für eine "Rasenattacke" ?? im Ernst , hat man da jemals ein Bild gesehen, was man angeblich aufgesammelt hat ?? und in welchem Zusammenhang steht das mit Leuten aus Sondershausen ?? Für was soll sich dann der BSV Eintracht entschuldigen ?? Was hat Wacker gegen das Plakat im Stadion unternommen,  was zu einer schweren Straftat aufruft ? Stand auf den angeblichen Tabletten "Eintracht" drauf ? auf den Sprühwänden in Sondershausen waren schon "echte " Wacker Logos" bzw. Initialien zu sehen.

Wer glaubt denn ernsthaft dass Sondershäuser Anhänger so dillettantisch handeln würden und Chlortabletten, die sich bei völliger Trockenheit nie auflösen, dort zu verstreuen !!

Für alle hier in SDH ist das eine Fake Attacke, um von den eigenen Unzulänglichkeiten abzulenken. So viel Dummheit mit diesen Tabletten traut man hier niemandem zu, den Rest kann man sich denken. Auch die Planen direkt an der B4 kann sonstwer geschlitzt haben, zumal ja Wacker auch sonst dort wenige "Freunde" hat, das dauert nur Sekunden und man muss nicht im Gegensatz zu den Wacker Schmiereren Nachts Stundenlang in Sondershausen herumfahren um die Sprühobjekte zu erreichen, zumal man da noch Leitern o.ä. mit gehabt haben muss.

Gruß O.S.
Zitieren
(06.09.2022, 10:06)Nordthüringer schrieb: Danke. Das wird nicht billig.

Wenn dem so ist, ist es ein starkes Stück. Er hat ja eine Klempnerfirma, da hat er nir eine Heizungsberatung gemacht und vor unserem Punktspiel hat er mir persönlich eine Gästekarte verkauft. Er macht eigentlich einen geerdeten Eindruck.
Ich verfolge jetzt nicht mehr die sozialen Medien in dieser Angelegenheit, aber von Sondershäuser Seite hat man sich auch diesbezüglich zurückgehalten, vor allem war kein Wort aus SDH über die Rasenattacke in NDH zu hören.
Ich finde, beide Präsis hätten sich im Vorfeld des Spieles zu einem gemeinsamen Statement zusammenraufen müssen.

Es gab im Vorfeld ein Gespräch beider Präsis unter Teilnahme von Leuten des TFV.
Da wurde die Sache mit dem Spiel im SWS besprochen und auch das Banner. Das wohl da ziemlich eindeutig von NDH-Seite abgelehnt wurde (siehe TA-Artikel dazu).
Und als kurz vor der Abfahrt in beiden Vereinen bekannt war, das es nach Erfurt geht, wurde das auch wieder auf NDH-Seite von irgendjemandem durchgestochen. Das ganze Assivolk von Wacker stand am Sonntag am SWS draußen.

Fakt ist, das die Ursachen zu diesem ganzen Hickhack ganz eindeutig aus einer gewissen Klientel von Wacker NDH kommt. Und wenn man dort weiter vor denen kuscht, wird das auch zukünftig weiter so gehen.
Aber das ist in der Summe dann auch eine Konsequenz daraus, wie sich Kleofas zu seinen Präsidentenzeiten dort aufgeführt hat inklusive seiner geduldeten Allüren im Innenraum und genau die von mir gemeinten Leute hat gewähren lassen und das teilweise noch unterstützt hat auf mehr oder minder direkte Art und Weise.
Zitieren
(06.09.2022, 12:37)O.S. schrieb: Was für eine "Rasenattacke" ?? im Ernst , hat man da jemals ein Bild gesehen, was man angeblich aufgesammelt hat ?? und in welchem Zusammenhang steht das mit Leuten aus Sondershausen ?? Für was soll sich dann der BSV Eintracht entschuldigen ?? Was hat Wacker gegen das Plakat im Stadion unternommen,  was zu einer schweren Straftat aufruft ?  Stand auf den angeblichen Tabletten "Eintracht" drauf ? auf den Sprühwänden in Sondershausen waren schon "echte " Wacker Logos" bzw. Initialien zu sehen.

Wer glaubt denn ernsthaft dass Sondershäuser Anhänger so dillettantisch handeln würden und Chlortabletten, die sich bei völliger Trockenheit nie auflösen, dort zu verstreuen !!

Für alle hier in SDH ist das eine Fake Attacke, um von den eigenen Unzulänglichkeiten abzulenken. So viel Dummheit mit diesen Tabletten traut man hier niemandem zu, den Rest kann man sich denken. Auch die Planen direkt an der B4 kann sonstwer geschlitzt haben, zumal ja Wacker auch sonst dort wenige "Freunde" hat, das dauert nur Sekunden und man muss nicht im Gegensatz zu den Wacker Schmiereren Nachts Stundenlang in Sondershausen herumfahren um die Sprühobjekte zu erreichen, zumal man da noch Leitern o.ä. mit gehabt haben muss.

Gruß O.S.
Das ganze Drumherum strotzt vor Dummheit. Über die Chlorverträglichkeit von Rasen fehlen mir Erfahrungswerte. Meines Wissens werden Rasenplätze regelmäßig gesprengt, also wäre doch  Feuchtigkeit ins Spiel gekommen. Vielleicht ist es eine Fake Attack.Nur, was erhofft man sich davon?
Entschuldigen kann man sich nur für etwas wofür man die Verantwortung trägt. Glückauf hätte sich nicht entschuldigen müssen, einfach nur Dinstanzieren. Gern auch mit einen Halbsatz wie "auch wenn nichts bewiesen ist"
(06.09.2022, 13:26)ronry schrieb: Fakt ist, das die Ursachen zu diesem ganzen Hickhack ganz eindeutig aus einer gewissen Klientel von Wacker NDH kommt. Und wenn man dort weiter vor denen kuscht, wird das auch zukünftig weiter so gehen.
Aber das ist in der Summe dann auch eine Konsequenz daraus, wie sich Kleofas zu seinen Präsidentenzeiten dort aufgeführt hat inklusive seiner geduldeten Allüren im Innenraum und genau die von mir gemeinten Leute hat gewähren lassen und das teilweise noch unterstützt hat auf mehr oder minder direkte Art und Weise.

Dem ist nichts hinzuzufügen. Gerade im Bezug auf Kleofas. Es rechtfertigt aber keine mutmaßlichen Revancheaktionen. Beim normalen Nordhäuser Bürger/Fußballfan ist Wacker jedenfalls noch mehr unten durch. Den Imageschaden trägt Wacker wohl fast allein.
Und Vereine die vor Ultras kuschen - eine endlose Geschichte.
Zitieren
Am kommenden Samstag ist Landespokal in Thüringen.
Das Achtelfinale findet leider ohne RWE statt.

in der Region interessant das Spiel Kölleda/Leubingen - Fahner Höhe.
Spannung verspricht auch noch Nordhausen - Rudolstadt.

Ansonsten sind die Ansetzungen sehr ostthüringenlastig.
https://www.fupa.net/cup/tfv-landespokal/matches
Zitieren
Der Sieger im Thüringenpokal steht für mich schon fest, wir sind es nicht ! Deswegen ist der Wettbewerb auch keiner Rede mehr wert!?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Oberligen/Amateurklassen 2022/2023- alles zum Thema Falk 993 169.368 Vor 8 Stunden
Letzter Beitrag: Papa
  Europapokal 2022/2023- alles zum Thema ronry 564 76.133 21.09.2022, 17:33
Letzter Beitrag: mirko
  1.Bundesliga 2022/2023- alles zum Thema ronry 1.042 138.780 21.09.2022, 09:16
Letzter Beitrag: ronry



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste