Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Europas Fußballligen - alles zum Thema
(03.02.2016, 09:46)Guerti schrieb: Wer ist das? Pfeifen

Sorry, natürlich Klewin!
Zitieren
Robert Huth macht beim Auswärtssieg gegen Verfolger ManCity ein Doppelpack, da sollte Herr Löw mal genau hinschauen. Leicester City nun 5 Punkte vor dem Zweiten Tottenham.
Zitieren
Wahnsinn was da in Leicester abgeht. Ich hoffe sie halten bis zum Ende durch da oben.
Zitieren
Love the team-Hate the prices
Zitieren
Klopps LFC verspielt in seiner Abwesenheit wegen Erkrankung einen 2:0-Vorsprung gegen den Vorletzten Sunderland in den letzten Minuten - Endstand 2:2.
Punkt 77.Minute verließen rund 10.000 LFC-Fans die Anfield Road aus Protest gegen die Erhöhung der Ticketpreise auf inzwischen 77 Pfund Sterling für ein Spiel - vorher schon 59 Pfund Sterling. Das ist richtig Geld für viele Engländer - auch in Deutschland würden viele diesen Wahnsinn nicht mehr mitmachen.

enough is enough

Immer wieder mal gibt es trotz Zuscheissen mit Geld bei den großen Vereinen kleinere Klubs, die ärgern.
Dieses Jahr scheint wohl Leicester City dran zu sein - im Vergleich zur BL haben die imme rnoch richtig gut Geld.
Man darf nach dem 3:1-Sieg in Manchester bei City gespannt sein, ob sie tatsächlich erstmals englischer Meister werden.
Wenn man bedenkt - der Verein stieg 2004 aus der PL ab in die zweite Liga, 2008 sogar in die 3.Liga, 2009 wieder auf in die zweite Liga und erst 2014 wieder auf in die Premier League.
Zitieren
Tolle Aktion von den Fans. 77 Pfund - Wahnsinn.
Allerdings, wenn man den Gedanken weitertreibt, müsste der Verein den Preis nur auf 90 +/-3 Pfund anheben, damit die Fans bis zum Schluss bleiben Lachen7
Zitieren
Vor allem wenn man sieht, dass dort die Zuschauereinnahmen nun wirklich nicht etatentscheidend sind... traurige Entwicklung.
Zitieren
die Erhöhung gibt's doch erst im neuen Stadion......daher vorab dieser Protest, welchem noch weitere folgen werden.....geile Sache, nur jucken tut es niemand....zumal die Leute die Karten so oder so kaufen werden......so lang nicht die komplette Fußballszene mal aufwacht wird sich nix ändern...
Zitieren
Sieht man in Liverpool aber anders.
Der Investor wird hektisch und kabelt zum Vorstand nach Liverpool. Und es wird weitere Aktionen der Fans geben - und gerade bei Spielen wie gegen Chelsea und ManCity ist das öffentlichkeitswirksam und bestimmt nicht angenehm.
Seitens Fanvereinigungen des LFC hat man angekündigt, das das erst der Anfang war, wenn der Vorstand und der Investor nicht einlenken.
Zitieren
es ist dann aber NUR Liverpool, nicht mehr und nicht weniger
Zitieren
Einer muss eben den Anfang machen. Ich denke schon, das man außerhalb von London eine Signalwirkung setzen könnte mit solchen Aktionen. Und sich die Fans anderer Vereine anschließen könnten, wenn man in Liverpool weiter Druck ausübt.
Das Problem teurer Tickets betrifft ja nicht nur Liverpool.
Zitieren
die Aktionen gibt's doch wie sand am Meer.....heute wieder Dortmund in Stuttgart, oder Dortmund in Hamburg, Bayern bei Arsenal usw usw.....

naja mal schauen was kommt
Zitieren
Warum gibt es in England keine echte Protestkultur

Bin sehr gespannt, ob das in England weitergeht....
Zitieren
Der Artikel klingt jedenfalls so, als wäre die Fanszene jetzt erwacht. Das ist erstaunlich, hat man doch vorher jahrelang resigniert.
In der ein oder anderen Doku kam ja schon heraus, dass sich die früheren Fans jetzt eher in Pubs treffen, um ihrer Mannschaft gemeinam im TV zuzujubeln, weil sie sich das Ticket fürs Stadion schlicht nicht mehr leisten können - oder sogar per Charterflug nach Dortmund rüberfliegen, um dort deutsche Fankultur zu erleben, zu Ticketpreisen von 15 EUR auf der Südtribüne (OK , da ist schwer ranzukommen, aber ich hatte auch schonmal das Glück). Krass, dass dann teilweise Flug + Ticket immer noch günstiger sind als ins eigene Stadion zu gehen, aber ich denke, auch das ist schon eine Art von Protest gewesen gegen Sitzplatzpflicht, hohe Ticketkosten und Klatschkultur ohne Schwenkfahnen. Ich hoffe, das bleibt uns in Deutschland noch sehr lange erhalten.
Zitieren
In dem Artikel werden die Höchstpreise angegeben. Manchmal muss man da genau lesen.
Was sind denn in Dortmund die Tageskartenhöchstpreise?
Mal geschaut .. gibt da Sitzplätze Block 32 gegen Hoffenheim für 78 Euro....

Für Schlussfolgerungen muss man natürlich die ganze Preisstruktur vergleichen, 
wenn man denn ein Vergleich mit Deutschland will.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Oberliga Süd NOFV 2021/2022- alles zum Thema Falk 578 91.437 20.07.2021, 16:21
Letzter Beitrag: ronry
  Schiedsrichter/Regelwerk - alles zum Thema Raphael 277 41.302 01.07.2021, 13:40
Letzter Beitrag: ronry
  Regionalligen 2021/2022 - alles zum Thema ronry 994 133.706 01.07.2021, 13:25
Letzter Beitrag: ronry



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste