Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

RWE-Kader - Alles zum Thema
Sehr schön.
Zitieren
(19.06.2022, 15:52)Papa schrieb: Damit auch Du es RICHTIG verstehst. Tom Woiwood MUSSTE NICHT gehen, er WOLLTE gehen.
Ist das jetzt irgendwie bei Dir angekommen.
Man hätte ihn gerne bei RWE behalten, allerdings ist es auch klar, dass ein 21 jähriger eben ungern der Jokerspieler mit wenig Einsatzzeit ist.
Schön, dass Du @jwerwe alles erklärst.
Ich würde aber schon sagen, dass man seitens des RWE offensichtlich nicht das größte Interesse hatte ihn zu halten, erst Recht nicht, wenn man sieht wo er aufgeschlagen ist.
Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
Schade ist es allemal.
Zitieren
@mirko - das Interesse seitens RWE war schon da. Man braucht schon zwei Stürmer von dem Format wie Hajrulla und Woiwod.
Bei der aktuellen Spielanlage kann aber immer nur einer spielen.

Ist jetzt die Frage - macht der zweite Stürmer das mit? Tom Woiwod ist 21 und möchte - vollkommen verständlich - spielen. Möglichst als Stammspieler. Hat aber mit Hajrulla richtig gute Konkurrenz vor sich.

Und was das aufschlagen betrifft - er ist gebürtiger Gießener. Vor paar Wochen schrieb ich mal, das es nur 2 Vereine geben könnte, wo er hingeht - FC Gießen (Regionalligaabsteiger) oder FSV Fernwald (seit 3 Jahren Oberliga Hessen).
Das hat er quasi in Fernwald (6km vor Gießen) vor der Haustür samt die Möglichkeit, an der Uni Gießen eventuell zu studieren.
Darüber hinaus spielt der Trainer des FSV Fernwald, Daniyel Bulut, des öfteren im 4-4-2 und braucht einen abschlußsicheren Stürmer. Er hat dort beste Möglichkeiten, dauerhaft zu spielen als Stammspieler.
Das macht schon Sinn für ihn.

Spielt er eine gute Saison dort, hat er genügend Viertligisten in der Region, wo er hin könnte und eine Stufe höher kommt.
Zitieren
(23.06.2022, 10:12)mirko schrieb: Schön, dass Du @jwerwe alles erklärst.
Ich würde aber schon sagen, dass man seitens des RWE offensichtlich nicht das größte Interesse hatte ihn zu halten, erst Recht nicht, wenn man sieht wo er aufgeschlagen ist.
Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
Schade ist es allemal.

Man hätte ihn gerne hier behalten. Bei seinen Leistungen, seiner Effizienz als Einwechsler wäre das auch sehr überraschend, wenn es nicht so wäre. 
Aber es ist eben immer so, wenn man Stürmer Nr.3 ist und vor einem zwei ganz starke Spieler sind.
Ich kann ihn verstehen.
Ähnliche Situation vor 15 Jahren bei uns. Da hatten wir mit Bunjaku und Cannizarro zwei absolute Granaten und ein Supertalent Beck, das an den beiden nicht vorbeikam, obgleich der damals schon Riesenpotenzial hatte und auch ähnlich wie jetzt Woiwod Einsätze in der damaligen Drittligamannschaft hatte. Thats life...
Zitieren
Wie ist die aktuelle Vertragssituation bei F.Elezi?
Verabschiedet wurde er ja nicht am letzten Spieltag!!
Wahrscheinlich sondiert er noch die besser dotierten Angebote!
Zitieren
Du fragst und beantwortest Deine Frage auch gleich selbst? Das was Du offiziell weißt dürften auch die allermeisten hier wissen.
Zitieren
(23.06.2022, 17:45)JWERWE schrieb: Wie ist die aktuelle Vertragssituation bei F.Elezi?
Verabschiedet wurde er ja nicht am letzten Spieltag!!
Wahrscheinlich sondiert er noch die besser dotierten Angebote!

Unverändert.
Am 30.06. ausgelaufen und muss verlängert werden.

Und wenn er immer noch mehr Geld für eigene Wohnung benötigt -vorausgesetzt, er persönlich hat dem Bildungsorgan das tatsächlich so erzählt - wird sich einer finden müssen, der neben RWE noch was drauflegt.
Würde ich aktuell so sehen.

Siehe Artur Mergel und dessen Verlängerung plus persönliche Patenschaft von keyweb.
Zitieren
(23.06.2022, 17:07)Papa schrieb: Da hatten wir mit Bunjaku und Cannizarro zwei absolute Granaten und ein Supertalent Beck, das an den beiden nicht vorbeikam, obgleich der damals schon Riesenpotenzial hatte und auch ähnlich wie jetzt Woiwod Einsätze in der damaligen Drittligamannschaft hatte. Thats life..
Also ich habe damals bei Beck nicht viel gesehen, dass wohl daran liegt, dass meine fußballerischen theoretischen Kenntnisse nicht auf dem Niveau von Deinen liegen.
Ich war dann auch sehr überrascht, zwecks seiner Entwicklung. Aber das soll's auch schon über den Herrn "ich knutsche das FCM Emblem beim Torerfolg gegen meinen Heimatverein" gewesen sein.
Zitieren
Naja, er wurde bspw. gegen Emden die letzten paar Minuten eingewechselt und machte dann gleich ein Kopfballtor als junger Sprutz. Das war schon cool. Natürlich war er damals als nicht einmal 20-jähriger noch nicht fertig. Aber das ist ja Woiwod mit seinen 21 auch nicht. Potenzial ist da aber ne Menge...wie einst bei Beck.
Zitieren
Na wenn die Aktion gegen Emden für Dich ein Indiz war, okay
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: fireball, 7 Gast/Gäste