Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Transfers Nachwuchsbereich
(10.02.2019, 11:35)erfurter110287 schrieb: ...Lasst doch einfach mal alle in Ruhe arbeiten im Verein. 

Genau dass ist es, solange in Ruhe arbeiten bis der letzte die Tür zumacht. Was hat das mit einem 16jährigen zu tun bzw. wie einer mit RWE-Anzug durch die Stadt läuft, wenn zig gute Spieler den Nachwuchs verlassen. Kopfschüttel!!! Das muss ja irgend eine andere Ursache haben. Aber immer weiter so, bis es zu spät ist.
Zitieren
(10.02.2019, 11:56)ErfurterJung schrieb: +Direktzitat entfernt!+

Und deswegen wechselt ein Junge mit 16 Jahren lieber zurück nach Sömmerda? Macht total Sinn....

Dann siehst du zu was es für ihn reicht
Zitieren
(10.02.2019, 12:05)erfurter110287 schrieb: Dann siehst du zu was es für ihn reicht

Ziemlich arrogant der Satz!!! Ich nehme mal an, es geht um die Nennewitzer. Die beiden waren Leistungsträger und gehen mir nichts dir nichts, einfach so, wieder nach Sömmerda?! Aber bitte, irgendwann hat es auch der letzte verstanden. Nur dann wird es zu spät sein.
Zitieren
Macht am besten einen Thread:
„Flennecke NLZ“.
Das ist ja nicht mehr lesbar hier....
Zitieren
Das hat nix mit flennen zu tun. Ich finde es intressant. Ein Urteil kann und will ich mir nicht erlauben aber trotzdem Les ich sowas.
Zitieren
Zuletzt wurde sich darüber aufgeregt wieviele es in die erste schaffen aus dem nachwuchs, jetzt wird sich aufgeregt wenn spieler vorzeitig gehen... also wie immer nix neues...
Zitieren
(10.02.2019, 13:45)erfurter110287 schrieb: Zuletzt wurde sich darüber aufgeregt wieviele es in die erste schaffen aus dem nachwuchs, jetzt wird sich aufgeregt wenn spieler vorzeitig gehen... also wie immer nix neues...

Wenn dich der Nachwuchs nicht interessiert, solltest du den Teil des Forums vielleicht meiden. Andere machen sich schon Gedanken, wenn so viele talentierte Jungs den Verein verlassen, weil sie keinen Bock mehr haben. Hinzu kommt, dass manche noch nicht mal oben angeklopft haben bzw. noch gar nicht auf der Ebene sind oben auf dem Schirm zu sein und trotzdem gehen. Dass jährlich Jungs den Verein aus der U19 verlassen, weil sie nicht in den Kader der Profis kommen, ist normal. Wir sprechen hier aber über Jungs aus U16 und U17, die talentiert sind (Stammspieler), es aber bevorzugen nach Sömmerda oder woanders hin zu wechseln oder gar keinen Fussball mehr zu spielen.
Zitieren
man kann aber auch ohne die Hintergründe genau zu wissen, weder pro noch contra RWE sein. Das zur Zeit im Verein einiges Schief läuft ist ja nicht zu bestreiten.Nur leider haben wir (Mitglieder) aktuell überhaupt keine Möglichkeit das handeln des Verein in irgendeiner weiße zu beeinflussen.

Aber es kann unter Umständen auch ganz andere Gründe geben den Verein wieder zu verlassen (Heimweh weil man im Internat nicht klar kommt, kein Interesse mehr am Profisport weil man nun merkt wie viel Entbehrungen es mit sich bringt oder auch eine andere Lebensplanung, das einen plötzlich andere Dinge wichtiger sind)
Um mit Sport Geld zu verdienen muss vieles stimmen und man muss den Sport über alles stellen und es gibt sicher auch den ein oder anderen der das nicht möchte und sich dann zurück zieht.
Zitieren
(10.02.2019, 13:45)erfurter110287 schrieb: Zuletzt wurde sich darüber aufgeregt wieviele es in die erste schaffen aus dem nachwuchs, jetzt wird sich aufgeregt wenn spieler vorzeitig gehen... also wie immer nix neues...

... und wenn beides diskutabel ist?!
Zitieren
(09.02.2019, 20:26)ErfurterJung schrieb: Hab ich doch geschrieben. Fehlende Qualität ist das Problem. Auf allen Ebenen. Sportlich, organisatorisch, Betreuung außerhalb des Platzes etc.! Jungs mit 16 Jahren geben das etwas anders wieder, ist hier aber nicht gestattet.

Hallo aus dem NLZ,

Sorry aber mit Verlaub das ist einfach nur unwahr und üble Nachrede. Die Trainer und das NLZ kümmern sich mehr als je zuvor vor um die Belange der Jungs, siehe zuletzt sogar die Karriereplanung für ein Stipendium in den USA. Fakt ist nur, jeder Spieler muss selber wissen was er will und sich selber ordentlich einschätzen, wenn er das nicht kann bzw. Sich besser sieht oder in der Vergangenheit besser gemacht wurde, als er ist, dann haben wir ein Problem. Wieso hat denn der jüngere U19 Jahrgang es drauf, der ältere aber macht Probleme? Natürlich sind das immer auch Faktoren, aber es nur auf uns und die Trainer zu schieben ist zu einfach und absolut weltfremd bzw. Augenverschließend vor der Wahrheit.

Zu guertis Frage

Julian Weigel wechselte auf eigenen Wunsch nach Magdeburg, da er dort Bundesliga spielen kann. Die Perspektive in diesem Jahr schon bei unseren Profis mitzutrainieren, wollte er nicht folgen.
Hoppe ist weg, Szatmari ist verletzt und im NLZ, Jalali ist schon im Sommer zurück nach Ruhla, weil er hier in Erfurt nicht klar kam. Kuzmanov konnte den Weg von Apolda nach Erfurt nicht mehr bewerkstelligen, daher sein Wechsel. Damian Menzel wurde aus internen Gründen aus dem NLZ entlassen und Yannik Ullmann ist noch da, wird aber seine Karriere beenden, da er beruflich im Familienbetrieb einsteigt. Bis hierher eindeutig alles normale Vorgänge.

Wer uns nachsagt, wir schaffen uns ab, der soll mal schauen wo sich die Mannschaften befinden. Alle da wo wir sie erwartet haben und was wir eingeplant haben. Unsere U16, die letztes Jahr sang und klanglos in der U15 abgestiegen ist, ist Tabellenführer ungeschlagen. Ansonsten findet gerade Kaderumstellung statt, wir bereiten bereits jetzt schon die kommende Saison vor um da, mit U17 und U19 eine gute Rolle spielen zu können. Dazu haben wir Elias Imrock und Ashti Ossi mit langfristigen Verträgen an den Verein gebunden.2 weitere Spieler folgen in Kürze. Weiterhin haben wir einen neuen Co-Trainer der U17 beschafft, dieser hat einen A-Schein und soll die Qualität der Arbeit erhöhen und die Jungs zusammen mit Markus Mühling besser machen.

Zu den Nennewitz-Brüdern. Diese wurden von uns freigestellt, um sich ihrer schulischen Perspektive widmen zu können, da dort vieles im Argen liegt und wir eine Verantwortung haben. Dies haben sie genutzt um sich in Sömmerda anzumelden, ohne mit uns gesprochen zu haben. Aus diesem Grund sind sie jetzt auch nicht spielberechtigt.

Bevor hier irgendwelche Erfurter Jungs oder sonstige falsche Sachen raushauen einfach Mal nachfragen. Wir stehen für eine offene, ehrliche Kommunikation und erklären Euch gerne die Dinge.

Schönen Sonntag noch.
Zitieren
Danke euch für die Aufklärung
Zitieren
(10.02.2019, 19:14)RWE NLZ schrieb: Hallo aus dem NLZ,

Sorry aber mit Verlaub das ist einfach nur unwahr und üble Nachrede. Die Trainer und das NLZ kümmern sich mehr als je zuvor vor um die Belange der Jungs, siehe zuletzt sogar die Karriereplanung für ein Stipendium in den USA. Fakt ist nur, jeder Spieler muss selber wissen was er will und sich selber ordentlich einschätzen, wenn er das nicht kann bzw. Sich besser sieht oder in der Vergangenheit besser gemacht wurde, als er ist, dann haben wir ein Problem. Wieso hat denn der jüngere U19 Jahrgang es drauf, der ältere aber macht Probleme? Natürlich sind das immer auch Faktoren, aber es nur auf uns und die Trainer zu schieben ist zu einfach und absolut weltfremd bzw. Augenverschließend vor der Wahrheit.

Zu guertis Frage

Julian Weigel wechselte auf eigenen Wunsch nach Magdeburg, da er dort Bundesliga spielen kann. Die Perspektive in diesem Jahr schon bei unseren Profis mitzutrainieren, wollte er nicht folgen.
Hoppe ist weg, Szatmari ist verletzt und im NLZ, Jalali ist schon im Sommer zurück nach Ruhla, weil er hier in Erfurt nicht klar kam. Kuzmanov konnte den Weg von Apolda nach Erfurt nicht mehr bewerkstelligen, daher sein Wechsel. Damian Menzel wurde aus internen Gründen aus dem NLZ entlassen und Yannik Ullmann ist noch da, wird aber seine Karriere beenden, da er beruflich im Familienbetrieb einsteigt. Bis hierher eindeutig alles normale Vorgänge.

Wer uns nachsagt, wir schaffen uns ab, der soll mal schauen wo sich die Mannschaften befinden. Alle da wo wir sie erwartet haben und was wir eingeplant haben. Unsere U16, die letztes Jahr sang und klanglos in der U15 abgestiegen ist, ist Tabellenführer ungeschlagen. Ansonsten findet gerade Kaderumstellung statt, wir bereiten bereits jetzt schon die kommende Saison vor um da, mit U17 und U19 eine gute Rolle spielen zu können. Dazu haben wir Elias Imrock und Ashti Ossi mit langfristigen Verträgen an den Verein gebunden.2 weitere Spieler folgen in Kürze. Weiterhin haben wir einen neuen Co-Trainer der U17 beschafft, dieser hat einen A-Schein und soll die Qualität der Arbeit erhöhen und die Jungs zusammen mit Markus Mühling besser machen.

Zu den Nennewitz-Brüdern. Diese wurden von uns freigestellt, um sich ihrer schulischen Perspektive widmen zu können, da dort vieles im Argen liegt und wir eine Verantwortung haben. Dies haben sie genutzt um sich in Sömmerda anzumelden, ohne mit uns gesprochen zu haben. Aus diesem Grund sind sie jetzt auch nicht spielberechtigt.

Bevor hier irgendwelche Erfurter Jungs oder sonstige falsche Sachen raushauen einfach Mal nachfragen. Wir stehen für eine offene, ehrliche Kommunikation und erklären Euch gerne die Dinge.

Schönen Sonntag noch.

Ist dieser Text euer Ernst? Wen will man denn damit hinters Licht führen? Der Tabellenplatz der U16 steht also für den Gesamterfolg eines NLZ? Tabellenplätze überhaupt? Die U16 trainiert 4x mal die Woche oder mehr (plus Training in der Schule), die Gegner in der Liga vermutlich 2x, wenn überhaupt. Da sollte man von einem solchen Tabellenplatz ausgehen dürfen, ohne überheblich zu klingen. Einen Vortrag zum Thema Stipendium in den USA steht für eine gute Betreuung? Interessiert einen U11-Spieler sicher sehr.....

Yannick Ullmann (so wird er im übrigen geschrieben, aber warum sollte man das auch wissen, ist ja nur ein Ur-Erfurter) arbeitet im Familienbetrieb? Wie soll dieser denn heißen? Soviel zum Thema ehrliche Kommunikation. Und Familie Nennewitz wird sich sicher sehr über die Aussagen hier freuen. Wer ist denn befugt, solche Texte zu verfassen und Internas preiszugeben? Da freut sich jeder, der mit Datenschutz zutun hat.

Der Text ist auf jeden Fall ein Beweis dafür, wie aktuell im NLZ gearbeitet wird und für was man steht. Peinlich!

Man muss nur mal auf die Sportplätze in der Stadt und im Kreis gehen. Da wird kein gutes Wort an unserem Club gelassen. Selbst die Kooperationspartner (wenn es diese überhaupt noch für RWE gibt) zeigen sich mehr als enttäuscht. Kommunikation gleich null.

Leider gibt es hier immer noch Menschen, die sich hinters Licht führen lassen. Mal schauen, wann auch diese aufwachen. Dann ist es aber sicher zu spät.
Zitieren
was auffällt ist aktuell eins. es gibt hier User die immer wieder nur und ausschließlich zum Thema Nachwuchs schreiben. Und in ihren Beiträgen nur gegen den Verein und seine Mitarbeiter schießen. ob es nun die Wahrheit ist oder eben nicht ist es schon merkwürdig. ist man am gesamten Verein interessiert oder möchte man nur zum Thema Nachwuchs immer wieder mal die Finger in Wunden halten. weil das ganze Theater wiederholt sich nun ja alle paar Monate hier.
Zitieren
(10.02.2019, 22:30)Daniel schrieb: was auffällt ist aktuell eins. es gibt hier User die immer wieder nur und ausschließlich zum Thema Nachwuchs schreiben. Und in ihren Beiträgen nur gegen den Verein und seine Mitarbeiter schießen. ob es nun die Wahrheit ist oder eben nicht ist es schon merkwürdig. ist man am gesamten Verein interessiert oder möchte man nur zum Thema Nachwuchs immer wieder mal die Finger in Wunden halten. weil das ganze Theater wiederholt sich nun ja alle paar Monate hier.

Verstehst du den Aufbau des Forums? Hier gibt es verschiedene Themen. Ich schreibe zum Thema Nachwuchs, weil es hier hin gehört. Ein Rezept für Nudeln wirst du hier vermutlich nicht finden. Ich mache mir grundsätzlich große Sorgen um unseren Verein und gebe dies hier wieder. Angreifen möchte ich niemanden, mich interessiert aber des Gesamtkonstrukt, da das NLZ die Zukunft unseres Verein darstellt.
Zitieren
(10.02.2019, 12:53)Fränker schrieb: Macht am besten einen Thread:
„Flennecke NLZ“.
Das ist ja nicht mehr lesbar hier....

Hammer Hammer Hammer
Tuts eigentlich manchmal weh?

@RWE NLZ: Vielen Dank für die Infos und Stellungnahmen.

Ansonsten im Allgmeinen: Ich finde es immer gut, wenn man beide Seiten hört. Ich kenne ettliche Aussagen von verschiedenen ehemaligen RWE-Nachwuchsspielern, da lag es immer am Trainer, den Offiziellen, der Organisation, dem RWE im Allgemeinen, etc. Die wohl wichtigste Eigenschaft eines Nachwuchsspielers ist Selbstreflexion. Das Problem bei 12-21 jährigen (Ausnahmen bestätigen die Regel) ist, dass dieses Thema oftmals eher rudimentär ausgebildet ist.


Über das NLZ hört man viel, insbesondere über die handelnden Personen. Man sollte nie vergessen, dass das auch immer nur eine Sicht der Dinge ist. Oft liegt die Wahrheit zwischen, wenn nicht gar in der Mitte zweier Geschichten. Niemand ist fehlerfrei, niemand ist immer 100 %ig objektiv. Und keiner von uns hat ne Glaskugel.

Die Frage ist, wie es zukünftig im NLZ weitergehen wird. Darüber zu schreiben und zu spekulieren ist das Forum sicher nicht die geeignete Form. Wenn ihr @all interessiert seid, könnten wir ja mal eine Gesprächsrunde initiieren?
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste