Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Fußball und Kommerz - die Diskussion
Schöne Grüße vom Hannovermodell, das ja zusammen mit dem erfolgreichen Börsengang des BVB, als Beispiel für eine KGaA -auch bei uns- dienen soll:

Martin Kind entmachtet die Hannover 96 Management GmbH im Alleingang
Zitieren
hehe ich glaube wir können froh sein wenn dann noch was da ist was man entmachten kann.
Zitieren
(26.10.2018, 11:38)Keks76 schrieb: hehe ich glaube wir können froh sein wenn dann noch was da ist was man entmachten kann.
Was ist jetzt genau lustig daran? Nur weil wir keine andere Wahl haben kommt die Ausgliederung. Und wir haben keinen aber mal so gar keinen Einfluss darauf wie die Ausgliederung von stattengeht. Das Mantra :" wir müssen das aber so machen sonst existiert der Verein nicht mehr" wird ja überall ständig wiederholt. Ich persönlich sehe unseren Verein gerade als Prostituierte, um die sich mehrere Zuhälter streiten wie man diese am billigsten an den Mann bringen kann...
Zitieren
Frage für einen Freund.

Gibt es hier zufällig User, die Kunden der hiesigen Deutschen Bank Filiale Erfurt sind und ebenfalls die letzten Tage Briefe erhalten haben, in denen die Bankkunden ( die Briefe sind unterzeichnet von irgendeinem Abteilungsleiter der Bank in Leipzig sowie dem Erfurter Abteilungsleiter Privatkundengeschäft ) Angebote/Reklameflyer für den VIP-Bereich von Rote Brause Leipzig bekommen haben?
Würde mich echt mal interessieren.
Finde ich schon grenzwertig, das eine Bank die VIP-Flyer der Werbeplattform Leipzig an seine fußballlinteressierten Privatkunden versendet....
Zitieren
"Die Mächtigen im Profifußball drehen immer weiter an der Wachstumsschraube und Eventisierung - letzte Chance also für eine Revolution."

Union Revolution

Kann man sich mal anschauen!
Zitieren
Es ist einfach nur noch zum Kotzen, wenn man sieht, was aus dem gemacht wird, was eigentlich ein Spiel sein sollte.

Der Verkauf des Fußballs

Das Geschäft mit Kindern
Zitieren
Brauchst Du nur mal diesen Artikel lesen - da bekommst Du da sbrechen, wie man haarsträubende Argumentationen beibringt und noch von Interessen der Fans !!! redet für vollkommen obsolete Wettbewerbe... Lachen5 Lachen5

...
Zitat:Laut Agnelli habe man bei den Maßnahmen Klubs wie Celtic, Porto, Benfica, Ajax oder Anderlecht im Blick: "Es wird unsere Pflicht sein, das große Erbe des europäischen Fußballs zu bewahren. Aber auf der anderen Seite sind wir uns auch sehr bewusst, dass wir Märkte schützen und an kommende Märkte denken müssen", meinte der Juve-Boss: "Wir müssen an Polen denken, an Länder wie die Türkei oder Russland. Die Fans können sich sicher sein, dass wir die Schaffung eines neuen Produkts nur in unsere Hände nehmen, weil wir sicherstellen wollen, dass Fans in ganz Europa mitmachen."

... Lachen5 Lachen5 ...die liebe Familie Agnelli....und ihr FIAT-Konzern...
Zitieren
(13.11.2018, 20:28)ronry schrieb: Frage für einen Freund.

Gibt es hier zufällig User, die Kunden der hiesigen Deutschen Bank Filiale Erfurt sind und ebenfalls die letzten Tage Briefe erhalten haben, in denen die Bankkunden ( die Briefe sind unterzeichnet von irgendeinem Abteilungsleiter der Bank in Leipzig sowie dem Erfurter Abteilungsleiter Privatkundengeschäft ) Angebote/Reklameflyer für den VIP-Bereich von Rote Brause Leipzig bekommen haben?
.......

Bisher nicht.
Zitieren
Fußball und Fernsehen: Das Geld hat den Sportjournalismus versaut
Interessante Betrachtung zum Fußball im Fernsehen.
Zitieren
(08.05.2019, 07:46)Papa schrieb: Dummer Senf würde ich jetzt nicht sagen. Fakt ist, dass der LFC die Bayern eliminiert hat. Das mag Dir nicht gefallen, ist aber so. Anderen gefällt das eben, weil sie einen Verein wie den LFC einfach viel sympatischer finden als zum Beispiel die Bayern. ...

Es ist halt immer das Gleiche -> keiner mag die Bayern - es sei denn, man braucht sie zu irgendeinem "Retter-Spiel", wie einst St.Pauli, Dresden, Offenbach, Duisburg, gefühlte 20mal in Erfurt oder jetzt in Kaiserslautern...
Dann sind sie "sympathisch"...
Es lebe die konsequente Inkonsequenz...
Zitieren
@Aik
Meines Erachtens sind Retterspiele die Pflicht und Schuldigkeit von Vereinen wie Bayern oder BVB oder auch anderen.
Unter anderem ihnen ist es zu verdanken, dass es eine gewaltige Schieflage bei der Verteilung von Fernsehgeldern im Deutschen Profifußball gibt.
Darunter leiden nun einmal die Vereine unterhalb der 2. Liga ganz besonders, weil sie Rahmenbedingungen schaffen müssen, wie Erste oder Zweite Liga.
Das brachte, bringt und wird in Zukunft viele Vereine an die Existenzgrenzen führen. Deshalb ist es das Mindeste aus meiner Sicht, zumal die Bayern (und auch andere Vereine) mit den Retterspielen ihr Image als großzügige Retter quasi kostenlos schärfen können, es kostet sie nämlich nichts. Ganz aus großzügiger uneigennützigkeit machen die das nämlich auch nicht.
Zitieren
(09.05.2019, 07:59)Papa schrieb: Meines Erachtens sind Retterspiele die Pflicht und Schuldigkeit von Vereinen wie Bayern oder BVB oder auch anderen.

du schreibst ja viele schaiße den ganzen tag, aber bei dieser aussage springt der hase aus der pfanne. die bayern sind nimma gründungsmitglied der bundesliga, da die damaligen miezekätzchen den vortritt bekommen haben. alles, was sich bayern danach aufgebaut hat, haben die sich erarbeitet. da musste kein freistaat die schatulle öffnen, keine stadt steuergelder bereitstellen. ganz im gegensatz zu so vielen vereinen in deutschland.
und nur weil alle neidisch auf deren erfolg ist, sind die verpflichtet, solche spiele auszutragen? lebe weiter in deiner chinesischen investorenwelt!
Zitieren
Deine Sichtweise entspricht ganz klar dem alten Klischee vom "Tal der Ahnungslosen" Manchmal denke ich, Du guckst immernoch ausschließlich DDR1 um Deinen Horizont zu erhellen. Meine Fr**** ....
Wayne interessiert ob Bayern Gründungsmitglied von Irgendetwas war oder nicht in diesem Zusammenhang. Hast Du wirklich nur Honig im Kopp?
Zitieren
So ein Tag mal wieder DDR1 gucken hätte schon was.
20.00 Uhr Karl-Eduard und danach der Willi in seiner Rumpelkammer.
Und natürlich (Plichtprogramm) 19.30 Uhr aktuelle Kamera.
Zitieren
(09.05.2019, 08:16)Fachpublikum schrieb: du schreibst ja viele schaiße den ganzen tag, aber bei dieser aussage springt der hase aus der pfanne. die bayern sind nimma gründungsmitglied der bundesliga, da die damaligen miezekätzchen den vortritt bekommen haben. alles, was sich bayern danach aufgebaut hat, haben die sich erarbeitet. da musste kein freistaat die schatulle öffnen, keine stadt steuergelder bereitstellen. ganz im gegensatz zu so vielen vereinen in deutschland.
und nur weil alle neidisch auf deren erfolg ist, sind die verpflichtet, solche spiele auszutragen? lebe weiter in deiner chinesischen investorenwelt!

Daumen hoch....zwinker
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Oberliga-Fußball in Deutschland Falk 387 48.600 Gestern, 11:01
Letzter Beitrag: rweboyauszwickau
  Fußball [außer RWE] Hajduk 963 99.511 15.05.2019, 12:00
Letzter Beitrag: ronry
  Arbeitsrecht im Fußball ghost2511 17 1.926 16.01.2018, 20:57
Letzter Beitrag: Fachpublikum



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste