Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

"Geschichten aus Drackendorf " -Thread
Zitat:"Nach der im Zusammenwirken mit den Leitenden Oberstaatsanwälten erarbeiteten Rechtsauffassung der Thüringer Generalstaatsanwaltschaft erfüllt die Parole "Juden Jena" für sich keinen Straftatbestand, insbesondere nicht den Tatbestand der Volksverhetzung gemäß § 130 Strafgesetzbuch, wenn auch im allgemeinen Sprachgebrauch sehr wohl eine Herabsetzung des Gegenübers impliziert sein kann."

Das ist doch letztendlich das einzige Relevante aus dem Artikel. *gähn*
Zitieren
Und trotzdem sah bzw sieht der DFB das alles anders. Er stellt sich über die Gerichtsbarkeit der BRD. Ein Staat im Staate.
Zitieren
(29.07.2018, 02:09)Fachpublikum schrieb: "Juden Jena"

Genau. Gerade in Hermsdorf oder Weida, wo die Vorfälle aktuell waren, stehen bestimmt RWE Fans dahinter...

Die angesprochenen Zusätze wie Hools EF sieht man auf den Bildern auch nicht.
Zitieren
(29.07.2018, 09:50)Ritter schrieb: Und trotzdem sah bzw sieht der DFB das alles anders. Er stellt sich über die Gerichtsbarkeit der BRD. Ein Staat im Staate.

Das macht er nicht. Der DFB sagt ja nicht, dass "Jubel Jena" ein Straftatsbestand ist. Aber es ist ein rassistischer und den Gegner herbwürdigender Spruch.
In den Statuten des DFB steht ganz oben, dass das geahndet wird.
So ist das nun einmal. Ist so ähnlich wie mit dem Hausrecht. Wenn bei mir in meinem Haus Jemand"S.c.h.w.e.i.n.e RWE" sagt ist das ja auch kein Straftatsbestand.Trotzdem bekommt derjenige von mir lebenslanges Hausverbot ausgesprochen und darf mein Grundstück nicht mehr betreten. So ist das nun einmal.
Zitieren
...wenn der Täter eindeutig bekannt ist! Alles andere ist eine Vorverurteilung mit mehr Vermutung als Fakten ...
Zitieren
(29.07.2018, 07:57)Hendrix schrieb: ....ist auch klar...man kann es sich auch ...wenn nix los ist herbeireden ...

Was wäre denn, wenn vor einigen Wochen bei Facebook ein Aufkleber in Ostthüringer Farben mit der "Jubel Jena"-Aufschrift von durchaus bekannten RWE-Fans gezeigt worden ist und man lustig kommentiert, die jetzt kleben zu gehen? zb in Regionalbahnzügen zwischen Erfurt und Sömmerda?
Zitieren
Man hat jetzt an der Saale 4 Millionen an Besserungsscheinen.
Zitieren
eigentlich erstmal nen gutes Geschäft oder? Weil Geld kannste doch fast nur noch in Liga 1 machen.
Zitieren
geht auch in der zweiten liga. schon die exorbitante steigerung der fernsehgelder ggüber der dritten liga wegen. dann kannste auch ganz andere, finanzkräftigere sponsoren an land ziehen. und natürlich braucht man leute im verein, welche ahnung vom geschäft haben. das muss ja nicht immer heißen, dass die ahnung vom fußball haben müssen.
Zitieren
ok, die zweite ist ja dieses Jahr eine richtig geile Liga von den Namen her. Das zieht auf alle Fälle Zuschauer und auch Sponsoren. Mit den Finanzen da hab ich mich nicht befasst weil ich mich mehr fürs sportliche Interessiere.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste