Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Umfrage: Das Pokalspiel endet mit...
Diese Umfrage ist geschlossen.
Sieg RWE 90 Minuten
76.19%
16 76.19%
Sieg HIG 90 Minuten
9.52%
2 9.52%
Sieg RWE Verlängerung
4.76%
1 4.76%
Sieg HIG Verlängerung
0%
0 0%
Sieg RWE 11m-Schießen
4.76%
1 4.76%
Sieg HIG 11m-Schießen
4.76%
1 4.76%
Gesamt 21 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Thüringenpokal 1.Runde: 1.SC Heiligenstadt - FC Rot-Weiß Erfurt (0:5)
Nach der englischen Woche beim Start der RL Nordost in die neue Saison steht nunmehr auch der Start in den Thüringer Landespokalwettbewerb bevor.
So weit wie möglich kommen wird die Devise sein - einen möglichen Pokalsieg nimmt mit Sicherheit jeder gern mit beim RWE auch angesichts finanzieller Verlockungen.
Bis dahin ist es allerdings ein weiter, nicht abwägbarer Weg.

Nach Pokalsieg 2009, jahrelangen Peinlichkeiten im Wettbewerb und dem letzten Pokalsieg 2017 gegen Nordhausen war vergangene Saison im Achtelfinale bei Nordhausen Schluß im 11m-Schießen.
Man hofft natürlich ab Achtelfinale auf mehr Losglück als die beiden Jahre zuvor, wo stets nach dem Punktspiel in der Liga wenige Wochen später das Pokalspiel gegen Thüringer Rivalen auf dem Programm stand, diese stets auswärts stattfanden und das Ende Erfurter Pokalträume darstellten.

Die erste Runde im diesjährigen Wettbewerb findet für unseren FC Rot-Weiß Erfurt im Eichsfeld statt. Gegen die Männer des 1.SC Heiligenstadt aus der Kreis - und Kurstadt ist RWE klarer Favorit.

Trotz nun fast 30-jähriger Geschichte des Thüringenpokals standen sich beide Vereine erstaunlicherweise bisher nur 2mal gegenüber.

2006/2007 reiste RWE zum Viertelfinale nach Heiligenstadt und gewann klar 4:0.
2012/2013 setzte sich RWE in Runde 2 eher schlecht als recht mit 3:1 in Heiligenstadt durch, um sich am Ende des Wettbewerbes im Finale eine der peinlichsten Niederlagen der Vereinsgeschichte zu leisten.

Heiligenstadt selbst hat als Highlights seiner Pokalgeschichte die Viertelfinals 2004 ( gegen den FCC), 2007 (gegen RWE), das Halbfinale 2009 (gegen FCC) und vor allem das Finale 2011 (gegen Meuselwitz 5:6 n. 11m-Schießen ) aufzuweisen sowie noch einmal das Viertelfinale 2014 (gegen Fahner Höhe Dachwig).

Seit dem Wettbewerb 2014/2015 kamen die Männer aus Heiligenstadt jedoch nie wieder über Runde 2 hinaus.
Allerdings hatten sie dabei auch bei 8 Pokalspielen 7 Auswärtsspiele dabei. Das letzte Pokalspiel zu Hause erlebten die Kurstädter 2015 gegen den Lokalrivalen SC Leinefelde. Danach gab es 6 Auswärtspartien in den folgenden Wettbewerben.

Umso erfreuter sind die Heiligenstädter natürlich, das es nun einmal wieder ein Heimspiel ist und dann auch noch der FC Rot-Weiß Erfurt in das Stadion Gesundbrunnen kommt. Das wird eine für Heiligenstädter Verhältnisse große Kulisse werden, zumal viele in der Region auch RWE-Fans sind. Etwa 800 - 1.000 Zuschauer wären sicher ein würdiger Rahmen für dieses Pokalspiel am Freitagabend. Sonst schauen den Amateurkickern des SC für gewöhnlich 80-120 Leute zu.

Die Kurstädter -die seit 2001 des Öfteren zwischen Landesklasse und Verbandsliga Thüringen pendeln - spielen seit 2013 durchgehend in der Verbandsliga Thüringen. Meistens erreichten sie Platzierungen um die Plätze 10-12 in der Liga, 2017/2018 wurde man Sechster als bisheriger Bestwert. Die vergangene Saison endete auf Platz 11.

Aktuell startete man am letzten Wochenende am 1.Spieltag der Verbandsliga mit einem 2:1-Auswärtssieg bei der TSG Westvororte Gera in die Saison.

Neuer Trainer der Eichsfelder ist seit 01.07.2019 Ronny Löwentraut - den wir im vergangenen Jahr bereits beim Pokalspiel beim SC Großengottern kennenlernten.

Im Kader des SC finden sich mit Jan Hausner ( seit 2017) und Alexander Rohner ( seit 2016 ) zwei ehemalige U19-Spieler des RWE.
Bekanntester Spieler des Vereines dürfte jedoch Franz Egel bleiben, der in der damaligen Jugendabteilung des Vorläufervereins SC Motor Heiligenstadt groß wurde vor seinem Wechsel zu Rot-Weiß.

Pokal, motivierte Gastgeber, freundliche Organisatoren in Heiligenstadt, Fußball mit Bier und Bratwurst - sollte Motiv für viele Fans aus der Region sein, beim Spiel live dabei zu sein.
Man hofft natürlich RWE-seitig, dass das ohne böse Überraschung abgeht.

8€ -Ticket für Erwachsene , 5€ ermäßigt für Rentner und Jugendliche und Eintritt frei für alle U15 im Stadion Gesundbrunnen in Heiligenstadt in der Gartenstrasse.

Anpfiff ist 18 Uhr unter Leitung von Schiedsrichter Chris Rauschenberg.
Zitieren
Ronny Löwentraut ist übrigens auch unser U13-Trainer.
Zitieren
Ergebnis: 3:1 n.V. (Brasnic, 2xAydemir)
Zuschauer: 979

Glaube, dass Brdaric etwas probieren wird. Daher könnte es holprig werden...
Zitieren
1:4.  RWE
Zitieren
Ich würde es so versuchen:

Knoll - Bär, Lela, Kaffenberger, Konate-Lueken - Tellez, Dittrich - Aydemir, Schmitt, Rüdiger - Jovanovic
Zitieren
... schöne Idee Guerti.
Hab folgende Vermutung.

————————-Knoll—————————-

—-Konate——-Hallili——-Lela——-Adomah—

—————Dittrich———-Vogt/Schmitt———

——Aydemir——————————AAA——-

——————-Jova——-Veseli——————-


Kann aber auch ganz Standard mäßig wieder zur Startelf vom Cottbus Spiel gehen ...
Zitieren
Normalerweise müsste die Zweite reichen. Ach Mist wir haben ja gar keine..........
Zitieren
Außer Sieg gibt es ja eigentlich keine Option, aber es ist Pokal u. wir sind RWE. Vielleicht sollte die "Stammelf" auflaufen, um Sicherheit zu bekommen, andererseits ist es auch wichtig, daß die, die sonst nicht so zum Zug kommen, sich zeigen können. T.B. hat da sicher seinen Plan! 0:5 (noch unter Einfluss vom Eintracht - Ergebnis) für uns! Nur nicht unterschätzen!
Zitieren
Sicherlich kann man erst einmal die Stammelf bringen.
Trotzdem - gegen einen Verbandsligisten sollte man die Sicherheit haben und auch den einen oder anderen Spieler mal von der Leine lassen.

Übrigens - RWE.tv ist definitiv vor Ort für Euch und ab ca. 17.45/17.50 dann live drauf für alle, die es am Freitagabend nicht nach HIG schaffen aus verschiedensten Gründen.
Zitieren
Ich freue mich auf rwe.tv .
Mein Tipp: 1.SC Heiligenstadt - FC Rot-Weiß Erfurt  2 : 4
Zitieren
Viel Spaß und: Bratwurst und Bierchen sollten dort top sein!
Zitieren
@ronry

... live mit Radio oder sogar mit bewegten Bildern?
Zitieren
So liebe Freunde des rot-weißen Ballsportes:

Nach ausgiebigem Test vor Ort streamen wir das komplette Spiel live als bewegte Bilder für euch zu Hause über RWE.tv und hoffen, das das über 90 Minuten sauber läuft.
Es könnte sein, das es hier und da einmal ruckelt internetbedingt.

Wir starten ca 17.45-17.50 Uhr mit dem Livevorbericht wie gewohnt.
Euch zu Hause rot-weiße Grüße und viel Spaß.
Zitieren
... läuft Großer!
Super Ding.
Zitieren
...schöne Aufstellung! Gefällt mir.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Thüringenpokal VF: SV 1879 Ehrenhain - FC Rot-Weiß Erfurt (1:4) ronry 72 7.579 18.11.2019, 13:54
Letzter Beitrag: Papa
  Achtelfinale Thüringenpokal: SV Blau Weiß Büßleben - FC Rot-Weiß Erfurt (0:6) ronry 33 4.809 14.10.2019, 16:59
Letzter Beitrag: rweboyauszwickau
  Thüringenpokal II.Hauptrunde: Wacker Teistungen - FC Rot-Weiß Erfurt 0:7 ronry 8 2.049 07.09.2019, 19:15
Letzter Beitrag: Neuanfang



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste