Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

1.Bundesliga 2023/24- alles zum Thema
Nach den Gruppen sollten Bayern und RBL ins Achtelfinale kommen. Union traue ich Platz 3 zu im direkten Kampf mit Sporting Braga.
Der BVB überlebt die Gruppenphase mMn aktuell nicht.
Der Pferdefuss ist die unausgeglichene Defensive, generell die mangelhafte Defensivarbeit in Zusammenhang mit fehlender Mentalität.

In den anderen Wettbewerben sollten Leverkusen, Freiburg und Frankfurt auch die Ko-Runden erreichen.

Übrigens hat Union nach Volland und Gosens sich tatsächlich Leonardo Bonucci von Juve geholt. Zwar 36 Jahre, aber ein absoluter Fuchs und taktisch stark.
Zitieren
Was für ein Hallodri ist der Eberl geworden. Mann, Mann, Mann. Mal ein Beispiel, wie es bergab mit einer Persönlichkeit gehen kann. Schon sein Engagement bei RB warf Fragezeichen auf. Dann die offene Illoyalität zu Leipzig seit dem Kahn-Rauswurf. Provoziert durch Abwesenheit dann jetzt seinen Rauswurf, um zum FCB in die Kiste zu springen. Der ist durch bei mir.
Zitieren
Nunja, immer schwierig jemanden zu beurteilen wenn man ihn und die Gründe nicht persönlich kennt. Medien schreiben gerne schnell, viel und reißerisch.
Die Anwesenheit von Clubs wie RB, TSG, Bayer etc. ist einfach der Lauf der Zeit. Wo viel Geld ist wollen halt viele mitspielen. War schon immer so und wird immer so sein.
Deswegen würde ich niemanden persönlich verurteilen, vor allem wenn ich ihn persönlich nicht kenne.
Habe selbst vor Jahren mit dem ehemaligen Stuttgarter und österreichischen Torwart Wohlfahrt zusammengearbeitet. Fand ihn damals als Spieler immer unsympathisch, aber ist ein echt lustiger Typ mit dem man gut ein (und mehr) Biere trinken kann zwinker
Zitieren
(29.09.2023, 18:18)schilke schrieb: Nunja, immer schwierig jemanden zu beurteilen wenn man ihn und die Gründe nicht persönlich kennt. Medien schreiben gerne schnell, viel und reißerisch.
Die Anwesenheit von Clubs wie RB, TSG, Bayer etc. ist einfach der Lauf der Zeit. Wo viel Geld ist wollen halt viele mitspielen. War schon immer so und wird immer so sein.
Deswegen würde ich niemanden persönlich verurteilen, vor allem wenn ich ihn persönlich nicht kenne.
Habe selbst vor Jahren mit dem ehemaligen Stuttgarter und österreichischen Torwart Wohlfahrt zusammengearbeitet. Fand  ihn damals als Spieler immer unsympathisch, aber ist ein echt lustiger Typ mit dem man gut ein (und mehr) Biere trinken kann zwinker

Wir können leider in solchen Foren meist nur auf Basis unseres Wissens von außen / über die Medien diskutieren. Anders geht es halt nicht. Wenn das nicht legitim ist, können wir dieses und alle anderen Foren schließen. Eberl hätte ganz einfach sagen können: ich habe mich jetzt für RB entschieden, die Aufgabe reizt mich hier ungemein, alle anderen Spekulationen einschließlich Bayern, sind reine Fantasien. Ich bin und bleibe die nächsten Jahre bei RB. Hätte er machen können, hat aber nich. Deshalb sehr unsympathisch geworden.
Zitieren
Die Geschichte seines Endes bei BMG sehe ich anders, als ihm vielfach - vor allem aus Fanszenen - da angedichtet worden ist oder aninterpetiert wurde.

Weil man sich ganz einfach zu solch komplexen Krankheitsbild nicht äußern sollte, wenn man weder Person persönlich kennt noch dessen Arzt etc.

Das er sich dann später für RB entschieden hat - seine Entscheidung.
Kritisch kann man das auf jeden Fall diskutieren und auch sehen.

Was die Nummer allerdings jetzt sollte - ohne jede Not - muss man in der Tat nicht verstehen.
Da verscherzt sich Eberl gerade das letzte bißchn Ansehen, wenn die Schlagzeilen so stimmen.

Finde ich dann auch von RBL sehr konsequent, dort kompromißlos klare Fronten zu schaffen. Sofort.

Was sich mittlererweile Spieler, Trainer, Berater in Fragen Vertragstreue leisten, scheint wohl inzwischen auch bei den Sportdirektoren angekommen zu sein wie hier im Fall Eberl.

Und - etwas anders gelagert - auch die Geschichte Mislintat bei Ajax Amsterdan finde ich sehr bedenklich, wenn die Vorwürfe gegen Mislintat stimmen sollten bezüglich verschwiegener Beteiligungen an Gesellschaften, die mit Transfers durch ihn zu tun hatten.
Zitieren
Mainz beendet Vertrag mit Profi El Ghazi

Die einzig vernünftige Entscheidung.
Zitieren
5 Jahre sehr erfolgreiche Arbeit mit dem Weg vom Zweitligisten zum CL-Teilnehmer sind beendet.

Union hat Urs Fischer definitiv viel zu verdanken.

Ich denke, das da insgesamt vorerst auch die Grenzen des Möglichen und Machbaren bei Union Berlin erreicht worden sind.

Union Berlin und Fischer einigen sich auf Trennung: „Es tut weh“ - Der 1. FC Union Berlin und Urs Fischer reagieren zur Länderspielpause laut einem...
Zitieren
Schade, hätte ihm und Union die Trendwende gewünscht.
Zitieren
(01.11.2023, 16:12)mirko schrieb: Fischer wird in der alten Försterei ein Denkmal bekommen. Der sensationelle Erfolg ist ganz eng mit seinem Namen verbunden. Von daher kann ich mir es einfach nicht vorstellen, aber Du hast Recht, erst mal abwarten.

Das Kapitel Urs Fischer ist bei Union jetzt Geschichte. Immerhin hat man das so kommuniziert, dass man sich auf eine vorzeitiges Ende "geeinigt" hat.
Ein für mich völlig normaler Vorgang im Profifussball, der da jetzt stattfindet.
Das schmälert aber in keinster Weise die  Leistung des Trainers in den letzten Jahren dort und das werden ALLE bei Union auch genau so sehen.
Zitieren
Jetzt muss nur noch Baumgart irgendwie aus seinem Vertrag raus bei Köln und Union hätte den perfekten Nachfolger an der alten Försterei. Ansonsten bin ich wirklich gespannt wer der neue Trainer wird. Mir fallen nicht viele Trainer ein die zu Union passen. Hasenhüttl ist frei, der würde vielleicht noch passen.
Zitieren
Stefan Krämer  Lachen7
Zitieren
(15.11.2023, 14:11)Stone schrieb: Jetzt muss nur noch Baumgart irgendwie aus seinem Vertrag raus bei Köln und Union hätte den perfekten Nachfolger an der alten Försterei. Ansonsten bin ich wirklich gespannt wer der neue Trainer wird. Mir fallen nicht viele Trainer ein die zu Union passen. Hasenhüttl ist frei, der würde vielleicht noch passen.

Oliver Glasner würde meines Erachtens auch gut zu Union Berlin passen.
Zitieren
Schneefall in München: Bundesliga-Spiel zwischen FC Bayern und Union Berlin abgesagt - Der Wintereinbruch in Deutschland hat für die erste Spielabs...

Selbst bei den Großen ist das möglich
Zitieren
Ist aber auch ne extreme Situation seit gestern Abend, wo sie die Flugzeuge schon nicht mehr zum landen gebracht haben. Zirka 50 cm Neuschnee auf einem Hieb. Der gesamte Verkehr ist momentan tot und selbst ich wäre von Schwabing nicht nach Fröttmaning gekommen. Beste Entscheidung.
Zitieren
Zum zweiten Mal in diesem Jahr haben die 36 Erst- und Zweitligisten darüber befunden, 
ob sie einem externen Investor die Tür öffnen wollen. Dieses Mal lautet die Antwort: Ja! 
Die Vereine haben dem Antrag mit 24:10 Stimmen (bei zwei Enthaltungen) 
trotz Fan-Widerstands zugestimmt.
Quelle BILD
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Regionalligen 2023/24 - alles zum Thema ronry 2.538 406.758 Gestern, 15:10
Letzter Beitrag: ronry
  Oberligen/Amateurklassen 2023/24- alles zum Thema Falk 1.141 234.400 18.05.2024, 23:06
Letzter Beitrag: Guerti
  Fußball international - alles zum Thema ronry 498 88.052 17.05.2024, 18:45
Letzter Beitrag: ronry



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste