Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Fußballfans und Fankultur - alles zum Thema
Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass die Hooliganszene und andere kleinere Fanclubs rechte Gesinnungen aufweisen.
Zitieren
... war es noch nie.
Zitieren
(02.02.2019, 11:06)Koebi schrieb: Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass die Hooliganszene und andere kleinere Fanclubs rechte Gesinnungen aufweisen.

Und was hat das mit irgendwelchen kriminellen in Eisenach zu tun?
Zitieren
HSV-Chef Hoffmann erkennt Pyrotechnik als Teil der Fankultur an

Da bin ich sehr gespannt, ob in diese Diskussion bundesweit mit Verbänden, Vereinen und Fanszenen nochmal Bewegung kommt.
Zitieren
Pyro-Empfang für Zenit
Zitieren
top, aber in der BRD Presse hätte man wieder von Pyrokrieg gesprochen........
Zitieren
der link ist aber von sky deutschland.
Zitieren
Wollen wir mal nicht spitzfindiger sein als der Spitzer. Aber Sky gehört nun nicht gerade zur Presse. Aber auch die Fernsehmacher beweisen Doppelmoral in dem sie sowas in Deutschland anprangern und dort darüber berichten.
Zitieren
na das auf jeden fall.
Zitieren
Kann ich eigentlich nicht bestätigen.

In den Medien generell mag es eine Fraktion geben, die permanent skandalisiert und kriminalisiert - wie stets angeführt vom Boulevard vor allem im Printbereich in verschiedenen Printtiteln. Das ist meines Erachtens jedoch mehr dem Erreichen von Reichweite/Clickbaitung geschuldet...
Dazu die sprachliche Stigmatisierung/teilweise sprachliche Entgleisung und das Durcheinander hauen vieler Dinge, die auf Unkenntnis in Sachen Fanszenen, deren Protagonisten und deren Innenleben in erheblichem Ausmaß schließen lassen.

Allerdings stelle ich seit längerem auch fest,, das man in größeren Teilen der Print - und Fernsehmedien in vielen Redaktionen/Reporterteams deutlich zurückhaltender geworden ist in der Richtung. Und auch dort das Bemühen durchaus erkennbar ist, etwas differenzierter zu berichten.

Die Geschichte Hoffmann (HSV-Präsident) und seine Meinung zu Pyro hätte vor ca einem Jahr noch eine richtige mediale Welle ausgelöst quer durch Medien, Politik und Innenministern. Pistorius (Niedersachsen) und Reul (NRW) wären da wohl die Ersten gewesen, die lautstark Skandal geschrien hätten...

Heute wird das gedruckt in mehreren Zeitungen - deutlichen Gegenwind/Entrüstungen etc konnte ich nicht feststellen.

Und ganz ehrlich - sowohl DFB und untergliederte Verbände einerseits wie Vereine und Fanszenen/Fanverbünde andererseits täten gut daran, das Thema sachlich am Tisch zu besprechen - miteinander reden ging noch immer besser als übereinander reden lassen.....per Medien zb...
Zitieren
@ronry, das hatten wir doch alles schon. so lang es Vollpfosten gibt die weiterhin Pyro und Böller in andere Blöcke werfen wird es ein leidiges Thema bleiben. So geil ich es auch finde macht man es Woche für Woche mit solch falschen Aktionen kaputt.
Zitieren
@schico - den Blickwinkel hatte ich jetzt garnicht so tief zum Thema - sondern ganz allgemein, was medial bei der kleinsten Fackel abgeht.
Und das hat sich für mich etwas geändert nach meiner Beobachtung, unterscheidet sich allerdings durchaus in den verschiedenen Medien - das war jetzt eher mein Blickwinkel.

Was Du schreibst - 100 pro. Genau diese wenigen Idioten beschädigen das Gesamtanliegen. Fackeln werfen auf andere ist kriminell. Böller - war man sich in der Szene eigentlich mal einig - ein NoGo. Ebenso wie Raketen und das Werfen/Abfeuern in andere Zuschauerbereiche.
Zitieren
Frankfurts Europa-League-Spiel gegen Donezk: Harte Kritik an Polizeieinsatz im Eintracht-Stadion - Zwei Polizeieinsätze am Rande der Europa-League-...
Zitieren
Überfall in Saalfeld -also Fankultur ist das wohl nicht. Ich hoffe ja mal, das das nichts mit RWE vs. Karl Heinz zu tun hat...
Zitieren
Ich geh mal davon aus das es was damit zu tun hat.......
Wobei sich doch paar Fragen ergeben. Woher sollen die das gewusst haben? Und wen es Erfurter waren, wo kommen die in der Gegend her?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Karten/Eintrittspreise - alles zum Thema Viva Erfordia 2.998 205.409 13.08.2019, 13:16
Letzter Beitrag: O.S.
  RWE-Fanshop - alles zum Thema Falk 602 46.605 29.07.2019, 14:43
Letzter Beitrag: rweboyauszwickau
  Strafen gegen den RWE - alles zum Thema RWE-Onlineredaktion 970 89.533 15.06.2017, 06:21
Letzter Beitrag: ronry



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste