Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

DFB / DFL / Regional- und Landesverbände - alles zum Thema
da ist auslosen besser. und gerechter.
Zitieren
Junge, Junge, Junge.

Das ist echt abstrus. Statt den DFB-Pokal einfach später zu spielen, bestimmt man einfach ein paar Mannschaften, die unter sich einen Sieger des Landespokals ausmachen? Nur, damit die Bundesliga möglichst wenig von den Amateuren gestört wird? Unglaublich.
Zitieren
Das kann nicht sein jeder Verein braucht das Geld da kann man nicht einfach seine LieblingE vorziehen da müssen alle Amateurvereine sich beschweren
Zitieren
Beim DFB brennt - wieder einmal - ganz ordentlich die Hütte.

Da wird gehauen und gestochen und am Ende verliert - dem man immer mal cholerische Anfälle nachsagt - der DFB-Präsident Keller die Nerven mit seiner Bemerkung.

Das ein Vizepräsident Koch - den ich ganz persönlich seit Jahren als DAS DFB-Problem ansehe - nun wahrscheinlich auch den fünften Präsidenten überlebt, sagt eigentlich auch ganz viel über den Zustand dieses Verbandes aus.

Koch - Präsident Bayerischer Verband, Chef der Südwest GmbH ( in der die Regionalligen Bayern und Südwest zusammnegefasst sind als Interessenvertretung) , dazu eine UEFA-Funktion, in der er der CL-Reform zustimmt.
Nur seinem eigentlichen Bereich - den Amateurfußball - dem scheint er nichts zu geben.

Dafür kommt dieser Herr mit Ideen daher wie den Einsatz verdeckter Ermittler in Fankurven und andere krude Ideen.

Wenn dieser Verband diesen Menschen weiterhin auf Position hält, wird sich nichts ändern.
Das ein Teil der Regional - und Landesverbände - die Koch anscheinend im Griff hat und das Stimmverhältnis bei Entscheidungen vor allem auf den Süden hinweist - ihn immer wieder stützt, ist zum Kotzen.
Zitat:Unterschiedliche Gewichtung bei Stimmvergabe

Nachdenklich stimmte Winkler die unterschiedliche Gewichtung der Landesverbände bei der Stimmabgabe beim DFB. Für den Nordostdeutschen Fußballverband kann Winkler als Präsident des Sächsischen Fußball-Verbandes und als NOFV-Präsident zwei Stimmen für sich vereinen. Rainer Koch zum Beispiel hat vier, der Bayerische Landesverband drei. "Momentan können wir beim NOFV nur versuchen, zusammen zu arbeiten und zusammen zu halten. Wir dürfen nicht zulassen, dass es solche Verhältnisse wie beim DFB gibt. Und das ist uns, so glaube ich, bisher gut gelungen. Eine große Chance, dass sich in den Stimmen-Verhältnissen etwas ändert, sehe ich zurzeit nicht."

Quelle: NOFV-Präsident Winkler im Interview

Absolut unregierbar - Holger Zaumsegel über die Querelen beim DFB.

Zoff beim DFB: Dr. Rainer Koch ist der Sieger - vorerst - Nach dem Vertrauensentzug für Keller und Curtius beim Potsdamer Krisengipfel ist das Haue...
Zitieren
Was fûr ein intriganter Typ der Herr Koch ist - "Verschwörungstheorien" - Seiferts Brief an DFB-Vize Koch - DFL-Geschäftsführer Christian Seifert hat am Dienstag die Profi-Klubs über ei...
Zitieren
Was ich mich in Bezug auf Koch frage- Seit Jahren ist er als machthungriger Intrigant einer breiten öffentlichkeit bekannt. Ich kann mich an keine positive Nachricht im Zusammenhang mit dem Namen Koch und DFB erinnern. Und dennoch scheint er innerhalb des DFB und der Landesverbände unantastbar. Das MUSS Gründe haben
Zitieren
Ja, die Stimmenverteilung der Regional- und Landesverbände.

Aus diesem DFB-Dokument kann man sehr viel herauslesen:
[Bild: 54rgzyn7.jpg]

[Bild: muqkw9y3.jpg]

Der Regionalverband Süd hat eine Gesamtsstimme ( die hat Koch als dortiger Präsident) plus 3 Stimmen Bayern ( ebenfalls Präsident Koch) , je 2 Stimmen Hessen, Württemberg, Südbaden und 1 Stimme Baden = macht allein 11 Stimmen im DFB.

Dazu der stark vom Süden abhängige Verband Südwest 1 Stimme plus je 1 Stimme Rheinland, Saarland, Südwest (Pfalz) = macht 5 Stimmen.

Damit hat allein der Süden/Südwesten im DFB 16 Stimmen !! bei 38 Stimmen insgesamt.

Der Westverband mit Westfalen 3mal, Mittelrhein und Niederrhein je 2mal plus der RV West mit einmal = macht 8 Stimmen.

Der Nordverband einmal plus 3mal Niedersachsen plus je einmal Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein = macht 7 Stimmen.

Der Nordosten mit einmal NOFV plus je eine Stimme MV, Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anh, Thüringen = macht auch 7 Stimmen insgesamt.

Bei derartigen Verteilungen muss man sich in Fragen Reform Regionalligen und Aufstiegsrecht Liga 3 - als ein Beispiel - nicht wundern, das man dort keine Lösungen findet, wenn allein nur Koch in seinen Funktionen mit 4 Stimmen (Süd+Bayern) kommt und der gesamte NOFV 7 Stimmen hat.

Auch das Abstimmungsergebnis zur Vertrauensfrage um Koch ( siehe Dokument) ist bezeichnend vom Ergebnis her.
21mal Ja heißt wohl der komplette Süden/Südwesten hat mit seinen 16 Stimmen für Koch gestimmt plus irgendwoher noch 5 Stimmen ( vermutlich aus dem Westverband - ich tippe mal auf den RV West-Chef plus Mittelrhein und Niederrhein).
13 mal Nein und 3mal Enthaltung dürften von Nord und Nordost kommen ( da der Vertreter von Sachsen-Anhalt fehlte passt das mit 13 Stimmen nein), 3mal Enthaltung wohl dann auch aus dem Westen (vermutlich Westfalen mit seinen 3 Stimmen).

Meine Meinung - wenn diese verkrusteten, starren Ritualien beim DFB im Interesse der Landes-und Regionalverbände sowie des Amateurfußbballs aufgebrochen werden sollen, müssen diese Stimmverhältnisse geändert werden.

Koch muss rausfliegen und zum Rücktritt gezwungen werden und auch weitere Funktionen abgeben.
Denn eigentlich ist der Herr Koch im Verband für Amateure zuständig.
Macht aber hier Machtpolitik bis hinein in die UEFA, wo er für die CL-Reform ab 2024 stimmte im Auftrag des DFB als UEFA-Exekutivkomiteemitglied.

Und dann kommt der mit so einer Intrige gegen die DFL , wie Seifert in seinem Brief darlegt.
Kardinal Richelieu im absolutisitischen Frankreich war da dagegen ein Waisenknabe.

Es ist schon frappierend, das Koch 5 Präsidenten überlebt hat inzwischen und niemals selbst auf den Thron geht.
Und Keller wird gehen müssen.
Koch wird mMn dafür sorgen, das da einer Präsident wird, der mal schön Grüßaugust bleibt ( was Keller eben genau NICHT gemacht hat) und Koch zieht weiter als Vize die Strippen.

Oder im DFB finden sich endlich Leute, die diesen Intriganten zum Teufel jagen...
Zitieren
Das es beim DFB sowohl in den Geschäftsräumen als auch in privaten Häusern/Wohnungen Druchsuchungen gab, ist ja bekannt:
Razzia beim DFB: Auch das Wohnhaus von Rainer Koch soll durchsucht worden sein - Wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung in besonders schweren ...

Bekannt ist auch, dass das Unternehmen "Esecon" seit längerem DFB-interne Ermittlungen zu etlichen Sachverhalten innerhalb des DFB durchführt. Dazu gibt es nun die nächsten Ungereimtheiten:
Ominöser Beratervertrag des DFB: Das Geheimnis der Hydra - Was steckt hinter einem ominösen Beratervertrag des DFB aus dem Jahr 2019? Das Prüfgremi...

Noch abenteuerlicher wird es jetzt aber damit, das bei oben besagter Hausdurchsuchung beim DFB-Vize Koch streng geheime Dokumente gefunden wurden - von der Firma "Esecon" angefertigte Gesprächsprotokolle mit dem ehemaligen DFB-Präsidenten Grindel, der zu Vorgängen im DFB befragt worden ist. Koch hat eigentlich keinerlei Grund, dieses Papier zu besitzen.

Diesen Vorgang soll die ermittelnde Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main gegenüber dem ZDF auf Anfrage bestätigt haben.
Zitieren
Bester Artikel im "kicker" der letzten Jahre und eine für mich sehr zutreffende Zustandsbeschreibung von der Fleck-Schneise.

Dieser DFB ist nicht zu retten - Die Führungskrise beim Verband eskaliert. Mindestens so wichtig wie neues Personal sind neue Strukturen. - kicker
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  1.Bundesliga 2020/2021- alles zum Thema ronry 893 89.952 12.05.2021, 23:08
Letzter Beitrag: Guerti
  3.Liga Saison 2020/21- alles zum Thema ronry 2.030 224.456 12.05.2021, 19:47
Letzter Beitrag: ronry
  Regionalligen 2020/2021 - alles zum Thema ronry 978 126.081 10.05.2021, 08:50
Letzter Beitrag: Papa



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste