Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

"Geschichten aus Drackendorf " -Thread
2000 Euro Geldstrafe für FC Carl Zeiss Jena
Zitieren
(08.06.2011, 12:12)Viva Erfordia schrieb: 2000 Euro Geldstrafe für FC Carl Zeiss Jena

HaHa, es trifft doch auch mal die richtigen!
Schadenfreude fetzt!Pfeifen
Zitieren
Schadenfreude hält sich bei mir in Grenzen, da wir für gleiche Vergehen immer tiefer in die Tasche greifen müssen.
Zitieren
Erster offizieller Neuzugang an der Saale: Stefan Ronneburg (DM)
Quelle
Zitieren
Ronneburg? Da hat er es ja nicht weit von den Uranhalden bis nach Drackendorf. Und 2000 Euro...mal wieder nur ein symbolisches Klatscherchen von Opa DFB aufs verhungerte Tatschehändchen.
Zitieren
2ter Neuzugang: Robert Zickert von der Reserve von Cottbus
Zitieren
(07.06.2011, 10:28)NullZuNull schrieb: Ich mein, wie der Heinz es nach Außen hin kommuniziert.
Allein die Bemühungen mit einem privaten TV-Sender...
Egal, ob das nun zustande kommt oder nicht, sowas beeindruckt die Anhänger.
Und am Ende kommt wirklich eine Spielübertragung zustande, die auch noch Kohle einbringt!
Das seh ich ganz ohne Neid.
In Sachen Marketing und Öffentlichkeitsarbeit hats der Heinz einfach drauf!

P.S.: Oder nimm diese wahnwitzige Idee mit dem virtuellen Stadion!


Damit haben se "Ihre" Fans gleich 2mal ausgenommen Lachen5

Erst ein "Virtuelles" Ticket zum normalen Preis kaufen, damit man dann ein VVK Recht hat, um überteuerte Bayern Tickets zu kaufen Pfeifen

Klasse Strategie Beten Und noch dümmere Fans Lachen5
Zitieren
tscha, die einen stehen hinter ihrem verein und die anderen bekommen nimma ne choreo am letzten spieltag zu stande...
Zitieren
Bist du wieder gemütlich heute, Saxenpaule Beten
Zitieren
(09.06.2011, 11:57)Dresdner schrieb: tscha, die einen stehen hinter ihrem verein und die anderen bekommen nimma ne choreo am letzten spieltag zu stande...

Ah un was will mir mein Schwarzgelber aus Dunkeldeutschland damit sagen??? Schlafen

Zitieren
(09.06.2011, 11:57)Dresdner schrieb: tscha, die einen stehen hinter ihrem verein und die anderen bekommen nimma ne choreo am letzten spieltag zu stande...
Beten

@suppo:das vituelle stadion ist eine top marketing strategie. das diese leute jetzt auch ein vorverkaufsrecht haben ist doch auch nicht schlecht. die alte aktion wird dadurch wieder ins leben gerufen und bis morgen hat man die chance ein vorverkaufsrecht zu erhalten. ich kenne viele, die das damals mitgemacht haben von meinen zeisser bekannten.

die pixelseite des rwe hats leider nie geschafft nur annähernd erfolgreich zu werden. ist doch eigentlich das gleiche prinzip nur floppte es. manche haben ein pixel... und? welches man nicht mal mehr wirklich sieht.

das virtuelle stadion ist immer present. in sachen marketing sind die zeisser meilenweit vorraus auch wenn manche das hier nie erkennen können weil das der eigene verstand schon ausschließt. der berühmte tellerrand...

ach und was der dresdner sagen wollte, sollte dir doch klar sein, bist doch sonst auch nicht auf den kopf gefallen und ziemlich einfallsreich.
Zitieren
(09.06.2011, 12:22)jette schrieb: Beten

... ich kenne viele, die das damals mitgemacht haben von meinen zeisser bekannten....

Gehst du eigentlich auch hin zum Spiel ? Pfeifen
Zitieren
(09.06.2011, 12:22)jette schrieb: Beten

@suppo:das vituelle stadion ist eine top marketing strategie. das diese leute jetzt auch ein vorverkaufsrecht haben ist doch auch nicht schlecht. die alte aktion wird dadurch wieder ins leben gerufen und bis morgen hat man die chance ein vorverkaufsrecht zu erhalten. ich kenne viele, die das damals mitgemacht haben von meinen zeisser bekannten.

die pixelseite des rwe hats leider nie geschafft nur annähernd erfolgreich zu werden. ist doch eigentlich das gleiche prinzip nur floppte es. manche haben ein pixel... und? welches man nicht mal mehr wirklich sieht.

das virtuelle stadion ist immer present. in sachen marketing sind die zeisser meilenweit vorraus auch wenn manche das hier nie erkennen können weil das der eigene verstand schon ausschließt. der berühmte tellerrand...

ach und was der dresdner sagen wollte, sollte dir doch klar sein, bist doch sonst auch nicht auf den kopf gefallen und ziemlich einfallsreich.

Das VVK-Recht, hätten die meisten eh gehabt (Mitglied, DK) von daher war es sicher vom Verein intelligent, hatte ich ja auch geschrieben Lachen7

Das die Pixelseite nicht die hellste Erfindung war wissen wir alle und das nicht erst seid Gestern.

Und was die Choreo angeht, dann erklärt mir doch endlich was ich mit Ihr zu tun hatte?! Du weisst doch immer alles. Dann weisst du bestimmt auch was ich mit der Choreo zu tun hatte und wo ich am besagten Tag der nicht vollzogenen Umsetzung war???

Achja ich vergaß, deine Tapete, hätte natürlich alles andere in den Schatten gestellt Pfeifen

Wo wir wieder beim Thema Fanszene wären. Da wird gewartet, das andere auf die Nase fallen, aber selbst absolut rein gar nix auf die Reihe bekommen. Wo sind denn die ganzen Aktionen und Bemühungen, für die andere damals ja zu schlecht waren und andere es alles besser konnten??? Das einzigste was einige erreicht haben, ist das wir noch weiter von etwas gemeinsamen entfernt sind. aber ok, weitermachen Winken1
Zitieren
(09.06.2011, 12:22)jette schrieb: das virtuelle stadion ist immer present. in sachen marketing sind die zeisser meilenweit vorraus auch wenn manche das hier nie erkennen können weil das der eigene verstand schon ausschließt. der berühmte tellerrand...

Hmm, Du hast zwar im Prinzip hier Recht aberbei dem Beispiel "virtuelles stadion" sollte man sich auch mal mit den Hintergründen beschäftigen.
Ein Vergleich zwischen uns und Drackendorf verbietet sich da.
Der aufwand, so ein virtuelles Stadion zu programmieren, ist mit der Pixelseite nicht im Ansatz vergleichbar. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Drackendorf das Geld hatte, das offiziell in Auftrag zu geben. Möglicherweise ne Sponsorenleistung. Will sagen, wer die Programmierer hat, die so etwas für kleines Geld machen, hat halt Glück, wir hatten dieses Glück nicht.
Zitieren
(09.06.2011, 12:34)Papa schrieb: ...wir hatten dieses Glück nicht.

Würd eher sagen, wir hatten die Idee nicht!
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste