Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

RWE-Fans - öffentliches Erscheinungsbild
Da schließ ich mich mal an. Ist wieder sehr gut geworden... Ich hab noch nen weißen Transporter da könntet ihr euch auch mal dran zu schaffen machen Lachen5
Zitieren
@Dresdner: Prima Sache. Gab es in ähnlicher Form hier auch schon mal.
Ich finde das richtig gut.
Zitieren
auszug aus dem infozine der "DEVIANTS ULTRAS" zum spiel gegen uns gestern in münster.

"...... die bekannteste gruppe des block 3 in erfurt dürften die "erfordia ultras" und deren nachwuchsgruppe "efu youth" sein . .... daneben gibt es die " kategorie erfurt", eine rechtsoffene bis rechte hooligangruppe. wer da genau den ton angibt in der kurve ist nicht so ganz klar und scheint sich auch des öfteren zu ändern.

die erfurter fanszene im allgemeinen ist bekannt für das halb offene, halb verdeckte rechte gedankengut in den köpfen zu vieler personen.

so ist eine rubrik auf der efu homepage mit " so sind wir" benannt, nach der zeile der rechtsrock-band kc, im derby erschallen regelmäßig juden jena - rufe und einige gruppen pflegen freundschaften zu den fanszenen von lok leipzig und halle, die politisch auf der selben seite zu verordnen sind. "

http://www.muensterschezeitung.de/lokale...93,1610230

Zitieren
(08.04.2012, 18:34)Punktemops schrieb: auszug aus dem infozine der "DEVIANTS ULTRAS" zum spiel gegen uns gestern in münster.

"...... die bekannteste gruppe des block 3 in erfurt dürften die "erfordia ultras" und deren nachwuchsgruppe "efu youth" sein . .... daneben gibt es die " kategorie erfurt", eine rechtsoffene bis rechte hooligangruppe. wer da genau den ton angibt in der kurve ist nicht so ganz klar und scheint sich auch des öfteren zu ändern.

die erfurter fanszene im allgemeinen ist bekannt für das halb offene, halb verdeckte rechte gedankengut in den köpfen zu vieler personen.

so ist eine rubrik auf der efu homepage mit " so sind wir" benannt, nach der zeile der rechtsrock-band kc, im derby erschallen regelmäßig juden jena - rufe und einige gruppen pflegen freundschaften zu den fanszenen von lok leipzig und halle, die politisch auf der selben seite zu verordnen sind. "

http://www.muensterschezeitung.de/lokale...93,1610230

Interessant zu lesen, wie das Außenstehende sehen. Aus meiner Sicht eine verheerende Einschätzung.

Zitieren
nach dem man sich ja hier seitenweise mit buntbesprayte oberflächen beiweihräuchert hat, sollte man wieder zum eigentlichen thema zurück kehren und da gehören v.g. 2 beiträge definitiv dazu. sowas prägt nämlich das öffentliche erscheinungsbild. denn das negative speichert unser gehirn eher als das positive.
Zitieren
(08.04.2012, 18:34)Punktemops schrieb: auszug aus dem infozine der "DEVIANTS ULTRAS" zum spiel gegen uns gestern in münster.

"...... die bekannteste gruppe des block 3 in erfurt dürften die "erfordia ultras" und deren nachwuchsgruppe "efu youth" sein . .... daneben gibt es die " kategorie erfurt", eine rechtsoffene bis rechte hooligangruppe. wer da genau den ton angibt in der kurve ist nicht so ganz klar und scheint sich auch des öfteren zu ändern.

die erfurter fanszene im allgemeinen ist bekannt für das halb offene, halb verdeckte rechte gedankengut in den köpfen zu vieler personen.

so ist eine rubrik auf der efu homepage mit " so sind wir" benannt, nach der zeile der rechtsrock-band kc, im derby erschallen regelmäßig juden jena - rufe und einige gruppen pflegen freundschaften zu den fanszenen von lok leipzig und halle, die politisch auf der selben seite zu verordnen sind. "

http://www.muensterschezeitung.de/lokale...93,1610230

Ist die EFU nun die bekannteste Grupe aus Block 3 oder is es eine Spekulation mit ihrem dürfte?
Man weiss nicht wer in der Kurve den Ton angibt, weiß aber das es sich desöfteren ändert!
Ach, weil es auf der Internetseite der EFU heisst "so sind wir" wird das gleich mit der Band KC in Verbindung gebracht? So kann man auch jemanden als rechts abstempeln.
Oben im Text wird geschrieben das es eine rechte Gruppe in Erfurt gibt, und weiter unten ist dann die gesamte Erfurter Fanszene rechts.
Durch die Schreibweise wird suggeriert das die J**** Jena Rufe vom ganzen Block ausgeht. Das stimmt auch nicht.
Man weiss zb. auch nicht welche Gruppen Kontakte nach Leipzig u. Halle haben, also sind es einige. Wunderbar recheriert!!!
Im selben Atemzug werden die beiden Szenen Halle und Leipzig als rechts hingestellt.
Es ist eine absolute Höchstleistung aus fast 400km Entfernung eine Fanszene einschätzen zu können.

Sollte der Vorfall as dem Link so passiert sein, ist das selbstverständlich unter der Gürtellinie.
Zitieren
(09.04.2012, 08:01)Ritter schrieb: Ist die EFU nun die bekannteste Grupe aus Block 3 oder is es eine Spekulation mit ihrem dürfte?
Man weiss nicht wer in der Kurve den Ton angibt, weiß aber das es sich desöfteren ändert!
Ach, weil es auf der Internetseite der EFU heisst "so sind wir" wird das gleich mit der Band KC in Verbindung gebracht? So kann man auch jemanden als rechts abstempeln.
Oben im Text wird geschrieben das es eine rechte Gruppe in Erfurt gibt, und weiter unten ist dann die gesamte Erfurter Fanszene rechts.
Durch die Schreibweise wird suggeriert das die J**** Jena Rufe vom ganzen Block ausgeht. Das stimmt auch nicht.
Man weiss zb. auch nicht welche Gruppen Kontakte nach Leipzig u. Halle haben, also sind es einige. Wunderbar recheriert!!!
Im selben Atemzug werden die beiden Szenen Halle und Leipzig als rechts hingestellt.
Es ist eine absolute Höchstleistung aus fast 400km Entfernung eine Fanszene einschätzen zu können.

ist doch hinlänglich bekannt das es so ist, wie beschrieben. zudem macht der verein nichts, absolut gar nichts, gegen die kef...und das wiegt wesentlich schlimmer...anstatt die braune seuche zu verbannen, werden sie noch schön übers köpfchen gestreichelt...
Zitieren
(09.04.2012, 10:13)nahuch schrieb: ist doch hinlänglich bekannt das es so ist, wie beschrieben. zudem macht der verein nichts, absolut gar nichts, gegen die kef...und das wiegt wesentlich schlimmer...anstatt die braune seuche zu verbannen, werden sie noch schön übers köpfchen gestreichelt...

Ja, klar, eigentlich ist es der Verein. Jede zweite Woche stehen 1500 Leute in der Kurve, die nix gegen die KEF tun. Aber der Verein streichelt der braunen Seuche übers Köpfchen. tssss
Zitieren
(09.04.2012, 12:36)Papa schrieb: ...Jede zweite Woche stehen 1500 Leute in der Kurve, die nix gegen die KEF tun. ... tssss

Was würdest du denn empfehlen? Am Bahnhof in Erfurt steht die Staatsmacht mit Maschinenpistolen und schaut nach Heimspielen regelmäßig zu wie in nur 10 m Entfernung harmlose Reisende von angetrunkenen Jugendlichen mit rechtsradikalen Parolen belästigt werden.
Hauptsache kein Reisender stellt seinen Koffer für 5 Minuten am Bahnhof hab oder holt na Schachtel Glimstängel ausserhalb der dafür ausgewiesenen Zonen aus der Tasche.
Zitieren
Die Zuschauer eines Fussballspiels sind ein Querschnitt der Gesellschaft. Und mit Sicherheit gibt es in anderen Stadien genauso viele Rechte, Linke und sonstwas für politische Menschen wie in Erfurt.
Zitieren
Richtig @ Ritter. Diese Probleme sind auch kein typisches ostdeutsches Problem, wie uns viele weismachen wollen. Viele Fans von Westvereinen sehen das auch so wie wir.
Zitieren
Erfurter Fans sorgen für Probleme
Zitieren
oh oh, da wird blumenkinds welt zusammenbrechen. bisher waren solche ereignisse nur in verbindung mit dynamo denkbar.
Zitieren
(09.04.2012, 16:29)Dresdner schrieb: oh oh, da wird blumenkinds welt zusammenbrechen. bisher waren solche ereignisse nur in verbindung mit dynamo denkbar.

Hippe seine Welt ist schon lange zusammengebrochen.
Da brauchts auch kein Dynamo ,BFC , oder sonstiges.
Mir graulst vor Morgen.
Echt
So ein Lutscher
Zitieren
(09.04.2012, 15:02)Ritter schrieb: Die Zuschauer eines Fussballspiels sind ein Querschnitt der Gesellschaft. Und mit Sicherheit gibt es in anderen Stadien genauso viele Rechte, Linke und sonstwas für politische Menschen wie in Erfurt.

Niemals, das ist vielleicht in Dortmund oder in München so, wenn 60 oder 80000 Zuschauer im Stadion sind. Aber auch da unterscheidet sich das mit Sicherheit. Als kleiner drittklassiger Verein läuft man da schon Gefahr in irgendeine Ecke gestellt zu werden.

(09.04.2012, 16:29)Dresdner schrieb: oh oh, da wird blumenkinds welt zusammenbrechen. bisher waren solche ereignisse nur in verbindung mit dynamo denkbar.

Toll, da nehmen wir uns jetzt ein Beispiel und die Anhänger des Stasivereins zum Vorbild?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  RWE-Fans und ihre Fußballhighlights Viva Erfordia 967 38.387 29.11.2017, 19:12
Letzter Beitrag: Lemmi



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste