Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Trainingszentrum Cyriaksgebreite
Ich mache mal ein neues Thema auf.

http://www.rot-weiss-erfurt.de/Aktuelles...eimat.html

In diesem Zusammenhang kann man RR nur ein fettes Dankeschön sagen.
Damit ist ein großer Schritt zur Professionalisierung des Vereins gemacht worden und zwar wieder einmal ohne die Hilfe der Stadt Erfurt
.
Ich denke, dass nun ein Vereinsgelände des FC Rot-Weiß Erfurt keine Utopie mehr ist.
Zitieren
Super !!!! Vielen Dank Präsi !!!!!!!!!
Zitieren
Aus der Not eine Tugend gemacht. Sehr gut und absolut notwendig.

Der Weg zum Vereinsgelände ist aber noch weit. Wir haben ja "einfach" nur ein Haus auf ein fremdes Grundstück gebaut, was auch noch mehrere Eigentümer hat.
Zitieren
@Nummer13

Das ist so nicht ganz richtig. Man hat die Container auf den Teil des Grundstückes gestellt, was der Stadt Erfurt gehört.
Der Teil des Areals, welches in privater Hand ist, bleibt unberührt. aber dem Vernehmen nach kommt dort auch Bewegung rein.
Zitieren
Da hast du Recht, aber wir wissen doch, dass man auf das Grundstück der Stadt nur über das im privaten Besitz befindliche Grundstück gelangt.

Wenn da Bewegung reinkommt, wäre es gut, aber leider auch ein wenig spät, da ja das geplante Vorhaben u.a. deswegen gescheitert ist.
Zitieren
Bisher habe ich noch nichts von Bewegung gehört.

Mich würden die vertraglichen Gestaltungen interessieren. Hat RWE die Fläche gepachtet? Oder RR? Vermietet er die Container an RWE? Oder verzichten alle auf den Geldfluss?

Wie dem auch sei. Es ist ein ganz wichtiger Schritt, vor allem für den Nachwuchs.
Zitieren
Sollte man mal auf der MV fragen - denn öffentlich wird darüber wohl niemand etwas auf die HP setzen oder der TA eine Pressemeldung zukommen lassen.
Zumindest hat RR sie wohl erstmal gekauft aus seinem Geldbeutel samt dem ganzen Aufwand drumherum.
Zitieren
Auf alle Fälle ist es eine Riesensache und großen Dank an RR!!!
Zitieren
Schönes Ding!!
Sind die Container jetzt Eigentum de RWE oder Eigentum von Rolf Rombach??
Anders gefragt - was wird mit den Containern nach RR letzter Amtszeit??
Zitieren
Auch das eine Frage für die MV im Herbst.

Leute , jetzt mal ehrlich - erwartet Ihr ernsthaft, das in diesem Forum öffentlich dargestellt wird, ob RWE da einen Pachtvertrag und zu welchen Konditionen hat oder ob RR die Fläche gepachtet hat und zu welchen Preis und ob RR Miete vom RWE für die Container verlangt und in welcher Höhe etc oder RR nach Ende seiner Präsidentschaft das Containerdorf wieder abreisst etc pp....? Oder die Unterlagen zur Einsichtnahme aller Interessierten bei BILD veröffentlicht als Topthema im Sportteil ?
Wenn Ihr ein Haus kauft - hängt Ihr das auch öffentlich an der Dorflinde aus, damit jeder Nachbar jetzt weiß was Sache ist und sich das Maul zerreißen kann?
Zitieren
Danke @ronry ....besser kann man das hier nicht kommentieren .....
Zitieren
Zum Kern des Themas zurück :

Absolut überfällig diese Maßnahme - unabhängig, ob der Zwang durch den Stadionumbau enstanden ist oder nicht.
Ich fand es schon immer suboptimal, das man zum Training zweimal am Tag hin und zurück die Mannschaften herumkutschte - aufs Jahr gesehen ein enormer Kraftstoffaufwand allein - da ja Sakko auch noch das Material hochfahren musste.
Das dort jetzt ein Trakt auf dem Gelände ist und so etwas wie ein "Trainingszentrum" entsteht - das ist Gold wert.
Manager, Cheftrainer, sämtliche Trainer aller Mannschaften, Betreuer, Mannschaftsleiter etc vereint an einem Ort. Dazu entsprechende Bedingungen für alle Mannschaften an einem Ort.
Traub und Krämer können so zb permanent auch mal Training der A- und B-Junioren anschauen und sich die Talente ansehen ohne großen Zeitaufwand.

Und wie gesagt - die vertraglichen Rahmenbedingungen - da sollten die Mitglieder auf der MV nachfragen - wie wird das vom Verein gestemmt? Wer hat da was und in welchem Umfang unterschrieben? Wie soll dieses Trainingszentrum in der Zukunft weitergeführt werden und ausgebaut werden - als gemietetes/gepachtetes Gelände oder Eigentum von RWE? usw usf..
Zitieren
Grundstück gehört zum Teil der Stadt und zum Teil ist es privat. die bisherigen Bauwerke auf den Grundstücken gehören der Stadt. RWE ist Mieter dort. Theoretisch könnten aber dort auch andere städtische Vereine Triningseinheiten bzw. Spiele veranstalten. Ob das bisher mal passiert ist, weiß ich nicht.
Für mich gint es zwei Wege.
Einmal muss die Stadt endlich ihren Pops bewegen und dem privaten Grundstückseigner sein Grundstück abkaufen. Danach muss dort investiert werden.
Bisher hat die Stadt jedes Jahr (und das schon seit vielen Jahren) 75000 Euro für Sanierungs und Erhaltungsmaßnahmen im Gebreite vorgehalten und nie ausgeschöpft bzw. wenn überhaupt davon etwas dort investiert. Es gibt Fördermöglichkeiten.
Dort könnte ein schickes Trainingszentrum entstehen, an dem auch andere Vereine ihre Freude haben könnten.
Zweite Variante. Stadt übergibt RWE das Gelände für symbolisch einen Euro und RWE macht was draus.
Zitieren
Der einzige der an der Dorflinde was ausgehangen hat ist RR. Und dann muss er sich auch Fragen z.B. auf der MV gefallen lassen.
Zitieren
(09.09.2016, 06:34)ronry schrieb: Auch das eine Frage für die MV im Herbst.

Leute , jetzt mal ehrlich - erwartet Ihr ernsthaft, das in diesem Forum öffentlich dargestellt wird, ob RWE da einen Pachtvertrag und zu welchen Konditionen hat oder ob RR die Fläche gepachtet hat und zu welchen Preis und ob RR Miete vom RWE für die Container verlangt und in welcher Höhe etc oder RR nach Ende seiner Präsidentschaft das Containerdorf wieder abreisst etc pp....? Oder die Unterlagen zur Einsichtnahme aller Interessierten bei BILD veröffentlicht als Topthema im Sportteil ?
Wenn Ihr ein Haus kauft - hängt Ihr das auch öffentlich an der Dorflinde aus, damit jeder Nachbar jetzt weiß was Sache ist und sich das Maul zerreißen kann?
Was soll das jetzt schon wieder???
Wo steht hier was von "an der Dorflinde aushängen"???
Ist das nun ein Forum, wo man Fragen ohne jegliche "schmutzigen" Hintergründe stellen kann oder nicht???
Oder ist das nur der Huldigungsthread ??
Dann hab ich das wohl überlesen; sorry...
Dann auch hier -> wenn sie stört, unpassend oder irgendjemanden unter seinem Niveau erscheint , dann ziehe ich selbstverständlich die Frage zurück, bitte um Entschuldigung und würde selbstverständlich eine Verwarnung, Abmahnung der gar zeitweise Sperrung akzeptieren!!  Beten
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste