Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Torwarttrainer - René Twardzik
Als 3. Torwart wir haben Luca Petzold im Sommer verpflichtet. Er darf aber erst mit 17Jahren in Liga 4 spielen, also ab den 10.Dezember.
Zitieren
Das ist doch mal eine Aussage; danke schön!! Jetzt hab ich es auch verstanden...
Zitieren
(22.11.2018, 20:28)Guerti schrieb: Ein Spieler, dem von Teilen der Drittligazuschauern (und einem in Erfurt recht bekannten "Spielerberater") jegliches Talent für Profifußball abgesprochen wurde, der sich von einem eher unsicheren Drittligatorwart zu einem Zweitligaspieler entwickelt hat. Wie viele Torhüter außerhalb der Bundesligajugenden, haben das in den letzten 4-5 Jahren geschafft?  Da finde ich eine geteilte Meinung schon sehr mutig.

sicherlich hab auch ich mit "keine entwicklung" etwas übertrieben. aber zweitligatorwart? er steht im kader der arminia, da mag das stimmen und für die bank wird es reichen. leistungstechnisch sehe ich ihn ganz klar in liga 3 als stammtorwart.
Zitieren
Aktuell ist er dort ja die Nr. 1 - aber ich habe das Gefühl, eher aus Mangel an Alternativen...
Seine fußballerische Defizite konnte er in all den Jahren nicht nennenswert aufarbeiten - ebenso seine z.T. große Verunsicherungen beim Herauslaufen auch nicht...
Auf der Linie und im 1zu1 ist er klar einer der besten Torwächter, die ich gesehen habe -> aber in Summe auch bei mir eher solider 3.Liga-Torwart als mehr...
Zitieren
Wie gesagt, jedem seine Meinung.

Ich kann mir zwar nur schwer vorstellen, dass sich ein Zweitligist mit dem Backround der Bielefelder, auf eine Nr. 2 setzt, die "leistungstechnisch" "eher solider 3-Liga-Torwart" ist. Ist ja nicht so, dass es ausgeschlossen ist, dass sich ein Stammtorwart mal verletzt, ne rote Karte kassiert, etc. Ist ja auch nicht so, dass im Sommer nur ein Torwart auf dem Markt war.

Ich halte mich da an die Fakten: Als Nr. 2 vertritt er Ortega derzeit durchaus solide, bekommt gute Kritiken. Mit dem Leistungsstand im zarten Alter von 17 Jahren wäre das m. M. n. nicht möglich gewesen. Das ist mit Sicherheit nicht allein RTs Verdienst, aber ihm seine Fachkompetenz abzusprechen halte ich für sehr gewagt, da man von seiner Arbeit im Trainerteam (und NLZ) mit Abstand am wenigsten mitbekommen.
Zitieren
@Aik
Zum Thema "Hampelmann"
Jetzt habe ich das verstanden, was Du meinst.
Aber mal ehrlich, sind das da auf der Bank dann nicht alles Hampelmänner?
Was ist dann Ronny "Fußballgott" Hebestreit ? Der stand öfters,als er bei uns noch auf der Bank gesessen hat mit RT, bei so mancher Situation fast auf dem Platz.
Mir sind solche Hampelmänner lieber, als Verantwortliche, deren Bluttemperatur scheinbar gegen Null geht und vor Teilnahmslosigkeit bald vom Stuhl fallen.
So etwas kann man von RT auch nicht verlangen - der lebt jedes Spiel mit und wenn man dann noch berücksichtigt, dass er wirklich Rot-Weiß verinnerlicht, dann sind die eine oder andere Reaktion bei Spielszenen auch nachvollziehbar aus meiner Sicht.
Zitieren
(23.11.2018, 08:09)Papa schrieb: @Aik
Zum Thema "Hampelmann"
Jetzt habe ich das verstanden, was Du meinst.
Aber mal ehrlich, sind das da auf der Bank dann nicht alles Hampelmänner?
......

Servus Papa, das Problem mit den Hampelmännern ist, daß dieses Wort eher negativ besetzt ist und du bei deiner Kritik diese Bezeichnung als grundsätzlich zulässig eingestuft hast. Dieses Wort geht für viele andere in Richtung Beleidigung und das wollten wir hier im Forum ja eigentlich vermeiden. Deswegen wohl auch die dann aufkommende Diskussion zu dem einen "Hampelmann".
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste