Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Umfrage: Wie endet Viktoria - RWE ?
Diese Umfrage ist geschlossen.
Sieg Viktoria
42.86%
12 42.86%
remis
25.00%
7 25.00%
Sieg RWE
32.14%
9 32.14%
Gesamt 28 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nachholespiel:16.ST: FC Viktoria 1899 Berlin - FC Rot-Weiß Erfurt (0:0)
(21.02.2024, 23:45)steigerwald4erver schrieb: Schellenberg hat sich heute auch 2-3x auszeichnen können. In Halbzeit 1 hält er 2x  gut und auch in Hälfte zwei bleibt mit die Situation in Erinnerung als er auf den kurzen Pfosten eine Chance vereitelt. Insgesamt hat er für mich am Bidlschirm einen sehr ruhigen , nicht so nervösen Eindruck gemacht wie sonst.
Wer weiß was man die Woche im Training gemacht hat.

Nichts.
Weil Montag trainingsfre gestrichen war und die Spieler mit 5 Stunden Videoanalyse zum Zwickauspiel gebrieft wurden und nur am Dienstag Training.
Es ist bei Schelle wohl tatsächlich die Frage, das er sich selbst tierischen Druck macht und damit in Hektik verfällt.
Und die Trainer ihm oft sagen müssen - Junge, bleib einfach ruhig und cool, mach es wie im Training ( da kann er es weitgehend) und mach Dich nicht verrückt.
Er muss einfach lernen, im Wettbewerb mit Druck umzugehen.

Wobei die zweite Szene in HZ1 noch ekliger war wie die erste Szene, als er den Falcao-Schuß rausholt im Flug.
Bei der zweiten Szene kommt der Ball hart und flach. Der Boden gesten war tief und stellenweise holprig. Er macht es genau richtig - einen Schritt nach vorn und runter. Sonst wird das nämlich ein völig ekliger Aufsetzer, der - wenn er Pech hat - über ihn ins Tor geht.
Auch etwas, was er inzwischen gelernt hat.

Resümee aus der Mannschaft gestern - Schelle hat uns den Punkt gesichert.
Zitieren
Beide Trainer haben es hier auf den Punkt gebracht.

16. Spieltag | Pressekonferenz | Viktoria Berlin - FC Rot-Weiß Erfurt | 21.02.2024 - YouTube

Beim "FC RWE Chancentod" zieht sich das Unvermögen schon über die gesamte Saison hinweg. Das eigentliche "Können" blitzt zu wenig auf.
Freue mich aber trotzdem, dass nun endliche mehr Spieler vom gesamten Kader auflaufen dürfen.
Mansaray hat seine Sache gut gemacht. Weinhauer zeigt mehr und mehr gute Ansätze und hat es gelernt, dass man den Ball auch festhalten muss. Übesicht feht noch. Krasucky wurde während des Spiels sicherer nur das Flanken bringen muss noch geübt werden. Simic braucht Spielpraxis, er hat wie Mansaray potential.
Mergel wirkt immer so, als ob er überspielt ist. Er hatte schon bessere Zeiten. Naja und unser "Fliegegfänger" hat seine Sache wieder mal gut gemacht. Bei ihm fehlt einfach die Konstanz.
Zitieren
Freut mich für Schelle, dass es gestern hinten gut gelaufen ist. Gegen Hektik in Drucksituationen hilft am Ende nur Erfahrung… Spiele, Spiele, Spiele.

Aber ansonsten, was ich schon nach dem letzten Spiel gesagt habe, wenn alle anderen es nicht fertig bringen mal ein Tor zu machen, ist es ergebnistechnisch relativ egal, wieviele Schelle durchläßt. 0 oder 1 Punkt ist jetzt kein großer Unterschied… Die hätten gestern noch 3 Stunden spielen können. Ich kann dem Spiel ziemlich wenig abgewinnen. Plattitüden wie „wenigstens haben wir Chancen kreiert“ oder „wenigstens hinten zu Null“ laufen sich halt auch irgendwann tot, wenn man darüber nicht hinauskommt.

Bei Simic und Krasucki würde ich sagen: sie haben sich stets bemüht. Sie waren schon auffällig. Ich fand auch Krasuckis Schüsse nicht soo schlecht, da hab ich schon schlechtes gesehen bei uns. Aber insgesamt ziemlich fehleranfällig und ungenau, und damit wirkungslos. Noch mehr Simic, als Krasucki.
Zitieren
Alle hätten von einem verdienten Sieg gesprochen, wäre auch nur etwas mehr Glück im Spiel gewesen.
Zitieren
Spiel von beiden teams auf mäßigem niveau, insbesondere in der ersten HZ.
Platz ersichtlich schwieriger, als es der TA-kommentar vermuten ließ.
Bei der schiedsrichterin und schellenberg hab ich keine fehler gesehen ;-)
weinhauer enorm motiviert, kampfstark, aber leider mit den bekannten schwächen in der ballbehandlung.
Krasucki fing sehr schwach an, steigerte sich aber im verlauf des spiels. Seaton, mergel heute „unauffällig“. Seidemann drücke ich so die daumen, aber auch diesmal leider nichts überragendes.
Mansaray solide, ebenso wie die IV. Simic gehen sicher die meinungen auseinander; ich fand ihn zu verspielt und nicht effizient genug.
Schade, dass die vielen chancen in HZ 2 ungenutzt blieben. Aber auch da fehlte mir iwie das niveau … dabei haben die jungs doch schon gezeigt, dass sie es besser können ...
na ja, greifswald, energie und bfc werden über das ergebnis wohl nicht traurig sein.
Zitieren
(22.02.2024, 11:15)ronry schrieb: Nichts.
Weil Montag trainingsfre gestrichen war und die Spieler mit 5 Stunden Videoanalyse zum Zwickauspiel gebrieft wurden und nur am Dienstag Training.
Es ist bei Schelle wohl tatsächlich die Frage, das er sich selbst tierischen Druck macht und damit in Hektik verfällt.
Und die Trainer ihm oft sagen müssen - Junge, bleib einfach ruhig und cool, mach es wie im Training ( da kann er es weitgehend) und mach Dich nicht verrückt.
Er muss einfach lernen, im Wettbewerb mit Druck umzugehen.

Wobei die zweite Szene in HZ1 noch ekliger war wie die erste Szene, als er den Falcao-Schuß rausholt im Flug.
Bei der zweiten Szene kommt der Ball hart und flach. Der Boden gesten war tief und stellenweise holprig. Er macht es genau richtig - einen Schritt nach vorn und runter. Sonst wird das nämlich ein völig ekliger Aufsetzer, der - wenn er Pech hat - über ihn ins Tor geht.
Auch etwas, was er inzwischen gelernt hat.

Resümee aus der Mannschaft gestern - Schelle hat uns den Punkt gesichert.

Ich habe das auch nicht direkt auf verändertes Training bezogen sonder irgend wer (Tormanntrainer/Cheftrainer) muss ja mit ihm gesprochen haben das er gestern sichtlich unaufgeregter an die Sachen gegangen ist.

Was mir auch aufgefallen ist , bei beiden Schüssen steht er recht weit/offensiv vor der Torlinie. Das sah sehr gut aus um die Trefferfläche zu verkleinern.


Natürlich muss es das jetzt konstant bestätigen, das mal ein Fehler passiert ist normal. Aber so wie gestern hat er mir gefallen.
Zitieren
(22.02.2024, 15:45)steigerwald4erver schrieb: Ich habe das auch nicht direkt auf verändertes Training bezogen sonder irgend wer (Tormanntrainer/Cheftrainer) muss ja mit ihm gesprochen haben das er gestern sichtlich unaufgeregter an die Sachen gegangen ist.

Der TW-Trainer Patrick Eckes hat sich ausführlich mit ihm beschäftigt.
Zitieren
Hoffentlich war das gestern in Berlin nicht eien Eintagsfliege.
Zitieren
(22.02.2024, 08:45)Stone schrieb: So unterschiedlich ist die Wahrnehmung Aik. Ich hätte Krasucki nach 25 Minuten ausgewechselt. Solche Spielertypen wie Simic kann ich nicht mehr sehen in der Regionalliga. Eine Spielweise wie ein Superstar, immer noch ein Haken und ein Dribbling. Körperlich zu schwach und Zielstrebigkeit zum Tor geht völlig verloren. Aber das ist alles Ansichtssache.

Kann ich auch zu hundert Prozent so unterschreiben. Gerade bei Krasucki hat das Trainerteam heute eindeutig sehen müssen, dass das für nächste Saison nicht reichen kann.
Auch Lehmann (klar ist nur Leihe) ist selbst bei unserer Not hinten trotzdem aktuell keine Verstärkung. Weiß auch nicht, was das noch bringen soll, ihn diese Saison einzusetzen. Qualität bringt er nicht und Zukunft hat er hier nicht.
Besonders gefreut hab ich mich über Mansaray, der hat das Potenzial uns langfristig zu helfen denke ich und wurde anscheinend erfolgreich von F.G. aufgebaut.
Zitieren
(22.02.2024, 19:19)Erfordia66 schrieb: Auch Lehmann (klar ist nur Leihe) ist selbst bei unserer Not hinten trotzdem aktuell keine Verstärkung. Weiß auch nicht, was das noch bringen soll, ihn diese Saison einzusetzen. Qualität bringt er nicht und Zukunft hat er hier nicht.
Was du alles weißt… Vielleicht besteht ja die Möglichkeit zur Übernahme, wenn er bei Dynamo keine Perspektive hat? Irgendwas wird man sich sicher dabei gedacht haben…
Und Spieler, die sofort weiterhelfen, muß man auch bezahlen können. Sonst muß man eben Geduld haben.
Zitieren
Genau. Geduld ist das Zauberwort. Lehmann wurde jetzt in 3 Spielen eingesetzt. Er war lange verletzt und hatte auch davor kaum Spielpraxis. Er ist gerade 19 Jahre alt. Das der jetzt nicht gleich sofort so liefern kann, finde ich vollkommen normal. Ihm da jetzt gleich die Qualität abzusprechen, finde ich überzogen.
Zitieren
(22.02.2024, 19:19)Erfordia66 schrieb: Auch Lehmann (klar ist nur Leihe) ist selbst bei unserer Not hinten trotzdem aktuell keine Verstärkung. Weiß auch nicht, was das noch bringen soll, ihn diese Saison einzusetzen. 

Er soll Einsatzzeiten bekommen, das dürfte die Grundlage der Leihe (und vielleicht auch eine Bedingung) sein.
Zitieren
(22.02.2024, 19:54)psychotron schrieb: Was du alles weißt… Vielleicht besteht ja die Möglichkeit zur Übernahme, wenn er bei Dynamo keine Perspektive hat? Irgendwas wird man sich sicher dabei gedacht haben…
Und Spieler, die sofort weiterhelfen, muß man auch bezahlen können. Sonst muß man eben Geduld haben.
Wenn Dynamo aufsteigt, braucht er einen neuen Verein, vollkommen klar...
Der ist 19 und hat super Potenzial.
Zitieren
(22.02.2024, 20:04)kojak1966 schrieb: Genau. Geduld ist das Zauberwort. Lehmann wurde jetzt in 3 Spielen eingesetzt. Er war lange verletzt und hatte auch davor kaum Spielpraxis. Er ist gerade 19 Jahre alt. Das der jetzt nicht gleich sofort so liefern kann, finde ich vollkommen normal. Ihm da jetzt gleich die Qualität abzusprechen, finde ich überzogen.
Weiß nicht wie man bei den paar Spielen bis Saisonende von Geduld sprechen kann. Meines Wissens wurde er nicht als Perspektivspieler für uns geholt und sollte uns sofort helfen (deswegen Leihe bis Ende Saison und Zusage an Dynamo, dass er Spielpraxis bei uns sammelt). Ich sehe da aber beispielsweise Mansaray weiter und mit besserer Perspektive für uns, ...ganz zu schweigen Moritz und Felßberg.
Zitieren
(22.02.2024, 20:28)Erfordia66 schrieb: Weiß nicht wie man bei den paar Spielen bis Saisonende von Geduld sprechen kann. Meines Wissens wurde er nicht als Perspektivspieler für uns geholt und sollte uns sofort helfen (deswegen Leihe bis Ende Saison und Zusage an Dynamo, dass er Spielpraxis bei uns sammelt). Ich sehe da aber beispielsweise Mansaray weiter und mit besserer Perspektive für uns, ...ganz zu schweigen Moritz und Felßberg.
Moritz wird sicher Linker AV werden, hat er ja schon in Meuselwitz gespielt und auf dieser Position hilft gerade Startsev aus, ein Sechser.
Felßberg dürfte wieder eher in die Offensive rücken.
Lehmann wurde auch ausgeliehen, um zu sehen, ob er evtl. eine Option für später sein könnte, denn die Wahrscheinlichkeit, dass er im Sommer in Dresden im Kader der Ersten ist, ist aus meiner Sicht seehr gering
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  33.ST: FC Rot-Weiß Erfurt - Viktoria Berlin (1:4) ronry 70 9.177 14.05.2024, 12:58
Letzter Beitrag: ronry



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste