Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Spieltag RWE - alles rund ums Thema
Okay - was haben dann die Stadionplaner gemacht bei der Beschallungsanlage ? In einem Stadion eine Soundanlage, die nicht für Musik ausgelegt ist ? Schon bißchen komisch...
Zitieren
Auch das man nur alles oder nichts regelt, ist doch wieder mal ein Fehlplanung. Ich muss doch einzelne Bereiche einzeln ansteuern können. Wenn z.b. nur die Haupttribüne auf ist muss keine Box in der Kurve gehen. Und wenn man diese nach Sektoren an und ausschalten kann müsste man sie auch so regeln können. Alles andere ist doch Unfug vom Stadionbetreiber aus. (Nicht gleich wieder falsch verstehen ist keine Kritik an RWE, muss man hier ja neuerdings aufpassen)

Nochmal zum Thema Einlaufmusik, in der Lautstärke der letzten Spiel war es echt grenzwertig. Man kann sich sicher an Viel gewöhnen, aber da ist der Lärm bei mir auf Arbeit angenehmer und dort muss man gehörschutz tragen. Es muss für mich nicht unbedingt ein zurück zum alten sein. Logo kann man auch da einen Neuanfang machen, aber doch bitte mit einem Lied was der breiten Masse zusagt und nicht nur den "jüngeren"
Zitieren
(23.08.2018, 08:50)Nummer13 schrieb: Nun ist es schwierig vorauszuahnen, zu welchen Themen auch unbeteiligte Fans gehört werden wollen und zu welchen nicht. Z.B. hat sich ja auch keiner benachteiligt gefühlt, weil man nicht gefragt hat wie das Fanfest, nach dem ersten Heimspiel ablaufen soll. Das wurde ja auch im Fanrat beschlossen und umgesetzt.

Naja, ist ja schon ein Unterschied ob man neue Dinge ausprobiert die es so vorher nicht gab, wie ein Fanfest, das dürfte relativ unkontrovers sein, oder etwas "wegnimmt", was schon eine spezielle Rolle spielt und eine gewisse Tradition hat. Das kommt jetzt nicht so überraschend, daß es da Widerstand gibt bzw. da mehr Leute zumindest vorab informiert und gefragt werden möchten. Und daß jetzt 3000 Leute in den Fanrat eintreten und in jeder AG mitmachen ist einerseits unrealistisch und skaliert vermutlich auch nicht. Insofern wird es immer Dinge geben wo man die Masse mitnehmen muß. Da ist die Aussage man soll sich doch im Fanrat einbringen nicht zielführend.

(23.08.2018, 09:16)Spun85 schrieb: Mit diesem „von oben herab“
Ich denke mit "von oben herab" tut man dem Fanrat auch Unrecht. Die Absicht war sicher gut, nur die Kommunikation nicht optimal. Aber man ist ja auch offen gegenüber Kritik. 


(23.08.2018, 13:30)foh schrieb: 1) lief sie wie geschrieben über 10 Jahre und war gegen Ende eben auch ein treuer Begleiter in die 4.Liga. In der kann man jetzt auch auf diesem Gebiet so weitermachen, wie gehabt - oder man wagt auch hier einen Neuanfang und setzt auch musikalisch ein Zeichen für diesen.
Die Fans, die Vereinsfarben, der Zeugwart waren auch treue Begleiter in die 4. Liga. Müssen die jetzt auch ausgetauscht werden? Sonst holen wir uns irgendeinen Brausemilliardär und machen das hier mal alles von grundauf neu... dann bleibt wirklich nix mehr übrig zwinker Ernsthaft, dieses Argument finde ich nur sehr mäßig überzeugend.

(23.08.2018, 13:30)foh schrieb: wollte man mit der neuen Einlaufmusik etwas mehr Moderne ("nur" ca. 15 statt 40 Jahre alte Titel), etwas mehr Dynamik (doppeltes Metrum) und etwas mehr Aggressivität ("Fighting !!! in the name of....) schon vor den Anpfiff auf den Platz bzw. ins Stadion bringen.
Killing in the name .. zwinker Ansonsten ist ja grundsätzlich nichts einzuwenden auch mal was neues zu probieren. Das Argument mit etwas mehr Aggressivität kann ich durchaus nachvollziehen. Ich finde auch, daß das ein absolut geiles Lied ist. Aber ob sich das jetzt als Einlaufmusik eignet, kann ich mir gerade noch nicht so recht vorstellen... Zum Mitklatschen ist es jedenfalls mMn völlig ungeeignet. Hab das gerade mal probiert, find ich für Nicht-Schlagzeuger eher schwierig... :) Ich finde das bisherige Einlauflied geht ja nicht schlecht los, aber verflacht dann etwas in dem schunkeligen Boney M Teil, wo die Energie des Anfangs wieder verfliegt. Vielleicht kann man da ja was bauen, für die Traditionalisten den würdigen Einstieg mit Gloriosa und Europe, und dann irgendwas Neues was bissel mehr Dampf hat? Und generell finde ich auch, daß man hier wie auch z.B. bei der Tormusik ruhig etwas Lokalkolorit einbauen kann. Sonst ist es so austauschbar, daß man es auch überall anders spielen könnte.

(23.08.2018, 13:30)foh schrieb: Und ja - es wurde sich an den vermeintlichen "Hörgewohnheiten" der Kurve angepasst. Warum? Von dort kommt die Stimmung und die Animation für den Rest des Stadions!
Uuhh, du meinst den ewigen Singsang? :) Naa, das Thema möchte ich jetzt hier nicht aufmachen. Aber Kurve und Sitzplätze hier gegeneinander zu werten finde ich nicht gut...

(23.08.2018, 13:30)foh schrieb: Zum Torjingle: Es gab und gibt offensichtlich Probleme mit der Rechtevergabe zur Nutzung des Rennsteigliedes ...
Das ist doch eine nachvollziehbare Aussage mit der jeder umgehen kann.
Zitieren
Wenn man so auf moderne setzt - wie alt ist eigentlich der Fred-Feuerstein-Ruf?
Nein, mal im ernst - @psychotron hat die wesentlichen Kritikpunkte gut zusammengefaßt!
Ich denke, kaum einer ist gegen Änderungen; anders wie es @Papa in seiner gewohnten Art in den Ring wirft - es geht vielmehr um die Aus- und Einführung!
Und da steht einfach der Vergleich "alt vs. neu", wo m.M. nach eben "alt" eindeutig gewinnt und "neu", wie @psychotron richtig schreibt, als rhytmischer Stimmungsmacher und Taktvorgabe grandios versagt!
Musik ist natürlich Geschmackssache und da kann man es selten allen recht machen - aber als Einlaufmusik sowas?? Nee Leute; nicht wirklich...
Und zum Thema Lautstärke :
@foh, verstehe ich dich richtig, dass man sich seitens Fanrat dazu entschieden hat, auf Grund der technischen Unzulänglichkeiten der Soundanlage sich nach den Belangen der guten Fans in der Steigerwaldkurve zu richten und dafür den weniger bedeutenden VIPs und Platzinhabern der teuersten Plätze im Stadion akustisch die Löffel wegzublasen?
Nun ja; ihr müßt es ja wissen - halt alles zum Wohle des Vereins... zwinker
Zitieren
(23.08.2018, 22:39)psychotron schrieb: Ich denke mit "von oben herab" tut man dem Fanrat auch Unrecht. Die Absicht war sicher gut, nur die Kommunikation nicht optimal. Aber man ist ja auch offen gegenüber Kritik. 

Ja, die Kommunikation war ausbaufähig, aus vielfach genannten Gründen. Wie bereits gesagt, es ist nichts in Stein gemeißelt, aber einfach so trist weitermachen wie die letzten Jahre war eben auch keine Option. 

Wir nehmen die sachlichen Anregungen und Vorschläge auf jeden Fall in die entsprechende Arbeitsgruppe des Fanrats mit, würden uns über weitere aktive Teilnehmer aber auch freuen. Kontaktdaten sind bekannt.
Zitieren
(23.08.2018, 11:31)MichaelB schrieb: Nimm Dich vielleicht auch mal selbst beim Wort (...mein letztes persönliches Statement...), manchmal ist weniger bekanntlich mehr.

Diesen Satz halte ich schon für sehr beachtlich, könnte man auch als indirekten Maulkorb auslegen.
Beachtlich ist  auch, dass die größten Kritiker hier, die dünnste Haut haben, wenn sie selber mal kritisiert werden.
Egal...
Zitieren
(23.08.2018, 22:39)psychotro schrieb: Killing in the name .. zwinker Ansonsten ist ja grundsätzlich nichts einzuwenden auch mal was neues zu probieren. Das Argument mit etwas mehr Aggressivität kann ich durchaus nachvollziehen. Ich finde auch, daß das ein absolut geiles Lied ist. Aber ob sich das jetzt als Einlaufmusik eignet, kann ich mir gerade noch nicht so recht vorstellen... Zum Mitklatschen ist es jedenfalls mMn völlig ungeeignet. Hab das gerade mal probiert, find ich für Nicht-Schlagzeuger eher schwierig... :) Ich finde das bisherige Einlauflied geht ja nicht schlecht los, aber verflacht dann etwas in dem schunkeligen Boney M Teil, wo die Energie des Anfangs wieder verfliegt. Vielleicht kann man da ja was bauen, für die Traditionalisten den würdigen Einstieg mit Gloriosa und Europe, und dann irgendwas Neues was bissel mehr Dampf hat? Und generell finde ich auch, daß man hier wie auch z.B. bei der Tormusik ruhig etwas Lokalkolorit einbauen kann. Sonst ist es so austauschbar, daß man es auch überall anders spielen könnte.

Mal ne Frage: Kennst du eigentlich die neue Einlaufmusik? Scheint mir nicht der Fall zu sein. Es heißt "Fighting in the name of...", weil es seitens höherer Entscheidungsträger Problme mit Killing gab - also wurde das nochmal geändert in Fighting. Erstens. Zweitens: Genau das, was du in der Beschreibung der bieherigen Einlaufmusik als weniger gut bzw. gut beschrieben hast, wurde geändert bzw. beibehalten! Um es dir mal etwas zu beschreiben: Das Intro wurde komplett gelassen - sprich Gloriosa + der Anfang von "Fanfare for the common man"...also 1:1 zur bisherigen. Statt bisher der Anfang von Sweet - "Love is like Oxygen" kommen nun die Introabschläge von "Killing in the name of..." (6 statt 4 im Original) und gehen dann in das Grundriff von Wolfmother -  "Joker and the thief" über (statt Bony M). Dieses mitklatschen zu können, sollte auch Nichtschlagzeugern ohne Anstrengungen möglich sein! Gegen Ende kommen dann noch Abschläge vom Ende von "Joker and the thief", unterlegt mit dem allseits bekannten Rhythmus von Queen - "We will rock you" mit einem punktuellen "Chor" (ähnlich "Hoi" bei ACDC - "TNT") - wobei dieses entweder ausgeblendet werden kann (in der Regel sind zu diesem Zeitpunkt die Mannschaften schon lange auf dem Feld) oder es zur weiteren Animation des Publikums weiterlaufen kann.

Vielleicht kann man da ja was bauen, für die Traditionalisten den würdigen Einstieg mit Gloriosa und Europe, und dann irgendwas Neues was bissel mehr Dampf hat?

Genau das war die Intention!!!
Zitieren
(24.08.2018, 09:31)Papa schrieb: Diesen Satz halte ich schon für sehr beachtlich, könnte man auch als indirekten Maulkorb auslegen.
Beachtlich ist  auch, dass die größten Kritiker hier, die dünnste Haut haben, wenn sie selber mal kritisiert werden.
Egal...

Der Satz mit dem 'letzten Statement' stammt nachweislich von Dir selbst. Ich habe nur angemerkt, dass Du das vielleicht auch mal umsetzen solltest, weil weniger manchmal mehr ist. Vor allem Deine Art und Weise über andere zu urteilen stößt scheinbar nicht nur bei mir auf wenig Gegenliebe. Und nur darum ging es! Das ich jemand bin der anderen das Wort oder ihre Meinung verbieten möchte gehört in das Reich der Märchen.
Zitieren
(24.08.2018, 09:41)foh schrieb: Mal ne Frage: Kennst du eigentlich die neue Einlaufmusik? Scheint mir nicht der Fall zu sein.
Nein. Es war mir zeitlich leider noch nicht vergönnt ein Heimspiel zu besuchen diese Saison. Ich hab das ja auch nicht bewertet, gut oder schlecht, weil ichs eben noch nicht selbst gehört habe. Ich hab mir das nur aus den zur Verfügung stehenden Infos hier zusammen gereimt und "laut" darüber nachgedacht. Sonst wurde ja nichts kommuniziert.

(24.08.2018, 09:41)foh schrieb: Genau das war die Intention!!!

Ok prima, das liest sich nicht schlecht. Was Kommunikation doch so alles ausmachen kann... zwinker Vielleicht kann man das ja in voller Länge nochmal bei Youtube hochladen (falls die Rechtelage das zuläßt, aber sollte ja eigentlich durch die YT Gemalizenz abgedeckt sein..)?

Dann ist ja alles bestens. Zumindest auf dem Papier. Dann freue ich mich darauf das bald mal "in echt" zu hören.
Zitieren
(23.08.2018, 18:52)Aik schrieb: @foh; danke für deine Ausführungen!
Allerdings kann ich die Ausführung bzgl. des besseren Rhytmus bei der neuen Einlaufmusik nicht nachvollziehen, da es mir bisher noch nicht gelungen ist, da irgendeinen Rhytmus zum Klatschen zu erkennen.
Üben, üben und nochmals üben!
Dieser Rhythmus ist wahrlich kein Hexenwerk und definitiv '' klatschbar''.
Zitieren
Ich möchte den Fanrat fast ANFLEHEN -> wenn ihr schon auf solch ein Gekreische bei der Einlaufmusik zu Gunsten eurer heißgeliebten Steigerwaldkurve setzt (wieviel haben da heute eigentlich dazu geklatscht?? Auf der HT kaum einer...) setzt und auf die Meinung der Besucher auf den teuren Plätzen einen großen Haufen sch....t -> versucht wenigstens die Ausführenden dazu zu bewegen, den Lautstärkeregler ein ganzganz kleines Bissl runterzudrehen -> zum Anpfiff hatte die halte HT ein Rauschen und Pfeifen im Ohr; das ist doch ein Wahnsinn...
Zitieren
Es ist eigentlich unfassbar...es gibt scheinbar wirklich jeden Spieltag irgendetwas über das man sich beschweren muss.
Mal sehen, was die Fanratsmitglieder, die auch auf der HT sitzen, dazu sagen....
Zitieren
Es ist eigentlich unfassbar, wie du als Fanrat so arrogant sein kannst!
Wenn ihr schon Entscheidungen an der Mehrzahl der Fans vorbei trefft, dann sollten Leute wie du wenigstens damit Leben können, wenn es nicht jedem gefällt!
Deine Unfähigkeit die Meinung anderer zu akzeptieren ist ja eigentlich bekannt, aber wenn Leute wie du im Fanrat sitzen, denen ihre eigene Meinung heilig und die anderer egal ist, dann mach ich mir ehrlich Sorgen um den Sinn des Fanrates...
Immerhin hat mir einer deiner Kollegen schon bestätigt, dass die Lautstärke auf der HT etwas hoch ist...
Zitieren
Es ist eher unfassbar, dass Du scheinbar nicht begreifen möchtest, dass ich als Mitglied des Fanrates trotzdem eine eigene Meinung als Mensch haben darf und zweitens, dass Du Deine eigene Meinung haben darfst aber ich diese Meinung natürlich auch kritisieren darf, solange ich das nicht in beleidigender Form mache.
Du nimmst das ja für Deine Person auch in Anspruch.
Und es mag sein, dass es für Dich zu laut, die falsche Musik oder was auch immer ist. Aber Du scheinst nicht die Mehrheit darzustellen. Das muss man einfach mal zur Kenntnis nehmen und nicht immer darüber jammern.
Zitieren
(01.09.2018, 19:23)Papa schrieb: Es ist eher unfassbar, dass Du scheinbar nicht begreifen möchtest, dass ich als Mitglied des Fanrates trotzdem eine eigene Meinung als Mensch haben darf und zweitens, dass Du Deine eigene Meinung haben darfst aber ich diese Meinung natürlich auch kritisieren darf, solange ich das nicht in beleidigender Form mache.
Du nimmst das ja für Deine Person auch in Anspruch.
Und es mag sein, dass es für Dich zu laut, die falsche Musik oder was auch immer ist. Aber Du scheinst nicht die Mehrheit darzustellen. Das muss man einfach mal zur Kenntnis nehmen und nicht immer darüber jammern.

woher weiß man das? gab es eine Befragung? Habe es das letzte mal schon geschrieben das ich kaum wenn kenne der das gut findet. Ok man muss damit leben, kann aber seine Meinung dazu äußern. Und von der Lautstärke dieses "Liedes" schweigen wir mal, Gespräche hört man kaum und bei dem "Lied" dreht man scheinbar voll auf.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Zuschauer/Karten/Eintrittspreise - alles zum Thema Viva Erfordia 3.976 406.473 07.08.2022, 13:17
Letzter Beitrag: O.S.
  RWE-Fanartikel - alles zum Thema Falk 788 99.646 31.05.2022, 13:52
Letzter Beitrag: wichtel123
  RWE-Fans - rund um die Kurve Punktemops 959 127.243 07.12.2021, 18:50
Letzter Beitrag: Ritter



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste