Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Umfrage: Wie endet RWE - Eilenburg
Diese Umfrage ist geschlossen.
Sieg RWE
52.17%
12 52.17%
remis
17.39%
4 17.39%
Sieg Eilenburg
30.43%
7 30.43%
Gesamt 23 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

25.ST: FC Rot-Weiß Erfurt - FC Eilenburg (2:2)
@andi Die eigene Mannschaft als Gurkentruppe zu bezeichnen, finde ich schon straff.
Fan ist man ja wohl auch in schlechten Zeiten!
In guter wie in schlechter Zeit, singst du sicher auch immer mit, wenns dann mal nicht läuft, Gurkentruppe.
Fußball soll ja wohl auch ne Kopfsache sein. Sie sind nach den letzten Ergebnissen einfach verunsichert.
Nicht die erste Mannschaft denen es so geht.
Auf gehts RWE, wir gewinnen 3:2.
Zitieren
Sieht unser Trainer eigentlich die schwachen ruhenden Bälle von Mergel?
Zitieren
Nix dazu gelernt: vonwegen die Elfer trainenieren die vonselbst...
Zitieren
Das geht nicht gut in Jena ….
Zitieren
Die Truppe ist total von der Rolle , mal hören was Fabian Gerber wieder für ein Spiel gesehen hat
Zitieren
2:2 erduselt gegen den großen ruhmreichen FC Eilenburg was für Helden? Ich weiß nicht was da passiert ist nach dem 5.Spieltag!! Moritz , Felsberg unersetzlich in der Abwehr? Mergel total verunsichert, Romario trifft auch nicht wenn er mal spielt usw. usw. .Trotzdem wieder über 4000 Zuschauer die sich das gestolperte erneut antun! Gerber scheint ratlos, ich bin es auch !
Zitieren
Ganz dickes blaues Auge für uns mit dem späten Ausgleich. Vor der Fankurve hing ein Spruchband "Schluss mit Ausreden - Derbysieg!" Das sagt alles aus, um dieser Sch*** Saison überhaupt noch was abzugewinnen, muss in Drackendorf was Positives passieren. Allein der Glaube daran fehlt wohl nicht nur mir nach den letzten Wochen und heute.
Zitieren
Ein (!) Sieg in den letzten sieben (!!) Spielen. Da ist sowas von der Wurm drin. Der Ka.ck mit RWE in der zweiten Halbserie ist ja bekannt, scheinbar genetisch bedingt. Es sieht verdammt nochmal nicht gut aus fürs Derby.
Zitieren
Vom Capo gab es wohl noch ne Ansage an die Mannschaft, ob es was nützt?Für Legionäre ist das Derby nur ein Spiel vor vielen Zuschauern mehr nicht! Die Vorfreude hält sich in Grenzen!
Zitieren
Ich bin sprach- und ratlos. Wie kann eine Mannschaft, die im gesicherten Mittelfeld steht so dermaßen verunsichert sein? Wir könnten doch ohne Druck ganz einfachen, ehrlichen Fußball spielen. Stattdessen spielen wir wie ein sicherer Absteiger. Voller Blei in den Beinen und komplett blockiert. Absolutes Rätsel. Die Mannschaft wirkt auf mich leblos.
Zitieren
Furchtbare Ausgangslage vor einem Derby. Ich hatte zu meinem Stadionbegleiter noch gesagt, dass bei einer Niederlage vielleicht noch ein Wachrütteleffekt eintreten könnte, mit einem Unentschieden (gerade einem mit Last-Minute-Treffer) haben wir hier eine völlig falsche "Euphorie". Dass sich nach dem Spiel dann selbst Teile der SWK und die Nachbarblöcke an die Gurgel gehen wollten, rundet die ganze Situation wunderbar ab. Ich hab jetzt schon Bammel vor nächster Woche Samstag.
Zitieren
Bis zur 20. Minute war das ganz ordentlich, dann der Elfer und leider wieder ein Schelle-Fehler.
Danach war es wie ein Bruch in dieser Mannschaft.
Ich habe heute auch die eine oder andere Personalie nicht ansatzweise verstanden. Was der arme Mansaray da auf der rechten Seite sollte ist mir völlig unklar. Mergel ein Schatten seiner selbst, nicht nur wegen des schwach getretenen Elfers, für mich einer der beiden spielentscheidenden Szenen.
Geht der rein, gewinnen wir hoch. So darf man einen Elfer nicht schießen. Ich bin ziemlich bedient und ratlos...

@andi ...4163 Zuschauer aber das nur am Rande.
Und beim nächsten Mal kommen auch nicht nur 3000...
Zitieren
(08.03.2024, 22:45)Koebi schrieb: Furchtbare Ausgangslage vor einem Derby. Ich hatte zu meinem Stadionbegleiter noch gesagt, dass bei einer Niederlage vielleicht noch ein Wachrütteleffekt eintreten könnte, mit einem Unentschieden (gerade einem mit Last-Minute-Treffer) haben wir hier eine völlig falsche "Euphorie". Dass sich nach dem Spiel dann selbst Teile der SWK und die Nachbarblöcke an die Gurgel gehen wollten, rundet die ganze Situation wunderbar ab. Ich hab jetzt schon Bammel vor nächster Woche Samstag.
Weswegen wollten die sich an die Gurgel?
Zitieren
@Twinix: Auf der Seite S/T gings darum, dass in T jemand die Mannschaft ausgepfiffen hat und unzufrieden war, davon waren ein paar Wenige in S sehr erbost. Ging dann hin und her am Zaun, bis Ordner dazwischen sind. Kindergarten. Auf der anderen Seite habe ich keine Ahnung, sah nur, wie aus R plötzlich Leute auf den Zaun kletterteten und Bier durch die Gegend in Richtung Q flog. Mehr aber auch nicht.
Zitieren
Ja Papa sehe ich ähnlich, macht Mergel den Elfer rein geht Eilenburg mit 4 Toren Unterschied heim. Sagte aber schon zu meinen Nachbarn, das Mergel verschießt. Warum weil ihm in den ganzen letzten Spielen nichts mehr gelingt und selbst total verunsichert ist, da er sich aber nicht hängen lässt, ist er oft zu überlastet in seinen Aktionen. Mansaray gebe ich dir auch Recht, schon an seiner Körpersprache hat man gesehen wie unwohl er sich auf dieser Position fühlte. Man hat in jeder Aktion gemerkt das er gar nicht wusste was er tun soll. Weihnhauer raus zu nehmen war auch nicht schlau, war der einzige der im Mittelfeld nich Bälle gewonnen hat. Nach den Wechsel war dann gar keine Struktur mehr im Soiel. Schellenberg sag ich nichts zu, ein wenig kann er ein auch Leid tun. Aber ich glaube auch das RL zu viel für ihn ist und wir nächstes Jahr einen anderen Tw brauchen. Ansonsten fällt mir von den heutigen Spielern keiner ein mit dem ich nächstes Jahr den Vertrag verlängern würde. Schiedsrichterleistung war auch nicht überzeugend. Das 2:2 von uns wegen TW Behinderung, war für mich ein reguläres Tor. Tw springt daneben.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  8.ST: FC Eilenburg - FC Rot-Weiß Erfurt (0:0) ronry 122 15.482 26.09.2023, 16:15
Letzter Beitrag: ronry



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste