Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

RWE-Fans und ihre Fußballhighlights
Ich habe vor einiger Zeit mal meinen Opa auf jenes "Legendenspiel" angesprochen. Er zumindest kann sich an kein Spiel gegen eine brasilianische Mannschaft erinnern. Und der geht seit fast 60 Jahren zu Rot-Weiß.

Er meinte sich aber zu erinnern, dass Flamengo Rio de Janeiro mal in Zwickau gespielt hat.
Das Westsachsenstadion hieß ja auch mal Georgi-Dimitroff-Stadion. Vielleicht hat da jmd. was verwechselt? zwinker
Zitieren
Ja Papa es war Flamengo Rio de Janeiro, aber es lässt sich partout nix finden darüber ....

Bei dem Derby gg den DFC 1978 waren es weit weit über die 40.000 - ein Wunder, dass die Bäume stehengeblieben sind zwinker
Zitieren
(09.10.2010, 19:44)Papa schrieb: ...
Für mich kommt dann aber auch schon das Thüringenderby 1978 vor offiziell 34500 Zuschauern (inkl. meiner Wenigkeit). Jeder, der dabei war, wird mir bestätigen, daß die inoffizielle Zahl sicher mit einer 4 vorne begonnen hat.

An das Spiel als das damalige GDS fast aus allen Nähten platzte,kann ich mich auch noch erinnern.Bin allerdings der Meinung das es Anfang der 80er Jahre war.Oder reden wir hier von 2 Spielen ? Das Spiel was ich meine ging damals knapp verloren und sogar die Bäume waren zum Teil gut besetzt.

Die Legende von einem Spiel gegen Rio kenne ich auch vom "hörensagen".
Ich könnte auch wetten irgendwo schon mal was drüber gelesen zu haben.
Allerdings weiß ich momentan nicht wo.
Zitieren
(10.10.2010, 08:13)stroh schrieb:
(09.10.2010, 19:44)Papa schrieb: ...
Für mich kommt dann aber auch schon das Thüringenderby 1978 vor offiziell 34500 Zuschauern (inkl. meiner Wenigkeit). Jeder, der dabei war, wird mir bestätigen, daß die inoffizielle Zahl sicher mit einer 4 vorne begonnen hat.

An das Spiel als das damalige GDS fast aus allen Nähten platzte,kann ich mich auch noch erinnern.Bin allerdings der Meinung das es Anfang der 80er Jahre war.Oder reden wir hier von 2 Spielen ? Das Spiel was ich meine ging damals knapp verloren und sogar die Bäume waren zum Teil gut besetzt.

Die Legende von einem Spiel gegen Rio kenne ich auch vom "hörensagen".
Ich könnte auch wetten irgendwo schon mal was drüber gelesen zu haben.
Allerdings weiß ich momentan nicht wo.


Anfang der 80er Jahre war ich auch dabei,da konnte man während des Spiels nicht pinkeln gehen,sonst wäre man nicht wieder auf seinen Platz gekommen.Ich meine natürlich Stehplatz.:lachen:
Zitieren
(10.10.2010, 08:13)stroh schrieb: An das Spiel als das damalige GDS fast aus allen Nähten platzte,kann ich mich auch noch erinnern.Bin allerdings der Meinung das es Anfang der 80er Jahre war.Oder reden wir hier von 2 Spielen ? Das Spiel was ich meine ging damals knapp verloren und sogar die Bäume waren zum Teil gut besetzt.

Die Legende von einem Spiel gegen Rio kenne ich auch vom "hörensagen".
Ich könnte auch wetten irgendwo schon mal was drüber gelesen zu haben.
Allerdings weiß ich momentan nicht wo.

Wir reden vom gleichen Spiel. Es fand am 07.10.1978 statt. Es war der 7. Spieltag, RWE war noch ungeschlagen und lag auf Platz 2 - eine Sensation.
Es war die erste Saison mit Manfred Pfeiffer als Trainer.
Torschütze zum Anschluß nach 0:2 - Rückstand war Sakko.
Anfang der 80-er gab es noch ein paar Mal Spiele mit hohen Zuschauerzahlen. Vor allem in der Saison, als RWE mit einem 5:0-Auswärtssieg in Cottbus gestartet ist und danach mit einem 4:0 gegen Dresden die Tabellenspitze stürmte. Da gab es Heimspiele gegen den BFC vor 30000, Lok 24000, Dresden 24000 usw.
Von der Zuschauermenge kam aber keines dieser Spiele auch nur im Entferntesten an das Derby 1978 ....
Zitieren
Na,da wirst du wohl Recht haben.
Wird auch stimmen denn Anfang der 80er wurden dann die Stufen in den Blocks verbreitert und die "Wellenbrecher" wurden eingebaut.Man hätte dann sicherlich diese Mengen nicht wieder untergekriegt.

Kann mich auch noch gut an die Saison erinnern als man in Cottbus mit 0:5 gewonnen hatte und dann daheim Dresden mit 4:0 abgefertigt hatte.

Die "FUWO" schrieb damals auf ihrer Titelseite:

"Sind rot und weiß die Modefarben der Saison ???"

Warum mir wohl dieses 4:0 grade jetzt einfällt??? [Bild: e055.gif]
Zitieren
Ja, das war damals Balsam auf die in den Jahren zuvor oft arg geschundene Seele eines RWE-Fans. In der damaligen FUWO-Topspielerliste waren imho 5 RWE-Spieler unter den besten 10 .

Zitat:Warum mir wohl dieses 4:0 grade jetzt einfällt???
Das wird es am kommenden WE leider nicht geben.
Zitieren
Es war die Saison als das legendäre Schieberspiel gg Vorwärts Frankfurt 1:4 über die Bühne ging, Vlay zum Schluß im Tor stand und der zerdepperte Mannschaftsbus der Frankfurter zur Reparatur bei "Fortschritt" !
Zitieren
Um mal ein wenig topic zu bleiben. Bei besagtem Spiel gegen den FCV (RIP Lutz Otto übrigens), wurde im Block 3 auf ca 10-15 m Breite die Bande (damals noch mit aufgesetztem Zaun) niedergerissen. Ein Großteil des Spieles stand da eine Hundertschaft Vopos im Halbkreis vor dem Block.
Platzsturm kam dann ja auch von der Ostkurve aus, als 1-3 Leute versuchten Herrn Kulicke aus Oderberg mal die Fußballregeln persönlich zu erklären.
Einer schaffte es auch auf den Platz aber an Molli kam er nicht vorbei .-)) ....
Zitieren
... als er noch mitspielen "durfte" .... zwinker

Was in dem Spiel los war, dass toppt glaube ich (fast) alles !
Zitieren
Am 24.April 1982 RWE damals mit: Benkert (83.Platzverweis),Göpel,Sänger,Goldbach,Teich (ab 81.Birke), Winter,Iffarth (ab 62.Fehrenbacher), Vlay (ab 83.Min. im Tor)
Romstedt,Heun ,Busse.

Zuschauer: 12 000

Schiedsrichter war bei diesem Spiel allerdings nicht der in Erfurt sehr beliebte Herr Kulicke aus Oderberg,sondern Peter Müller aus Cottbus. zwinker
An den Linien standen Roßner aus Pößneck und Purz aus Cottbus.
Der Name Purz ist den älteren Anhängern sicherlich auch noch ein Begriff.
Der pfiff damals das legendäre Spiel gegen den BFC ,welches so lange ging bis endlich der Ausgleich für die Dynamos gefallen war zum 3:3. Müsste so die 95. - 97. Minute gewesen sein. Ich könnt heut noch kotzen.
Zitieren
Und nach Ende des Spieles gab es noch mächtig Haue im Stadion und vor allem im Stadtpark. Im DDR1 Fernsehen hat man von diesem Spiel garnichts gebracht angeblich war das Bildmaterial nicht in Berlin angekommen.
Die wußten schon immer wie man die Leute verarscht.
Zitieren
[Bild: 37uwzvnw.jpg]
Zitieren
@Viva
Diese Fotomontage ist ja ganz große Klasse!:hier:
So viele (mir unbekannte) Infos zu den erfolgreichsten Spielzeiten einer Erfurter Mannschaft auf einmal - genial...
Aber wie geht der Satz: "Auch an der Titelverteidigung im folgenden Jahr hatte er mit 16 Treffern in..." weiter???
Zitieren
... das kann ich dir leider auch nicht sagen ....
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  RWE-Fans - öffentliches Erscheinungsbild Punktemops 822 87.509 03.09.2017, 21:57
Letzter Beitrag: Ritter



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste