Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

RWE-Fans - rund um die Kurve
@Napoleon

Ich verstehe Deinen Standpunkt voll und ganz. Allerdings sollte gerade RWE, der auf jeden neuen Zuschauer angewiesen ist, der mal ein paar Euro ins SWS schleppt, genau darauf hören, wie diese potenziellen Zuschauer über diesen Verein denken.
Ich habe beruflich hin und wieder die Gelegenheit mit Mitmenschen dieser Art auch darüber zu reden. Oft hört man da genau diese Vorurteile, die auch von einem Spruch wie vzvsv, bedient werden. Das sind sowieso alles Assis dort. Da geht doch kein vernünftiger Mensch hin. Nur Besoffene und Hirnamputierte, die sich am ende noch rumkloppen.
Und das sind noch die gemäßigten Statements. Natürlich ist das nicht der alleinige Grund, warum Leute eben andere Dinge lieber machen, als zu RWE zu gehen.
Aber @Nummer13 hat es angesprochen - es fehlt die Marke Rot-Weiß . Ich präzisiere das mal. Die Marke Rot-Weiß gibt es schon . Leider aber eben keine gute Marke.
Sportlicher erfolg-->Mangelware, wirtschaftlich am Rande des Abgrundes und dann das Fanumfeld, welches mit immensen negativen Vorurteilen behaftet ist, die auch nicht immer gerecht sind. Aber wir selber haben doch dafür gesorgt, dass es so ist. Und vzvsv ist ein kleines Mosaikstein in diesem negativen Gebilde.
Zitieren
(29.08.2016, 14:11)Papa schrieb: Das sind sowieso alles Assis dort. Da geht doch kein vernünftiger Mensch hin. Nur Besoffene und Hirnamputierte, die sich am ende noch rumkloppen.
Und das sind noch die gemäßigten Statements. Natürlich ist das nicht der alleinige Grund, warum Leute eben andere Dinge lieber machen, als zu RWE zu gehen.

Ich gehe mit deinem Beitrag zu 95% mit. 
Ich habe den Teil mal zitiert, weil ich solche oder so ähnliche Aussagen natürlich auch kenne. Nur stellt sich mir da die Frage: Sind die Leute, die so klischeehaft denken, tatsächlich Zuschauerpotential für uns? Meiner Erfahrung nach sind das eher Leute, die generell ein Problem mit Fußball haben und nicht wirklich gewillt sind, ins Stadion zu gehen.
Letztendlich müssen wir genau so, wie wir nach neuen Potential schauen müssen, daran denken, den Stamm nicht zu vergraulen.
Zitieren
In meinen Augen nimmt dieses Bild vom RWE in der letzten Zeit ab, wird aber immer mehr von irgendwelchen unglücklichen öffentlichen Auftritten des RWE in den Medien (zuletzt der unsägliche Vorbericht zum Thüringenpokalspiel in Lengenfeld) oder einiger Mitarbeiter verdrängt...
Geht zumindest mir so...
Dieses Klischee der ewig prüngelnden Fans ist eher ein "Gesamtfußballklischee"; frei nach dem Motto "zum Fußball gehen nur Rowdys und Ass.is"...
Zitieren
Ich würde mit so Leuten die so oberflächlich und pauschal abstempeln nicht über Fußball oder RWE reden. Ich glaube aber, dass es genau die Leute sind die bei sportlichen Erfolg im Stadion sind, es schon immer wussten, die Stimmung klasse finden und "unseren" Spruch nach dem Tor am lautesten brüllen.
Zitieren
Wir müssen uns jetzt aber auch langsam mal von dem Gedanken verabschieden, dass das Potenzial, welches ins SWS zu dirigieren ist, Leute sind, die begeistert gleich Shice Jena oder vzvsv Brüllen. Vielmehr sind das Leute, die sich brav auf den Platz setzen, der auf der Eintrittskarte steht und der Dinge harren, die da kommen. Aber sie beobachten genau das Treiben um sich herum. Manchmal mehr als das Spiel.....
Zitieren
(29.08.2016, 20:24)Papa schrieb: Wir müssen uns jetzt aber auch langsam mal von dem Gedanken verabschieden, dass das Potenzial, welches ins SWS zu dirigieren ist, Leute sind, die begeistert gleich Shice Jena oder vzvsv Brüllen. Vielmehr sind das Leute, die sich brav auf den Platz setzen, der auf der Eintrittskarte steht und der Dinge harren, die da kommen. Aber sie beobachten genau das Treiben um sich herum. Manchmal mehr als das Spiel.....

Dagegen kommt ja immer nur der Spruch: "Solche Leute brauchen wir nicht."
Aber zu der Gruppe Fan zähle ich mich mal dazu. Ich zahle gerne für meinen Sitzplatz (in Block N sitzt man übrigens ausgezeichnet, so gut saß ich noch nie im SWS), esse brav eine Wurst und schaue mir jegliches Treiben an. Ich bin eben nur nicht so der Sänger und Rufer. Anders als manche Mitschreiber konnte ich in N wenn überhaupt nur vereinzelt vzvsv hören. Vielleicht lag es aber auch an der Hitze und das ich um mich rum viel Platz hatte...

PS: Für Neumitglieder gibt es übrigens 2 Stehkarten und 10% Rabatt bei Igels. Das finde ich gar nicht so schlecht als "Willkommensangebot".
Zitieren
Bis ein neuer Spruch gefunden wird, war es doch ok, wie Tom das Ergebnis angesagt hat und zwei (?) Blöcke die Renaissance wiedergefunden haben. Es sollte aber echt mal was Neues her beim Tor, zB. Tom-Ergebnisansage und das Stadion: "RWE...drei, super RWE, super RWE!" o.s.ä. Beim 1:4 macht das keinen Sinn, aber das kommt ja auch nicht vor. zwinker Da sollten sich die Choreographen man 'ne Platte machen.
Zitieren
Dieser Spruch wird schon ziemlich lange gerufen und ich finde ihn auch nicht so schlimm. Denke nicht das deswegen auch nur ein richtiger Fan weg bleibt. Da gibt es schlimmeres wie zb. bei Abschlägen des gegnerischen Torwarts oder der Wechselgesang mit "Ihr wi..ser" oder bei einer Verletzung "Einer ist schon Tod. Dann gibt es auch noch den Text in der Hymne " Sch..ss auf Bayern.
Ich bin der Meinung das hier doch etwas übertrieben wird.
Zitieren
Mir persönlich gefällt es nicht, aber ich bin auch der Meinung, dass innerhalb der 90 Minuten auch mal Dinge möglich sind, die nicht ganz astrein sind. Das ist halt Fußball. Und es hat sich für mich nur auf die 90 Minuten zu beschränken. Am Samstag Vormittag war ich in der Innenstadt (Krämerbrücke) unterwegs und traf richtig nette Kölner Fans. Mich machte es schon Stolz als sie sagten, sie sind diesmal von Freitag bis Sonntag da um sich endlich auch mal in Ruhe das schöne Erfurt anzusehen.
Zitieren
(29.08.2016, 08:02)Guerti schrieb: Was ist denn daran "gut so"?

Ich habe es nie verstanden, was das soll. Das besagte Bayernspiel wurde ja schon angesprochen, aber auch allen anderen Vereinen gegenüber ist es einfach absolut unsportlich.

Ich finde es traurig, dass sich unsere Zuschauer über so einen Mist definieren. Aber OK. Andere Vereine sind für die geile Stimmung, einheitliches Auftreten oder bedingungslosen positiven Support bekannt, Erfurt dafür, dass sie den Gegner nach eigenem Tor beleidigen. Das ist schon ganz großes Kino. Popeln

Sehr guter Beitrag!
Ich fand es ebenfalls einfach nur peinlich und primitiv als dieser Mist aus dem Block angestimmt wurde. Zeigt aber scheinbar leider das Niveau gewisser "Fans" wenn einem soetwas gefällt... Wut3 Wut3

Mir hat es noch nie gefallen und wird es auch nicht, genauso wie diese "scheiss Wessischweine" rufe etc. Kindergarten große Gruppe? Meine Güte.... peace
Zitieren
Nur mal so als Hinweis: Das "vzvsv" wird mittlerweile auch beim Eishockey bei den Black Dragons gerufen, wo Freund und "Feind" einträchtig nebeneinander stehen in der Kartoffelhalle - dort regt sich niemand drüber auf. Ihr macht da ein viel zu großes Thema draus. Wer es nicht mag, ruft es nicht mit - fertig. Das Thema lenkt viel zu sehr vom eigentlichen Imageproblem des Vereins ab.
Zitieren
Bei der Hertha gibt es das auch. Und die haben trotzdem noch Sponsoren...
Zitieren
Es ist ja auch nur ein Mosaikstein aus dem Gesamtkonzept "Schlechtes Image RWE".

Ein anderer ist, dass man zu einem Prestigespiel in Thüringen mit der A- und B-Jugend anreist. Peinlich und sicherlich an passender Stelle vom TFV auch noch saktioniert.
Zitieren
(31.08.2016, 13:08)Guerti schrieb: Ein anderer ist, dass man zu einem Prestigespiel in Thüringen mit der A- und B-Jugend anreist. Peinlich und sicherlich an passender Stelle vom TFV auch noch saktioniert.

Uns als regelmäßig topplazierten der 3.Liga (Un)Fairnesstabelle einzuladen entbehrt aber auch nicht einer gewissen Ironie  peace
Zitieren
(31.08.2016, 11:58)Arokh schrieb: Nur mal so als Hinweis: Das "vzvsv" wird mittlerweile auch beim Eishockey bei den Black Dragons gerufen, wo Freund und "Feind" einträchtig nebeneinander stehen in der Kartoffelhalle - dort regt sich niemand drüber auf. Ihr macht da ein viel zu großes Thema draus. Wer es nicht mag, ruft es nicht mit - fertig. Das Thema lenkt viel zu sehr vom eigentlichen Imageproblem des Vereins ab.

Denke ich auch. Etwas mehr Fingerspitzengefühl, wann man das nicht ruft, ok. Aber ansonsten ist das ein Scheingefecht. Kann mir kaum vorstellen, daß jemand tatsächlich deshalb nicht mehr ins Stadion geht...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  RWE-Fans und ihre Fußballhighlights Viva Erfordia 969 46.405 19.03.2020, 20:53
Letzter Beitrag: ronry
  Fußball - Veranstaltungen rund ums Thema ronry 11 3.190 23.05.2019, 17:23
Letzter Beitrag: Anno1911



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste