Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Fußball [außer RWE]
Ich finde den Brief der Friseurgewerkschaft an den DFB sehr gut. Geht leider in der aktuellen Debatte etwas unter.
Zitieren
(08.02.2021, 19:27)Aik schrieb: Also hier haben wiedermal einige Medien einen entscheidenen Teil weggelassen und lassen somit Rummenigges Äußerungen etwas deplatziert stehen. Er hat sich nämlich aufgeregt, dass man den Flieger des FC Bayern auf die Startbahn gelassen hat und dann zurückgepfiffen hat, weil der Pilot zu spät um eine Starterlaubnis fragte . Das alleine kllingt - objektiv betrachtet - schon "frech" und als dann gegen 1.30 Uhr (??) ein verspäteter Flieger kommentarlos landen durfte, platzte ihm halt der Kragen.
Kann man "weltfremd" sehen wenn man seine Prinzipien hat - ich persönlich habe für Rummenigge in diesen Fall (!!) Verständnis.
Und ich glaube, wenn es den BVB getroffen hätte, würdest du auch so denken... zwinker

Was hat das jetzt mit dem BVB und mir zu tun?
Und nein - das wäre auch in dem Fall nicht anders.

Ich hab keine Ahnung im Moment, wer den Flug bestellt und geplant hat.
Wenn man am BER weiß, das um 0:00 Uhr der Hammer fällt, kann ich den Abflug in der Planung nicht auf 23:59 Uhr legen und habe keinerlei Reservezeit mehr. Ist ja nicht so, das man die Starterlaubnis einholt und dann sofort in der Luft ist.
Müsstest du von Deinen Flügen wissen.
Wenn der 23:59 Uhr abfliegen wollte, hätte der seine Starterlaubnis vermutlich einige Minuten früher schon einholen müssen und dazu auf der Startbahn stehen müssen.
Warum der dort nicht pünktlich war - hat eigentlich bis heute niemand mal hinterfragt.
Könnte ja sein ZB , das die Bayern-Entourage ganz schlicht zu spät an Bord war und Rolex-Kalle vielleicht dachte: Was denn, passt scho.....mia san mia....

Und der Start eines Fliegers dürfte auch was anderes sein als eine Landung eines Fliegers, der bereits in der Luft ist und irgendwoher kommt. Wenn die Flugbehörden dort eine Ausnahmegenehmigung erteilen zur Landung, dann werden die das begründet machen und sind dafür verantwortlich.

Und diese ganzen öffentlichen Reaktionen hätte es wahrscheinlich nicht gegeben, wenn beide Klubbosse weniger polternd und unterstellend und beschimpfend nicht andere Leute angegangen wären.
Die tuen ja beide so, als wenn jetzt die deutschen Luftfahrtbehörden - die in der Verantwortung stehen - den FC Bayern auf der Rolle haben würden.
Wenn dann im Gepäck noch Leute wie Matthäus und insbesondere Krawallmedien von Springer - die die Geschichte von oben nach unten bürsten zum Füllen von Blättchen und Livemedien - um die Ecke kommen und gar von Schikane labern, wirds wirklich wahnhaft.

Und vollkommen lächerlich wird es dann, wenn in dem Zusammenhang dann auch noch Leute auftreten, die der Öffentlichkeit erzählen wollen, das der Fc Bayern dort Deutschland repräsentiert.
Bei einem Turnier, was weltweit keine Sau interessiert. Die Fernsehrechte waren bis kurz vor Austragung noch nicht mal vergeben - weil sie keiner haben wollte. Dazu kommt der Staat Katar und seine Rolle. Und viele andere Sachen.

Von Corona, Reisebeschränkungen, Risikogbieten etc hat man da noch garnicht gesprochen und wie die Realität vieler Bürger aktuell aussieht.

Aber Hauptsache, Rolex-Kalle kann in der Öffentlichkeit Mordio und Zeter schreien, weil er nicht kapiert, das Luftfahrtgesetze auch für den FC Bayern gelten.....
Wenn irgendwo auf dieser Welt Fluggäste aus irgendwelchen Gründen stranden, palavern die auch nicht so einen Müll wie Rummenigge und Hoeneß herum.
Zitieren
Gibt es denn überhaupt eine Info, warum nicht planmäßig (23.15 Uhr) gestartet wurde?
Zitieren
Nein. Gibt es eben leider nicht.

Jeder hat sich auf das Thema gestürzt - aber kein einziger hat je die Frage gestellt bzw beantwortet, warum die eigentlich erst nach Mitternacht auf dem Rollfeld waren und erst nach Mitternacht nach der Starterlaubnis fragten......
Wie allerdings das gesamte Ballyhoo in die Öffentlichkeit getragen wird, könnte man unter Umständen vielleicht vermuten - wir waren zu doof. Wenn wir richtig Radau machen, merkt es keiner....

Und generell können Kalle und Uli ja wirklich froh sein, das sie gerade in Katar sind und ihnen wohl keiner auf den Sack gehen wird mit den nächsten Fragen:

FC Bayern entging Wirecard-Blamage - Obwohl sich Anzeichen über Unregelmäßigkeiten bei Wirecard verdichteten, wollte der FC Bayern offenbar eine Pa...

Keiner was gemerkt vorher? Keine Infos eingeholt zur Solidität des Geschäftspartners ?
Naja - manche wissen ja auch nichts vom Zoll und vom Versteuern....
Zitieren
Nur Nieten, Id.ioten und Verbrecher bei den bösendummen-Bayern... Lachen5 zwinker

Was für ein Stümperverein...
Wird Zeit, dass einer aus Thüringens Landeshauptstadt da hin geht und denen über die Straße hilft...

Keine Ahnung, @ronry, warum du dich so auf die einschiesst - das fällt ja langsam auf...
Zitieren
(09.02.2021, 16:00)mirko schrieb: Gibt es denn überhaupt eine Info, warum nicht planmäßig (23.15 Uhr) gestartet wurde?

Angeblich musste die Maschine enteist werden, was bei den aktuellen Temperaturen nachts sicher nachvollziehbar ist. Das hat wohl etwas länger gedauert, als gedacht.
Tja und dann kam Kalle...
Das mit Wirecard, geht schon eine Weile als Gerücht rum - naja, passen würde das ja zu den Bayern. Aber es ist nur ein Gerücht...
Zitieren
Wieso würde das zu den Bayern passen?
Und was kann Rummenigge dazu, dass das Enteisen länger dauert?
Hat er das bestellt oder der Pilot? Wer hat enteist - ein Angestellter der Bayern oder des Flughafens?
Und wer ist dann dran schuld, dass sich der Abflug verspätete?
Zumindest für mich ist es verständlich, dass man sich ärgert, wenn die, die für die Verzögerung verantwortlich sind, dann wegen ein paar Sekunden "Dienst nach Vorschrift" machen...
Zitieren
Es würde deshalb zu Bayern passen, weil es ja nicht neu ist, dass sich vermeintliche Wirtschaftsstars wie Wirecard mit Sportvereinen wie Bayern verbinden. Das hat was mit Image zu tun. Könnte mir auch vorstellen dass die Initiative von den Bayern ausging, denn Wirecard war lange ein Stern am Wirtschaftshimmel. Shice nur dass man da eben nicht so richtig auf kritische Stimmen gehört hat, die es schon länger gab
Egal....der Rest geschenkt, ich wollte nur den wahrscheinlichen Grund posten, warum der Flieger nicht abhob. Mehr habe ich garnicht geschrieben...aber ist ok. Aber es ist ja auch nicht das erste Mal dass Maschinen Verspätung haben, weil sie enteist werden müssen bevor sie abheben können. Da kann auch mia San mir nix dran ändern, auch wenn es für Kalle sicher schwer hinnehmbar ist.
Zitieren
Da hast du recht - es starten viele andere Maschinen mit Verspätung . Der Unterschied ist eben - der Flieger der Bayern ist nicht gestartet...
Zu Wirecard -> Wirecard wollte wohl Sponsor bei den Bayern werden. Daran sehe ich ehrlich nix Verwerfliches, wenn jemand einem Geld anbietet.
Andersrum schon eher...
Da finde ich das Verhalten der Banken in dieser Geschichte aber zigmal skandalöser. Ohne die wäre diese Blase nie so groß gewurden...
Zitieren
Vielleicht wollte ja auch Bayern, dass Wirexard Partnet wird, wer weiß das schon ?
Dass ein Flug ausfällt, warum auch immer, ist nun auch keine Neuigkeit, selbst schon oft erlebt. Scheinbar kannte Rollex Kalle so etwas noch nicht. Dann hat er jetzt etwas fürs Leben gelernt. Da kann man für ihn nur hoffen, dass er nicht mal mit dem ICE unterwegs ist, wenn der Winter einbricht und er irgendwo in der Pampa strandet wie so viele in den vergangenen Tagen. Da platzt ihm wahrscheinlich die Halsschlagader...
Zitieren
Du verstehst es nicht und hast in deinem unsäglich Hass gegenüber den Bayern offenbar auch gar keine Lust es zu verstehen -> die standen auf der Rollbahn; verspätet -> um ein paar Sekunden!
Und wurden dann zurückgepfiffen!
Wenn ICEs stranden, dann sind sie kaputt, oder Leitungen sind beschädigt, Weichen defekt oder was weiß ich -> ja, das ist für alle Beteiligten shice! Aber irgendwie "höhere Gewalt". Und ich glaube, in dem Fall hätte sich nicht mal Hoeness oder Rummenigge aufgeregt -> aber an deren Stelle jeder anderer von uns auch -> auch du, da würde ich jetzt sogar Wetten abschliessen, wenn es möglich wäre!
Ist mir klar, dass du das jetzt leugnen wirst -> aber, wie gesagt, ich bin mir da sicher...

PS : Was sagst du eigentlich zur fast geplatzten Halsschlagader des Welttrainers, nur weil ihm mal wieder eine - klare, sachliche und normale - Frage eines Reporters nicht paßte??
Zitieren
Och, ich verstehe schon...aber wenn die Deadline nun einmal überschritten war....
Was meinst Du mit dem Welttrainer und seiner Halsschlagader ?
Zitieren
(10.02.2021, 14:46)Papa schrieb: Angeblich musste die Maschine enteist werden, was bei den aktuellen Temperaturen nachts sicher nachvollziehbar ist. Das hat wohl etwas länger gedauert, als gedacht.
Tja und dann kam Kalle...

Ist mir auch schon passiert. Alles pünktlich und dann hat Pilot(?) festgestellt, so hebt der Vogel nicht ab, also Enteisungskommando herbeigerufen und den Vogel in - ich glaube es war mind. eine halbe Stunde - flugfähig gemacht und dann ab zum Rollfeld. Zum Glück durfte man damals in Schönefeld auch abheben, wenn alle schon im Tiefschlaf waren. Und sowas kommt eben auch heute noch vor, nur ab 0.00 Uhr ist dann eben Feierabend. Der Rest war wohl Ermessenssache und da hat die Flugaufsicht - nein - gesagt und ab zurück zum Tower. Das Leben ist kein Ponnyhof.
Zitieren
@Peti; es war eben nicht Feierabend -> eine verspätete Maschine (die man ansonsten z.B. nach Leipzig hätte umleiten können) durfte gegen das Nachtflugverbot verstoßen und landen...

Egal..

@Papa; ich meine das hier...
Zitieren
(10.02.2021, 22:26)Aik schrieb: @Peti; es war eben nicht Feierabend -> eine verspätete Maschine (die man ansonsten z.B. nach Leipzig hätte umleiten können) durfte gegen das Nachtflugverbot verstoßen und landen...

Dafür bin ich zu wenig Flugaufsicht, um solche Entscheidungen beurteilen zu können. Nach meinem Empfinden hätte ich Starterlaubnis erteilt (die 3 Minuten hätte ich verantwortet), die berühmte Ausnahme von der Regel halt, ohne hier einen Bayern-Bonus (wen es denn jemals so etwas gegeben hat) ins Spiel zu bringen. Aber wie gesagt, das sind Entscheidungsprozesse, die man als Außenstehender zwar kommentieren kann, nur eben nicht beurteilen, dafür fehlt das komplette “Insiderwissen“. Letztlich ist es aber doch völlig “Worscht“, weil sich die Erde weiter dreht.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fußball und Kommerz - die Diskussion stroh 873 96.440 14.04.2021, 15:50
Letzter Beitrag: ronry
  Arbeitsrecht im Fußball ghost2511 18 4.065 15.10.2019, 09:25
Letzter Beitrag: Nummer13



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste