Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Europapokal 2022/2023- alles zum Thema
Was gestern Leipzig und vor allem Frankfurt in der Europaliga geboten haben, einfach nur Hammer!!
Für solche magische Fußballmomente wird man Fußballfan.
Jetzt die nächsten geile Spiele Im Halbfinale gegen die Rangers und West Ham United!!
London darf sich jetzt schon auf die nächste Eintracht-Invasion freuen!!
Zitieren
Eintracht -> so grenzenlos geil....
Eine Werbung für den deutschen Fussball!!

Aber -> durch die ständigen Highlights im Europapokal leidet die Meisterschaft -> da ist man dieses Jahr nur Durchschnitt und es wird schwer in der kommenden Saison wieder international zu spielen...
Und dann wird es schwer, den Kader zusammenzuhalten....
Zitieren
Die Eintracht muss den Pokal nur gewinnen, dann spielen sie kommende Saison sogar Championsleague;-)
Zitieren
Wenn sie international spielen wollenm werden sie das wohl auch müssen - fast wie befürchtet haben sie heute in der BuLi verloren; ging ja auch "nur" gegen Union...
Zitieren
Ich hab das fast erwartet, das man bei Union verliert.

Wenn ein Verein wie Eintracht aus dem oberen BL-Mittelfeld neben der Liga noch Europapokal spielt, steckt man das nicht so einfach weg.
Das hat man schon in den letzten 4 -5 Jahren gesehen, wenn sie international dabei waren.

Die haben sich in den EC-Spielern dermaßen gepusht und waren oft dermaßen über dem Level, das es dann schwierig wird, am Wochenende wieder den Schalter umzulegen auf BL.

Und wenn Du so eine Nummer wie in Barcelona hinlegst - die waren vollkommen drüber mit diesem Spiel.
Ich kann das schon nachvollziehen, das Du dann heimkommst und Mühe hast, Dich darauf zu konzentrieren, das der Gegner jetzt Union Berlin heißt.

Ich traue Ihnen jedoch diesmal in der Tat zu, das sie ins Endspiel kommen und sich den Titel holen.
Vor 4 Jahren scheiterten sie noch an Chelsea, die Hürde West Ham ist diesmal machbar.

Was einen vollkommen irritiert hat - das Barcelona in 2 Spielen gegen die Eintracht es kaum geschafft hat, eine spielerische Überlegenheit zu schaffen und sich Torchancen zu erarbeiten.
Man merkt sehr deutlich, das in der Ära nach Messi, Suarez, Neymar, Griezmann, Xavi ein schwieriger Umbruch im Gang ist, der eigentlich mMn viel zu spät in Barcelona begonnen wurde.
Denn der aktuelle Kader ist jetzt auch nicht so schlecht. Aber sie schaffen es ja nicht mal in Spanien derzeit souverän zu agieren. Oder Real Konkurrenz zu bieten - die insgesamt auch nicht wirklich besser sind aktuell.

Und das ganze Mimimi aus Barcelona wegen 30.000 Eintracht-Fans im Stadion - kann man sich dort eigentlich sparen. Wenn man sich mit dem Gegner beschäftgit hätte, hätte denen das dort klar sein müssen.
Da kommen dann halt Auswüchse des Kommerz im Detail zum Vorschein.
Das Verkloppen von Dauerkarten an Gästefans für viel Geld für ein Spiel über Viagogo durch Barca-Fans. Teilweise verkaufte man FFM-Fans Karten noch vor dem Stadion und ging wieder heim. Bzw das tausende Deutsche dort in der Region wohnen und die Karten für Eintracht-Fans gekauft haben in Massen und sie dann nach Deutschland geschickt haben oder vor Ort übergeben haben.
Zitieren
Geld allein reicht nicht , um die großen Trophäen zu gewinnen.

Bis 2011 - als Trainer von Barcelona - gelang Guardiola der Gewinn der CL zweimal.
Danach nie wieder. Weder mit Bayern noch aktuell seit 6 Jahren mit ManCity. Eine Finalteilnahme (2021) war alles, was mit den Milliarden der Scheichs international geholt wurde. Keinerlei große Titel seitdem.

Fans spötteln, das Celtic Glasgow, Feyenoord Rotterdam, der HSV, Aston Villa Birmingham, Roter Stern Belgrad, Olympique Marseille oder Steaua Bukarest jeweils für sich die Königsklasse öfters gewonnen haben als ManCity und Paris zusammen.

Da staunt man schon, das der alte Fuchs Ancelotti es mal wieder geschafft hat mit Real.

Liverpool zeigte übrigens, wie man - trotz Rückstand und wenig überzeugender Leistung - am Emde trotzden in Villarreal bestehen kann.
Klopp steht damit in 5 Jahren zum dritten Mal im Finale.
Das dürfte vollkommen offen sein diesmal, wer das gewinnt.

Man drückt Eintracht FFM die Daumen, das sie den Finaleinzug schaffen.
Bei Redbull hörte man heute, das von 2500 Gästekarten für Glasgow gerade mal 1.000 genutzt wurden. Beschämend angesichts der Möglichkeit, in ein Endspiel einziehen zu können.

Da wünscht man sich eigentlich ein Finale Eintracht - Rangers mit einem rappelvollen Stadion in Sevilla.
Zitieren
Habe auf Arbeit auch schon Diskussionen gehabt wegen den Leipzigern.
"Als Ossi drückt man LE die Daumen" und ähnliches geschwurbel kam da. Bringt einfach nichts mit denen zu reden. Sind halt auch nur Klatschpappen.
Eintracht-Rangers wäre absolut geil. Aber erstmal müssen sie heute Abend gegen West Ham bestehen.

P.S.: Habe daheim noch den Freundschaftsschal vom Testspiel gegen die rumliegen. ;-)
Zitieren
Das war damals für RWE schon was Feines, jenes Testspiel.
Nobles ist übrigens bei denen noch im Kader und war damals mit in Erfurt.

Bezüglich Redbull - Eventpublikum. In Reinstkultur.
Beim Pokalspiel gegen Union fiel das richtig auf. Bis zum 1:1 von RB kam von deren Publikum fast nichts, auch danach nicht sehr viel. Außer beim 2:1.
Man hat 90 Minuten fast nur den Unionblock gehört.
Zitieren
Darum auch absolut nachvollziehbar warum RTL beide Spiele der Eintracht im Free-TV zeigt und nicht RB.
Und wer absolut RB-Fan ist,muß sich eben bei RTL+ für 4,99 einloggen!!
Zitieren
Wenn man das Wort "Fußballtempel" erklären soll, ist heute der Blick nach Frankfurt Erklärung genug.
Schon beeindruckend, was da in Frankfurt los ist.
War zwar zu erwarten, wenn man es dann aber am TV erlebt, ist das schon beeindruckend. Nicht auszudenken, man wäre live im Stadion. Ein guter Vergleich, zum Projekt aus Sachsen.
Zitieren
Absolut top was die Eintracht mit ihren Fans in der Europa-Legue hier abreisst.
Mehr als verdient im Finale!!
Habe heute früh im Hit-Radio FFH gehört das sich ca.30-40.000 Fans auf dem Weg nach Sevillia machen werden.
Unfassbar!!
Im Gegensatz gibt RBL die Hälfte des Gäste-Kartenkontingents an Glagow zurück, zu einem Europapokal-HF???
Mehr gibt es zu Fankultur nicht zu sagen!!
Zitieren
(05.05.2022, 22:30)mirko schrieb: Wenn man das Wort "Fußballtempel" erklären soll, ist heute der Blick nach Frankfurt Erklärung genug.
Schon beeindruckend,  was da in Frankfurt los ist.
War zwar zu erwarten, wenn man es dann aber am TV erlebt, ist das schon beeindruckend. Nicht auszudenken, man wäre live im Stadion. Ein guter Vergleich, zum Projekt aus Sachsen.

Das ist beeindruckend, wie der Verein Eintracht FFM insgesamt - Vorstand, Mannschaft, Trainer, Fans - einen Europacupwettbewerb annehmen, den andere als "Losercup" bzw nicht attraktiv genug ansehen.

Und das jetzt nicht zum ersten Mal.
Glaube vor 3 Jahren mussten sie sogar in die Quali zur EL. Da kommen Gegner wie Flora Tallin und der FC Vaduz - und  bei denen ist die Hütte voll.
Anderenortes wären da wahrscheinlich keine 10.000 Zuschauer gekommen.

Das kann dann natürlich auch sportlich durchschlagen und bis in ein Endspiel führen.
Wobei frühere Frankfurter Mannschaften seit 2017 in dem Wettbewerb kadermäßig durchaus stärker besetzt waren als aktuell.

Der einzige Mißton für mich ist eigentlich nur, das kleine Teile der Frankfurter Fanszene schon bißchen aggro sind.
Der Platzsturm ist ja verständlich und den hätte angesichts des Finaleinzuges auch keiner aufgehalten.
Ob dann Teile der Fans allerdings zur Gästekurve müssen und dort provozieren müssen,posen un auf Streß aus sind halte ich für fragwürdig. Ebenso wie solche Nummern am Tag zuvor, das man in Gruppen vermummt in Kneipen geht und Westham-Fans angreift.

Rein sportlich sehe ich die Möglichkeit, das FFM das Endspiel gewinnen kann.
Glasgow war gegenüber RB weder spielerisch stärker noch absolut überzeugend. Die hatten in vielen Szenen dafür Willen und den Ehrgeiz, es zu reißen.
Und in der Richtung steht Glasgow spotlich insgesamt auf einem ähnlichen Level wie Westham.
Zitieren
(06.05.2022, 14:55)ronry schrieb: Das ist beeindruckend, wie der Verein Eintracht FFM insgesamt - Vorstand, Mannschaft, Trainer, Fans - einen Europacupwettbewerb annehmen, den andere als "Losercup" bzw nicht attraktiv genug ansehen.

Und das jetzt nicht zum ersten Mal.
...

Es ist vorallen daher beindruckend, wenn man sich mal die Liste der Angestellten und Sieler ansieht, die die Eintracht in den letztn 3-4 Jahren verloren hat.
Und dennoch ist es ihnen immer wieder gelungen, sich sportlich weiterzuentwickeln und eine konkurenzfähige Mannschaft aufzubauen - zumindest international!
Denn das ist das Haar in der Suppe -> es reicht "nur" für einen Wettbewerb! DFB-Pokal und Bundesliga leiden schon etwas unter dem "Eurofighter-Boom"....
Zitieren
Grandioser Sieg der Eintracht!
... und ein satter Preis:
Einnahmetabelle Europa League - Fussball-Geld.de - Über die Finanzen und Gehälter der Bundesliga, TV-Rechte, Fußball Business und die wirtschaftlic...
Zitieren
Überfällige Entscheidung von der UEFA und war auch bisher nicht im Geringsten nachvollziehbar. Mal sehen, ob nun die Engländer infolge dessen in ihren Stadien auch wieder mehr Stehplätze zulassen.
Die Begründung in England ist ja nun seit den Prozessen um Hillsborough in den letzten Jahren eigentlich hinfällig. Weil sich letztlich nach fast 30 Jahren zeigte, das es ein Versagen von Polizei und Ordnungskräften war.

Schon ab 2022/23: UEFA kippt Stehplatzverbot im Europacup - Erfolg für die Initiative "Europe Wants To Stand": Ab dieser Saison wird es a...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Regionalligen 2022/2023 - alles zum Thema ronry 1.194 186.755 13.08.2022, 23:10
Letzter Beitrag: Guerti
  Europas Fußballligen - alles zum Thema ronry 362 56.062 12.08.2022, 10:09
Letzter Beitrag: Papa
  3.Liga Saison 2022/2023- alles zum Thema ronry 2.146 301.141 11.08.2022, 00:05
Letzter Beitrag: Guerti



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste