Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

30 - Erik Weinhauer (Abgang FCC)
(15.05.2024, 09:41)mirko schrieb: Bist Du jetzt hier der Admi, dass Du schon zum zweiten mal den Zeigefinger hebst?

Nein. Ich nehme mir, wie du auch, das Recht heraus, mehr als einen Beitrag in jedem Thread zu schreiben.


(15.05.2024, 09:41)mirko schrieb: Dass das hier keine normaler Spielerthread mehr ist, ist Dir noch nicht aufgefallen?

Ich glaube, der Name des Threads hat sich nicht geändert. Unabhängig davon: Was möchtest du mir damit sagen?


(15.05.2024, 10:26)mirko schrieb: Es ging darum, dass guerti bereits einmal (nun das zweite mal) darauf hingewiesen hat, dass dem Spieler Erik Weinhauer zu viel Aufmerksamkeit geschenkt wird.
Gestern zum Beispiel > "Wer ist das, von dem hier alle schreiben?"
Daher meine Frage.
Aber wem erzähle ich das.

Nicht ganz. Mit meinem ersten Beitrag habe ich im übertragenen Sinne gemeint, dass sein Name jetzt schon von meiner Festplatte gelöscht ist. Im zweiten Beitrag ging es um eine sportliche Einordnung des Abgangs, obschon ich ihn gern weiter im RWE-Dress gesehen hätte.
Zitieren
(15.05.2024, 12:57)Guerti schrieb: Nein. Ich nehme mir, wie du auch, das Recht heraus, mehr als einen Beitrag in jedem Thread zu schreiben.
Darum ging es nicht, dass hatte ich auch schon erläutert.

(15.05.2024, 12:57)Guerti schrieb: Nicht ganz. Mit meinem ersten Beitrag habe ich im übertragenen Sinne gemeint, dass sein Name jetzt schon von meiner Festplatte gelöscht ist.
Achso, alles klar.
Für die Begründung fehlte mir jetzt die Phantasie.
Zitieren
(15.05.2024, 10:26)mirko schrieb: Liebster papa,
willst Du oder kannst Du nicht? Nicht das erste mal verdrehst Du hier Aussagen, dass sie sich inhaltlich völlig anders darstellen.
Es ging darum, dass guerti bereits einmal (nun das zweite mal) darauf hingewiesen hat, dass dem Spieler Erik Weinhauer zu viel Aufmerksamkeit geschenkt wird.
Gestern zum Beispiel > "Wer ist das, von dem hier alle schreiben?"
Daher meine Frage.
Aber wem erzähle ich das.
Nach wie vor stellt sich mir die Frage, warum solche (legitimen) Bemerkungen nur ein User mit Adminberechtigung machen sollen dürfte. So wie Du das suggerierst. Hast Du gekonnt ignoriert....egal o wie oft. Wahrscheinlich hattest Du keine schlüssige Antwort...
Und nochmal, wenn es danach ginge, müsstest Du längst zwingend im Admin-Team sein....
Zitieren
Meine Güte. Nach der Rückrunde sollten wir über jeden Spieler froh sein der geht. Wenigstens überspitzt formuliert. Es wird eine neue Mannschaft geben, was sicherlich logischer wäre als nur den Trainer in Frage zu stellen. (Was ich allerings auch mache). Von Weltuntergangsszenarien halte ich gar nichts. Ich bin immer noch happy...wegen der des erfolgreich beendeten Insolvenzverfahrens.
Und auch ander Sponsorenfront sollten wir etwas zuversichtlicher sein. Verträge sind schon immer ausgelaufen und das dicke Ende mit der "Effenberg Bank" sollte auch nicht sooo überraschend gekommen sein. Das eine Spiel werden wir auch noch überleben und dann warten wir ab.
Zitieren
Ich lese zwischen den Zeile im Bericht der heutigen TA, dass es wohl daran lag, dass man ihm einen Zweijahresvertrag bis 2026 angeboten hat in Drackendorf.

Zitat: "...wichtig war ihm eine Perspektive, die nicht nur auf eine einzige Spielzeit ausgelegt war..." (Quelle Thüringer Allgemeine 15.05.2024)

Daraus kann man erkennen, wo wahrscheinlich der Unterschied zwischen dem Angebot in Drackendorf und unserem Angebot lag.
Zitieren
(15.05.2024, 13:57)Papa schrieb: Ich lese zwischen den Zeile im Bericht der heutigen TA, dass es wohl daran lag, dass man ihm einen Zweijahresvertrag bis 2026 angeboten hat in Drackendorf.

Zitat:  "...wichtig war ihm eine Perspektive, die nicht nur auf eine einzige Spielzeit ausgelegt war..." (Quelle Thüringer Allgemeine 15.05.2024)

Daraus kann man erkennen, wo wahrscheinlich der Unterschied zwischen dem Angebot in Drackendorf und unserem Angebot lag.

Wenn es das war, dann gute Nacht und kein Bett. Wenn wir nur noch Jahresverträge anbieten (können/wollen), dann ist es mit einer langfristigen, auf Konstanz angelegte Planung, nicht mehr weit her. Und einen 2-Jahresvertrag für Erik wäre in meinen Augen kein so großes Risiko gewesen. Wenn es denn vor allem daran gelegen hat? Evtl. steht dort ja auch der Aufstieg mit auf der Planliste und das ist dann eine ganz andere Perspektive, als - die Klasse halten -
Zitieren
Vielleicht hat man ihm aber auch nur einen 1-Jahresvertrag mit Option angeboten um zu schauen wie er sich entwickelt ob er das was gezeigt wurde zumindist bestätigen kann. Oder oder oder ….
Zitieren
(15.05.2024, 15:50)Peti66 schrieb: Wenn es das war, dann gute Nacht und kein Bett. Wenn wir nur noch Jahresverträge anbieten (können/wollen), dann ist es mit einer langfristigen, auf Konstanz angelegte Planung, nicht mehr weit her. Und einen 2-Jahresvertrag für Erik wäre in meinen Augen kein so großes Risiko gewesen.

Das kommt doch ganz darauf an, was ansonsten im Vertrag steht.

Ich hab noch mal die Statistik bemüht:
2022/23: 986 Minuten, 3 Tore, 1 Vorlage (247 Min pro Scorrerpunkt)
2023/24: 1354 Minuten, 4 Tore, 3 Vorlagen (193 Min. pro Scorrerpunkt)

Mal zum Vergleich die anderen Offensiven diese Saison:
Seaton (128 Min pro Scorrerpunkt), Mergel (243), Elva (209), Hajrulla (128), Seidemann (137), Langner (87), Gall (137), Pronichev (133)
Zitieren
(15.05.2024, 06:48)Guerti schrieb: Ja, wir wissen es ja nun langsam. Alle dämlich. Trainer böse. Marketing unfähig. Busfahrer parkt zu weit weg vom Bordstein. Bratwurstbrater grillt Bratwurst nur halbseitig schön braun. Ordner scannen Karte schief. Nur Hoffi weiß, wie es geht und richtig ist.
Klaschen Klaschen Klaschen

Leute, hier geht es um einen Spieler, der in 2 Jahren keine zwei Handvoll überdurchschnittliche Regionalligaspiele gemacht hat. Ein Typ, der sich von 10 lustlos müde trabenden Profifußballern abhob, indem er ein Mindestmaß an Einsatz gebracht hat. Hier geht es nicht um Seaton mit 13 Buden oder um Startsev, unseren Kapitän oder um Felßberg, Langner oder Manitz, die aus unserer Jugend kommen und bei uns den Weg in den Profifußball finden/sollen. Es geht um einen Ersatzspieler der, nachdem gefühlt das halbe Team ausgefallen ist und die Saison gelaufen war, einen kleinen Leistungssprung verzeichnen konnte. Gegen Altglienicke hat er mit viel Einsatz einen Punkt gerettet, ansonsten war keines seiner Tore oder Vorlagen spielentscheidend. Das ist kein Unterschiedspieler, den man unbedingt halten muss.

Sicher, Leidenschaft und Einsatz stimmen. Auch, dass er sich ohne großes Murren lange auf die Bank gesetzt hat. Bestimmt ein netter, sympathischer Typ.

Aber jetzt tut nicht so, als wäre das nicht ein x-beliebiger Kicker, den 95 % in 3 Jahren vergessen hätten, wenn er nicht zu den anderen gewechselt wäre.

Perfekt zusammengefasst!
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste