Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Europas Fußballligen 2020/2021 - alles zum Thema
Und sie siegen und siegen und siegen....

Am 03.Januar 2019 unterlag der LFC bei ManCity mit 1:2 - jene Niederlage ( sowie ein paar überflüssige remis) war wohl mitentscheidend dafür, das 2018/2019 der LFC trotz Rekordpunktzahl von 97 Punkten und einer einzigen Niederlage kein englischer Meister wurde.

Knapp ein Jahr später hat der LFC saisonübergreifend 35 Spiele am Stück kein PremierLeague-Spiel mehr verloren.
Nach dem starken 4:0 beim Tabellenzweiten Leicester City am Boxingday führt Klopp seine Truppe - mit einem Spiel weniger wegen der Klub-WM - 13 Punkte vor Leicester City und nach der gestrigen Niederlage von Guardiolas ManCity bei Wolverhampton (2:3) mit nun 14 Punkten vor ManCity. Es scheint so, das sie nach 30 Jahren erstmalig wieder englischer Meister werden.

Dazwischen die Champions League bereits gewonnen, den UEFA-Super-Cup, die Klub-WM unlängst.
Nur beim einheimischen Super-Cup scheiterte man an ManCity im 11m-Schießen.
Und den englischen Ligacup aufgegeben - wegen der Ansetzungen im Pokal und der Klub-WM (2 Spiele innerhalb 24 Stunden) sowie der absolut starren Haltung der Verbände, die auf ihre Ansetzungen und dem Antreten des FC Liverpool unter Sanktionsandrohugn bestanden. Also schickte Klopp zum Ligapokal bei Aston Villa die U23 des Vereines - die mit 0:5 unterlag.

Auch im FA-Cup tat sich Klopp in England bisher schwer. Meist schied man bereits in der 3. oder 4. Runde aus. Lieblingspokalschreck ist dabei das wieder erstarkte Wolverhampton - gegen die man Sonntag in der Liga ran muss.
Und in Pokalrunde 3 geht es am 05.01. dann auch für den LFC los - mit einem Ortsderby gegen Everton.
Kann man gespannt sein, ob Klopp auch in England mal das Double schafft mit Liverpool.
Zitieren
Es ist erstaunlich, wie es Klopp geschafft hat, innerhalb 2-3 Jahren diesen schlafenden Giganten Liverpool FC dermaßen wachzuküssen, dass man fast schon an die glorreichen 70-er Jahre erinnert wird, wo die Reds phasenweise in einem anderen Universum spielten. Dass Klopp ein guter Trainer ist, war schon vorher klar aber das Liverpool Ding adelt ihn. Hat der dort überhaupt mal irgendetwas falsch gemacht ?
Zitieren
Er ist dort unfehlbar - quasi der "Papa der Anfield-Road"...

Man kann Huldigung auch übertreiben; das trieft ja regelrecht ...
Liverpool hat derzeit das absolute Momentum, dass alle anderen großen englische Vereine im Umbruch oder über ihren Zenit sind. Wenn nicht jetzt - wann dann??
Zitieren
@Aik
Guck Dir an, wo der LFC rumgegurkt ist, bevor Klopp kam. Titel waren Illusion. Das mit dem Momentum stimmt aber das Momentun kommt doch nicht zufällig und mal ebenso von ganz allein.
Die Ergebnisse sprechen eine klare Sprache. Ein Jahr lang ungeschlagen in der stärksten Liga der Welt CL gewonnen. Wenn man das vor 5Jahren in einem der Pubs um Anfield erzählt hätte, hätten sie jeden ausgelacht
Zitieren
Aik, was muss man eigentlich erreichen, um eine von dir gefasste negative Meinung ins Positive zu drehen?
Zitieren
Dieses ständig negative ist schon nicht mehr normal.
Zitieren
Das hat doch nix mit "ständig negativ" zu tun - ich mag es einfach nicht, wenn kompromisslos solche Denkmäler gestellt werden, auf die in absehbarer Zeit eh nur die Tauben shicen -> so wie einst bei Ranieri in Leicester...
Selbstverständlich ist der Gigant Liverpool unter Klopp aufgeblüht und holt endlich wieder Titel und selbstverständlich ist die Serie, die Liverpool derzeit spielt, absolut beeindruckend! Wenns mal läuft gewinnt man halt auch mal "Drecksspiele" mit 1:0 oder eben in der Nachspielzeit -> aber das muß man sich erstmal erarbeiten; von daher Hut ab!
Aber wenn man sich mal die aktuelle Tabelle in England anschaut, dann fällt eben auf, dass alle anderen großen englischen Mannschaften absolut abfallen.
3,4,6,8 Punkte Rückstand zur Halbserie kann manmit der Dominanz von Liverpool reden - aber 14 und mehr zur Halbzeit (!!) zeigt auch, dass wohl bei den meisten Vereinen der Glanz ab ist. ManU ist nur noch ein Schatten von einst, Arsenal weit weg, Guardiola scheint bei ManCity auch über den Zenit zu sein, Tottenham, Chelsea...
Dieses Jahr MUSS Liverpool die Meisterschaft holen; so "einfach" wird es nicht nochmal...
Zitieren
Das,was Klopp mit Liverpool erreicht bzw.erreichen wird, hat ein Guardiola mit den vorhandenen Rahmenbedingungen bei City nicht erreicht und wird es meiner Meinung nach auch nicht. Meistertitel ja aber dann noch CL...Nö.
Das macht Klopp so schnell keiner nach...
Zitieren
Na, wir werden ja sehen, wie die englischen Vereine diese Saison international abschneiden, dann kann man sich ein ungefähres Bild über die Qualität der Spitzenmannschaften dieser Liga machen.
Zitieren
Offenbar merkt man langsam in England, das die Belastung der Spieler doch ganz schön groß ist bei deren Terminplan dort mit PremierLeague, FA-Cup, Ligapokal. Und dazu die Topteams mit Europapokal zusätzlich und Nationalmannschaftsabstellungen.
Und Klopp spricht das wohl auch immer wieder an. Weil es aktuell mehrere Vereine in England gibt, die eine stattliche Anzahl an Verletzten haben.
Am Neujahrsspieltag erwischte es dann bei Tottenham Hotspur Harry Kane mit Muskelverletzung (Faserriß).
Zitieren
Hollands Ministerpräsident Mark Rutten hat verkündet, das es bis 1.September vorerst keine professionellen Fußballspiele in Holland geben wird.
Damit dürfte wahrscheinlich die noch nicht zu Ende gespielte Saison 2019/2020 beendet sein.

Belgien hatte ja die Saison bereits abgebrochen vor dem letzten Rückrundenspieltag udn die anschließenden Play offs gestrichen.
Zitieren
Da wir es im Drittligathread mit Türkgücü hatten - offenbar ist man auch auf der großen internationalen Bühne.

In Paris holte der Weihnachtsmann nun doch die Rute heraus .....und strafte Tuchel ab.
Es muss halt das ganz große Rad sein mit den Erdölmillionen von der arabischen Halbinsel.
Zitieren
Brexit und Premier League - Änderungen bei der Verpflichtung von ausländischen Spielern nach England.
Wobei das ja dann ebenfalls für Spieler gelten müsste, die zu schottischen, walisischen oder nordirischen Vereinen wechseln.

Damit dürfte der Wahnsinn von Millionensummen für bestenfalls mittelmäßige ausländische Spieler, die in Massen von den PL-Klubs verpflichtet wurden, langsam enden.
Vielleicht hilft das auch, das Transfersummenniveau zu senken. Heißt natürlich im Umkehrschluß auch, das - wenn die PL-Klubs deutlich mehr auf englische Nahcwuchsspieler setzen müssen in der Zukunft -auch weniger dieser englischen Talente in europäische Ligen wechseln werden.
Gerade die Bundesliga war ja da zuletzt ein beliebtes Ziel von verschiedenen Spielern.

Kann dann natürlich auch sein, das dafür in der Zukunft innerhalb der EU sich der Transfermarkt verlagert zu Gunsten von Ligen wie Seria A oder La Liga oder französische Liga.
Zitieren
Macht nur.


Gibt es bald eine europäische Superliga? | Sportschau - YouTube
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  3.Liga Saison 2020/21- alles zum Thema ronry 1.991 206.286 14.01.2021, 12:44
Letzter Beitrag: Papa
  Oberliga Süd NOFV 2020/2021- alles zum Thema Falk 538 78.088 12.01.2021, 18:10
Letzter Beitrag: Ritter
  1.Bundesliga 2020/2021- alles zum Thema ronry 763 72.542 10.01.2021, 10:36
Letzter Beitrag: Viva Erfordia



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste