Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Umfrage: Pokalspiel Teistungen - RWE endet
Diese Umfrage ist geschlossen.
Sieg Teistungen 90 Minuten
0%
0 0%
Sieg RWE 90 Minuten
88.89%
8 88.89%
Sieg Teistungen 120 Minuten
0%
0 0%
Sieg RWE 120 Minuten
0%
0 0%
Sieg Teistungen 11m-Schießen
11.11%
1 11.11%
Sieg RWE 11m-Schießen
0%
0 0%
Gesamt 9 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Thüringenpokal II.Hauptrunde: Wacker Teistungen - FC Rot-Weiß Erfurt 0:7
Samstag, 15:00 Uhr -  zur besten Kaffeezeit - tritt der FC Rot-Weiß Erfurt auf der Teistunger Anlage "Am Klosterholz " zur II.Hauptrunde im Landespokal gegen den FC Wacker 1914 Teistungen aus der Thüringenliga an im nordwestlichsten Zipfel von Thüringen kurz vor der Landesgrenze zu Niedersachsen.

Die Teistunger spielen seit 2016 in der Thüringenliga und erreichten bisher die Plätze 8 als Aufsteiger, Platz 12 und in der letzten Saison Platz 5. Aktuell ist man in der Thüringenliga auf Platz 6 nach 4 Spieltagen mit 7 Punkten und 6:5 Toren.
Der Start in die Saison verlief nicht wie gewünscht. Beim SV Ehrenhain ( auch ein ehemaliger Pokalgegner des RWE ) unterlag man am ersten Spieltag recht derb mit 1:4. Gegen Aufsteiger Gera Westvororte gab es ein 1:0 zu Hause.

Das danach folgende Lökalderby bei RWE`s letztem Pokalgegner SC Heiligenstadt gewannen die Teistunger in einer streckenweise hitzigen Partie mit 4:1. Am Ende beschäftigt sich wohl auch die Polizei noch mit gegenseitigen Anzeigen, weil es auch nach dem Spiel noch eskalierte.

Das letzte Heimspiel am vergangenen Wochenende gegen Thüringen Weida erbrachte nur ein 0:0.
Je nach Gegner kommen in der Thürngenliga zwischen 50 - 100 Zuschauer zu den Partien. Gegen Mannschaften wie Heiligenstadt oder Leinefelde können es auch einmal 200 werden.

Mit einem Kader von 24 Spielern hat man 9 Legionäre (davon 8 aus Polen, 1 aus Kosovo). auch den wohl ältesten Kader der Thüringenliga.
Geprägt wird die Mannschaft vor allem von erfahrenen Spielern.
Wie dem polnischen Torwart Norbert Baran (36 Jahre) und vor allem den 4 Wolanski-Brüdern aus Polen. Stürmer Mateusz (34), im Mittelfeld die Zwillinge Michal und Marius(beide 33) sowie Maciej Wolanski (23) - aktuell in der Liga mit 3 Treffen bester Torschütze der Eichsfelder. Auch die polnischen Spieler Adrian Konrad (33) und Lukasz Prokop sowie Rafal Kleinschmidt (34) in der Abwehr sind meist gesetzt. Auch der Kosovare Egezon Zekiqui wird es Öfteren eingesetzt.
Kapitän des Teams ist der bereits 37-jährige Pierre Schulze, der mittlererweile 23 Jahre im Verein spielt.

Trainer Eckert - bis letzte Saison selbst noch Mittelfeldspieler im Verein - läßt meist ein 4-4-2 oder 3-5-2 spielen je nach Gegner.
Zuletzt spielte diese des Öfteren aufgebotene Formation: Norbert Baran - Adrian Konrad, Pierre Schulze, Stefan Ballüer, Paul Simon - Marcus Wagenlehner, Maciej Wolanski, Michal Wolanski, Andre Hackethal - Mateusz Wolanski, Thomas Ballüer

Die Männer von Trainer Mathias Eckert hatten in der I.Hauptrunde beim Lokalrivalen Leinefelder SC (aktuell Landesklasse) mit 4:2 nach Verlängerung gewonnen, während wir fast nebenan beim Teistunger Lokalrivalen Heiligenstadt mit 5:0 gewannen.
Die Pokalhistorie der Teistunger ist auch relativ kurz. In 2017/2018 erreichte man einmal das Achtelfinale, ansonsten war der Pokalwettbewerb für Teistungen in aller Regel in Runde 1 oder Runde 2 beendet.

Pflichtspiele zwischen RWE und Wacker Teistungen gab es noch nie. Man trifft im Pokal das erste Mal aufeinander.

Im Normalfall - also bei voller Konzentration - sollte sich der FC Rot-Weiß Erfurt hier durchsetzen und das Achtelfinale erreichen im Thüringenpokal.
Zumal mehrere Stammspieler der Teistunger doch schon älter sind und man realistisch einschätzen darf, das ab einer bestimmten Grenze Ausdauer der Spieler und Spieltempo - sofern RWE es hoch hält - unter anderem den Ausschlag geben sollten. Die Wackerelf wird mit Sicherheit so lange es geht kämpfen und gegenhalten wollen.
Rot-Weiß sollte sich im Wesentlichen auch cool verhalten.

Bei RWE einfach die Mannschaft vom BAK-Spiel auf den Platz schicken sowie im Laufe des Spieles Spielern wie Kaffenberger, Becken, Abu Alfa, Konate etc etwas Spielpraxis geben. Vielleicht auch Pino Tellez, sofern einsetzbar.

Bei hoffentlich noch sonnigem Wetter , nur halt kühler, sollte es zu einer Kulisse von ca. 600 Zuschauern reichen ( davon wohl die überwiegende Zahl RWE-Fans) und RWE konzentriert in die nächste Runde einziehen.

Für alle Abwesenden wird zu diesem Spiel wie gewohnt RWE.tv vor Ort sein.
Ein Streamen des Spieles wie in Heiligenstadt kann allerdings aktuell nicht zugesagt werden. Das wird eher eine kurzfristige Entscheidung vor Ort.
Zitieren
Ich tippe auf folgende Aufstellung:

Theißen - Novy, Halili, Becken - Vogt, Dittrich - KoLü, Gladrow, A³ - Brasnic, Jovanovic
Zitieren
RWE.TV ist online!
Mal sehn ob Liveübertragung geht...
Zitieren
Mein Tipp:
2-0 2x Rüdiger
Zitieren
Mal nebenbei: Wo Rauch ist, ist Rostbratwurst... Holt euch ne leckere Bratwurst da hinten beim Kiosk! zwinker
Zitieren
Lt. MDR 7:0 Sieg.

0:1 Dittrich (7.), 0:2 Veselinovic (18.), 0:3 Veselinovic (50.), 0:4 Halili (66.), 0:5 Gladrow (69.), 0:6 Jovanovic (89./FE), 0:7 Bär (90.)
Zitieren
Nächsten Sonntag bei uns Auslosung der nächsten Runde in der Halbzeitpause. Wie ich uns kenne wird wieder ein Spiel in Nordhausen oder Meuselwitz ausgelost, denn wenn bei uns ausgelost wurde kam nie was gutes raus. Gegen Lobeda würden wir ja Heimrecht haben. Aber wer den Pokal holen will muss jeden schlagen der einen in den Weg kommt. Morgen fliegt ja einer raus Meuselwitz oder Nordhausen.
Zitieren
Haben sie gut gemacht, Pflichtaufgabe erfüllt.
Zitieren
(07.09.2019, 17:31)rwe57 schrieb: Nächsten Sonntag bei uns Auslosung der nächsten Runde in der Halbzeitpause. Wie ich uns kenne wird wieder ein Spiel in Nordhausen oder Meuselwitz ausgelost, denn wenn bei uns ausgelost wurde kam nie was gutes raus. Gegen Lobeda würden wir ja Heimrecht haben. Aber wer den Pokal holen will muss jeden schlagen der einen in den Weg kommt. Morgen fliegt ja einer raus Meuselwitz oder Nordhausen.

Nordhausen und Meuselwitz werden beide zusammen sicher nicht mehr im Lostopf sein Winken1
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  9. Spieltag: FSV Wacker Nordhausen - FC Rot-Weiß Erfurt (1:0) Andi S. 114 8.757 Gestern, 19:37
Letzter Beitrag: Oberfranke1976
  Thüringenpokal 1.Runde: 1.SC Heiligenstadt - FC Rot-Weiß Erfurt (0:5) ronry 43 5.922 26.08.2019, 07:56
Letzter Beitrag: Guerti



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste