Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

3.Liga Saison 2023/24- alles zum Thema
Der Hallesche FC hat sich nach dem Abrutschen auf einen Abstiegsplatz von Cheftrainer Sreto Ristic getrennt.
Stefan Reisinger soll in den verbleibenden sieben Spielen den Drittliga-Abstieg verhindern. Reisinger war bis Dezember 2023 Co-Trainer bei HFC-Ligarivale 1860 München und davor beim KFC Uerdingen tätig.
Zitieren
Für mich die falsche Entscheidung. Man kann nicht jedes Mal den Trainer wechseln. Ich glaube, der Kader gibt nicht mehr her. Am Ende wird es in die RL führen.
Zitieren
Das denke ich auch, im Kader ist mehr Masse statt Klasse, dazu der 6. Trainer in 5 Jahren. Normalerweise mündet eine solche Entwicklung im Abstieg.
Zitieren
(01.04.2024, 14:43)kojak1966 schrieb: Für mich die falsche Entscheidung. Man kann nicht jedes Mal den Trainer wechseln. Ich glaube, der Kader gibt nicht mehr her. Am Ende wird es in die RL führen.

HFC war vorigen Herbst bereits mein Tipp für einen Abstiegskandidat in der Liga 3 auf Grund der fast ähnlichen sportlichen Entwicklung wie damals bei uns.
Plus in den letzten Jahren schwieriger gewordenen finanzielle Rahmenbedingungen, die die Qualität des Kaders peu a peu sinken ließen.
Jedes Jahr mehr zuletzt war der HFC immer mehr im Abstiegskampf drin.

Alles, was mehr als 5-6 Jahre in der Liga 3 unterwegs ist, hat dann irgendwann unweigerlich sportliche Probleme.

Siehe zuletzt auch Zwickau.
Oder aktuell Waldhof Mannheim und Duisburg.
Zitieren
Der aktuelle Sinkflug von Dynamo Dresden in Liga 3 führt erneut zu Problemen.
10 Spiele zuletzt - nur 4 Siege, 2 remis udn dafür 4 Niederlagen.
Vom 20.Spieltag bis jetzt zum 33.Spieltag hat Dynamo einen 10-Punkte-Vorsprung auf Relegationsplatz 3 verspielt, liegt 1 Punkt aktuell hinter Platz 3 und hat sogar inzwischen 5 Punkte Rückstand auf einen direkten Aufstoegsplatz 2, wo sie einst standen.
Müssen übrigens noch nach Regensburg.

Was dann allerdings aus Teilen der Fanszene dazu kommt, ist heftig und erinnert an Aktionen wie Gräber auf dem Trainingsplatz und 1 Stunde Zeit, die Stadt zu verlassen.
Dynamo Dresden: Weitere Drohbriefe gegen Kapitän Kutschke aufgetaucht | MDR.DE - Dynamo Dresden kommt nicht zur Ruhe: Wenige Tage nach dem ersten D...

Morddrohungen - mehrfach - gegen Kutschke und Familie.
Fraglich, ob - unabhängig von der zukünftigen Liga - Spieler zukünftig dort unterschreben wollen.


Andere Probleme dafür in Aue.
Der Zweitligaabstieg hat gewaltige finanzielle Löcher gerissen.

Der Kreistag Aue erließ dem FCE insgesamt Zahlungen in Höhe von rund 450.000€ - zusammengesetzt aus der Schlussrate für den Stadionneubau, der vom FCE zu tragen war sowie der Stadionpacht für die Saison 2023/24.
Kreistag erlässt Erzgebirge Aue Schulden | MDR.DE - Der Erzgebirgskreis hilft dem finanziell angeschlagenen Fußball-Drittligisten. Dafür bekommt d...

Wofür Aue im Gegenzug jedoch Leistungen erbringen muss ud zukünftige Erlöse aus Ausgleich abführen muss.
Zitieren
Dynamo hat es zwar gestern durch das 1:1 wieder auf Rang 3 geschafft,aber weltbewegend war das nun wirklich nicht...Eine Relegation Hansa gegen Dynamo wäre zwar sportlich sehr interessant und stimmungsvoll, aber auch ein Alptraum für die Sicherheitskräfte
Zitieren
Vergesse mal Saarbrücken nicht, die scheinen mal eine Serie hinzulegen. Gewinnen die ihr Nachholspiel gehen sie an Dresden vorbei. ( besseres Torverhältnis)
Zitieren
Ulm und Regensburg dürften durch sein...Aber mit Dresden,Essen,Münster,Sandhausen oder Saarbrücken ist die Konkurrenz ziemlich gross..Wird noch sehr spannend
Zitieren
Regensburg spielt noch in Ulm und zu Hause gegen Dresden und am letzten Spieltag gegen Saarbrücken. Denke nicht, dass die schon durch sind.
Zitieren
Ulm wiederholt wohl einfach mal seine Geschichte wie 1998/1999. Schon Wahnsinn.
Zitieren
(15.04.2024, 11:48)Felix Magath schrieb: Regensburg spielt noch in Ulm und zu Hause gegen Dresden und am letzten Spieltag gegen Saarbrücken. Denke nicht, dass die schon durch sind.

Denke ich auch mal.
In Liga 3 ist nichts durch aktuell.
Wenn man gesehen hat, welche Mühen Regensburg gestern gegen 1860 hatte.
Da geht noch jemand mit hoch, mit dem keiner rechnet aktuell.
Ulm ist schon sehr stabil, ja. Könnten es tatsächlich schaffen.
Zitieren
(15.04.2024, 08:49)Erfordia79 schrieb: aber auch ein Alptraum für die Sicherheitskräfte

und woher fundiert dein gefährliches halbwissen bzw die vermutung, dass die sicherheitskräfte überfordert sind? biste im erweiterten arbeitszirkel involviert?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Europapokal 2023/2024- alles zum Thema ronry 711 117.852 Gestern, 23:02
Letzter Beitrag: Tiki-Taka-Holzfuß
  1.Bundesliga 2023/24- alles zum Thema ronry 1.441 216.193 15.04.2024, 17:32
Letzter Beitrag: ronry
  Regionalligen 2023/24 - alles zum Thema ronry 2.512 391.906 14.04.2024, 15:27
Letzter Beitrag: Schnorchel Blum



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste