Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Organisation an den Spieltagen
@mueller
Das Rennsteiglied von Herbert Roth ist ein Heimatlied bzw. Volkslied.
Die Thüringer Hymne ist es definitiv nicht. Der Holzmichel ist ja schließlich auch nicht die Erzgebirgshymne.
Es eignet sich meiner Meinung nach als Torjubel-Hymne einfach nicht.
Gloriosa deswegen - weil sie einzigartig ist. Gibts nur in Erfurt und ist nur zu besonderen Anlässen zu hören. Ein Tor unserer Helden ist ein besonderer Anlass.
Aber wie gesagt - nur meine Meinung. Allein im Fanrat gibt es zu diesem Thema gefühlte 50 verschiedene Meinungen
Zitieren
@RWE MBJ: da sind wir exakt der gleichen Meinung und ich schließe mich dir voll an.:)
Sehe das ganz genauso, so etwas hat da einfach nichts zu suchen.
Rennsteiglied war natürlich nicht verkehrt als Torjubel weil es jeder kennt, wobei ich mich einer Veränderung nicht verschließen möchte. Leider durfte ich gegen Chemnitz die neue Version nicht hören sonst wäre ich wohl jetzt auch anderer Meinung.:D
Zitieren
o.k. abschließend meine Meinung und dann lass ichs gut sein :
Das Lied wird von vielen Thüringern als Thüringer Hymne empfunden und ich kenne Leute aus anderen Bundesländern (z.B. Bayern), die beim Rennsteiglauf dabei sind und seit Jahr und Tag davon ausgehen dass es tatsächlich die Thüringer Hymne ist. Also ein Volkslied mit Hymen- Status.

Gloriosa: ein Glockenschlag ist doch viel zu langweilig für einen Torjubel (ist doch kein Beginn oder Ende einer Andacht !). Ausserdem wird niemand erkennen ob es sich wirklich um den Klang der Gloriosa oder den einer anderen Glocke handelt, also was soll das dann vonwegen Einzigartigkeit. Dann müsste der Stadionsprecher jedesmal sagen: "Und nun zum Tor die Glocke Gloriosa; Information für unsere auswärtigen Gäste: Dies ist die weltbekannte erfurter Glocke..." Find ich einfach nur unpassend, sorry.
Zitieren
Ich bin ebenfalls dafür, die RWE Hymmne aufzufrischen und zu kürzen.
Die Einlaufmusik war mit Gloriosa und Daddy Cool wesentlich besser als die neue Variante.
Beim Torjubel bin ich für den Refrain von "Carneval de Paris" von Dario G. War glaube ich der Song zu Frankreich 98.
Da könnte man gleich passend singen "Ole,Ole,Ole Ole Ole, FC Rot-Weiss, FC Rot-Weiss, FC Rot-Weiss Ole Ole"
Zitieren
(22.08.2018, 09:59)Papa schrieb: War klar 10 Leute und 20 verschiedene Meinungen.

Ich lese maximal 2 Meinungen bzgl. der Einlaufmusik und dabei ist die breite Mehrheit hier und auch in meinem Umfeld in N gegen das neue Gekreische. Tormusik ist mir bei näherer Überlegung eigentlich egal, Hauptsache es fallen mal wieder welche....
Wenn die Initiative zum Musikwechsel vom Fanrat aus kam - warum wurden die Fans da nicht im Vorfeld mit einbezogen und die Auswahl erfolgte ganz offenbar von einer Minderheit?
Zitieren
(22.08.2018, 15:17)Aik schrieb: ...warum wurden die Fans da nicht im Vorfeld mit einbezogen und die Auswahl erfolgte ganz offenbar von einer Minderheit?
Warum beteiligen sich nicht mehr an den Arbeitsgruppen des Fanrates, die sich unter anderem mit solchen Themen beschäftigen?
Kann jeder sich daran beteiligen. Man muss nicht einmal Mitglied im Fanrat sein.
Der Vorsitzende des Fanrates hat das neue Konzept vor dem ersten Heimspiel präsentiert. Warum gab es da kein Feedback ?
Fragen über Fragen.
Zitieren
(22.08.2018, 15:23)Papa schrieb: Warum beteiligen sich nicht mehr an den Arbeitsgruppen des Fanrates, die sich unter anderem mit solchen Themen beschäftigen?
...
Fragen über Fragen.

Fehlende Information, fehlende Zeit...nur um mal 2 Gründe zu nennen.

Dann werf ich auch gleich mal noch eine Frage in die Runde...Wieso kann man solche Dinge nicht mal Anhand einer einfachen Umfrage hier im Forum abfragen, um die ungefähre Richtung/Stimmungslage einer breiten Masse zu solchen Themen zu bekommen? Wäre m.M.n. auch wesentlich transparenter als dann plötzlich vor vollendeten Tatsachen zu stehen und sich zu fragen, wie solche Entscheidungen zu Stande kommen.
Zitieren
Papa müßen wir jetzt alle in den Fanrat eintreten ,damit man wegen der Einlaufmusik mit entscheiden dürfen ?
Zitieren
(22.08.2018, 16:00)manni ef /ohrdruf schrieb: Papa müßen wir jetzt alle in den Fanrat eintreten ,damit man wegen der Einlaufmusik mit entscheiden dürfen ?

Ich zitiere mich mal selber

Zitat: Kann jeder sich daran beteiligen. Man muss nicht einmal Mitglied im Fanrat sein.
Zitieren
(22.08.2018, 15:45)fastener schrieb: Fehlende Information, fehlende Zeit...nur um mal 2 Gründe zu nennen.

Dann werf ich auch gleich mal noch eine Frage in die Runde...Wieso kann man solche Dinge nicht mal Anhand einer einfachen Umfrage hier im Forum abfragen, um die ungefähre Richtung/Stimmungslage einer breiten Masse zu solchen Themen zu bekommen? Wäre m.M.n. auch wesentlich transparenter als dann plötzlich vor vollendeten Tatsachen zu stehen und sich zu fragen, wie solche Entscheidungen zu Stande kommen.

Welche breite Masse meinst Du hier im Forum ?
Die entscheidung haben doch nicht drei oder vier Leute getroffen.
Es ist ja noch lange nicht gesagt, dass es eine Mehrheit für die hier geäußerten Meinungen gibt.
Ich stehe in der Kurve und dort ist man teilweise begeistert über das neue Szenario. Das sage ich nicht, weil es mir  gefällt - ich hätte manches auch lieber anders. Aber so ist das nun einmal

Und nun zu fehlende Zeit, fehlende Info :
Informationen kann man sich jederzeit beim Fanrat holen. Es gibt eine Webseite, Facebook, Email gibt es auch. Bei jedem Spiel gibt es den Fanrat Stand hinter der Tribüne, bei fast jeder Veranstaltung des RWE mitlerweile auch. Dort kann man die Leute auch persönlich ansprechen.
Ja - fehlenden Zeit. Das ist ein starkes Argument. Das gilt eigentlich für alle Fanratmitglieder auch, die auch nicht alle aus erfurt kommen und berufstätig sind und meistens auch noch Familie haben.
Ich kann auch nicht immer und an allem teilnehmen. aber ich versuches es, wie es i meine Rahmenbedingungen zulassen, weil ich am ende sagen kann, dass ich mich mit einbringen konnte, zum Beispiel bei Dingen wie der Einlaufmusik (da war ich aber nicht dabei).
Zitieren
Also auf der Webseite des Fanrates finde ich nichts zu der Thematik. Mir war diese so auch nicht bekannt.
Zitieren
@MichaelB
Wenn wir jetzt noch alle Themen, die aktuekk bearbeitet werden stets auf der Webseite aktualisieren, bleibt für die wichtige Arbeit gar keine Zeit mehr.
Es geht um Kontaktaufnahmen. Der Fanrat ist ja nichtin der Bringepflicht.
Wenn jemand Infos braucht, kann er sich an den Fanrat wenden über die genannten Kanäle und da bekommt er diese Infos.
Noch besser, derjenige beteiligt sich.
Zitieren
@Papa das Rennsteiglied ist wie du selber festgestellt hast ein Thüringer Lied u. hat damit schon mal eine Bezug zu unserem Verein. Auch hat es einen für total unmusikalische mitklatschbaren Rhythmus. Das traf auch auf die Einlaufmusik zu, heute stehen die Leute teilweise ratlos rum u. setzen sich wieder hin. Schon 2x Pro!!! Ich hôre solche Musik sonst nicht, aber im Stadion fand ich es Klasse! Wenn schon verændert wird, dann wenigstens so, dass die Stimmung nicht darunter leidet. Ein Verein braucht auch Wiedererkennungswert. Bezüglich der Mitarbeit im Fanrat, hat wohl nicht jeder die Zeit . Ein Umstand könnte z.b. die Anreise sein. Wie du sicher weißt hat RWE einige Fan's außerhalb Erfurts. Auch bezüglich deiner Aussage mit den verschiedenen Meinungen kann ich nicht folgen. Zusammengefast gefällt der Mehrheit hier u. nach meiner Beobachtung im Stadion, das neue Prozedere nicht. Was natürlich nicht heißt, daß alle die dagegen sind unbedingt alles unverændert haben wollten- so wie ich.! Der Fanrat hat schon gute Sachen ins Laufen gebracht, aber auf welcher Grundlage er hier tätig geworden ist?????? Eine Umfrage, wenn es dort Bedarf gab, wäre wohl der bessere Weg gewesen. Deine Argumentation bezüglich des Fanrates klingt irgendwie "von oben herab" . Haben wir jetzt noch/wieder eine Institution, welche über unsere Köpfe hinweg Entscheidungen trifft?
Zitieren
(22.08.2018, 14:19)Mueller schrieb: Also ein Volkslied mit Hymen- Status.

SENSATIONELL. musste mir grad viehisch auf die schenkel klopfen...
Zitieren
Wenn ich nicht weiss welche Themen der grosse Fanrat grad bearbeitet, er hat ja keine Zeit das dem Fanvolk mitzuteilen. Woher soll ich dann wissen mit was ich ihn dann belästigen kann. Oder kann ich ihm bei jeder Sache eine e-Mail schreiben?
Der grosse Rat freut sich bestimmt wenn jeden Tag zig Mails im Postfach sind von Fans die jeder was anderes wollen.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste