Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Saisonvorbereitung/Training/Testspiele 2022/23
Tja, einen Platz zu finden der Regionalligagröße hat dürfte in und um Erfurt sehr schwierig werden.
Aber vielleicht weiß es ja einer der Experten hier.
Zitieren
Naja, allein der Rasen in Bad Langensalza war überragend beim Spiel gegen Steinbach. Die Größe hat da auch gepasst.
Zitieren
(31.07.2022, 05:49)Ritter schrieb: Tja, einen Platz zu finden der Regionalligagröße hat dürfte in und um Erfurt sehr schwierig werden.
Aber vielleicht weiß es ja einer der Experten hier.

Laut Franz Gerber ist es schwer noch Plätze für Testspiele zu bekommen. Ich habe ihn aber nicht gefragt, warum gerade Isseroda geklappt hat.
Zitieren
Das liegt auch daran, dass viele Vereine auf Grund der Wasserknappheit Probleme haben, in der Sommerpause ihrer jeweiligen Mannschaften den Rasen "am Leben" zu halten...
Zum Teil werden diese von angrenzenden Gewässern bewässert, wo jetzt zum Großteil die Wasserentnahme untersagt ist
Daher geben viele Vereine ihrer Plätze nur für "notwendige" Spiele frei...
Und bei vielen kleinen Vereinen sieht dann das Spielfeld aus wie die Wüste Gobi...
Zitieren
Die Gründe für die Auswahl des Platzes dürften vielfältig gewesen sein. Es macht schon einen Unterschied, ob ich für ein Testspiel einen Platz kostenpflichtig mieten muss oder ein austragender Verein den Platz kostenlos zur Verfügung stellt und zusätzlich noch eine Antrittsgage zahlt zuzüglich Verpflegung der Spieler beider Mannschaften.
Dennoch sollten sportliche Merkmale für das Areal nicht völlig vernachlässigt werden und man kann echt froh sein, dass es gestern scheinbar keine Verletzungen gab.
@Aik - richtig, die Gemeinde Grammetal, zu der Isseroda gehört, hat aufgrund Wassermangel scheinbar verfügt, dass die Beregnung von zum Beispiel Rasenflächen zu unterbleiben hat.
Ein Bekanter von mir, der dort ne Werkstatt hat und gestern auch da war, meinte aber, dass der Ort über drei große Zisternen verfügt, die randvoll wären aber dessen Inhalt nicht genutzt werden darf.
Wie auch immer - ein paar Kilometer weiter in Büßleben hätte man auf saftigem Grün und einem Platz mit normalen Maßen spielen können.
Zitieren
Zumal seitens des RWE-Vorstandes Rolf Hildebrandt gute Kontakte nach Büßleben hat.

Ursprünglich sollte im SWS gespielt werden. Das war aber mit irgendetwas belegt.

Oder die American Footballer haben unlängst den Rasen derrmaßen zertrampelt, das der sich erst einmal erholen muss.

Nicht mehr zu ändern jetzt.

@Hendrix - siehe Aufstellung in meinem Beitrag weiter vorn.
Das war Joel Ampadu ( Nummer 14), der da im Mittelfeld in HZ 2 gespielt hat.
Zitieren
@ronry, der Platz von Büßleben gehört wohl zum ESB. Und daher hat der ESB zu entscheiden wer wo spielen darf.
Und soweit ich weiß ist heute dort ein Spiel. Zwei Spiele am Wochenende auf einen Platz?
Was wäre den mitn Gebreite gewesen?
Eigentlich egal. Haken dran und sich auf die Liga freuen.
Zitieren
(31.07.2022, 05:19)Karl-Bodo-Ef schrieb: Artikel zum Spiel und warum nicht im SWS gespielt wurde.

Barockstadts Gören stinksauer – allerdings nicht auf seine Truppe - Im letzten Testspiel vor dem Regionalliga-Auftakt hat die SG Barocks...

Ein Kumpel von mir ist Sportlehrer in Fulda und kennt den Co-Trainer ganz gut von Barockstadt.
Es ging wohl scheinbar auch um eine besondere Fangruppe aus dem Dorf. Keine Ahnung ob es da auch mit dem Bürgermeister aus Isseroda zutun hatte.

Fulda hatte das eigene Stadion angeboten und wollte optimale Bedingungen. Jetzt sind die verstritten und wollen nie wieder gegeneinander spielen.

Weiß nicht ob sich RWE die Anreise sparen wollte.
b**d gelaufen und am Ende das Wichtigste das sich keiner verletzt hat. Aber wenn man ehrlich ist hätte sich ja vielleicht mal ein RWE-Mitarbeiter/Trainer/Spieler wie auch immer den Acker vorher anschauen können. Selbst wenn er saftig grün gewesen wäre, wäre das kein anständiger Platz für so einen Rahmen gewesen.

Aber egal, Schwamm drüber. Sollte auf jeden Fall nicht nochmal passieren. Ist aber natürlich wieder gefundenes Fressen für etliche Leute, die RWE da nicht gerade professionelles Verhalten unterstellen.
Zitieren
Also der Platz ging gar nicht, die Testspieler fand ich alle gut.
Sehr gefallen hat mir die Nummer 5 wie ein kleiner Pitbull sowas fehlt uns noch, die 14 auch sehr stark super Übersicht.
Zitieren
(31.07.2022, 15:55)Rico schrieb: Also der Platz ging gar nicht,  die Testspieler fand ich alle gut.
Sehr gefallen hat mir die Nummer 5 wie ein kleiner Pitbull sowas fehlt uns noch, die 14 auch sehr stark super Übersicht.

Die Nr.5 und 14 der Testspieler bei uns sehr überzeugend und wären sicherlich eine Verstärkung für unseren RWE!
Fabian Gerber hat ja für die nächsten Tage eine Entscheidung zwecks Verpflichtung angekündigt.
Sicherlich müssen die finanziellen Rahmenbedingungen passen.
Im Gegenzug wenn möglich Kerasidis noch abgeben,seine Leistungen nicht RL-tauglich.
Ich stand unmittelbar hinter F.Gerber,der war ständig nur am Kopfschütteln bei den haarsträubenden Aktionen von Kerasidis!!
Zitieren
Das Problem bei Kerasidis ist sicher das er sich momentan zu viel Druck macht, er weiß er steht unter Beobachtung bzw. das der Club nicht mehr wirklich mit ihm plant.

Da willst du dann natürlich was zeigen und sagen:“Hey schaut her, mich abzugeben wäre ein Fehler!“

Das er es besser kann hat er ja auch schon bewiesen. Ich würde ihm nicht unbedingt die Regionalligatauglichkeit absprechen, aber man muss halt immer erstmal in der Birne klar werden.

Für mich haben alle Testspieler teilweise gute Ansätze gezeigt, aber Saccone und Ampadu stachen schon heraus.

Saccone super aggressiv mit Stärken in der Defensive, sowie Offensive.

Ampadu wirklich sehr ruhig, abgeklärt, mit gutem Passspiel und mit viel Übersicht.

Wenn man bedenkt das er erst 19 Jahre alt ist. Allerdings ist er zum 01.07. ja erst zu Elversberg ll gewechselt, weswegen es mich wundert das er nun schon wieder auf Vereinssuche ist.

Könnte mir schon vorstellen das beide bzw. mindestens einer von den beiden Jungs verpflichtet wird.

Wenn nicht diese Transferphase, dann evtl. im Winter oder nur neuen Saison.
Zitieren
… wenn du keinen Gegner hast , der Gegenpressing zeigt, glänzt jeder Testspieler.

Man konnte sich in der eigenen Hälfte in Ruhe den Ball hin und her schieben.

Das Problem, wir haben in Summe 7 Testspieler gehabt und meinen, unbedingt aus dieser Gruppe Spieler verpflichten zu müssen.

Hab mich ja schon bei Tshilumba korrigieren müssen.
Kann mittlerweile die Argumentation einiger Anderer mitgehen. Wieso hat er sich bisher nicht durchsetzen können.
Sein Plus ist die Geschwindigkeit. Die ist aber nicht alles. Und ich glaube das konnte man mittlerweile auch durch die letzten zwei Spiele erkennen.

Glaube ehrlich gesagt nicht, dass dieses Format an Testspielern für die Regio reicht!!
Die beiden Franzosen, die gegen Fulda in der Abwehr gespielt haben, absoluter Durchschnitt. Für die Oberliga ok. Mehr nicht.
Ampadu, hätte man auch Ndiaye behalten können.
Der Italiener (5er) ist körperlich aus meiner Sicht viel zu schmächtig. Die Kaliber, die in der Regio auf ihn treffen werden, werden alle physische Vorteile haben.

Bin echt nicht überzeugt von unseren „Optionen“…
Zitieren
Ich hoffe, wenn man noch einen Spieler verpflichtet, dann muss man den vorher nicht testen. Da sollte die Qualität schon für sich sprechen.

Mich hat das ganze Testspiel gewundert. Bei 2 x 70 (dann "nur" 60) Minuten hatte ich erwartet, eine Halbzeit die erste und eine die zweite Garde zu sehen - einspielen für die Saison. Ich glaube, das haben auch die Gäste erwartet, bei denen es zwischen 1. und 2. Elf einen deutlichen Unterschied gab.

Mich würde ja mal interessieren, warum so viele Spieler angeschlagen oder verletzt sind nicht mal ne Woche vor Saisonbeginn.

Zum Platz wurde schon viel gesagt und ich bin da ganz bei @Puffbohne. Der sieht so aus, als hätte irgendjemand auf kurzem Weg einen Spielort klar gemacht und alle waren froh, das Thema von der Liste zu bekommen. Es gibt Stadien in Gotha, Eisenach, Bad Langensalza, oder eben in Fulda. Ich würde anstelle von Barockstadt auch nicht mehr gegen RWE antreten.

Insgesamt ein unglücklicher Abschluss einer sehr kurzen Vorbereitung, die sicher nicht optimal für RWE war. Aber: wäre nicht das erste Mal, dass wir nach einer mäßigen Vorbereitung gut in die Saison starten. Darauf hoffe ich.
Zitieren
@guerti - Magen-Darm bei etlichen ist die einfache Erklärung des Fehlens.
Zitieren
Danke, @ronry!
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste