Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Fußball [außer RWE]
So etwas muss man erst mal hinbekommen  Barca-Star zum 3. Mal Papa - Griezmanns Kinder haben alle selben Geburtstag   Lachen7
Zitieren
Oder ganz einfach - immer der Beginn der Sommerpause.
Da konnte er einfach mal relaxen..... Lachen5
Zitieren
SFV-Vorstand bestätigt Corona-Beschlussvorlage - Saison 2020/2021
Zitieren
Ein toller Kommentar, finde ich: Pervers! Die Super League wäre Verrat am Fußball Nachgehakt von Alfred Draxler: Pervers! Die Super League wäre Verrat am Fußball
Zitieren
Top geschrieben!
Zitieren
Mal was aus einer ganz anderen Ecke der Fußball-Welt. Gibt es auf einem runden Globus eigentlich Ecken? Naja, egal.

Kubas Fußball-Nationalteam: Ende der Eigenbrötlerei
Zitieren
Die UEFA denkt darüber nach, drei der vier aktuellen Halbfinalisten der CL aus dem aktuellen Wettbewerb zu entfernen (weil diese zu den Gründern der Superliga gehören).
Zitieren
richtig so
Zitieren
(20.04.2021, 09:40)Papa schrieb: Die UEFA denkt darüber nach, drei der vier aktuellen Halbfinalisten der CL aus dem aktuellen Wettbewerb zu entfernen (weil diese zu den Gründern der Superliga gehören).

Somit stände der Sieger fest. Stellt sich die Frage, geht das so einfach. Unternehmerische Freiheit? Darf ich als Teilnehmer eines UEFA-Wettbewerbes in meiner "Freizeit" auch andere Dinge tun, z.B. mit anderen Vereinen einen anderen Wettbewerb durchführen? Also die Statuten der UEFA regeln eher die Zugehörigkeit der Verbände zur UEFA, nicht die einzelner Vereine. Somit ist ein Ausschluß nicht so ganz einfach zu regeln. Das wird interessant, denn grundsätzlich hat die UEFA nicht das Alleinstellungsmerkmal und ist keine Institution, die von Rechts wegen anderen verbieten kann, sich - zu was auch immer  - zusammenzuschließen. Wenn sich eine Summe x an Vereinen einig ist und eine eigene Liga gründen will, dann können die das tun. Ob sie dann in ihren jeweiligen Heimatverbänden weiterhin gern gesehen sind, wird sich zeigen. Aber grundsätzlich kann sich jeder Verein ob, wo und gegen wen er gerne spielen möchte. Es ist keine Zugehörigkeit zu irgend einem Verband erforderlich.
Zitieren
Ich denke auch, dass das nicht so ohne weiteres geht. An den Spielen - immerhin HFs und das Finale hängen TV-Rechte. Wenn diese Spiele nicht stattfinden gibt es Ärger.
Natürlich können Vereine gesperrt werden für europäische Wettbewerbe. City war schon mal kurz davor und bei der wirtschaftlichen Konstruktion dieser Vereine, dürfte es nicht schwerfallen, einen Verstoß gegen den Financial Fair Play zu konstruieren. interessant wird es dann schon bei den persönlichen Strafen/Sperren für Spieler in diesen Vereinen. Darf die UEFA einen bei einem dieser Clubs unter Vertrag stehenden Spieler für Nationalmannschaften sperren ?
Zitieren
Es ist der Veruch, Fussball zu amerikanisieren. Gleiche Stuktur wie NBA, NFL, NHL.

Franchising ohne Abstiegsmoeglichkeit. Und ingendwann koennen die Teams in eine andere Stadt umziehen, und die Fans in die alte hinterlassen. Voellig unattraktiv fuer mich.

Deshalb gucke ich seit 30 Jahre kein Ami Sport mehr, da nicht Leistung nicht bestraft wird. Und da die begabten Spieler von Teambesitzer zwar fuerstlich bezahlt werden, aber auch bei Transfers schikaniert werden koennen, ist es auch vom Spieler Sichtpunkt eine Sackgasse.

In Europa ist der Wettbewerb anders aufgebaut, zu recht so.
Zitieren
(20.04.2021, 14:02)Peti66 schrieb: Somit stände der Sieger fest. Stellt sich die Frage, geht das so einfach. Unternehmerische Freiheit? Darf ich als Teilnehmer eines UEFA-Wettbewerbes in meiner "Freizeit" auch andere Dinge tun, z.B. mit anderen Vereinen einen anderen Wettbewerb durchführen? Also die Statuten der UEFA regeln eher die Zugehörigkeit der Verbände zur UEFA, nicht die einzelner Vereine. Somit ist ein Ausschluß nicht so ganz einfach zu regeln. Das wird interessant, denn grundsätzlich hat die UEFA nicht das Alleinstellungsmerkmal und ist keine Institution, die von Rechts wegen anderen verbieten kann, sich - zu was auch immer  - zusammenzuschließen. Wenn sich eine Summe x an Vereinen einig ist und eine eigene Liga gründen will, dann können die das tun. Ob sie dann in ihren jeweiligen Heimatverbänden weiterhin gern gesehen sind, wird sich zeigen. Aber grundsätzlich kann sich jeder Verein ob, wo und gegen wen er gerne spielen möchte. Es ist keine Zugehörigkeit zu irgend einem Verband erforderlich.

Überzeugt mich nicht so ganz.
Weil - ausgehend von der FIFA über die Kontinentalverbände (hier Europa mit der UEFA) zu den nationalen Verbänden (hier dann DFB) unterwirfst Du Dich als Verein ja Satzungen,Spielordnungen, Sportgerichtsbarkeit etc pp. inklusive der Mitgliedschaft in diversen Verbänden als Voraussetzung zur Teilnahme am Spielbetrieb mit entsprechenden Regulierungen und Vorgaben. Wann Du wo und wie und warum an etwas teilnehmen kannst.
Selbst ein lapidares Freundschaftsspiel - egal welcher Gegner - musst Du ja beim entsprechenden Verband anmelden. Und kannst ohne das nicht austragen.
Natürlich kan man letztlich "unternehmerische Freiheit " ins Spiel bringen. Aber ist das im Rahmen der Mitgliedschaft und Teilnahme an Wettbewerben organisierter Sportverbände tatsächlich unternehmerische Freiheit?

Die ganze andere Seite der Medaille ist die Angst von Verbänden wie FIFA und UEFA, das Mitgliedsverbände austreten könnten und in Eigenregie einen eigenen Verband mit eigenen Satzungen und Spielbetrieb organisieren könnten bzw die entsprechenden Vereine dann die Verbände verlassen und das machen.
Das könnte dann ähnlich werden wie beim Profiboxen, wo es 3 Verbände gibt, die alle dieselben Titel vergeben.

Da geht FIFA und UEFA ordentlich der Frack, weil es um knallharte ökonomische Interessen geht. Beide Verbänden speisen sich aus den von ihnen organisierten Wettbewerben. Die brauchen diese Einnahmen,um den Wasserkopf zu ernähren und die Mitglieder und Vereine Geld verdienen zu lassen.
Ohne die Mannschaften einer Superleague würden vermutlich die Bezahlsender der UEFA bei der CL den Hahn ganz oder teilweise zudrehen.
Zitieren
Die Championsleague Reform ist doch genauso abgehoben. Und nicht im Geringsten geeignet mein Interesse zurückzugewinnen. Da ist die Super Liga wenigstens ehrlich. Schade um die Traditionsvereine, das waren mal schöne Duelle, aber Tschö mit Ö und viel Spaß in China!
Zitieren
Schuld ist auch die UEFA zum Teil. Sie hat die nationalen Ligen ständig geschwächt mit die riesigen Summen in der Champions League.
Zitieren
Ich finde das Rumgejammere von Fifa, Uefa, DFB und DFL heuchlerisch und verlogen. Natürlich ist die Superliga ein Supergau für den Fußball. Aber was passiert denn eine Ebene tiefer mit der Reform der Championsleage?
Und was ist mit der Bundesliga. Ab dem Sommer gibt es 5 Anbieter für den deutschen Fußball. Davon vier Bezahlsender.
Und die wollen die Anwälte der Fans und Zuschauer sein. Hey, gehts noch alte Männer?
Ich bin mir sicher, dass die Superliga früher oder später auch durch die Uefa eingeführt worden wäre. Die trauern doch nur den verpassten Millionen hinterher.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fußball und Kommerz - die Diskussion stroh 875 97.595 Vor 3 Stunden
Letzter Beitrag: Ritter
  Arbeitsrecht im Fußball ghost2511 18 4.079 15.10.2019, 09:25
Letzter Beitrag: Nummer13



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste