Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Deutsche Nationalmannschaften - alles von der A - bis zu den U-Mannschaften
Ich habe das Spiel gesehen. Erschreckend die Planlosigkeit gegen einen Gegner der Phasenweise mit 10 Mann um den eigenen 16-er die Räume enger als eng gemacht hat.
Erstaunlich wie Nordmazedonien nicht nur gemauert hat, sondern mit schnellen planvollen Gegenzügen und viel Laufbereitschaft unsere Defensive von einer Verlegenheit in die andere gebracht hat. Und wenn man ehrlich ist....ohne dengeschenkten Elfmeter hätte Deutschland gestern Null Tore gemacht und die Nordmazedonier hätten einen Elfmeter bekommen müssen. Ernüchternd ist noch milde ausgedrückt.
Und Uli H. ich weiß echt nicht, ob es eine gute Idee war, den Experten zu geben. Bleib am Tegernsee und geniesse die Abendsonne auf der Terrasse. Damit wäre allen gedient.
Zitieren
Das war Absicht. Leider haben die das mit dem Boykott falsch verstanden. Die "Mannschaft" boykottiert den guten und schönen Fußball und so schaffen sie es auch das Turnier in Katar zu boykottieren. Hut ab!
Zitieren
(01.04.2021, 12:16)Ball flach halten schrieb: Das war Absicht. Leider haben die das mit dem Boykott falsch verstanden. Die "Mannschaft" boykottiert den guten und schönen Fußball und so schaffen sie es auch das Turnier in Katar zu boykottieren. Hut ab!

Ne ne, die "schaffen" die Quali für das Turnier nicht und können zu Hause bleiben - aktiver Boykott auf dem Platz, schon im Vorfeld, das ist mal ne Ansage.
Zitieren
Ich hab mir mal alle 3 Spiele gegeben.

Die ersten 45 Minuten gegen Island war eine Mannschaft auf dem Feld, die einen Plan hatte, wie sie Fußball spielen wollte, diesen einhielt und umsetzte.
Ab der zweiten Halbzeit gegen Island ging das Niveau bis zur 90.Minute gegen Nordmazedonien peu a peu zurück auf den alten Stand zwischen nach der WM 2018 und dem 0:6 gegen Spanien.

Defensive Schwächen mit Gegentoren, bei denen man die Gegner geradezu einlädt.
Ein nicht endendes wollendes "Tot"kombinieren, bei dem immer mehr der Zug zum Tor verlorenging und der Wille, ein Tor zu machen.
Signifikant waren gestern Szenen, in denen 4-6 Deutsche im mazedonischen Strafraum auf 10x10m versuchten, 7 Mazedonier auszuspielen und irgendwie den Ball laufen zu lassen. Das  man den Richtung Tor schießen kann, war offenbar völlig überbewertet.

Die Jungs sind für sich genommen eigentlich alle gute Kicker. Aber irgendwas fehlt da - Mentalität, Gier, beißen.

Es gab über die 3 Spiele immer weniger Angriffe/Läufe in die Tiefe, so gut wie kein Hinterlaufen auf den Außenbahnen mit Tempo, kaum sehenswerte Grundliniendurchbrüche und dann der gezielte Paß ins Zentrum oder in den Rücken für den Abschluß eines eigenen Spielers.
Ich kann mich - wenn man auf massive Bollwerke trifft - nicht erinnern an Distanzschüsse als Mittel zum Erfolg.

Anfangs gegen Island noch schön breit gemacht und Ball und Gegner bewegt, ging gestern eigentlich garnichts bis auf 3-4 Szenen.
Dazu kommen immense Schwächen in der Chancenverwertung - bereits gegen Rumänien sehr auffällig.
Die Szene mit Werner sehe ich da gestern auch als Knackpunkt. Da muss man dann führen.

Und unter dem Strich kann man sich beim russischen Referee bedanken, das er überhaupt 11m für uns pfiff und auf der anderen Seite gleich zweimal - für mich klare Handspiele von Can - keinen 11m gegen uns pfiff.

Unterm Strich geht das 2:1 für Mazedonien dann so in Ordnung. Defensiv stark gestanden, gelauert und dann absolut effizient seine 3 Torschüsse zu einem Ergebnis gemacht.

Und ja - auch so ein kleines Land wie Nordmazedonien aus dem ehemaligen Verbund von Jugoslawien hat schon immer gute Kicker gehabt. Die haben sich nicht umsonst für die EM qualifiziert. Und die Spieler sind zwar nicht gleich alle in den Superligen unterwegs, jedoch durchaus in Vereinen, die regelmäßig international spielen.
Zitieren
Ich hab die letzten 30 Minuten gesehen. Reicht auch wieder für die nächsten 12 Moante. Die "Abschlüsse" von Werner und Sané haben mir gereicht, um mich wieder auf den Kreisoberligafußball zu freuen.
Zitieren
Nordmazedonien hatte einfach den besseren Trainer !
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste