Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

RWE in den Medien (Presse/Funk/Fernsehen/Internet)
ich glaube eher "die Ratten verlassen das sinkende Schiff". Der Trend bei der Zeitungsgruppe geht ganz steil bergab, keine echten Lokalredaktionen mehr vor Ort, keine Sportreporter mehr vor Ort, noch nicht mal in jedem Landkreis einen!! keine 3 getrennten Zeitungen mehr, sondern nur noch 3 verschiedene Überschriften ( Titel), kein Druckhaus mehr in Thüringen.
Wenn das so weiter geht mit unserer einzigen Monopol Tagespresse in Thüringen, dann gebe ich denen noch 5 Jahre als Printausgabe, dass war es dann. Zuerst werden alle 3 zu einem Titel verschmelzen, dann ist ganz Schluß mit der gedruckten Ausgabe.
Dann gibt es nur noch die b**d und diverse Onlinezeitungen als sogenannte Tagespresse in Thüringen. Aber der Trend wird nicht aufzuhalten sein. Alle Versuche nach 1989 zur Gründung regionaler Zeitungen, hat man ja erfolgreich platt gemacht und seine Monopol Stellung aus der SED Zeit gnadenlos ausgenutzt. Die Quittung erhalten nun auch wir als "dummes" Lesevolk. Eine Zeitungslandschaft mit vielfältiger regionaler Tagespresse konnte (durfte) sich hier im Osten nie entwickeln.

Gruß O.S.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste